No text fixes - Neues Pokémon GO-Update für iOS erschienen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • No text fixes - Neues Pokémon GO-Update für iOS erschienen

      Pokémon GO hat bewiesen, dass Updates für Videospiele nicht immer die gewünschte Wirkung haben. Während Aktualisierungen eigentlich die Titel besser machen sollten, hat das erste größere Update Features, die die Fans mochten, entfernt. Die fehlende Kommunikation mit den Usern hat die Situation noch verschlimmert, so dass sich viele User von der App abgewandt haben.

      Nachdem das letzte Update einige Fehler wieder rückgängig gemacht hat, erschien heute morgen für iOS-Nutzer Version 1.3.1. Der Changelog verspricht Stabilitätsverbesserung und keine Textkorrekturen (No text fixes). Letzteres ist wohl eine Anspielung auf das erste Update der App, welches trotz vieler Fehler nur Textkorrekturen vornahm, was unter Fans zu einer Art Meme wurde. Wann das Update für Android aufschlagen wird, ist indes nicht bekannt.



      Quelle: Pokémon GO
      Twitter
    • 85% der Leute aller Altersklassen die Pokémon GO kennen, finden das der Hype zu weit geht.
      (Quelle: Pforzheimer Zeitung)

      Ich finde es langsam echt extrem, und das mit no text fixes ist echt gut, so ein kleiner Diss gegen alle wo sich darüber lustig gemacht haben.
      Wie @Rief schon gesagt hat, das Spiel wird plötzlich zerschellen wie Glas auf Stein.
    • Hachjoa...erstmal großes Lob, dass ihr auch über anderes berichtet^^

      Zu Pokémon GO: Es steht mir bis HIER (*Hält Hand auf Kopfhöhe*), dass manche Infoseiten nur noch dieses eine Thema "Pokémon GO" kennen und wirklich zu JEDER Grütze etwas posten müssen was auch nur Ansatzweise damit zu tun hat.
      Ich finds ja auch schön dass Menschen zusammenfinden xD aber muss man das nach 2-3 Wochen immernoch in 90% der Tweets und Facebook-Posts erwähnen?