Neuer Kurzclip zu Zelda: Breath of the Wild unterweist euch in die Kunst des Bogenschießens

  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild bricht viele Traditionen. Nicht nur, dass Link nichtmehr standartmäßig mit einem Schwert ausgerüstet ist, nein, es gibt auch, so scheint es, keine klassischen Items mehr – zumindest nichtmehr in ihrer Funktion als Items, wie wir das aus Vorgängerspielen kennen. So gehört beispielsweise der Bogen, der bisher zweifelsohne stets eines der beliebtesten und flexibelsten Items in Zelda-Spielen war, nun zum festen Satz an Ausrüstung unseres spitzohrigen, blonden (, nichtmehr grün gekleideten) Helden. Wie auch eine Primärwaffe und einen Schild, trägt Link seinen Bogen in der Regel stets griffbereit bei sich. Dabei kommen auch verschiedene Pfeilarten zum Einsatz, die nicht etwa wie in Vorgängerspielen erst als klassisches Item gefunden werden müssen, sondern die man überall in Form von normaler Munition finden kann. Dank der vielen Möglichkeiten, mit der Spielwelt zu interagieren, können die unterschiedlichen Pfeilarten, so beispielsweise Feuerpfeile, auf sehr clevere Art und Weisen zum Einsatz kommen.

    Nun veröffentlichte Nintendo einen weiteren der regelmäßigen Kurzclips zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild... Und ihr werdet nicht erraten, worum es heute geht: um den Bogen und die unterschiedlichen Pfeiltypen! In dem Clip seht ihr, wie Link ein, aus dem Nintendo Baumhaus bekanntes, kleines Treehouse der Bokblin, einnimmt (oder war es andersrum?) – alleine mithilfe seines Bogens und verschiedenen Pfeilen, versteht sich.



    Quelle: Facebook

    Was haltet ihr von dem, was wir vom Bogenschießen bisher gesehen haben? Gefällt es euch, dass der Bogen zur festen Ausrüstung von Link zählt?

  • Ja, nicht schlecht, hatte ich eben schon auf Twitter gesehen...schaut gut aus..:D :D

    Schlummercode für meine Nintendo Switch Lite Animal Crossing Horizons. DA-9024-2473-5667


    Hier mein 3DS Animal Crossing Schlummercode.. 8) 7B00-01CC-281E

  • Wer sagt den das der bogen zur dauerhaften ausrüstung gehört, in der demo die man auf der e3 anspielen konnte war er halt vorhanden. Kann gut sein das man ihn im richtigen spiel erst erhalten muss

  • Da ich mir das Treehouse nicht angeguckt habe sind diese Kuezvideos für mich sehr interessant.
    Und mit jedem Video bekomme ich mehr Lust auf das Spiel. :D
    Das einzige Manko ist dass die meisten Videos in nicht so guter Qualität sind, aber was solls. xD

  • Dieser Moment,wenn man so sehr in einen Clip gefesselt wird,dass man völlig vergisst,dass es nur 30 Sekunden lang ist und man sich im ersten Moment total wundert,dass er schon vorbei ist :(


    Aber was ist das eigentlich für eine komische Pfeilart neben Feuer-und Eispfeile? Ist dazu schon etwas bekannt?

  • Wer sagt den das der bogen zur dauerhaften ausrüstung gehört, in der demo die man auf der e3 anspielen konnte war er halt vorhanden. Kann gut sein das man ihn im richtigen spiel erst erhalten muss

    Nope, weil es nicht "DEN" Bogen gibt. Wie auch bei der Hauptwaffe und dem Schild, das man bei sich trägt, gibt es viele verschiedene Bögen. Es gehört zu Link's Grundausstattung und man wird im Verlauf des Spiels sicher so manchen Bogen mit verschiedenen Werten finden.
    Bögen werden natürlich auch von Gegnern gedropped, die mit einem solchen kämpfen - wie das eben auch mit Schilden und Nahkampfwaffen funktioniert.

  • Was ist nur mit der Magieleiste passiert ?
    Sonst erinnert es mich an die anderen Teile mit Eis-,Feuer- und Bombenpfeilen

    Meinst du das im negativen oder positiven Sinne?
    Ich finde es klasse, dass es keine Magieleiste mehr gibt, gerade für die verschiedenen Pfeilarten. Der Magiehaushalt hat in Zelda nie wirklich eine große Herausforderung dargestellt - notfalls waren an Orten, an denen man gewisse Pfeile gebraucht hat, überfall Töpfe mit Magieflaschen verteilt.
    Durch dieses neue System muss man viel mehr abwägen, ob sich ein Einsatz eines selteneren Pfeils wirklich lohnt - denn diese werden ja nichtmehr einfach so von Gegnern gedropped, sollte einem die Munition ausgehen. Wie man im bisherigen Gameplay gesehen hat, findet man beispielsweise feuerpfeile oftmals in Schatztruhen dieser kleinen Festungen von Gegnern, es erfordert also durchaus etwas spielerische Arbeit, um an diese Munition zu kommen - was sie um einiges wertvoller macht.

  • Ich habe nur den trailer angeschaut und das hat mir schon gereicht an Begeisterung. Möchte nicht nach und nach sehen was man alles machen kan oder die schönen Landschaften sehen. Ich möchte einfach in eine Welt eintauchen und genießen ohne vorher gesehen zu haben. Day one buy for wiiu and :moneylink: NX

  • Meinst du das im negativen oder positiven Sinne?Ich finde es klasse, dass es keine Magieleiste mehr gibt, gerade für die verschiedenen Pfeilarten. Der Magiehaushalt hat in Zelda nie wirklich eine große Herausforderung dargestellt - notfalls waren an Orten, an denen man gewisse Pfeile gebraucht hat, überfall Töpfe mit Magieflaschen verteilt.
    Durch dieses neue System muss man viel mehr abwägen, ob sich ein Einsatz eines selteneren Pfeils wirklich lohnt - denn diese werden ja nichtmehr einfach so von Gegnern gedropped, sollte einem die Munition ausgehen. Wie man im bisherigen Gameplay gesehen hat, findet man beispielsweise feuerpfeile oftmals in Schatztruhen dieser kleinen Festungen von Gegnern, es erfordert also durchaus etwas spielerische Arbeit, um an diese Munition zu kommen - was sie um einiges wertvoller macht.

    Im Negativen da wir in den "The Game Awards 2014" Gameplay noch eine Energieleiste gesehen haben und deswegen habe ich die Frage gestellt, denn wir haben die Energieleiste in dem Sinne das letzte mal in The Legend of Zelda The Wind Waker gesehen danach nur in Remakes

    Spiele gerade
    Phoenix Wright Trilogy (3DS)
    Super Mario Maker (Wii U)
    Xenoblade Chronicles X (Wii U)

  • Es gibt massig Gameplay von dem Spiel (E3 Treehouse). Ich frag mich echt warum sich manche aufregen, dass zu wenig gezeigt wird.
    Dann kann Nintendo ja gleich das ganze Spiel als Lets-Play auf Youtube hochladen.


    Sie zeigen sogar zu viel für meinen Geschmack.

    Ni No Kuni 2, the hype is real!!!

  • Dieser Moment,wenn man so sehr in einen Clip gefesselt wird,dass man völlig vergisst,dass es nur 30 Sekunden lang ist und man sich im ersten Moment total wundert,dass er schon vorbei ist :(


    Aber was ist das eigentlich für eine komische Pfeilart neben Feuer-und Eispfeile? Ist dazu schon etwas bekannt?

    Hat man doch gesehen? Das war der Explosions-Pfeil. Der Reihe nach: Normaler Pfeil, Feuerpfeil, Eispfeil und Explosionspfeil. Sieht man ja am Video den Unterschied, der eine Pfeil macht eine richtige Explosion, der ander nur einen Feuerteppich der den Gegner in Brand steckt.


    Aber ja, das kann ich verstehe. Ich will endlich das Spiel spielen =/

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!