Eltern vs. Kinder - Der Gamer und Eltern Thread

  • Hallöchen mal wieder an alle Eltern.


    Mein Sohn ist nun 4 einhalb und mit Begeisterung guckt er mir beim Spielen zu. Wir haben vor einem halben Jahr mit Banjo Kazooie begonnen. Diesen Klassiker musste ich einfach mit ihm spielen. Er war auch begeistert.


    Das Spiel haben wir dann sogar durchgespielt und haben alle Sachen gefunden, da er auch ein wachsames Auge hatte. Es kamen immer die Zurufe......"das musst du noch mitnehmen"....."da vorne, sammel dies ein".... ;)


    Derzeit sind wir bei Yoshis Crafted World. Dieses Nintendo typische Spiel fesselt ihn. Nintendo typisch sind auch hier viele Sammelobjekte die wir akribisch suchen. Es macht ihm riesenSpaß, wenn wir was finden und er es mit angezettelt hat, dass wir es einsammeln sollten.


    Das Spiel spielen wir schon sehr lange. WIr haben klare Regeln, was die Spielzeit betrifft. Maximal eine halbe Stunde. Es wird nur gespielt, wenn es draußen regnet und auch nur, wenn wir wirklich nichts anderes zu tun haben. Freunde, Kitabastelaufgaben,aufräumen, essen Kochen und Wäsche waschen geht alles vor.


    Und wir spielen nur gemeinsam. Und wir spielen nur, wenn er sich daran erinnert, dass wir spielen wollten. :awesome:


    Meistens erinnert er sich nur einmal pro Woche dran. ;) Diese einfache Dosierung lässt das spielen an einer Konsole in einem guten Maß integrieren.


    Und was gibts bei euch Eltern so neues?

    Ich liebe Retrogaming auf SNES, Mega Drive und N64. Wer noch?

    Lasst uns Spielen. Denn es macht Spaß! :*

  • simply mod


    Nicht nur. Er hilft mir tatsächlich gerne freiwillig mit. Er sortiert gerne die Wäsche und räumt die Waschmaschine ein und beim Kochen mixt er gerne alles zusammen. :)

    Ich liebe Retrogaming auf SNES, Mega Drive und N64. Wer noch?

    Lasst uns Spielen. Denn es macht Spaß! :*

  • Ich habe jetzt mal eine Frage an die Eltern.


    Wenn die Kinder neue Konsolen bekommen helft ihr ihnen bei der Einrichtung und macht ihr das selber?


    Als ich mit 6 Jahren meinen SNES bekam musste ich alles selber machen. Das war für mich eine richtige Herausforderung. Bei allen nachträglichen Konsolen und bei meinem PC musste ich selber alles einrichten. Mir selber hat es nicht geschadet und ich finde wenn Kinder früh lernen das einem nicht alles hinterher getragen wird.


    Bin mal auf eure antworten gespannt.

    Einmal editiert, zuletzt von NewSaibot ()

  • NewSaibot Du meinst, wenn Kinder am Ende der Grundschule auf dem Touchscreen den Flohwalzer spielen können und sieben Tiktok-Videos in drei Sekunden öffnen können, aber weder Copy&Paste beherrschen noch mit einem WLAN verbinden können, dann ist das keine Medienkompetenz? :/


    Ich finde deinen Ansatz aber gut :)

  • NewSaibot


    Mit meinem Sohn habe ich noch nicht so viele Konsolen eingerichtet. Er ist ja erst 4. :rover: Aber mein Konzept ist meistens, dass wir es zusammen machen. Er kann es erst mal probieren und kriegt dann tipps, was er besser machen kann. Aber ich baue nichts vorher auf. Ich finde das gemeinsame entdecken eine gute ARt, da ich auch weiß, was mein Sohn macht und wofür er sich interessiert und was ihn langweilt.


    Im Gegenzug hoffe ich dann später, dass er mit mir später mal alles zusammen macht, wenn ich nur noch Bahnhof verstehe.

    Ich liebe Retrogaming auf SNES, Mega Drive und N64. Wer noch?

    Lasst uns Spielen. Denn es macht Spaß! :*

  • Mein Sohnemann hat am Wochenende zum ersten Mal E-Shop Gutscheine erhalten.


    Ich denke er möchte später wenn er größer ist sicher seine eigene Switch haben. Darum überlege ich, ob ich ihm nicht einen eigenen Account anlege und die Spiele dort herunterlade. Geht es, dass ich mit zwei Accounts auf einer Switch spiele?


    Weiters möchten wir zu Weihnachten eine zweite Switch anschaffen. Kann ich mit den beiden Accounts dann auch auf der zweiten Switch spielen?

    Frank Drebin, Spezialeinheit.
    Spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei!

  • Frank Drebin Das geht, wobei eine Switch die primäre je Account ist und heruntergeladene Inhalte nur auf der primären Switch auch offline verfügbar sind. Falls du also planst, deinem Sohn das WLAN abzudrehen, sollte seine Switch die primäre Switch für seinen Account sein und ggf. auch für deinen, falls du ihn dauerhaft an deiner Bibliothek partizipieren lassen willst.

  • simply mod

    Also meinen Neffen habe ich schon beigebracht wie man solche kleine PC sachen wie Copy Paste, Wlan verbinden mit seiner Spielekonsole etc. Da seine Eltern mit den ganzen elektroischen "Kram" nicht zurecht kamen, habe ich die Aufgabe übernommen in alles bei zu bringen. Mein Ansatz war immer das ich ihm alles gesagt habe was er machen muss wenn es um das anschließen der Konsole ging, das einrichten der Onlinedienste, das verbinden vom Wlan und das einschieben vom Spiel. In meinen Augen ist es wichtig da konsequent zu sein, damit das Kind in dem Punkt früh selbständig wird und nicht immer nach Mama oder Papa schreit wenn es mal ein Problem gibt.

  • Mit unserer Großen (5) klappt LEGO Super Mario immer besser. Letztes Jahr, als sie 4 war, musste der Papa größtenteils das Aufbauen und Spielanweisungen übernehmen. Jetzt, ziemlich genau ein Jahr später, baut sie das LEGO Luigi-Set fast alleine auf, ich muss nur wenig eingreifen. Letztes Jahr haben wir außerdem gemeinsam das Nintendo Labo Multi-Set aufgebaut, wobei sie da größtenteils fürs Falten des Kartons zuständig war. Spaß hatten wir trotzdem jede Menge beim Bemalen, Gestalten und natürlich beim Spielen :)


    Natürlich spielen wir auch ab und an auch schon mit der Switch. Vornehmlich NES-/SNES-Klassiker, aber auch Pokémon Let's Go. Bei letzterem kann dann auch unsere Kleine (3) schon mitmachen und das mit Begeisterung. Apropos Pokémon: Ich kann allen "Nintendo-Eltern" die kostenlose, offizielle Pokémon Smile App nur wärmstens ans Herz legen - unsere Mädels freuen sich dank dieser schon aufs Zähneputzen und lernen gleichzeitig spielerisch selbiges, natürlich mit unserer Begleitung als Eltern. Klasse!


    Unsere Große malt mittlerweile sogar ganz eigenständig Mario-Bilder. Das freut mich als Papa natürlich ungemein :mario:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!