Statistik aus dem 2. Quartal 2016: So lange nutzen Spieler ihre Spielekonsolen im Durchschnitt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Statistik aus dem 2. Quartal 2016: So lange nutzen Spieler ihre Spielekonsolen im Durchschnitt

      In unserer heutigen Unterhaltungsindustrie kämpfen die Unternehmen um zwei wichtige Ressourcen: Geld und Zeit. Selbstverständlich wird Geld benötigt, um als Firma fortbestehen und gleichzeitig neue Investitionen tätigen zu können. Das gilt nicht nur für Videospielunternehmen, sondern für jede erdenkliche Branche. Bei Unterhaltungsmedien ist aber auch die Zeit ein wichtiger Faktor. Denn wenn die Leute Spaß daran haben drei Stunden am Stück Mario Kart 8 zu spielen, dann können sie weniger Zeit damit verbringen sich eine Show im Fernsehen anzusehen oder diverse Apps und Spielereien auf ihrem Smartphone zu nutzen (es sei denn ihr seid ein Multitasking-Talent). Diese Zeit ist auch für Nintendo wichtig, weshalb immer öfter unterschiedliche Dienste für Nintendo 3DS und Wii U erscheinen, die neben dem Zocken für weitere Unterhaltung sorgen sollen.

      In einer aktuellen Umfrage aus dem 2. Quartal 2016, die von Global Web Index durchgeführt wurde, fragte man Nutzer der unterschiedlichen Videospiel-Heimkonsolen nach ihrer ungefähren täglichen Spielzeit. Damit werden weitere Dienste wie YouTube oder Netflix erstmal außen vor gelassen. Wie wir im nachfolgenden Diagramm erkennen können, kommen teils erstaunliche Ergebnisse zustande. Beispielsweise nutzen befragte Wii-Besitzer die Heimkonsole, welche die Bewegungssteuerung einführte, noch immer etwa 94 Minuten am Tag. Überraschen dürfte auch die durchschnittliche, tägliche Spielzeit der befragten Wii U-Besitzer. Diese pendelt sich über die der PlayStation 4 und nur knapp unter die der Xbox One ein. Für die im Vergleich deutlich geringere Nutzerbasis der Wii U ein zufriedenstellendes Ergebnis. Fasst man die Ergebnisse aller Befragten zusammen, kommt man auf eine allgemeine durchschnittliche Tagesspielzeit von 51 Minuten.



      Wie lange nutzt ihr eure Konsolen am Tag? Ist bei euch ein gewisser Trend zu erkennen? Womit verbringt ihr eure meiste Zeit?

      Quelle: Twitter (ZhugeEX)
    • Zitat von 3cool 5me:

      Was spielen die Leute den 2,5h täglich auf der Wii U ? Wenn mal ein gutes Spiel kommt wirds durchgezockt aber dann is auch erstmal gut. Auf so werte würde ich nur beim 3DS kommen.
      Eben nicht !
      Dieses Konsum verhalten also Spiel auspacken durch rocken einmal und danach verkaufen oder in die toll klatschen beobachte ich eher im Sony Lager.
      Ist halt ne ganz andere Einstellung.

      Besonders Nintendo only Spieler so oftmals (natürlich nicht immer) oftmals auch Sammler und spielen die Spiele immer und immer wieder. Da wird nix verkauft oder angeschrieben.
      Mario 3D World werde ich sollte ich dann noch o auch in 20 Jahren noch spielen.
      DLCs sind die neuen Spiele !
      Was sind dann die Spiele ?
      Das bleiben Spiele denn es sind ja Spiele !
    • Ich bin ehrlich gesagt eher der Handheldspieler und spiele mit dem 3DS deutlich öfter (aktuell Chrono Trigger). Mittlerweile spiele ich aber wohl nur noch zwischen 30 und 90 Min pro Woche... Aber ich möchte wegen meiner grossen Spielesammlung wieder mehr spielen. Aber 2.5 Stunden pro Tag finde ich schon krass, wenngleich man auch sehen muss, dass andere dafür dieselbe Zeit mit TV, Internet oder so verbringen...
    • Zitat von DLC-King:

      Zitat von 3cool 5me:

      Was spielen die Leute den 2,5h täglich auf der Wii U ? Wenn mal ein gutes Spiel kommt wirds durchgezockt aber dann is auch erstmal gut. Auf so werte würde ich nur beim 3DS kommen.
      Eben nicht !Dieses Konsum verhalten also Spiel auspacken durch rocken einmal und danach verkaufen oder in die toll klatschen beobachte ich eher im Sony Lager.
      Ist halt ne ganz andere Einstellung.

      Besonders Nintendo only Spieler so oftmals (natürlich nicht immer) oftmals auch Sammler und spielen die Spiele immer und immer wieder. Da wird nix verkauft oder angeschrieben.
      Mario 3D World werde ich sollte ich dann noch o auch in 20 Jahren noch spielen.
      Wie kommst du darauf dass die meisten Sammler hauptsächlich Nintendo only Spieler sind? Und das Vorurteil mit Playstation Spieler? Dass es solche Spieler gibt will ich nicht bestreiten aber gerade der Sony Teil würde mich interessieren.

      Ich muss 3cool 5me zustimmen, die Wii U ist so gut wie tot und ich weiß nicht was die Leute noch auf der Konsole spielen, außer es ist ein Spiel wie Mario Kart 8 oder Super Smash Bros., wo die competitive scene immer noch ziemlich aktiv ist, auch online. Es gibt aber sonst fast nichts.
    • Zitat von RP97T:

      Zitat von DLC-King:

      Zitat von 3cool 5me:

      Was spielen die Leute den 2,5h täglich auf der Wii U ? Wenn mal ein gutes Spiel kommt wirds durchgezockt aber dann is auch erstmal gut. Auf so werte würde ich nur beim 3DS kommen.
      Eben nicht !Dieses Konsum verhalten also Spiel auspacken durch rocken einmal und danach verkaufen oder in die toll klatschen beobachte ich eher im Sony Lager.Ist halt ne ganz andere Einstellung.

      Besonders Nintendo only Spieler so oftmals (natürlich nicht immer) oftmals auch Sammler und spielen die Spiele immer und immer wieder. Da wird nix verkauft oder angeschrieben.
      Mario 3D World werde ich sollte ich dann noch o auch in 20 Jahren noch spielen.
      Wie kommst du darauf dass die meisten Sammler hauptsächlich Nintendo only Spieler sind? Und das Vorurteil mit Playstation Spieler? Dass es solche Spieler gibt will ich nicht bestreiten aber gerade der Sony Teil würde mich interessieren.
      Ich muss 3cool 5me zustimmen, die Wii U ist so gut wie tot und ich weiß nicht was die Leute noch auf der Konsole spielen, außer es ist ein Spiel wie Mario Kart 8 oder Super Smash Bros., wo die competitive scene immer noch ziemlich aktiv ist, auch online. Es gibt aber sonst fast nichts.
      Meine persönliche Erfahrung.
      Kenne zb keine PlayStation only Fans die zb sammeln und PS3 bis 4 haben.
      Bei den Nintendo Fans ist das eher normal.

      Und das spiegelt auf die Spiele halt auch ab
      DLCs sind die neuen Spiele !
      Was sind dann die Spiele ?
      Das bleiben Spiele denn es sind ja Spiele !
    • Ich spiele auch länger an solchen Spielen und gerne auch mal ältere.

      Spiele gerade wieder auf dem Gamecube und Pikmin 3 auf der WII U. AB und zu Project Zero, Mario Kart und Tekken....

      Es ist einfach schön, auch mal zeit für alte Games zu haben.

      Mein Neffe hat die PS4 und da geht es nur Bäm Bäm Bäm.... nächstes Game.

      Aber das ist sicher auch eine Altersfrage. Als ganz junger Spieler will man einfach alles zocken.

      Bei mir zieht auch nicht dies 9.99 Aktion von Gamestop. Die ist einfach lächerlich und zockt die Leute ab.

      Ich würde meine Nintendo Spiele egal welcher Konsole niemals nicht hergeben. :)
      Sammel Amiibokarten der Serie 2 und 3. Bei Tauschinteresse einfach anschreiben.

      Bei Interesse am Gaming könnt ihr mich auch über die Nintendo Network ID kontaktieren.
    • Ich finde die Zeiten ziemlich lang. Ich kann mir kaum vorstellen, dass Nutzer im Schnitt über zwei Stunden am Tag an der Konsole verbringen.
      Eventuell haben die Spieler bei der Umfrage sich nicht richtig einschätzen können, basieren die Daten ja nicht auf eigentlicher Spieldauer, sondern nur auf dem persönlichen Empfinden dessen an einem typischen Tag.
      Seitdem ich perfekt bin, hält sich auch meine Arroganz in Grenzen.
    • Schon interessant, dass der Marktführer bei der täglichen Spielzeit hinter der Konkurrenz liegt.

      Bei mir läuft aktuell die One ständig, aber die hab ich auch neu und das ist daher nicht repräsentativ. Generell spiele ich auch unter der Woche so 2-3 Std. am Tag, am Wochenende natürlich dann mehr.

      Zitat von DLC-King:

      Zitat von 3cool 5me:

      Was spielen die Leute den 2,5h täglich auf der Wii U ? Wenn mal ein gutes Spiel kommt wirds durchgezockt aber dann is auch erstmal gut. Auf so werte würde ich nur beim 3DS kommen.
      Eben nicht !Dieses Konsum verhalten also Spiel auspacken durch rocken einmal und danach verkaufen oder in die toll klatschen beobachte ich eher im Sony Lager.
      Ist halt ne ganz andere Einstellung.

      Besonders Nintendo only Spieler so oftmals (natürlich nicht immer) oftmals auch Sammler und spielen die Spiele immer und immer wieder. Da wird nix verkauft oder angeschrieben.
      Mario 3D World werde ich sollte ich dann noch o auch in 20 Jahren noch spielen.
      Das Nintendospiele nicht so oft weiterverkauft werden wie andere First-Party Spiele auf der Xbox und Playstation liegt auch daran, dass sie teilweise sehr wertvoll werden können, siehe Fire Emblem, Zelda, Pokemon Editionen, Paper Mario 2, Project Zero etc...

      Bei Sony oder MS gibt es Top-Titel Jahre später oft noch für nur 10€ oder sogar weniger, bei Nintendo sieht das bekantlich ganz anders aus. Wart mal ab, was bestimmte Wii U Spiele bald wert sein werden, wenn die Produktion eingestellt wird. ;)

      Generell werden auch Nischenspiele (z. B. Tokyo Mirage Sessions) oder Importspiele sehr viel seltener weiterverkauft als AAA-Titel, da diese meistens von Sammlern und Liebhabern gekauft werden. Da spielt die Plattform eigentlich nur eine untergeordnete Rolle.