Neue Gerüchte von Laura Dale behandeln Speichermöglichkeiten und den Bildschirm der Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Gerüchte von Laura Dale behandeln Speichermöglichkeiten und den Bildschirm der Nintendo Switch

      Nach nun bereits einer Woche nach der Vorstellung der Nintendo Switch haben wir einiges von ihr erfahren und werden auch in den darauffolgenden Tagen immer mit neuen Details und natürlich auch vielen Gerüchten bombardiert. Dennoch haben wir nun schon ein gutes Bild von der neuen Konsole und viele freunden sich damit an, aber um eine Kaufentscheidung zu fällen, ist es wichtig, jeden Aspekt des Produkts zu kennen, sodass man am Ende nicht enttäuscht wird. Die Nintendo Switch lässt immer noch einige wichtige Fragen offen und auf große offizielle Neuigkeiten müssen wir bis zum 13. Januar 2017 warten.

      Aber natürlich stoppt auch diese Hürde nicht den News-Flow und so trudelt fast jeden Tag ein neues Puzzleteil vom fertigen Bild ein. Heute versorgte uns die bekannte und bisher akkurate Quelle Laura Dale gleich mit mehreren neuen Informationen, die zwar allesamt nicht bestätigt sind, aber durchaus plausibel klingen.
      • Die Nintendo Switch wird Micro-SDXC-Karten bis zu 128 GB unterstützen. Höhere Speicherkapazitäten könnten wie beim Nintendo 3DS ebenfalls unterstützt werden, aber nur durch spezielles Formatieren. Diese Datenmenge bietet auf jeden Fall sehr viel Raum auch für AAA-Titel und Micro-SD-Karten mit 128 GB sind relativ günstig zu erwerben. Ob mehrere SD-Karten genutzt werden können, ist bisher noch nicht bekannt.
      • Wer allerdings auf die Idee gekommen ist, einfach eine externe Festplatte in Form einer HDD, SDD oder eines USB-Sticks an die Docking-Station anzuschließen, der wird bei der Nintendo Switch leider enttäuscht. Da die Spiele sowohl im Handheld- als auch Heimkonsolen-Modus unterbrechungsfrei funktionieren sollen, würde man damit ein Key-Feature der Konsole wegnehmen, was der Marke eher schaden würde und somit wird man dadurch nicht den Speicher der Konsole erweitern können.
      • Letztlich ist noch bekannt geworden, dass der Bildschirm der Nintendo Switch 6,2 Zoll groß ist und eine Auflösung von 720p besitzt. Dabei handelt es sich um einen Multi-Touch-Screen, der Gesten mit mehreren Fingern zulässt. Allerdings kann man diesen Touchscreen nicht verwenden, wenn die Konsole im Dock steckt, so könnte hier der spekulierte IR-Sensor im rechten Joy-Con zum Einsatz kommen.
      Quelle: Nintendo Everything (1), (2), (3)
    • Klingt alles sehr plausibel und nachvollziehbar.
      128GB sind für den Anfang auf jeden Fall mehr als ausreichend, dennoch sollten nach oben hin schon noch Möglichkeiten der Erweiterung bestehen.
      Das mit den externen Festplatten macht wie oben geschrieben natürlich wenig Sinn und ist deswegen auch kein Negativpunkt.
      6,2 Zoll sind doch ganz ordentlich und denke ich auch nicht zu groß. 720p für unterwegs sind auf jeden Fall ausreichend. Das es sich beim Display um einen Touchscreen handelt sollte eigentlich auch klar sein und noch schöner ist es wenn sich dabei wirklich um einen Multi-Touchscreen handelt.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.

    • 128 GB wären bei Aktuellen Titeln der 3rd Party Games wenn du sie digital kaufst viel zu wenig reicht für 2-3 Games dann ist Sense. Da sollte sich Nintendo gut überlegen wie sie das Problem lösen. Am besten wäre ausreichend Speicher im Gerät selber leider tippe ich da mal wieder auf die 32GB.

      März 2017 "Make America Nintendo Great Again"
    • 128 GB würden ja auf den internen Speicher draufkommen, eventuell gibt es ja die Möglichkeit mehrere SD-Karten zu verwenden. Die Idee hatte ich auch schon.

      Mit Festplatten würde man einfach viel zu viele Probleme kriegen. Es gäbe sicherlich einige Schlaumeier die das Tablet aus der Halterung nehmen, während ein Spiel von der Festplatte läuft.

      Ich bin echt auf die letztliche Speichergröße gespannt, immerhin kann man Speicher heute schon richtig klein machen und eventuell gibt es ja wie bei der Konkurrenz auch verschiedene Ausführungen mit unterschiedlichen internen Speichern.
      Valete!
    • @Splatterwolf dann hoffe ich auf Minimum 256gb intern hab schon Probleme mit 1tb bei meiner ps4. Bei Nintendo selbst wäre es jetzt nicht so das Problem weil ich da viele Games retail kaufe, bei 3rd Party Games schaut das aber schon ganz anders aus und da haben alleine Patches manchmal gut und gerne 5-7 GB, von DLC's gar nicht erst zu sprechen die manchmal mehr schlucken als ein Wiiu Game.

      @Rikuthedark ich weiß ja nicht ob du mit den heutigen Größen von patches und dlc's vertraut bist aber da bist du mit 128gb verdammt schnell am Limit.

      März 2017 "Make America Nintendo Great Again"
    • Zitat von Boomshakkalakka:

      dann hoffe ich auf Minimum 256gb intern hab schon Probleme mit 1tb bei meiner ps4.
      Ich musste bei meiner Xbox One auch schon nachlegen, obwohl ich da nicht viel spiele (500 GB intern + 500 GB Festplatte). Darfst dabei nicht außer acht lassen, dass Zwangsinstallation wohl hier kein Thema ist. Nur die Leute, die ausschließlich digital spielen, dürften dann Probleme kriegen.
      Valete!
    • Sollten Festplatten tatsächlich nicht anschließbar sein, gehe ich von einer internen Festplatte von mindestens 256 GB aus. Vielleicht ist auch eine 500 GB Festplatte möglich.

      Wenn ich den Gedanken weiterdenke, dann glaube ich auch, dass es verschiedene Nintendo Switch Systeme geben könnte, die sich unter Anderem vom Speicher her unterscheiden werden.

      Vielleicht könnte es dann so aussehen.
      - Nintendo Switch Basic - 256 GB, Joy-Cons L/R plus Schiebecontroller (gibt es einen offiziellen Namen?)
      für 299€
      - Nintendo Switch Premium - 512 GB, Joy-Cons L/R plus Schiebecontroller + z.B. Zelda BotW
      für 349€
      - Nintendo Switch Elite - 512 GB, Joy-Cons L/R plus Schiebecontroller + z.B. Zelda BotW + Switch Pro Controller + 2 Spiel (z.B. ein Port oder eine Art Elite Zelda Pack mit Zelda Skyword Sword HD)?
      für 399€

      Was haltet ihr davon? Pure Spekulation, da ich nicht einmal weiß, ob so eine Festplatte in die Switch passen könnte :huh: