Spezial: Die zehn schrägsten Gründe, warum das Nintendo 64 meine Lieblingskonsole ist

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spezial: Die zehn schrägsten Gründe, warum das Nintendo 64 meine Lieblingskonsole ist

      Damals bin ich mit dem Game Boy und dem Super Nintendo Entertainment System groß geworden, doch das Nintendo 64 prägte meine Kindheit am stärksten. Kein Wunder, Super Mario 64 und zahlreiche andere Spiele waren damals das Feuerwerk schlechthin gewesen. Doch das Nintendo 64 hatte auch seine Schattenseiten, die mir ebenfalls gefallen haben. Aus diesem Grund behandel ich nun in meinem Spezial das Nintendo 64 aus einer völlig anderen Sicht, denn darin erkläre ich euch die zehn schrägsten Gründe, warum das Nintendo 64 meine Lieblingskonsole ist. Schaut rein!

      Hier geht es zum Spezial!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
      ntower 2007 - unendlich

      Ihr wollt mehr über meine verrückte und schmutzige Wenigkeit wissen?

      Dann folgt mir auf Twitter oder Miiverse.


      Of course. I'm nuts.
    • Die N64 ist auch zurecht mind. eines der besten Konsolen aller Zeiten. Das Line-Up war zwar klein,aber dafür waren viele Spiele Meisterwerke. Das habe ich lieber,als 10 Spiele rauszubringen,wovon 7 Müll sind (hust Mario Tennis Ultra Smash hust Animal Crossing Amiibo Festival hust).

      Ich persönlich habe die Konsole zwar nicht miterlebt,aber spiele wie Super Mario 64 DS haben mich auf dem DS stark geprägt ;)
      The last copy of Metroid Prime Federation Force is in captivity, the galaxy is at piece

      Metroid Prime 4 Hype!

      Metroid Samus Returns Hype!

      Zelda und Metroid Fan bis zu letzter Stunde!
    • Achja da werden Erinnerungen aus der Jugendzeit wach. Nach wie vor eine der besten Konsole + Titel die es je gab. Vor allem der WOW Effekt als alles plötzlich von bekanntem 2D auf 3D ging und ich die erste Werbung von Super Mario 64 sah. Leider hatte ich dieses Gefühl danach nie wieder (zumindest nie mehr in diesem gigantischen Ausmaßes) wie diesem Moment. Auch der Zelda OoT Trailer der im TV lief hat mir damals solche Gänsehaut verursacht ind es war, um mich geschehen. Das hat in all den vergangenen Jahrzehnten, wirklich nur noch eine Handvoll Spiele geschafft. Von daher zurecht gefeiert. :thumbsup:
    • Kleines Line-Up?

      Super Mario 64
      Mario Kart 64
      Donkey Kong 64
      Zelda - Ocarina of Time
      Zelda - Majoras Mask
      Mario Party 1-3
      Diddy Kong Racing
      Lylat Wars
      Wave Race 64
      Pilotwings 64
      Pokemon Stadium 1+2
      Goldeneye
      Conker's Bad Fur Day
      Banjo-Kazooie
      Banjo-Tooie
      Perfect Dark
      Paper Mario
      1080' Snowboarding
      F-Zero X
      Super Smash Bros.

      Und und und...

      Das N64 hat mit den meisten anderen Konsolen den Boden aufgewischt!
    • @Mr_Ananas

      Mit Line-Up meinen wir Spiele, die zum Launch der Konsole erschienen sind. Top-Hits wie Banjo-Kazooie, Pokemon Stadium usw. kamen erst viel später ;)

      @Spezial

      Ich habe mir damals die N64 zum Launch von Smash Bros. geholt. Der Reiz, Pikachu eins auf die Mütze zu geben, war einfach zu groß :D Leider hat mich in meiner Jugend mein gesunder Menschenverstand verlassen und habe meine geliebte N64 verkauft. Ich könnte mir bis heute deswegen noch in den Hintern treten. So viel Dummheit ist einfach nicht tolerierbar ;(
    • Ja ja das DD-Laufwerk. Habe mir damals extra wegen F-Zero X, welches ich bis zum "Geht nicht mehr" gespielt habe, eines aus Japan gekauft. Natürlich mit allen Spielen und der F-Zero Erweiterung, aber sind halt nur neue Strecken und der Editor. Dementsprechend habe ich das Teil relativ wenig genutzt. Nachdem unser Kleiner dann seinen Spaß daran hatte die DD Disk immer wieder ins Laufwerk zu stecken und per Knopfdruck wieder herausfahren zu lassen, habe ich vorsorglich das DD-Laufwerk weggepackt. Sprich mein Kleiner hat damals mehr damit gespielt als ich.
      Ansonsten war das N64 die Konsole schlechthin und erst mit der Wii U hatte ich an Videospielen wieder so viel Spaß wie damals. Und nun geht der Blick wieder nach vorne und ich (und die ganze Familie) freut sich auf die Switch. Nintendo rules!
    • Hab noch zwei N64 Konsolen daheim stehen.
      Die zweite wurde im Prinzip nur jemandem abgekauft,
      weil da mehrere nicht ausgeleierte Controller dabei waren.

      Jetzt hab ich zwar noch alle alten Konsolen (auch SNES und Wii) da stehen, aber mein Monitor kann nur HDMI oder Display Port.
      Ich brauch einen guten Video Analog/Digital Converter, scheue mich aber davor das teure Japanische Teil zu nehmen.
    • Schön geschriebenes Spezeial. :)
      Ich selber hatte leider nie eine N64, aber beim Lesen bekomme ich echt das Verlangen, die Games und Packs auszuprobieren. Grade jetzt, wo man durch die Mini NES eh im Retro-Fieber ist. Eventuell komme ich ja nächstes Jahr dazu, mir eine N64 irgendwo zu kaufen. :)

      Ähnliche Nostalgiegründe gelten bei mir für den Gamecube, der meine erste eigene Konsole war. Der steht auch immer noch angeschlossen uns spielbereit bei mir im Zimmer.
      Mein Switch-Freundescode: SW-6029-9421-6421
      Keine Nacht für Niemand!
    • herrlicher artikel!
      das N64 war die erste Konsole die ich zum Launch gekauft habe!
      Das N64 hatte alles was Nintendo bei der Wii U falsch gemacht hat richtig gemacht!
      Einen wirklich revolutionären Controller der andere Hersteller beeinflusst und einen neuen Standard gesetzt hat (Analogstick,Rumble und zusätzlichen Trigger)
      Einen der besten Launchtitel aller Zeiten: SUPER MARIO 64!
      Ansonsten einen Sack an geilen Spielen wie zb. Mario Kart 64,Paper Mario,Wave Race 64,Pilotwings 64,Zelda OoT,Zelda Majoras Mask,StarFox64,Mario Party 1-3,Super Smash Bros.
      Allein die ganzen RARE Spiele wie zb. Banjo,Diddy Kong Racing,Jet Force Gemini,Conker,Golden Eye usw
      Der Grafikprozessor war der Konkurenz vorraus und man konnte das RAM erweitern.

      Leider hat Nintendo es mit ihrer erneuten Entscheidung für Modul versaut. Ansonsten top Konsole die bei mir auf Platz Eins steht!
      Allein Super Mario 64 und Zelda Ocarina of Time sind es wert die Konsole zu besitzen, da die Steurung in der VC dank fehlenden C-Buttons schlechter ist.
      N64 I LOVE YOU! :*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nuclear_nightmare ()

    • Also nach dem tollen NES, dem noch besseren GB und dem genialen SNES war für mich das N64 der erste Beinbruch in Nintendos Konsolen. Warum ich das N64 nicht so toll fand? Nun dafür gibt es mehrere Gründe:

      1. Controller
      Den dicken N64 Controller fand ich von Anfang an unsympathisch, vor allem der mies verarbeitete Joystick und das harte Steuerkreuz fielen mir sehr negativ aus. Zwar bot der Controller mit seinen drei Griffen verschiedene Steuerungsmöglichkeiten, doch zu über 90% wurden die Spiele mit dem mittleren (Joystick) und rechten (Buttons) Griffen gespielt. Neben dem schon erwähnten miesen Joystick (leiert extrem schnell aus) hatte man so nie eine symetrische Handstellung, was ich noch nie mochte.

      2. Kein RGB
      Das N64 bot nur einfaches Composite und bei uns kaum bekanntes S-Video als Anschluss zum TV. Dementsprechend war die Bildqualität bescheiden, was durch den ständigen Nebeleffekt und meist verwaschenen Texturen in den Spielen noch verstärkt wurde. Für PlayStation gab es optionales RGB Kabel, beim SEGA Saturn war dies sogar standardmässig dabei, was die Bildqualität drastisch verbesserte.

      3. Musik/Sound
      Auf PlayStation und SEGA Saturn gab es von Anfang an Musik & Soundeffekte in Audio CD Qualität. Bei vielen Spielen lagen die Audio Tracks sogar in nativem Audio CD AIFF Format vor, so dass man die Musik vieler Spiele problemlos im CD-Player abspielen konnte (quasi den OST inklusive). Beim N64 gabs im direkten Vergleich nur blechiges Gedüdel.

      4. Render-Filme
      Aufgrund des geringen Speicherplatzes der N64 Module gab es nur sehr selten aufwändig gerenderte FMV oder CGI Filme zu bewundern, und wenn doch dann nur in sehr geringer Auflösung und starker Kompression. Bei PlayStation und Satur gehörten solche Render Filme von Anfang an quasi zum Standard und stellten eine tolle Belohnung dar (waren quasi der Vorläufer der heutigen Trophies/Achievements). Bei vielen Spielen war das freischalten aller Videos eine grosse Motivation, welche bei den meisten N64 Spielen komplett fehlte.

      5. Module
      Entgegen der allgemeinen Meinung fand ich die Module als nicht mehr zeitgemäss und teuer. Der Vorteil mit den kurzen bis gar nicht vorhandenen Ladezeiten liegt zwar eindeutig positiv auf der Hand, der geringe Spiecher (siehe Punkte 3 und 4) und die teuren Spiele waren aber nicht so wirklich toll.

      6. Multiplayer
      Zwar hatte das N64 serienmässig 4 Controller Ports, doch bei vielen Spielen ging die Framrate bei 4 Spielern gleichzeitig böse in die Knie (besonders im Splitscreen). Diese Ruckelorgie machte sich bei den meisten Spielen mehr als nur negativ bemerkbar, z.B. Mario Kart 64, GoldenEye 007, Lylat Wars, Diddy Kong Racing, uvm. machten zu viert zwar Spass, das ruckeln nervte aber gewaltig.

      Diese 6 Punkte sorgten dafür, dass ich die PlayStation und SEGA Saturn dem N64 vorzog. Ansonsten konnte das N64 mit vielen Spielen durchaus überzeugen, kam doch mit Zelda Ocarina of Time eines der bis heute besten Videospiele überhaupt exklusiv auf dem N64 heraus.