Gerücht: Mögliches Pokémon GO-Update am Donnerstag könnte große Partnerschaft mit Starbucks-Filialen starten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gerücht: Mögliches Pokémon GO-Update am Donnerstag könnte große Partnerschaft mit Starbucks-Filialen starten

      Spielt wer von euch noch Pokémon GO? Das Mobile-Spiel, welches sein Debüt vergangenen Sommer in vielen Ländern auf der ganzen Welt feierte, hat definitiv einen Eindruck hinterlassen. Kaum ein anderes Spiel für Mobile Devices wurde in so kurzer Zeit so oft heruntergeladen und bei kaum einer App wurde in so kurzer Zeit so viel Geld für Microtransaktionen ausgegeben. Kein Wunder also, dass Entwickler Niantic fleißig für Updates sorgt und eine möglichst runde Spielerfahrung bieten möchte. Auf die zweite Generation an Pokémon müssen wir zwar immer noch warten, jüngste Datamines ergaben allerdings, dass diese nicht mehr lange auf sich warten lässt. Die Gerüchteküche brodelt schon lange – Dabei stellt man sich die Frage: Wann kommt das nächste große Update?

      Möglicherweise ist es schon Donnerstag so weit. Aktuellen Gerüchten zufolge soll am 8. Dezember ein großes Update für Pokémon GO veröffentlicht werden. Unterstützt wird das Gerücht von vertraulichen Dokumenten, welche an verschiedene Mitarbeiter amerikanischen Starbucks-Filialen geschickt wurden. Auch wenn diese Informationen vor dem 8. Dezember nicht öffentlich kommuniziert werden sollten, wurde der Warnhinweis von manchen ignoriert, weshalb wir die Dokumente auch selbst einsehen können. Wir binden sie euch deshalb gleich einmal hier ein.





      Die Unterlagen enthalten diverse Informationen zu einer Kooperation zwischen Pokémon GO und vielen amerikanischen Starbucks-Filialen. Teilnehmende Starbucks-Lokale werden nach einem Update für Pokémon GO im Spiel als Arena oder PokéStop angezeigt und werden so natürlich viele Trainer anziehen. Wie man im Q&A selbst sagt, möchte man den Hype um Pokémon GO ausnutzen, um neue Kunde anzulocken. Dazu wird der spezielle Pokémon GO Frappuccino Blended Crème ins Menü des Kaffeehauses aufgenommen und im Spiel selbst beworben, sofern man in die Nähe einer teilnehmenden Starbucks-Filiale kommen sollte. Wie das aussieht, sehen wir auf einem der Bilder aus den Dokumenten. Das spezielle Getränk wird dabei so lange angeboten, wie der Vorrat reicht. Einen solchen besonderen Frappuccino kann man allerdings auch erwerben, ohne Pokémon GO zu spielen oder das Produkt im Spiel gesehen zu haben. Mitarbeiter von Starbucks werden sogar darauf hingewiesen, dieses speziell zu bewerben und Besucher auf die Aktion aufmerksam zu machen.

      Das Update soll das Spiel außerdem um neue Pokémon erweitern. Was sich von all dem bewahrheiten wird und inwiefern das Update auch für uns in Europa von Relevanz sein kann, bleibt erstmal abzuwarten.

      Quelle: Nintendo Everything
    • Barista need to know - Pokemon Go..... Geil das reimt sich und was sich reimt wahr.... :troll: :rover:

      Aber naja Pokemon Go hatte ich damals sehr schnell aufgehört, es wahr einfach nervig das zu spielen und man verlor die Freunden daran sein Umfeld zu betrachten wenn man zufuß unterwegs ist... Ich finds mehr als blöd...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Prey, GravityRush 2
      (Switch) MK8D, Puyopuyo/Tetris
      (Vita) Senran Kagura Shinovi Versus

      Meist erwartet 2017:
      Splatoon 2, Xenoblade Chronicles 2, Fire Emblem Warriors,