Kinder tanzen den YO-KAI WATCH Dance zusammen mit YouTubern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kinder tanzen den YO-KAI WATCH Dance zusammen mit YouTubern

      In letzter Zeit veranstaltet Nintendo recht viele Events, welche meist dazu da sind, Presse-Leuten die Möglichkeit zu bieten, ein bald erscheinendes Spiel anzutesten und dazu Videos zu drehen oder Artikel zu schreiben. Dazu zählt auch das letzte Super Mario Run Event, welches unser Redakteur Stefan Schotten besucht hat, um eine Vorschau dazu zu verfassen. Ebenso gibt auch weit größere Veranstaltungen, die dann auch für normale Besucher zugänglich sind und ein Vielzahl an Spielen von verschiedenen Spieleherstellern beinhalten.

      Doch Nintendo ist auch dafür bekannt, mal eine andere Route einzuschlagen und so wurde ein Event für Kinder an einer Tanzschule in Berlin veranstaltet, an der für einen Tag mit den YouTubern Pocket Hazel, Dirk und tyraphine der YO-KAI WATCH Dance, den man aus dem Spiel und dem Anime kennt, getanzt wurde. Diese private Veranstaltung wurde dann auch in einem zwei-minütigen Video zusammengefasst und enthält auch Kommentare der Kinder, die den Tanz natürlich toll fanden. In den Pausen wurde immer der Anime zu YO-KAI WATCH angesehen und am Ende bekam sogar jedes Kind einen Nintendo 2DS zusammen mit dem Spiel als Belohnung.



      Quelle: YouTube
    • Ich fand den Tanz von Pocket Hazel damals echt grauenvoll und auch wie Klischeehaft bei ihr Japan dargestellt wird. Und wie sie die Yo-Kai Watch - Serie definiert hat war für Kleinkinder.
      Sie hat ja jetzt nicht so extrem viele Abonenten, aber ob man das schon als YouTuber bezeichnen kann? Hätte jetzt mit welchen 500k und mehr gerechnet.