Pokémon Generationen – Folge 18 "Die Erlösung" nun verfügbar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pokémon Generationen – Folge 18 "Die Erlösung" nun verfügbar

      Aller Anfang hat ein Ende, so auch Pokémon Generationen. Die Kurzfilm-Miniserie begleitete uns viele Wochen lang und lieferte meistens freitags eine neue Episode aus der Animationsreihe, die uns durch die ersten sechs Pokémon-Generationen führte – daher auch der Name. Angefangen mit Pikachus persönlichem Abenteuer von Kanto bis nach Kalos sind wir schließlich am Ende der beiden Nintendo 3DS-Editionen X und Y angekommen. Obwohl wir schon letzte Woche das Post-Game der beiden Kalos-Abenteuer zu Gesicht bekamen, folgt heute – als Prequel sozusagen – das Ende und die Backstory zu Pokémon X und Y.

      Passend zum historischen Hintergrund von Europa hatte man sich für die Hintergrundgeschichte von Pokémon X und Y, die beiden Editionen die im auf Frankreich basierenden Kalos spielen, einen Krieg überlegt. In diesem Krieg fiel das Floette eines Mannes, welchen die Menschen als Azett kannten. Frustriert vom Tod seines geliebten Pokémons entwickelte er eine Super-Waffe, die es zurück zum Leben erwecken sollte. Nachdem dies glückte, wendete er die Energie der Waffe gegen die Erde und hatte damit den Krieg beenden können. Wie die Geschichte weiterging, das erfahrt ihr in der absolut letzten Folge von Pokémon Generationen. Film ab:

      Folge 18 - Die Erlösung:


      Wie gefiel euch die letzte Folge und die gesamte Kurzfilm-Miniserie insgesamt? Würdet ihr euch mehr Folgen in diesem Stile wünschen, gar eine Fortsetzung für die Geschichten aus der 7. Generation?

      Quelle: YouTube (Offizieller Pokémon YouTube Kanal)
    • Schöne Abschlussfolge.
      Nur allgemein empfand ich die ganze Kriegsgeschichte in Kalos zu undurchdringbar. Allein die Tatsache, dass manche Sachen nur textlich aufgeführt wurden, anstatt es wirklich in Bildern zu zeigen, hat alles etwas abstrus wirken lassen. Und Azeth (hieß er so) ist generell ein komischer Vogel der nicht in das Pokemon Universum reinpasst.
      Ansonsten bleibt für mich nachwievor die tiefe Message, die Kiseki (Staff Roll) hinterlassen hat. Das allein hat X/Y zu einer wirklich tollen Edition mit Nachdruck für so vieles werden lassen.
    • Gefiel mir wieder super diese Folge. Wobei mir von Generations eigentlich jede Folge gefiel. Man hat mal animetechnisch neue Stories gesehen und es hebt sich allgemein sehr von normalen Anime ab. Es könnte von mir aus auf jeden Fall mehr solcher Folgen geben! :)
      Quasi zum Abschluss werde ich mir nochmal alle 18 Folgen am Stück angucken.
      Mein Switch-Freundescode: SW-6029-9421-6421
      Keine Nacht für Niemand!