Gerücht: Laura Kate Dale teilt Informationen zum Launch-Angebot der Nintendo Switch-Plattform mit – Details zu Zubehörteilen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gerücht: Laura Kate Dale teilt Informationen zum Launch-Angebot der Nintendo Switch-Plattform mit – Details zu Zubehörteilen

      Erst vor Kurzem haben wir eine große Ladung an neuen Informationen zur Nintendo Switch von Laura Kate Dale erhalten. Sowohl zu Hardware-Features als auch zum Software-Lineup wurde einiges preisgegeben und es sieht derzeit nach einer mittelmäßig-starken Konsole mit einem potenziell großem Spiele-Angebot zum Launch aus. Da diese Informationen von verschiedenen Quellen stammen und Laura Dale mehr abschätzt, was wohl wahrscheinlich ist, sollte jedes Gerücht mit einer gewissen Skepsis betrachtet werden.

      In einem Livestream vom YouTuber OBE1plays von heute Nacht war für 30 Minuten Laura Kate Dale auf Skype mit dabei und hat Fragen vom Chat beantwortet, die für sie herausgestochen sind. Dabei gab sie an, dass die Nintendo Switch auf jeden Fall im März erscheine, denn alles andere würde die Investoren verärgern. Wenn die Konsole also am Ende des noch aktuellen Fiskaljahres erscheine, selbst wenn es laut ihrer Aussage nur 10 000 Exemplare zum Start gäbe, würde Nintendo das Vertrauen der Investoren wiedergewinnen können. Zum Launch der Konsole sollen auch Joy-Con-Controller separat erhältlich sein, welche laut ihren Aussagen (später?) auch in verschiedenen Farben kämen. Um eurer Konsole einen eigenen Look zu verpassen, habt ihr mit diesen die Möglichkeit dazu, denn die Nintendo Switch selber werde es anfangs nur in der Standard-Farbe geben.

      Im Launch-Paket der Nintendo Switch werdet ihr eine Variante mit 32 GB internem Speicher finden, welchen ihr mit microSD-Karten mit bis 128 GB Speicher erweitern könnt. Der Nintendo Switch Pro Controller sei allerdings nicht enthalten und müsse separat erworben werden. Genauso separat erhältlich sollen auch die Nintendo Switch-Stationen, besser bekannt als Docking-Station, sein. Diese sollen, Dales' Vermutung entsprechend, nach etwa sechs Monaten erhältlich sein. Sie sollen allerdings günstig sein, da sie nur Plastik-Schalen mit USB- und HDMI-Ports zu sein scheinen.



      Quelle: YouTube
    • @RhesusNegativ
      Wo gibt es die den mit 4tb?
      Ohh warte die muss man selbst einbauen, welches Gerät , dass ich selbst zusammenstellen kann, welches nicht Mobil ist und mit dem ich Zocken kann würde mir da noch mal in den Sinn kommen?
      Wohl kaum eine One.

      128 GB für Download Spiele, Indies und VC. Dafür dass die Konsole portabel und bezahlbar bleibt?
      Gerne , dass ist ein Manko , bzw. ein Kompromiss den ich gerne eingehe um Zelda unterwegs zu zocken.
    • 128 GB wären wesentlich angemessener. Auch wenn das einigen immer noch zu wenig wäre, fallen doch die Installationszeiten von Retailspielen komplett weg (Updates ausgenommen).
      Jeder hat so seine Bedürfnisse. Ich z.B. habe auf meiner Wii U (ebenfalls 32 GB) sehr wenig Download-Titel und viele Retailspiele, dementsprechend sogar noch etwas Platzt frei. :love:
      Aber warum möchte Nintendo mit My Nintendo bspw. mehr auf Downloads setzen und dabei so wenig Speicher in einer neuen Konsole anbieten??? ?(
      Aber Micro SD Erweiterung klingt schon mal gut. Sind mit 128 GB gar nicht mehr so teuer zu kaufen. ;)

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.

    • Damit wird "digital only" zum teuren Vergnügen. Während man für die Retailfassung lediglich den Verkaufspreis bezahlt, muss man bei der Downloadversion neben den Verkaufspreis auch noch eine micro-SD(XC) bezahlen. Und wenn man dann viele große Spiele hat, muss man die einzelnen micro-SDs dann doch wieder wie die Module "rumschleppen".

      Naja mal abwarten. Vielleicht wird ea ja doch noch eine etwas teurere Variante mit 128GB SSD geben.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins
    • Weiß noch. Musste einen Test schreiben und hatte für das Spiel keinen Platz frei. Hatte nur noch SSB auf der Platte und musste ebenfalls gelöscht werden. Was ist mir da ausversehen passiert? Ich habe meinen Spielstand gelöscht weil das bei Nintendo immer super beschrieben ist (ist es nicht) und das Verwalten von Daten ist ebenfalls schnell und flüssig (ist es nicht).

      Thema Speicher ist das, was mich am meisten beschäftigt bei der Switch und wo ich die größten Bedenken habe. Nur gut die Spiele sind Accountgebunden und ich muss meine Festplatte nicht an der Wii U lassen und ich muss keine neue kaufen...(ach ne warte mal, da war ja was). Habe ich halt in Zukunft 3 Konsolen mit 3 Festplatten angeschlossen :) Entweder muss ich mich von der U verabschieden oder ich kaufe einen neuen Schrank plus neuen TV mit 20 Anschlüssen xd
    • Zitat von puLse2D:

      Mein Onkyo AV Receiver ist auch mit allen 6 HDMI Plätzen voll :lakitu:

      Xbox One
      Unity media
      Sky
      Wiiu
      Nes mini
      Scart Konverter zu HDMI

      Aber Sky ist schon gekündigt ;)


      //

      Bin voll auf das Interface Gespannt! Hoffe diesesmal flott und einfach in der Bedienung
      Mein Sky Receiver steht im Gemeinschaftsraum. Sonst wäre es eh vorbei mit dem Platz hehe.

      Aber die Wii U wandert eh aus dem Schrank, wenn Switch da ist. Habe so oder so keinen Platz mehr.
    • Mal abwarten, das mit der Docking-Station glaube ich mal nicht, wäre ja totaler Blödsinn, wenn man die Anschlussmöglichkeit für den TV erst später bringen würde, wo doch jetzt schon damit geworben wurde. Mit den 32 GB bin ich ebenfalls skeptisch, aber ich bin ohnehin gespannt, wie das mit den fetten Day-1-Patches geregelt wird. Nintendo wird zwar höchstwahrscheinlich wieder wie gewohnt fertige Spiele veröffentlichen, die keine oder nur ganz kleine Patches bekommen, aber die 3rd-Parties übertreiben es da regelmäßig. Wenn ich daran denke, dass z.B. Final Fantasy XV aktuell einen über 11 GB großen Patch hat, wären die 32 GB interner Speicher ja quasi sofort bzw. spätestens nach ein paar Spielen voll.