Im Videotest: Die Multi-Retrokonsole Retron 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zitat von blither:

      Zitat von cohen:

      euch soll mal einer verstehen!
      ihr blockt immer alles, sobald es um emulation, homebrew oder sonstiges geht, und jetzt testet ihr nen emulator der in plastik verpackt ist.

      euch soll mal einer verstehen!
      Für die Konsole benötigt man die Original-Module. Ich sehe hier keinen Bruch mit der NTower-Linie.

      Emulatoren auf PC laufen zu 99,9% mit nicht legal erworbenen Spielen.

      Auf dem Ding bekommt man ohne Probleme auch ROMS zum laufen. Ich hab ja selbst auch echt kein Problem damit, dass über das Ding hier berichtet wird. Ich versteh bloß nicht, weshalb man hier nicht über Homebrew berichtet (Homebrew != Raubkopien), jedoch über das Teil hier (wo 90% der User auch nur wieder sich die ROMS aus dem Netz saugen)
    • Sinn ergibt das halt alles wenig.

      Erst ewige Diskussionen sobald hier Emulatoren oder Homebrew im Forum besprochen werden, dann aber so n hässlichen Plastik Emulator testen, weil Redakteur XYZ sich ein neues Spielzeug gekauft hat.

      Testet ihr jetzt auch den Dolphin Emulator?
      Und wenn nein, aus welchen Grund?

      Weil der Retron5 die Copyright Rechte der Emulations Software verletzt?

      nintendolife.com/news/2014/09/…multiple_emulator_authors

      Was für eine Art von Doppelmoral ist das?
    • Ich glaube übrigens, dass die 200€ nicht der ursprüngliche Preis sind, da bei einer anderen Review von ca 150 US- $ die Rede war, außerdem habe ich das Retron 5 vor kurzem noch für 185€ bei Amazon gesehen, was allerdings keinen großen Unterschied darstellt.
      Für mich ist das Retron 5 nichts, weil ich mit meinen 15 Jahren keine der verwendbaren Module habe, aber grundsätzlich ist das ne super Sache.
      Ich würde mich auch freuen, wenn ihr den SupaBoy S von Hyperkin reviewt :awesome:
    • Ich bin davon ausgegangen, dass das Retron nur Original-Module abspielt. Dass diese emuliert werden, ähnlich wie das NES Mini dies handhabt, war mir bewusst.

      Dass man so ziemlich jede Spiele-Hardware dazu "überreden" kann gerippte ROMs abzuspielen, liegt in der Natur der Sache. Ist das retron von Haus aus darauf ausgelegt, oder muss man irgendwelche Modifikationen durchführen?
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • @cohen Jetzt mal ganz sanft. ;) Man muss nicht gleich provozieren oder wütend sein.

      Das Retron 5 ist darauf ausgelegt die originalen Module abzuspielen. Modifikationen sind immer Fremdeinwirkungen an einer Hardware und diese muss man betreiben, damit man darauf illegale Kopien abspielen kann. Das ist aber bei jeder Hardware so - sogar bei den Produkten von Nintendo.

      Hier gibt es keine Doppelmoral. Unser Videotest behandelt nur die legale Weise des Retron 5. Was der Verbraucher sonst mit der Konsole anstellen kann, erwähnen wir mit keinem Wort in diesem Video. Warum? Weil wir uns davon distanzieren.

      Wir versuchen auf ntower möglichst umfangreich, ja auch die Retro-Sparte gehört dazu, zu berichten. Das Retron 5 wird legitim verkauft. Wenn man noch die dazugehörigen alten Module besitzt, um das Teil nutzen zu können, ist das alles in Ordnung.

      Sonstige Emulationen, die man sich auf den PC installiert und die dazugehörigen ROMs benötigt, distanzieren wir uns ganz klar.

      Danke für dein Verständnis.

      PS: Viele Leute freuen sich, dass wir uns das Retron 5 angeschaut haben. Das zeigt uns, dass der Inhalt keinesfalls für ntower falsch ist. ;)
      ntower 2007 - unendlich

      Dennis auf Twitter

      Of course. I'm nuts.
    • @Dennis Meppiel

      Mit Doppelmoral meinte ich eigentlich, dass der Retron5 selbst gegen das Copyright verstoßt, indem er Software nutzt (welche unter einer open source lizenz veröffentlich wurde) und diese in einem kommerziellen Produkt nutzt.
      Retron5 verstößt gegen das Copyright des Emulators welches es nutzt. Es wird zwar nicht Nintendos Copyright verletzt, jedoch die des Autoren der freien Software.

      siehe:

      imgur.com/a/T6W4e
    • Zitat von Mr.Ash:

      Besitzt/Verwendet man noch die Original NES, SNES und MD Controller kann man sogar von einem mehr als nur guten Ersatz der Original Konsolen sprechen (besonders weil diese heutzutage oft Defekt sind).
      Keine meiner Konsolen aus der Cartridge-Ära ist Defekt. Laufen alle noch Super, aber bei den CD-ROM basierten Konsolen ist der Laser nach einiger Zeit hinüber.
    • Hmmm Sinn oder Unsinn sich das Ding zu holen.Kommt halt drauf an.Ich fand es eher doof.Hat ne Menge Sachen nicht erkannt die ich hab und da liegt mein Problem.Ich hab dann doch mein SNes an den Fernseher geschloßen und lieber damit gespielt.
      Es ist halt typisches 08/15 Clickbait eines Gamestar-Newsschreibers ohne Ehre und ohne Rückgrat; eine Schande für seine Zunft. Nachricht über Switch Kommentar eines Users
    • Ich möchte den Vorschlag von @Taneriiim bezügl. Retro-Spiele aufgreifen.

      Für mich wäre es noch der Hammer wenn ihr die alten Sega-Konsole mit in euer Portfolio aufnehmen würdet.
      Dann wäre ich der glücklichste User hier im Tower :D
      -------------------------------------------------------------------------
      Frank Drebin, Spezialeinheit.
      Spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei!
    • Zitat von Frank Drebin:

      Ich möchte den Vorschlag von @Taneriiim bezügl. Retro-Spiele aufgreifen.

      Für mich wäre es noch der Hammer wenn ihr die alten Sega-Konsole mit in euer Portfolio aufnehmen würdet.
      Dann wäre ich der glücklichste User hier im Tower :D
      Du bist mit mir einer Meinung? :D

      Hallelujah! :D

      P.S. Ich bin übrigens auch eher ein Sega Kind gewesen, von daher würde ich das auch sehr begrüßen :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Taneriiim ()

    • Zitat von cohen:

      Mit Doppelmoral meinte ich eigentlich, dass der Retron5 selbst gegen das Copyright verstoßt, indem er Software nutzt (welche unter einer open source lizenz veröffentlich wurde) und diese in einem kommerziellen Produkt nutzt.
      Retron5 verstößt gegen das Copyright des Emulators welches es nutzt. Es wird zwar nicht Nintendos Copyright verletzt, jedoch die des Autoren der freien Software.
      Da erzählst du aber jetzt völligen Blödsinn. Hast du dir letztens mal ein Smastphone gekauft? Gratuliere, denn im darin enthaltenen OS (Android, iOS, usw.) kommen unzählige Open Source Lizenzen zum Einsatz. Nach deiner Auffassung müsste also jedes Smartphone ja gratis sein... :facepalm: .
      Open Source bedeutet lediglich, dass der verwendete Code auch offen genutzt und in irgend einer Form ausgewiesen werden muss. Für den den Rest (insbesondere der Hardware) ist es völlig normal diese kostenpflichtig zu verkaufen.
      Und ja, Open Source Lizenzen kommen heutzutage so in ziemlich jedem Smart Device zum Einsatz, ja sogar in Kühlschränken, Kafeemaschinen, Toastern, Lampen, und und und. Hey, sogar der allseits belibete Nintendo Konzern verwendet unzählige Open Source Lizenzen in seinen Produkten. Ist ja eine absolute Frechheit dass die Hersteller für diese Produkte noch Geld verlangen...
    • Was ich nicht so wirklich verstehe:

      Wieso wollen soviele die alten 4:3 Spiele in 16:9 angezeigt haben? Dadurch wird nur das Bild in die Länge gezogen und alles sieht aus wie die langgezogenen American Footballs (oder Stewie aus Family Guy). Das macht jeder heutige HDTV schon von sich aus über den entsprechenden 16:9 Modus, da hilft auch ein Framemeister oder eine direkte 16:9 Ausgabe an der Konsole selbst nicht weiter. Warum sollte man so etwas wollen? Ein sauberes 4:3 Bild, mit halt schwarzen Balken an beiden Seiten, sieht jedenfalls um Welten besser aus als dieses gestreckte 16:9 Zeugs.
    • Zitat von Mr.Ash:

      Zitat von cohen:

      Mit Doppelmoral meinte ich eigentlich, dass der Retron5 selbst gegen das Copyright verstoßt, indem er Software nutzt (welche unter einer open source lizenz veröffentlich wurde) und diese in einem kommerziellen Produkt nutzt.
      Retron5 verstößt gegen das Copyright des Emulators welches es nutzt. Es wird zwar nicht Nintendos Copyright verletzt, jedoch die des Autoren der freien Software.
      Da erzählst du aber jetzt völligen Blödsinn. Hast du dir letztens mal ein Smastphone gekauft? Gratuliere, denn im darin enthaltenen OS (Android, iOS, usw.) kommen unzählige Open Source Lizenzen zum Einsatz. Nach deiner Auffassung müsste also jedes Smartphone ja gratis sein... :facepalm: .Open Source bedeutet lediglich, dass der verwendete Code auch offen genutzt und in irgend einer Form ausgewiesen werden muss. Für den den Rest (insbesondere der Hardware) ist es völlig normal diese kostenpflichtig zu verkaufen.
      Und ja, Open Source Lizenzen kommen heutzutage so in ziemlich jedem Smart Device zum Einsatz, ja sogar in Kühlschränken, Kafeemaschinen, Toastern, Lampen, und und und. Hey, sogar der allseits belibete Nintendo Konzern verwendet unzählige Open Source Lizenzen in seinen Produkten. Ist ja eine absolute Frechheit dass die Hersteller für diese Produkte noch Geld verlangen...


      Es gibt verschiedene Open Source Lizensierungsmodelle, und nicht nur eine (z.B. Apache, GPL, LGPL, BSD-Lizenz etc.). Jedes Lizensierungsmodell hat unterschiedliche Auflagen.

      Open Source bedeutet nicht nur dass ich ausweisen muss, dass ich library xyz nutze, sondern es gibt z.B. auch Open Source Lizensierungsmodelle, die vorschreiben, dass ich sofern ich die library nutze, meinen eigenen Code unter der selben Lizenz veröffentlichen muss.

      Jedenfalls die Lizensierung des Snes9x Emulators schränkt eine kommerzielle nutzung ein:

      Auszug aus der license.txt:

      "
      Snes9x is freeware for PERSONAL USE only. Commercial users should
      seek permission of the copyright holders first. Commercial use includes,
      but is not limited to, charging money for Snes9x or software derived from
      Snes9x, including Snes9x or derivatives in commercial game bundles, and/or
      using Snes9x as a promotion for your commercial product."


      Der Entwickler von Snes9x hat sich bereits selbst zu Wort gemeldet:

      imgur.com/a/T6W4e

      eigentlich ist eine Diskussion total überflüssig, da ja der entwickler selbst bereits gemeint hat, das hier eine verletzung der lizensierung vorliegt. Aber schon klar, du kennst dich ja mit der Lizensierung der Software besser aus, als der Entwickler selbst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von cohen ()

    • Zitat von Mr.Ash:

      Was ich nicht so wirklich verstehe:

      Wieso wollen soviele die alten 4:3 Spiele in 16:9 angezeigt haben? Dadurch wird nur das Bild in die Länge gezogen und alles sieht aus wie die langgezogenen American Footballs (oder Stewie aus Family Guy). Das macht jeder heutige HDTV schon von sich aus über den entsprechenden 16:9 Modus, da hilft auch ein Framemeister oder eine direkte 16:9 Ausgabe an der Konsole selbst nicht weiter. Warum sollte man so etwas wollen? Ein sauberes 4:3 Bild, mit halt schwarzen Balken an beiden Seiten, sieht jedenfalls um Welten besser aus als dieses gestreckte 16:9 Zeugs.
      Das werde ich auch nie verstehen. Immer wenn ich irgendwo bin und das bei anderen sehe auf dem TV oder bei Spielen, da könnte ich an die Decke gehen.


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Zitat von Taneriiim:

      Zitat von Frank Drebin:

      Ich möchte den Vorschlag von @Taneriiim bezügl. Retro-Spiele aufgreifen.

      Für mich wäre es noch der Hammer wenn ihr die alten Sega-Konsole mit in euer Portfolio aufnehmen würdet.
      Dann wäre ich der glücklichste User hier im Tower :D
      Du bist mit mir einer Meinung? :D
      Hallelujah! :D

      P.S. Ich bin übrigens auch eher ein Sega Kind gewesen, von daher würde ich das auch sehr begrüßen :)
      Ja, kaum zu glauben :)
      Aber ich versuche mich zu bessern - Denn die Diskussionen mit dir würden mir schon fehlen :)
      -------------------------------------------------------------------------
      Frank Drebin, Spezialeinheit.
      Spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei!
    • Zitat von Mr.Ash:

      Was ich nicht so wirklich verstehe:

      Wieso wollen soviele die alten 4:3 Spiele in 16:9 angezeigt haben? Dadurch wird nur das Bild in die Länge gezogen und alles sieht aus wie die langgezogenen American Footballs (oder Stewie aus Family Guy). Das macht jeder heutige HDTV schon von sich aus über den entsprechenden 16:9 Modus, da hilft auch ein Framemeister oder eine direkte 16:9 Ausgabe an der Konsole selbst nicht weiter. Warum sollte man so etwas wollen? Ein sauberes 4:3 Bild, mit halt schwarzen Balken an beiden Seiten, sieht jedenfalls um Welten besser aus als dieses gestreckte 16:9 Zeugs.

      Weil die schwarzen Balken irgendwie stören. Ich finde auch nicht, dass das Bild zusehr gestreckt wird. Ich sehe nicht besonders gut und da ist ein gestauchtes, kleineres 4:3 Bild eben unangenehm. Gerade beim Mega Drive und beim SNES ist das Bild auf meinem HD TV schrecklich klein bei 4:3. Dazu kommt ja noch, das beim PAL-Format oben und unten etwas fehlt.

      Außerdem kann man das auch gut anpassen, für 200 € sollte eine solche Option schon möglich sein. Daher stelle ich bei Mega Drive, SNES, N64 und älteren Konsolen gern auf 16:9 um, die Genration Gamecube / XBOX gibt das ja schon von allein aus auf meinem HD TV.