Das sind die Inhalte des kostenlosen Januar-DLC für Monster Hunter Generations

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das sind die Inhalte des kostenlosen Januar-DLC für Monster Hunter Generations

      Es ist wieder so weit! Jeden ersten Freitag im Monat gibt es für Monster Hunter Generations einen kostenlosen DLC mit neuen Kostümen, Aufgaben und Herausforderungen.

      Der kostenlose Januar-DLC bringt diesen Monat keine neuen Kostüme, beinhaltet dafür aber eine Menge Herausforderungen, welche die Veteranen unter euch angehen können. Darunter befinden sich dreizehn neue Quests, zwei Arena Herausforderungen, fünfzehn Titel und ein neuer Hintergrund für eure Gildenkarte. Dieses Mal dreht sich also alles um eure Fähigkeiten als Jäger und Teamspieler. Capcom verspricht in ihrem Blog die tödlichsten Quests des gesamten Spiels.

      Zitat von Capcom:

      Regular Quests
      Quest: Secret Nibelsnarf Hunt
      Objective: Hunt a Hyper Nibelsnarf

      Quest: Absolute Power
      Objective: Hunt a Hyper Tigrex

      Quest: Picturesque Encounter
      Objective: Hunt a Hyper Zinogre

      Quest: How It’s Done
      Objective: Hunt a Hyper Agnaktor, a Hyper Lavasioth, and a Hyper Brachydios

      Quest: Raging Twins
      Objective: Hunt 2 Furious Rajang

      Quest: Unbridled Rage
      Objective: Hunt 2 Savage Deviljho

      Quest: Insanity and Destruction
      Objective: Hunt a Savage Deviljho and a Furious Rajang

      Quest: The Best of the Best
      Objective: Hunt a Nargacuga, a Tigrex, a Silver Rathalos, a Gold Rathian and a Zinogre

      Quest: The Greatest Hunter
      Objective: Hunt a Rathalos, a Zinogre, a Brachydios, and a Savage Deviljho

      Quest: The Five Kings of Destruction
      Objective: Hunt a Hyper Gammoth, a Hyper Astalos, a Hyper Mizutsune, a Hyper Glavenus, and a Hyper Deviljho

      Quest: Silver and Gold
      Objective: Hunt a Hyper Silver Rathalos and a Hyper Gold Rathian

      Quest: The White God Returns
      Objective: Slay an Ukanlos

      Quest: Harbinger of Death
      Objective: Slay a Nakarkos

      Arena Challenges
      Quest: Event: Endurance Quest 4
      Objective: Slay a Gammoth, a Mizutsune, a Glavenus, and an Astalos

      Quest: Event: Endurance Quest 5
      Objective: (Prowler) Slay a Velocidrome, an Arzuros, and a Yian Kut-Ku

      Extras
      15 Guild Card Titles
      1 Guild Card Background

      Quelle: Nintendo Everything
      N3DS Freundescode: 2122 - 9855 - 0978
      Nintendo Network ID: Wehwehchen
    • Kaum hat man endlich überall einen Haken schon kommen die nächsten Quests xD

      @Airsyx Ich finde die größten Highlights bei solchen Events sind eher die Mini-Monster oder die Giganten. Nichts ist wohl in Sachen Eventquests bei Monster Hunter abwechslungsreicher und humorvoller als gegen eine winzige oder extrem große Variante eines Monster zu kämpfen xD ebenfalls war das in MH4U genial, das 2 Monster einen Maxipilz aus Mario gegessen haben um während einer Quest groß zu werden.
      Aber ansonsten stimme ich dir zu, dass einfach neue Monsterkombinationen und etwas schwerere Varianten recht einfallslose Lösungen sind die Spielzeit künstlich zu verlängern. Aber wenn es richtig fordernde Quests sind habe ich nichts dagegen. Gerade wenn die normalen einem mittlerweile leicht fallen kann sowas genau das richtige mal sein. Kann mich noch gut erinnern, dass in MH3U es 2 Quests gab, die man zu zweit in der Zeit nur schwer schafft soviel Leben hatten die Monster und killten einen mit 2 Treffern, wodurch auch Tränkeknappheit keine Seltenheit war. Das waren noch Erlebnisse.

      Dieses mal war wohl das Mini-Gammoth das größte Highlight, eins der größten Monster im Spiel so winzig xD und da man nun auf Monstern seit MH4U reiten kann sieht es umso humorvoller dabei aus.
    • Zitat von Hakurymon:

      Wär's von Nintendo und Konsorten würd das Paket 30 bis 40 Euro kosten.. :x
      Echt schön dass es noch eine kleine Handvoll Firmen gibt die für ihre Fans programmieren und nicht nur für's Geld! :)
      Naja, der Aufwand ist da nicht wirklich gerade groß, dass bringt jeder Entwickler umsonst. Zumal Capcom das eh immer umsonst brachte und Nintendo das ganze publisht, da sind viele Outfits nichts anderes als Werbung, was wieder Geld einbringt ;)

      Zitat von Skerpla:

      Schöne Sachen wo man nicht meckern kann!

      @Hakurymon Wenn Nintendo so asozial wäre würde der Mario Kart 8 DLC auch nicht 12€ sondern 30€ kosten, und die amiibo-Kostüme sowie der 200 ccm Modus gäbe es dann auch gar nicht kostenlos.
      In deiner Aussage würde EA besser passen. ;)
      Und selbst zu EA passt es nicht mehr, da diese in den letzten Jahren viel gemacht haben, um vom diesen schlechten Ruf weg zu kommen^^
      Das trifft dann eher auf viele japanische Entwickler zu wie Bandai Namco, die für ein simples Kostüm 2 - 3€ verlangen^^

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.