Gerücht: Veränderte Region-Lock-Politik von Nintendo, Mario-Titel fast fertiggestellt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gerücht: Veränderte Region-Lock-Politik von Nintendo, Mario-Titel fast fertiggestellt

      Region-Lock ist ein heikles Thema. Dies bewies sich nicht nur, als wir einst darüber berichteten und eine leidenschaftliche Diskussion hier im Forum losgetreten wurde. Während die anderen Konsolen-Hersteller, Sony und Microsoft, den Region-Lock, der Spieler davon abhält Spiele anderer Regionen verwenden zu können, bereits hinter sich gelassen haben, hält Nintendo bis heute noch am Konzept fest. In einer früheren Stellungsnahme hieß es, dass man regionale Unterschiede bedenken müsse. Der verstorbene Nintendo-Präsident Satoru Iwata gab allerdings unlängst an, dass man sich erneut Gedanken darüber machen würde und in Zukunft abwägen wird. Schon in den vergangenen Monaten gab es Meldungen, die ein Verschwinden des Region-Locks voraussagten, nun kam das Thema wieder auf.

      Emily Rogers meldete sich wieder zu Wort. Nach einer langen Pause ist die Insiderin wieder aktiv und hat sich auf Twitter zu aktuellen Geschehnissen geäußert. Im Zuge der neuen Aktivitäten kommentierte Rogers auch den Eurogamer-Bericht und geht dabei klar von einem weltweit gleichzeitigen Release für The Legend of Zelda: Breath of the Wild aus. Es heißt also: Entweder gleichzeitig zum Launch der Nintendo Switch oder eine Verschiebung, die alle Regionen betrifft. Dabei handelt es sich aber wohl um ihre eigene Argumentation, statt um handfeste Informationen, die sie hörte. Derzeit glaubt sie eher an einen Launch-Release von Zelda.



      Grund für ihre Annahmen sind Nintendos wachsende Beteiligung am digitalen Markt. Sie versuchen ihre Spiele nicht nur in digitaler Form, sondern auch in allen Regionen möglichst gleichzeitig zu veröffentlichen. Das betrifft bereits jetzt viele Spiele und wird immer mehr Titel betreffen. Logischerweise stehen weltweit synchrone Erscheinungstermine mit einem Region-Lock im Widerspruch, beziehungsweise eine Sperre dieser Art ist nicht mehr notwendig, wenn Spiele überall gleichzeitig verfügbar sind.




      In zwei weiteren Tweets hören wir außerdem etwas zum kommenden Mario-Titel. Traut man früheren Gerüchten, so soll der Nintendo Switch-Vorschau-Trailer bereits einmal verschoben worden sein, da das kommende Mario-Abenteuer in keinem Zustand war, in welchem man es hätte zeigen können. Deshalb soll der Trailer nicht im September, sondern erst im Oktober online gestellt worden sein. Passend dazu sagt Rogers, dass wir uns wohl noch etwas gedulden müssen, was Marios neues Spiel angeht, derzeit soll es kurz vor der Fertigstellung sein. Die Frage, die sich Rogers dabei stellt, ist allerdings, wann Nintendo vorhat, den Blockbuster zu veröffentlichen.

      Schon The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D soll laut ihren Angaben sechs Monate vor Veröffentlichung fertig gewesen sein und wurde aus marktstrategischen Gründen zurückgehalten. Nintendo könnte also auch mit einem neuen Mario-Titel bis nach der E3 im Juni warten. Mario-Spiele sind immerhin typische Herbst-Hits. Wie Nintendo vorgehen wird, das erfahren wir aber wohl schon am 13. Januar.




      Quelle: Twitter (1) - (2) - (3) - (4) - (5)
    • Je näher es sich der Switch-Präsentation nähert, desto mehr wird die Gerüchteküche angeheizt. Aber mich lassen die Gerüchte momentan alle kalt, die paar Tage kann ich noch gut aushalten. Dann haben wir endlich etwas handfestest und können schön alles kommentieren/diskutieren. Also abwarten und Tee trinken :)

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Lieber eine weltweite ,,Verschiebung'' (es wurde ja nie gesagt,dass es zum Launch kommt),als dass es die Amis früher kommen und die Welt vollspoilern.

      Das Mario Spiel wird sowieso nur geholt,wenn es wieder um Erkundung geht,zumindest wie in Galaxy und der Region Lock war mir persönlich schon immer egal.
      The last copy of Metroid Prime Federation Force is in captivity, the galaxy is at piece

      Metroid Prime 4 Hype!

      Metroid Samus Returns Hype!

      Zelda und Metroid Fan bis zu letzter Stunde!
    • Also ich werde mir definitv KEINE großen Spiele wie Zelda, Mario & Co als Downloadversion holen. Sowas wird IMMER Retail gekauft und ins Regal gestellt.

      Das der Switch Trailer wegen dem Mariospiel verschoben worden ist klingt unsinnig. In einem Monat wird man ja nicht aus unspielbaren "Müll" einen Teaser der extraklasse basteln können. Außerdem waren die Spielszenen doch sowieso digital eingefügt, somit hätte man den Clip auch schon früher aufnehmen können und dann das Gameplay reinschneiden, wenn welches fertig ist. Aber dann wäre sicher die Gefahr größer geworden, dass sich jemand verplappert...

      @DatoGamer1234 Seh ich auch so. Weltweiter Release & Verschiebung sind bei so einem großen Spiel pflicht.
      Switch Freundescode: SW-6524-6718-5884
      Skype: brix.boy
    • Andere sagen, das BotW nur in Europa erst später kommt, und das neue 3D Mario zum Launch kommt. Jetzt ist es schon wieder ein völlig anderes Gerücht mit einem anderen Erscheinungsdatum von BotW und dem 3D Mario. Langsam weiß man echt nicht mehr was man glauben soll...am besten gar nigs. Nächsten Freitag weiß man zum Glück sicher was kommt. Ich glaube, dass ein BotW oder 3D Mario (eins von den beiden) sicher zum Launch kommen wird.
    • Zitat von Sebi.L.:

      Andere sagen, das BotW nur in Europa erst später kommt, und das neue 3D Mario zum Launch kommt. Jetzt ist es schon wieder ein völlig anderes Gerücht mit einem anderen Erscheinungsdatum von BotW und dem 3D Mario. Langsam weiß man echt nicht mehr was man glauben soll...am besten gar nigs. Nächsten Freitag weiß man zum Glück sicher was kommt. Ich glaube, dass ein BotW oder 3D Mario (eins von den beiden) sicher zum Launch kommen wird.

      Dann bitte aber Zelda. Ein Mario Jump n Run spielt man ein paar Tage und das wars dann.
      Switch Freundescode: SW-6524-6718-5884
      Skype: brix.boy
    • Nintendo muss nicht unbedingt das ganze Pulver gleich am Anfang verschießen. Also Super Mario, Zelda, Splatoon, Mario Kart & Co. müssen bzw. sollten nicht direkt zum Launch der Switch erscheinen, schließlich muss auch das Weihnachtsgeschäft in diesem Jahr "wiederbelebt" werden. Einige große Titel (evtl. Mario?) wird man also für die E3 nutzen und erst im Herbst auf die Switch bringen müssen.
      Viel gespannter bin ich auf die Veröffentlichung von Zelda (etwa weltweit?!?).
      Auch wenn sich der komplette Rest der Welt darüber aufregt, müsste (um einen größeren Shitstorm zu verhindern) Zelda in Nordamerika & Japan zusammen verschoben* werden, nur weil die Europäer mal wieder mehr Zeit zum Übersetzen brauchen. :S

      Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf die ganzen Spiele, die nächste Woche präsentiert werden und halte trotz allem meine Erwartungen relativ gering, um nicht so leicht enttäuscht zu werden. :love:

      *Von einer Verschiebung kann eigentlich kaum die Rede sein, da Zelda bislang für das Jahr 2017 angekündigt ist. Theoretisch kann das auch (im schlimmsten Fall) der 31.12. sein.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Kann es sein, dass die gute Frau irgendwie überhaupt keine handfesten NEUEN Infos hat. Alles was ich von ihr immer lese, ist nur nachgeplappert von bereits bestehenden Gerüchten und Vermutungen. Irgendwer von Nintendo, evtl. war es sogar noch Iwata, meinte in einem Interview mal, dass man die Region-Lock-Politik beim nächsten Nintendo-System durchaus überdenken und das Gerät Regionfree auf den Markt bringen könnte. Daher wäre es jetzt keine sooooo große Überraschung, wenn bei der Switch der Region-Lock fehlen würde.

      Im Handheldbereich kam der ja auch erst mit dem DSi, alle mobilen Nintendo-Systeme davor waren auch Regionfree. Bei den Heimkonsolen machte es zur NTSC/PAL-Zeiten auch noch einigermaßen Sinn, da damals noch nicht jeder PAL-TV das NTSC-Signal richtig verarbeiten konnte und weil es immer etwas gedauert hat, bis ein Spiel endlich bei uns erschienen ist (da hätten Importe durchaus die Absatzzahlen in Europa negativ beeinflussen können).

      Dass Nintendo auf Region-Lock dieses Mal verzichtet ist wahrscheinlich, wenn auch nicht 100%ig sicher. Aber schön, dass Fr. Rogers das auch endlich erkannt hat, kann sie sich dann ja wieder auf die Fahne schreiben, wenn's so kommen sollte. ;)