Xenoblade Chronicles 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es gibt einfach sehr viele interessante Stellen die in DLCs ausgearbeitet werden könnten. :)

      Das mit dem Multiversum denke ich auch.

      Ich Frage mich ob Monolith jetzt zwei Teams besitzt, oder Xenoblade erstmal auf Eis ist.
      Most Wanted? Xenoblade was sonst!
    • @Frog24 Naja das Problem ist auch irgendwo das man bei solchen Sachen wohl auch immer "erfahrener" wird da man fast alles schon mal irgendwo so in der Art gesehen hat. :)

      @sandtigerhai Wenn du in Gormott reinkommst steht doch rechts gleich so ein Ausguckturm, diesen hochklettern von dort wieder runterspringen und zwar in Richtung der Leiter wo du hochgekommen bist. So landest du auf einem Dach und von diesem Dach aus Richtung Windmühle gehen, dann solltest du den Punkt schon sehen können um auf die Plattform zu kommen durch die du dann auf die Windmühle raufklettern kannst.
    • Wenn wir mal wieder bei der Geschichte sind: ich denke es fehlt der richtige Plottwist oder ich hab ihn nicht erkannt. Dass Ziel von XC2 ist von anfang bis Ende der selbe. Sie erreichen ihn eigentlich nur über Umwege und die eine oder andere Mission macht deutlich das es auch kürzer gegangen wäre. Ich glaube das ist was die Leute enttäuscht. Bei XC1 hast du zwar auch erst ein Ziel für 70% des Games aber in Grunde erreichst du es und du hast dann ein neues weil dein eigentliches Ziel nicht mehr der Bösewicht ist. Mehr will ich auch gar nicht verraten aber das fehlt dir eben im 2er. Daher ist die Story wohl im Vergleich schwächer. Da ich aber, während meine Freundin auf den Fernseher 2 gespielt hat, hab ic erst kürzlich den ersten gespielt auf der WiiU auf den extra Schirm. Ich könnte hier Switch, WiiU und Ps4 gleichzeitig zocken wenn ich will

      Daher mag ich die WiiU und auch die switch sehr. Voll flexibel.

      Dennoch empfinde ich die Story von XC2 nicht schwach und gerade die Anime Elemente die teilweise natürlich sehr stark betont wurden finde ich eher amüsant dass das Spiel dich dadurch auch deutlich von den beiden anderen stärker abhebt. Vor allen die Missionen der Klingen basieren sehr stark auf diese Elemente und erzeugen überhaupt diese Charaktertiefe die das Spiel auch neben der Geschichte sehr lebendig erscheinen lässt.

      Allerdings ist mein manko dennoch das Glücksspiel diese zu erhalten. Ich hatte schon weit über 200 Stunden drauf und 100erte von kämpfen gegen die Vampirbraut, die Tugend Punkte auf 10,9,9,10 bis die letzte endlich aus ihrer schale hüpfte. Und bei diesen tollen neben Geschichten ist es eigentlich zu schade das es einen in späten Spiel so sehr erschwert wird das Spiel zu geniessen.

      Ich hoffe auf eine Fortsetzung vom 2er und XCX, da ich die Geschichten ähnlich aufgebaut finde. Denkt euch das ganze Anime zeug weg und wir haben ähnliche charas wie aus XCX und auch dort war die Spieltiefe eher die nebenmissionen der neben chars. Was nicht schlimm ist aber ich fand es dennoch ein starkes Spiel was mehr Technik als Story geboten hatte. Das fehlt wieder im XC2. Ich hab die Skells abgefeiert. Schade empfinde ich das die Minigames in solchen rpgs weniger gewünscht sind. Klar wir haben Tiger!Tiger! Das war's aber schon.

      Daher bleibt für mich, was das beste Spiel in Sachen Geschichte und Gameplay angeht, Final Fantasy 7.

      Ist aber nur meine Meinung, jeder hat bestimmt so ein Spiel für sich. Was sind denn euere und welche Welt würdet ihr vielleicht mit XC fusionieren?
    • Die Handlung von Teil 1 fand ich zwar was besser, aber das lag auch zum Teil daran (wie @DestinyFalcon schon erwähnt hat) das dort gerade zum Ende hin einige Plottwist drin waren die die komplette Handlung in ein anderes Licht gerückt haben.
      Hier war alles viel direkter und hat sich eigentlich so entwickelt wie ich es nach den ersten Stunden eingeschätzt hab. Ausnahme ist hier eine Enthüllung in Kapitel 10 die ich wirklich gut fand.

      Aber das ist ja kein Genickbruch. Man kann ja auch eine vorhersehbare Handlung schön erzählen. Also alles in allem hat mir die Story gefallen. Mir hat auch das Ende gefallen (ja, auch der Teil ganz am Ende wo sich einige aufregen).

      Das was mich etwas gestört hat war das ein paar der "Anime Klischees" die ich persönlich generell am wenigsten mag etwas zu dick aufgetragen wurden.
      Spoiler anzeigen
      Gemeint ist vor allem das "Figur verliert Person die ihm alles bedeutet, wird verbittert, will daher die Welt vernichten." Komplett mit Monologen wie verloren die Welt doch ist, tiefer ruhiger/trauriger Stimme, Flashbacks, usw. Bei Jin im Gegensatz zu Almathus dann mit dem optionalen lange Haare, Maske und "zurückbringen auf den richtigen Weg durch die Helden im letzten Moment mit Selbstopfer für das Gute und sofortiger Vergebung aller Verbrechen" Paket.


      Ist kein Beinbruch für das Spiel, ich finde solche Figuren einfach nur langweilig und viel zu inflationär in JRPGs (Anime/Manga) genutzt.

      Mal ne Frage zum Ende von Xenoblade 1 & 2
      Spoiler anzeigen
      Das Universum von 2 ist ja das Universum in welchem Klaus (liebe es wenn Japaner deutsche Namen nehmen) das Experiment startet welches das Dimensionstor öffnet. Dabei wird die Welt von Klaus verwüstet und seine Assistentin und eine Hälfte von ihm ins Tor gezogen. Da ich das Ende con X1 nun nicht mehr so genau im Kopf hab folgedne Frage: Ist das Universum von X1 ein bestehendes gewesen, das durch das Experiment von Klaus zerstört und dann von ihm wieder neu aufgebaut wurde, oder hat er das Universum durch sein Experiment erst erschaffen? Darauf aufbauend, ist Alvis (das Monado) aus X1 die verschollene Aegis? Klaus sagt zwar das der Kernkristall in einem Raum Zeit Zwischenfall verschollen ist, aber so wie er das sagt scheint das einige Zeit nach dem Experiment passiert zu sein.
    • @Frog24 Viel Spaß mit Xenogears. Das Spiel ist wirklich gut gelungen, allerdings merkt man in der Mitte des Spiels, dass Square Enix die Entwickler unter Druck gesetzt hat. Wäre das nicht der Fall gewesen, würde es auch für mich ein Meisterwerk sein. Das ist das Schöne bei Nintendo. Sie lassen den Entwicklern ihre Zeit, damit sie ein vollständiges Spiel entwickeln können. Darum sind die Xenoblade-Spiele (gerade Teil 1) besser gelungen und vollkommener als andere Teile der Reihe.



      @Burner
      Spoiler anzeigen
      Das Universum von Xenoblade 1 wurde durch das Conduit und Alvis erstellt. Alvis (Ontos) hat die Kraft, neue Universen zu erschaffen. Erinnerst du dich noch an das Monster aus Morytha? Das ist anscheinend Galea. Und gerade als du das Biest besiegst, konnte auch Zanza Meyneth töten. Ansonsten ist es auch sehr schwer vorstellbar, dass sie so einfach hätte getötet werden können.
      Twitter
    • @Burner
      Spoiler anzeigen
      Ob das universum aus XC1 neu erschaffen wurde, weiß ich nicht. Aber Alvis ist 100% Ontos. In der szene "Das Gedächtnis unserer Welt" sagt klaus, dass die drei Aegisse die drei ecken des dreifaltigkeits prozessors sind. Ein Computer, der auch bei seinem experiment verwendet wurde. Und Alvis sagte auch, dass er ein Clomputer auf der station war. Übrigens gibt es noch etwas interessantes. Das namensschild, welches rex nach dem kampf gegen das riesige monster in Kapitel 8 findet, ist das von Galea
    • @luigi98mario

      Spoiler anzeigen
      stimmt es ist aber auch davon auszugehen das das Monster in Mothra Galea war, dat Kläuschen der olle Dämel hat es ja geschafft durch seinen Jugendlichen Hochmut und Leichtsinn gleich mehrere Dimensionen zu verwüsten, da ist es durchaus möglich das Galea nach der Katastrophe in mehreren Dimensionen existiert, in den uns bekannten Dimensionenen bisher eben als Monster und als die Machinafürstin Lady Mayneth
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Horizon Zero Dawn
      (Switch) Fire Emblem Warriors



      Meist erwartet 2018:

      Days Gone, Pokemon Switch, Projekt Octopath Traveler, Detroit BH, TheWorldEndsWithYou, Code Vein
    • ich hab mir heute morgen nochmal das Ending von XC1 und ein paar characterartworks aus XC1 angeschaut um es mir wieder in Erinnerung zu rufen, kann ich echt empfehlen, unglaublich wie viele Details ich vergessen hatte, aber dadurch ist mir der Zusammenhang zwischen XC1 und XC2 noch klarer geworden und ich hab ein noch besseres Gesamtbild im Kopf, ein paar Sachen sind aber noch mehrdeutig ein XC3 könnte da Klarheit schaffen..
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Horizon Zero Dawn
      (Switch) Fire Emblem Warriors



      Meist erwartet 2018:

      Days Gone, Pokemon Switch, Projekt Octopath Traveler, Detroit BH, TheWorldEndsWithYou, Code Vein
    • Ich merk schon, ich komme nicht drum rum mir noch XC 1 irgendwie zu holen. Dumm nur das ich ein solches Epos ungern auf dem 3DS spielen möchte... und die Wii Version ist inzwischen schwer zu bekommen und dann oftmals gebraucht zu preisen an die 100€ was doch bisschen sehr viel ist.

      Hoffe es kommt noch eine Remasterversion davon auf die Switch. 8) Das wäre wohl ein Day One Kauf bei mir :thumbsup:
    • @Alugard

      bei mir auch ich sollte das nochmal spielen...
      es ist unglaublich wie viel man von Storylastigen spielen vergisst wenn die Jahre ins Land ziehen...

      hab da auch noch einige andere Spiele welche ich bei Gelegenheit mal wiederholen sollte...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Horizon Zero Dawn
      (Switch) Fire Emblem Warriors



      Meist erwartet 2018:

      Days Gone, Pokemon Switch, Projekt Octopath Traveler, Detroit BH, TheWorldEndsWithYou, Code Vein
    • @Burner

      Sehe ich ähnlich. Die Basic der Story bestand eigentlich "nur" daraus Pyra über die Titanen zum Weltenbaum zu bringen, da hatte Xenoblade "mehrere Ziele".

      @Niels Uphaus

      Danke :) Bis auf den Teil mit der Kanalisation gefällt mir Xenogears echt gut. Bin gerade bei dem Moment
      Spoiler anzeigen
      wo die Hauptstadt von Kislev angegriffen wird


      Fei ist im übrigen auf den guten Weg mein liebster JRPG-Protagonist überhaupt zu werden :)

      PS: (XBC1 & 2 Spoiler) Der Gedanke,
      Spoiler anzeigen
      dass diese Kreatur Galea/Meyneth sein könnte, gruselt mich an...
    • @luigi98mario @Niels Uphaus Okay Danke. Hab Xenoblade zum Release damals durchgespielt und bereits mehr vergessena ls ich dachte. Vielleicht sollte ich das auf dem 3DS nochmal kaufen und durchspielen...
      Spoiler anzeigen
      War iritiert dadurch wie er das verschwinden von Ontos formuliert hat (sowohl im deutschen als auch im englischen). Das klang so nach "Ontos ist irgendwann dann auch mal zufällig irgendwie irgendwohin verschwunden".
      Bezüglich Galea hoffe ich sie ist nicht das Monster unten in Torna. Irgendwie fühlt es sich an als ob da was an Erklätung fehlt wenn sie nach dem Unglück statt oben im Orbit bei Klaus Kilometerweit drunter rumsitzt. Da die Ausweis Textur aber so unterirdisch aufgelöst ist könnte das auch Klaus oder eine Topfpflanze auf dem Bild sein, oder einfach die textur wiederverwendet wurde um Zeit zu sparen da sie eh so wenig zeigt. Ändert natürlich nichts wirklich an der Handlung, aber ich hoffe sie wurde komplett entrückt anstatt ein Stück von ihr zufällig genau unten zum Eingang des Weltenbaums.
      Für mich wäre ein x beliebiger Ausweis als Zeichen für Rex das es ein mutierter Mensch war absolut ausreichend. Außerdem fehlt der fesche Dimensionswirbel von Klaus seinen fehlenden Teilen an dem Monster.
    • Eine Sache hab ich vergessen, ist nicht wichtig interessiert mich aber...

      Spoiler anzeigen
      wie hieß die Firma nochmal in der Klaus und Galea arbeiteten habs in XC2 ein paar mal gelesen ist mir aber nun wieder entfallen, weiß das wer?
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Horizon Zero Dawn
      (Switch) Fire Emblem Warriors



      Meist erwartet 2018:

      Days Gone, Pokemon Switch, Projekt Octopath Traveler, Detroit BH, TheWorldEndsWithYou, Code Vein
    • Ich mochte Xenoblade 2, auch die Geschichte war interessant und teilweise echt spannend,das schaffen gar nicht so viele Videospiele gerade im Triple A Bereich zum Beispiel.

      Dort sind die Geschichten teilweise echt schlecht und die Dialoge ebenso, finde ich zumindest man braucht sich da nur meiner Meinung nach diverse Call of Dutys anzuschauen um ein Beispiel zu nennen, oder Need for Speed oder diverse Sonic Ableger bei denen die Messlatte irgendwo tief im Ozean versunken ist, was das Storytelling, oder das Writing der Dialoge angeht.