Xenoblade Chronicles 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja, es sieht schon grafisch besser aus als das Hauptspiel und anders als beim Hauptspiel kann man hier Tutorials nachschlagen und die englische Sprachausgabe ist Lippensynchron. :ugly:

      Laut GameXplain und RPGsite soll die ungefähre Durchspielzeit zwischen ca. 12 bis 17 betragen (je nachdem, wie viel Side-Stuf man macht).

      Lora gefällt mir schon jetzt <3

      Spoiler anzeigen
      Schade, dass sie sterben wird :(
    • ach, was soll ich sagen. Ich habe jetzt umdie 8 bis 9 stunden gespielt und bin schon verliebt in diesen DLC :love: Der Humor ist genau so genial, wie schon im hauptspiel, der soundtrack ist weiterhin grandios, auch wenn natürlich vieles aus dem Hauptspiel stammt (auch ein paar tracks, von denen ich dachte, sie würden nicht kommen) und ich habe auch schon ein paar interessante dinge, innerhalb der story erfahren, wo v.a. bestätigt wurde, dass, auch wenn Nintendo sagt, man könne sich die reihefolge aussuchen, in der man spielt, man doch eher das Hauptspiel zuerst spielen sollte. Das überarbeitete Kampfsystem macht auch weiterhin spass, und es macht auch spass, Gormott wieder zu entdecken. Ein paar mal dachte ich mir schon, ach hier bin ich jetzt. Es ist einfach anders, aber doch vertraut. Desweiteren hat es auch keine 4 stunden gedauert, bis... das packe ich vielleicht eher in nen Spoiler
      Spoiler anzeigen
      mich das spiel doch echt geschockt und sprachlos gemacht hat. Als ich am Tor von Torigoth ankam, fand ichs schon interessant, wie stark sich das in den 500 jahren verändern wird. Als ich dann jedoch näher kam, die Musik, die ich sofort erkannte, anfing und ich das vor mir sah, war es wirklich sehr schockiert. Zwar wurde anfangs schon gesagt, dass Torigoth damals noch nicht existiert, doch später hieß es dann, dass es doch ein Dorf namens Torigoth gibt. Da war ich wirklich gespannt, wie es aussehen wird. Dass es allerdings nur noch eine verbrannte Ruine ist, damit hätte ich wirklich nicht gerechnet. Ich habe erst meinen augen nicht getraut und es hat einen moment gedauert, bis ich weiter in die Cutscene gelaufen bin. Und als ob das ja nicht schon schlimm genug wäre, kam dann auch noch der Fund, des Grabs von Loras Mutter. Also das war schon nicht ganz ohne.

      Tja, nun bin es wie gesagt schon ein gutes stück weiter, und bin wirklich gespannt, was noch kommt, und was ich sonst noch erfahren werde.
      Wer sich für die Lieblingsitems der Klingen aus Xenoblade Chronicles 2 interessiert
      Xenoblade Chronicles 2: Vollständige Liste der Lieblingskategorien und -items
    • Die Spiele sind echt fantastisch! Ich habe mir jetzt endlich auch mal den Torna-DLC geladen und bin gerade dabei diesen zu spielen. Die Änderungen am Kampf-System gefallen mir schon mal sehr gut.

      Xenoblade 2 selbst empfehle ich auch jedem, der etwas mit JRPGs anfangen kann. Ich fand den ersten Teil auf der Wii damals echt super mega fantastisch und kann über den zweiten genau das Gleiche sagen :D
      :mariov:
    • Spoiler anzeigen

      Zitat von Fonce:

      es gibt ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten
      ich habe auch selbst nur drauf gewartet, dass er endlich kommt. Denn aus dem hauptspiel, wusste man ja, dass Jin ihn kennt.


      Ich weiß, ich ein süchtling. Denn ich habe den DLC gerade eben durchgespielt
      Spoiler anzeigen
      eieiei, was ein Finale. Der kampf war schon geil. Die erste phase zwar eher nicht, ich meine so hart sind Colossi nicht, und Malos hat auch nicht viel ausgehalten,aber die Musik war grandios, wie schon beim ersten Kampf (na, und wem ist aufgefallen? Die Musik war teilweise auch ein Remix von "Preator Amalthus - The acting God-" ! aber der zweite kampf, war schon genial. Es gab schon mal nen datamining leak, der besagte, man könne Siren noch auf eine neue art im Kampf benutzen. Und das hier, war schon recht cool. V.a. hat Malos auch eine ganze menge ausgehalten. Aber die Cutscenes danach... meine güte. Dieser Kampf in den Sirens sah so episch aus (aber gut, die Kampf sequenzen sahen in dem spiel schon immer grandios aus) und auch cool, wie sie gezeigt haben, dass Addam wirklich Pneumas schwert nicht kontrollieren konnte. Aber dass Hugo sich, wie Niall im Hauptspiel, opfert, das hätte ich wirklich nicht gedacht, genau so wenig, dass Milton so stirbt. Ich habe mich zwar gefragt, was aus ihm wird, aber das war schon ein Schock. Aber, nachdem ich das jetzt gesehen habe, verstehe ich Mythra wirklich besser. Warum sie diese Kraft nie wieder nutzen wollte. Das, war wirklich heftig mitanzusehen, und man auch ihr angesehen, wie geschockt sie davon war, was sie angerichtet hat. Interessant, ist, dass Addam vom Königlichen Seelentigel sprach, also womöglich gehört dieser ihm sogar. Das würde auch erklären, warum das Wappen Leftherias das gleiche ist, wie das auf Addams Schwert, welches man auch in Lasaria sieht. Anscheinend ist es das Wappen seines Landes gewesen. Und, ich hatte mir doch gedacht, dass wir Pyra zumindest noch sehen werden ^^ Der Kampf gegen Gort kam tatsächlich doch etwas überraschend, auch wenn natürlich noch offen blieb, was es mit dem Prototypen der Klingenfresser auf sich hat. Was für mich aber dabei die größte überraschung war, war tatsächlich die Musik. "The Power of Jin" war so zimlich der track, von dem ich am wenigsten erwartet habe, ihn zu hören, selbst als Remix.
      Tja, und dann bleibt natürlich noch der vielleicht schlimmste teil, des endes, der natürlich schon teilweise bekannt war. Auch wenn natürlich der wichtigste teil gar nicht gezeigt wurde. Aber das zeigt nur wieder, dass man auf jeden fall zuerst das hauptspiel spielen muss und danach erst Torna. Sonst versteht man so manche anspielung nicht. spoilert sich so manches im Hauptspielt und gerade dieses ende, versteht man so zimlich gar nicht. Ich fand es auch Krass zu sehen, wie Rhadallis vergiftet wurde und Amalthus die Armeen losgeschickt hat. Und tatsächlich muss ich sagen, verstehe ich etwas aus dem Hauptspiel jetzt endlich: Am ende von Kapitel 5 sagt Jin, Mythra war diejenige, die Torna versenkt hat. Später in Kapitel 8 sagt er allerdings, Amalthus war derjenige, der Torna zerstört hat. Ich dachte immer, dass sei ein kleiner wiederspruch in seinen aussagen, aber jetzt verstehe ich es: Mythra hat in diesem kampf aus versehen muss man ja schon sagen, den Titanen Tornas getötet und somit im wolkenmeer versenkt. Aber es war wirklich Amalthus, der Torna zerstört hat, indem er die Flüchtlinge in Gormott abgeschlachtet hat.
      Und auch die allerletzte szene, war schon nicht ohne. Zu sehen, wie Jin das wunderschöne gruppenfoto zu seinem Tagebuch und dem anderen Foto stellt und danach sein altes haus niederbrennt, war schon heftig. Und hier sahen wir nun auch, woher Azurda von Jins geheimnis wusste. Allerdings muss ich auch sagen, so wie man Jin hier am ende sah, dass passte nicht wirklich zu dem, wie er später ist. Nicht mal wirklich zu dem, wie am ihn in dem Flaschback am ende von Kapitel 9 gesehen hat, das wiedersehen mit Malos. Allerdings, sagte er hier, er hat immernoch Hoffnung, jedoch sagte Malos beim finale der hauptspiels, Jin hatte alles verloren. Sprich, in diesen jahren, bis er auf Malos traf, hat er auch diese Hoffnung verloren. Das wirft natürlich die frage auf, Warum? Was ist passiert, dass er letztendlich so wurde? Da wären wir an einem neuem Punkt angelangt, die offenen Fragen. Was ist mit Addams schwangerer Frau? Hat sie überlebt? Hat sie ihren Mann wiedergetroffen? Ehrlich gesagt, glaube ich sie hat überlebt und ihr Kind wohl zur welt gebracht. Denn, eine Idee, die mir schon im Hauptspiel kam, ist, dass Rex vielleicht Addams Nachfahre ist. Es gibt drei Punkte, die darauf hindeuten: Sie teilen sich das gleiche lieblings essen, Brat-Tartari, sie haben die gleiche augenfarbe, und dieses Gold ist bei Addam ja besonders, laut Malos und, was am ehesten dafür spricht, beim Kampf Rex gegen Malos am ende von Kapitel 1, sagte Malos, als er Rex genau in die augen sieht, er hätte es wissen sollen, diese augen, hätten es ihm sagen sollen. Das kann man nun auf zwei weisen interpretieren. Zum einen wird ja sehr oft auf Blicke eingegangen, weil man darauf ja auch bei der entwicklung viel wert gelegt hat, sprich, Malos hätte in Rex augen sehen können, dass er mehr als ein einfacher bergnungstaucher ist, aber vielleicht meint er eben damit, in diesem Moment, hat er in Rex' augen, Addam wiedererkannt. Wir haben ja gesehen, wie auch Addam und Malos sich im Kampf so intensiv in die augen sahen und womöglich sah Malos bei Rex das gleiche wie bei Addam.
      Weiterhin bleibt auch die frage, was ist mit Haze? Hier vermute ich ja, sie sagte zu Jin Lora sie sollen fliehen, während sie versucht die Indlonischen Truppen aufzuhalten, denn auch die Panzer und Sterne sind ja Titanen. Allerdings bleibt die frage, woher Amalthus wusste, dass es sich um ihren kern handelt (oder von ihren kräften, Wurden die ihm gegenüber je erwähnt?)
      Und es bleibt auch die Frage, wo genau die vorfahren der Tantalesen nun herkommen, ob sie weniger überlebende der flüchtlinge aus Gormott waren, oder sie noch anderweitig herkamen. Und natürlich, wie hat Malos nun überlebt? Das ist leider noch immer ungeklärt. Auch bleibt irgendwie noch die frage, welcher ist nun eigentlich der dritte versunkene Kontinent? Es wurde immer gesagt, es fielen drei. Ich dachte immer, es seien Torna, Judicum und ein unbekannter, der sich nun als Coeia entpuppt hat. Allerdings, klang das hier schon irgendwie so, als sei Judicium schon länger versunken, sprich schon bevor Malos kam. Es klang nämlich immer so, als hätte nur einen Titan, Coeia, versenkt. Was ich mich auch noch frage, was wurde nun aus Addam? Aber das hängt vielleicht, mit dem Schicksal seiner frau zusammen
      Ich glaube, das waren alle Fragen, die ich noch habe. Ach und was man auch sagen sollte, zu gründen, warum das hier als zweites spielen sollte, die "vorschauen" beim Finale, die ja bis Kapitel 7 gingen, und natürlich, die sehr schöne gewählte endszene, wo eben Rex Pyra zum allerersten mal sieht.
      Alles in allem muss ich wirklich sagen, es war ein grandioser DLC. So muss man einen story DLC machen. Das überarbeitete Kampfsystem war sehr cool, Torna war ein wunderschönes gebiet, Gormott noch einmal neu zu entdecken war auch schön und die Musik war natürlich wieder grandios. Alles in allem bleibe ich dabei, dass wir hier den besten season pass aller zeiten haben. Wenn Monolith Soft dieses Niveau halten kann, dürfen sie sehr gerne auch bei weiteren Spielen Season Passes machen. Denn davon, können sich andere entwickler noch ne scheibe anschneiden.
      So, ich setze mich dann jetzt daran, die restlichen einzigartigen gegner zu jagen, die restlichen Steintafeln zu finden sowie die Harmonie ringe von Haze, Mythra, Minoth, Brighid und Aegeon zu vervollständigen. Auch wenn Mythra warscheinlich die letzte sein wird, wenn meine Theorie bzgl. der (vor-?)letzten person beim ansehen stimmt.
      Wer sich für die Lieblingsitems der Klingen aus Xenoblade Chronicles 2 interessiert
      Xenoblade Chronicles 2: Vollständige Liste der Lieblingskategorien und -items
    • So hab jetzt 21h von DLC gespielt und bin bisher echt begeistert. Hab aktuell alle Charaktere auf Stufe 59. Habe fast alle Nebenmissionen die ich bisher bekommen konnte gespielt und Ansehen bei 82 Personen.

      Das einzige was ich bisher zu bemängeln hätte ist das die Läden echt überflüssig sind. Die Sachen die man dort bekommt bringen einem irgend wie nichts... ?(
    • Zitat von Fonce:

      So hab jetzt 21h von DLC gespielt und bin bisher echt begeistert.
      Gut zu hören, dass der DLC nicht so kurz ist.

      Ich muss schon sagen: das Kampfsystem ist hier echt besser als im Hauptspiel, finde ich. Was ich etwas zu bemängeln habe ist, dass bei jedem neu angesprochenen NPC die Affinity Chart geöffnet wird und man das nicht überspringen kann.
      Ansonsten ist es das Geld wert. XC2 ist an sich ja schon echt ein extrem wundervolles Spiel für die Switch und der DLC enttäuscht auf keinen Fall.
      :mariov:
    • Zitat von Thorsten:

      Habe es selber nicht gemacht, aber das nach jedem neuen ansprechpartner die affinitychart geöffnet wird, kann man in den optionen ausstellen. Den hinweis gibt es nach der ersten aktion dahingehend.
      Dir @Thorsten und @Fonce ein herzliches Dankeschön für den Hinweis. Habe ich glatt überlesen, obwohl ich sogar vor Beginn in die Optionen geschaut habe. Kann ja mal passieren.
      :mariov:
    • Habe gestern Abend den DLC ebenfalls durchgespielt und bin einfach nur begeistert. Ich habe es auch selten erlebt, dass sich ein Season-Pass für das eigentliche Spiel und dann auch noch einen Story DLC so sehr lohnt.

      Wenn man wie ich, dass Hauptspiel und daher die Optionen kennt, wird es wohl auf eine Spielzeit von 17-18 Stunden hinauslaufen. Jetzt kann man aber noch die Harmonieringe vervollständigen, alle Nebenaufgaben erfüllen und natürlich die einmaligen Gegner jagen. 25 Stunden sind also mindestens Gewährleistet. Ach und falls es vll dem ein oder anderen bei der Kaufentscheidung hilft und diese Info nicht bekannt war, ein NG+ ist ebenfalls bei Torna direkt enthalten :)

      Spoiler anzeigen
      Jetzt vll noch an die Leute, die wie ich XC2 etwas mehr gespielt haben. Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem DLC, nur leider war ich dann doch etwas enttäuscht, obwohl dieses Wort nicht einmal so hart gemeint ist wie es rüber kommt, bezüglich der Lore-Lücken. Es wurden Natürlich viele Fragen beantwortet, aber viel weniger als ich erhofft hatte.

      - Erste Frage vll direkt an Luigi... verdammt noch mal, wo habe ich denn zu schnell geklickt das ich von Addams schwangerer Frau nichts weis??? Wann wurde die denn erwähnt???

      -Bei Azurdas Auftritt, sprach Addam ihn mit Onkelchen an. Diese Verbindung wurde in keinster Art und Weise iwie erläutert oder erklärt. Weis jemand da mehr? Habe mich riesig gefreit über Azurdas Auftritt, aber kein Mitgleid der Gruppe wundert sich über dieses sprechenden Titanen. Oo Er taucht auf, alle nehmen ihn hin und sprechen mit ihm, als wäre er seid Anfang an dabei gewesen. Oo

      -Addams besondere Augenfarbe wurde erwähnt, aber dann wurde dies iwie achtlos fallen gelassen und man weis nicht einmal woher Addam stammt, oder auch, für welches Volk diese Augen typisch sind. Der einzige Fan-Service daran war natürlich, dass Rex Augenfarbe das gleiche Gold ist.

      -Was ist mit Malos geschehen? Wie hat er überlebt? Weshalb war seine Kraft dann später so stark geschwächt und wieso konnte er als NICHT Menschenfresser eine Klinge später selbst als Begleiter haben.

      -Wie verlief die Geschichte von Mikhail?

      -Was geschah denn letzten Endes mit Addam selbst?