Fire Emblem Three Houses

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fire Emblem Three Houses

      Ein neuer Fire Emblem Titel für die Nintendo Switch wurde in der Fire Emblem Direct für 2018 angekündigt. Mehrere Informationen sollten demnächst folgen.

    • Bin so gespannt, was da auf uns zukommt :love: Hoffentlich sehen wir spätestens zur E3 erstes Gameplay und einen festen Release! Auch wenn nichts über das Spiel bekannt ist, wäre das für mich der größte Kaufgrund für einen Switch neben Super Mario Odyssee.

      Nintendo Switch-FC: SW-7225-2063-9820

      Neue NN-ID: RhesusNegatiiv

      3DS-FC: 1822-3320-2930
      undefined
    • Zitat von Dunkare:

      Am meisten würde es mich freuen, wenn es für die Übersichtskarte bei Schlachten auf der Switch endlich mal ordentliche 3D Modelle geben würde. Die Kampfszenen sehen auf dem 3DS ja schon ganz schick aus, aber die Pixelklumpen auf der Karte müssten auf der Switch eigentlich nicht mehr sein..
      Selbstverständlich wird das so sein, war schließkich bei den heimkonsolen-Vorgängern auch so. Beim 3DS Teil haben mich aber eher die fehlenden Füße in den Kampfszenen gestört ;)
      Super Mario Maker Level:

      Ghost House I - 7BFC-0000-0039-CAA8

      Mushroom Level I - BD2C-0000-003E-7C2C

      Bowser´s Castle I - CD08-0000-00F1-B185

      Underwater Level I - 488A-0000-0047-4530
    • Zitat von Nickman:

      Ich hoffe, die Karten werden so kreativ wie bei Fates; Offenbarung.
      (Meine Meinung) Hoffentlich nicht! Die ganzen Gimmick-Maps von Offenbarung habe ich alle samt nicht gemocht, fand ich auch wirklich seltsam und irgendeine strategische Tiefe boten sie nur bedingt (bzw. gar nicht). Da fand ich Fates; Herrschaft vom Map-Designe her deutlich besser (bis auf Kapitel 20, das konnte man sich schenken).
    • @Nickman@'Frog24'
      Da muss ich Frog24 zustimmen, Maps voll von schlecht durchdachten Gimmicks ala Offenbarung können ruhig nie wieder kommen.
      Wenn sich die Entwickler schon ein vorheriges FE als Inspiration für das Map Design in FE16 nehmen, dann sollte es meiner Meinung nach FE5 sein. Ich hätte lieber komplexe Maps mit vielen optionalen Zielen, mehreren Pfaden zum Ziel, guten Gründen eine Map nicht langsam anzugehen und Gegnern die durch ihre Ausrüstung und ihre Positionierung gefährlich sind, nicht aufgrund ihrer Charakterwerte.
      Týr er einhendr áss
      ok ulfs leifar
      ok hofa hilmir
    • Was erwartet ihr?
      Ein Remake? Einen kompletten neuen Teil?


      Ich hoffe, dass es kein Remake wird. Könnte mir aber eine Geschichte um Rowan aus FEW gut vorstellen.


      Was ich mir wünsche:
      - "keine Kinder"
      - eine Oberwelt wie in Echoes und das man Missionen noch mal spielen kann (aber keine zufälligen Kämpfe, die auftauchen und man unbedingt machen muss)
      - Drachenadern und andere Gimmicks, aber nicht zu viele (wie in Offenbarung)
      - einen Punkt X in der Story, wo man sein Team aufteilen muss und 2 Handlungen parallel laufen (ähnlich in Echoes oder im Wii Teil)
      - Höhenvorteil, zB dass ein Bogenschütze vom Hügel aus mehr Schaden macht (gab es glaube ich im Wii Teil).
      - Amiibo Funktion wie in Fates (will gerne FE Legenden wie Ike, Marth, Daraen, Chrom, etc ins neue Spiel und ins Team bekommen :))
      - Onlineduelle
      - Armbrustschützen als Klasse, Katapultkämpfer als Klasse (Shadow Dragon), Piratenklasse, vielleicht eine neue Klasse (habe aber keine Idee ^^)


      Mehr fällt mir grade nicht ein
    • Gut, dass FE16 jetzt endlich einen Trailer hat, wurde ja auch wirklich Zeit, dass was vom Spiel gezeigt wird.

      Mal ein paar Eindrücke und Beobachtungen meinerseitz zum Trailer:

      • Die Story scheint mir sehr in Richtung von "die Religion, die von den Bewohnern der Spielwelt als gut angesehen wird, ist in Wahrheit Böse" zu gehen
        • gerade, dass im Trailer ja auch von "Crests" die Rede ist, welche Zeichen der Macht der Götting sind, aber von der scheinbaren Protagonistin als etwas Schlechtes deklariert werden
      • einige der Hitrates sehen unangenehm niedrig aus, was mir sorgen macht, aber ich will das noch nicht voreilig zum Problem deklarieren, da bei sowas ja Kontext extrem wichtig ist, der hier einfach fehlt
      • auch aufgefallen ist mir, dass eigentlich immer eine mindestens eine kleine Chance auf kritische Treffer zu sehen, was mir schon sorgen macht, dass hier einen viele frustrierende low% crits erwarten, was ja nun wirklich nicht sein sollte
      • bei 1:01 sieht es so aus als könnten Bogenschützen im Nahkampf kontern, könnte also bedeuten, dass Bögen wieder wie in FE2/FE15 funktionieren
      • aufmerksam hat mich auch der leere slot, über der ausgerüsteten Waffe, der Einheit bei 1:01, frage mich was da wohl hinkommen könnte (ich würde mir ja ausrüstbare Schilde wünschen)
      • wenn ich mir das Befehlsmenü so ansehen (bei 0:37 ist das gut zu sehen), dann gibt es da auch Combat Arts. Skills scheinen also wieder, wie in FE15 zu funktionieren.
      • Interessant fand ich auch, dass Charaktere jetzt von generischen Soldaten aufs Schlachtfeld begleitet werden, zuerst dachte ich das wäre nur etwas rein visuelles, aber dann ist mir der "Formation" Befehl aufgefallen. Könnte mir vorstellen, dass man nun die Formation, dieser Soldaten, bestimmen kann und das dies irgendwelche Auswirkungen aufs Gameplay haben wird.
      • Offensichtlicherweise wird es Areale geben, in denen man frei herumlaufen kann
      • Meine Fresse, sehen die Videosequenzen schlecht aus
      • Irgendwie tut das Spiel für mich im Bereich Grafik, Präsentation und vor allem Artdesign herzlich wenig, sieht alles ziemlich meh aus


      Insgesamt bin zwar interessiert am Spiel, aber ich auch habe keinen großen Hype, da man einfach noch nicht genug gesehen hat, um abschätzen zu können, ob das Spiel nun gut wird oder nicht (bei FE ja keinesfalls selbstverständlich).
      Týr er einhendr áss
      ok ulfs leifar
      ok hofa hilmir


    • Diese ganzen generischen Copy & Paste Soldaten gefallen mir null (von den Copy & Paste Bäumen mal abgesehen) - ein bisschen abwechslungsreicher hätte man das machen können :ugly: Grafisch wirkt es tatsächlich nur mittelmäßig, ein Widerspruch zu dem hier nintendoenthusiast.com/blog/20…-have-beautiful-graphics/

      Wie dem auch sei, die Kampfanimationen sahen recht gut aus UND die Musik <3333

      Auch wenn ich damit gerechnet habe, mich hat es gewaltig enttäuscht hat, dass man nicht den Hidari-Style & Charakter-Design von Fire Emblem Echoes genommen hat (den ich wirklich geliebt habe), sondern - anscheint - wieder den von Kozaki (ist Kozaki als Charakter-Designer bestätigt? Es wirkt zumindest so, als sei es sein Styl)...

      Nichtsdestotrotz freue ich mich durchaus und ich werde es mir Day-One kaufen (und auf Hard & Classic spielen :thumbsup: ). Die Mechanik, mit den mehreren Einheiten angreifen können, hört sich interessant an. Das es auf 2019 verschoben wurde stört mich nicht, solange kann ich mich mit FE3 und FE4 auseinandersetzten.

      Hoffentlich ist das Map-Design so gut wie das von Herrschaft und nicht so basic wie das von Vermächtnis und Awakening (oder so grottig wie das von Offenbarung).

      Wer will mit mir im übrigen eine Wette abschließen, dass der Endboss wiedermal ein Drache sein wird? :troll:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Frog24 ()

    • Noch ein paar nachträgliche Gedanken zum Trailer:
      Zum einen habe ich gestern ganz vergessen meine Freude darüber auszudrücken, dass Waffen sich wieder abnutzen. Gut so, diese Mechanik habe ich in den letzten beiden Teilen schmerzlich vermisst. Außerdem ist mir gestern gar nicht aufgefallen, dass im Befehlsmenü ein Magie-Befehl ist.
      Könnte also sein, dass Zauber nicht wie normale Waffen gehandhabt werden, so wie in den meisten FEs, sondern mehr wie in FE2/15 (und den meisten RPGs), wo jede Einheit eine eigene Liste hat, die ihr stets zur Verfügung stehen.

      Übrigens ist dem Reddit-Nutzer Boarbaque noch etwas interessantes im Trailer aufgefallen, was auf eine Rückkehr der Dismount-Mechanik aus FE3 & FE5 deuten könnte: reddit.com/r/fireemblem/commen…ismounting_might_be_back/
      Würde mich persönlich sehr freuen, wenn sich das bewahrheitet, da ich ein großer Befürworter dieser Mechanik bin.

      @Frog24
      Nein, Kozaki ist bislang als nicht als Charakterdesigner bestätigt. Momentan wird innerhalb der FE-Community noch viel spekuliert, wer für das Charakterdesign verantwortlich ist, aber es gibt leider noch nichts konkretes. Im Übrigen finde ich auch nicht, dass das Charakterdesign nach Kozaki aussieht, würde mich also überraschen wenn Kozaki dafür verantwortlich wäre.

      Oh du willst bald mit FE3 & FE4 anfangen ? Na dann viel Spaß dabei :thumbup: Hoffe ja, dass dir FE3 gefällt, das ist nämlich nach wie vor einer meiner persönlichen Favoriten, auch wenn es nicht allen Aspekten einwandfrei gealtert ist. Bei FE4 bin ich auch gespannt was du davon halten wirst. Bekanntermaßen spalten sich ja die Geister bei dem Ableger. Auf jeden Fall ist es aber ein sehr einzigartiges Spiel, bei dem es sich lohnt es mindestens einmal gespielt zu haben, ganz egal ob man es dann am Ende mag oder nicht.

      Ja hoffen wir mal, dass das Map Design gut wird. Das ist bei dem Spiel im Grunde auch momentan meine größte Sorge.
      Týr er einhendr áss
      ok ulfs leifar
      ok hofa hilmir
    • Von Gameplay her gefällt mir das Spiel bisher. Die Grafik ist nun ja, sagen wir "verbesserungswürdig".

      Da aber leider die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass das Spiel von Treehouse lokalisiert wird, ist das Spiel mal von meiner Einkaufsliste geflogen. Ich will erst Infos über die evtl. Zensuren und Dialogänderungen sehen.
      Switch Freundescode: SW-2937-6131-1128
      Für ein paar Runden in MK8DX, Splatoon 2, Mario Tennis Aces oder DOOM bin ich immer zu haben. :D