Japan: 80% aller Nintendo Switch-Vorbestellungen sind in der ersten Woche getätigt worden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Japan: 80% aller Nintendo Switch-Vorbestellungen sind in der ersten Woche getätigt worden

      Auch wenn man viele negative Äußerungen über Nintendo Switch hört, so zeigen die Vorbestellungen doch ihre große Beliebtheit. Bei uns ist es nahezu unmöglich noch eine Nintendo Switch vorzubestellen, außer man ist sehr aufmerksam und schnell. Selbst das Zubehör ist zu einem Großteil ausverkauft. Erwartet uns also eine glorreiche Nintendo-Zukunft?

      In Japan sind die Vorbestellungen, anders als bei uns, erst am vergangenen Wochenende eröffnet worden. Doch innerhalb dieser Woche wurden bereits 80% aller Nintendo Switch, die soweit ausgeliefert wurden, vorbestellt. Viele Einzelhändler haben die Vorbestellungen bereits geschlossen. Leider haben wir keine offiziellen Zahlen, allerdings wissen wir, dass The Legend of Zelda: Breath of the Wild bereits mehr Vorbestellungen erhalten hat als The Legend of Zelda: A Link between Worlds, welches zu seiner Zeit 200.000 Einheiten unter die Vorbesteller brachte. Dies lässt vermuten, dass mehr als 200.000 Nintendo Switch ausgeliefert wurden, manche spekulieren, dass es über 400.000 sind. Bei einer Einwohnerzahl von 127,3 Millionen sind diese Zahlen gar nicht so schlecht.

      Was denkt ihr, wie sich Nintendo Switch in der Zukunft machen wird?

      Quelle: Nintendo Everything

      Oh yeah! Oh Yeah! Oh Yeah! And Good Luck!
    • Unser Saturn in Heidelberg hat über 50 Vorbestellungen und hofft auch alle bedienen zu können.
      Sie haben jetzt gestoppt.
      Nintendo hat Poster, Aussteller etc. zukommen lassen um Werbung zu machen, nur baut der Saturn es erst frühestens Mitte Februar auf da ihnen sonst noch mehr Leute die Bude einrennen und bestellen wollen.
      Sie haben schlicht weg Angst das Teil lokal bei sich zu bewerben, da es jetzt eh schon durch die Decke geht.
      Find ich schon krass.
    • @lumpi3 Ich war gestern beim Expert in der Nähe. Die nehmen auch keine Vorbestellungen mehr an (ich glaube sie wissen nicht einmal, ob sie die bereits getätigten Vorbestellungen alle zum Release bedienen können) und der Verkäufer machte auch wenig Hoffnung, dass man am Release bei ihnen eine bekommen könnte. Und da habe ich keine einzige Werbung gesehen.
      Generell habe ich das Gefühl, dass man mittlerweile eine Switch fast nur noch zu erhöhten Preisen vorbestellen kann. Darüber hinaus beschreibt fast kein Händler, wann man bei ihm bei einer Vorbestellung bezahlen muss.

      Naja, dann kauf ich sie mir halt (wenn überhaupt) etwas später im Jahr. Besser für meinen Geldbeutel... ^^

      Edit: Btw: Soviel zum Thema: "Wer zum Launch eine Switch kaufen will, der soll sie auch bekommen"...
    • Hoffen wir dass es so bleibt, da in einer anderen Umfrage die Japaner die Switch als zu teuer sehen.
      In den USA gilt die Switch inflationsbereinigt als die 3. günstigste Konsole ever.
      Eine andere "seriöse" Quelle sagt, dass 1-2 Switch das 2. meist vorbestellte Spiel in Japan ist. Mich würde ja interessieren wie die anderen Spiele wie Bomberman so abschneiden.
    • Zitat von Torben22:

      Hoffen wir dass es so bleibt, da in einer anderen Umfrage die Japaner die Switch als zu teuer sehen.
      In den USA gilt die Switch inflationsbereinigt als die 3. günstigste Konsole ever.
      Eine andere "seriöse" Quelle sagt, dass 1-2 Switch das 2. meist vorbestellte Spiel in Japan ist. Mich würde ja interessieren wie die anderen Spiele wie Bomberman so abschneiden.
      Naja sie jammern zwar das sie zu teuer wäre, aber sie kaufen sie ja wie man an den Schlangen etc. sieht ja trotzdem.
    • Wenn Nintendo nicht Nintendo wäre, dann wäre das ein gutes Zeichen. Da Nintendo aber wieder unnötig für Lieferengpässe sorgen wird, werden sie sich ins eigene Fleisch schneiden,...leider. Ich hoffe auf jedenfall darauf, dass Japan die Switch lieben wird allein schon damit der Japansupport gesichert ist.
    • Das ist doch bei jeder Konsole bzw Neuem "Technikgerät" so, meiner Meinung nach überhaupt nichts besonderes. Die Hardcore user, bzw die Leute die stark in dem Thema drin sind und naturlich interessiert, bestellen eh immer vor... Es wird erst interessant, was danach ist, dann kann man Erfolgsnachrichten schreiben...
      Nichts destontrotz ist es natürlich schon zu hören und auch eine interessante Info, aber eigentlich sagt die nichts aus. Vor allem solange keine genauen Stückzahlen bekannt sind.
    • mmmh. auch komsich.
      Gestern noch ein Artikel gelesen, dass die Japaner die Switch viel zu teuer finden. Und die meisten Aussagen in verschiedenen Foren sagen das gleiche.
      Aber dennoch fast überall ausverkauft...

      -----RESPEKT----

      Das freut mich, da bin ich doch mal guter dinge mit der Switch..

      Ich warte aber noch auf die VC aussagen. Ist entscheidend, WANN ich sie mir hole.
      The Best Game i´ve played is my Life
    • Wieso sollte das erstaunlich sein? Nur weil ich etwas als zu teuer erachte, kann ich es mir dennoch kaufen. Bestes Beispiel ist doch Sky. Ich halte es auch für zu teuer, aber wenn ich BL und CL gucken möchte, komme ich nicht drum herum. Das gleiche ist halt mit den Nintendokonsolen. Möchte ich Zelda und Mario muss ich mir eine NIntendo Konsole kaufen. Ob es mir nun passt oder nicht.

      Persönlich halte ich den Preis der Switch für absolut angemessen. Möglicherweise hätten sie es auch für 200 Euro hinbekommen. Dann hätte man aber ein Teil bekommen, welches die Haptik eines Wii U Controllers aufweist. Dann wäre das Geschrei noch größer. 320 Euro für ein Gerät welches ich die nächsten 5 Jahre nutzen werde, halte ich nicht für zu teuer.
    • Naja, zum Launch sollten weltweit ja nur 2 Millionen verfügbar sein. Da ist es ja relativ klar, dass es erst einmal einen Engpass geben könnte und nicht jeder im Geschäft seines Vertrauens fündig wird. Das ist auch nicht ungewöhnlich. Ich hoffe Nintendo kann dann schnell an Kontingent nachlegen und dass die Switch sich dann auch konstant gut verkauft.
    • Redet doch nicht, als wüsstet ihr schon, wie die Qualität der Switch ist und ob der Preis gerechtfertigt ist. Das kann man erst sagen, wenn das Ding erschienen und etwas Zeit vergangen ist. An hand des Konzeptes lässt sich nicht festmachen, ob der Preis zu teuer ist oder nicht. Ist ja im Gegensatz dazu auch schon einiges bekannt, was nicht kommen wird oder vorerst nicht.

      Nintendo muss langfristig mit der Software punkten. Erst dann kann man beurteilen, in wie weit sich die Konsole lohnt.

      Bei der WiiU hätte man zu Beginn auchallein wegen des Konzepts jubeln können, ein wenig später wusste man es besser.
    • Ich frag mich eher ob Nintendo gegebenenfalls viel Nachschub organisieren kann.Das Teil kann in Japan richtig abgehen.Nur dann werden 400000 Einheiten für Japan nicht ausreichen.Hoffentlich gibt es nicht so ne Situation wie beim NES Classic Mini.
      Es ist halt typisches 08/15 Clickbait eines Gamestar-Newsschreibers ohne Ehre und ohne Rückgrat; eine Schande für seine Zunft. Nachricht über Switch Kommentar eines Users
    • Mit Qualität meine ich ja in erster Linie schon einmal die Verarbeitung. Da ist die Switch laut den bisherigen Tester schon einmal nicht mit der Wii U zu vergleichen. Abgesehen davon fand ich das Konzept der Wii U von Beginn an als sehr bedenklich. Mich haben die zwei Bildschirme bei dem DS schon immer gestört und die Wii U wollte ja im Prinzip dieses offenbar mit einer Heimkonsole verbinden. Nutzen? Das KOnzept der Switch scheint da doch durchdachter.

      Aber du hast naürlich recht, auf die Spiele wird es ankommen.