Nintendo veröffentlicht Spezifikationen der Nintendo Switch – Offizielle Angaben zu Akkulaufzeit, Bildschirmauflösung und mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo veröffentlicht Spezifikationen der Nintendo Switch – Offizielle Angaben zu Akkulaufzeit, Bildschirmauflösung und mehr

      Sobald Gerüchte zu einer neuen Videospielplattform auftauchen, drehen sich die Gerüchte besonders auch um eines: Technik. Manche hegen den Glauben, eine Konsole wäre erst dann "Next-Gen", wenn sie auch zeitgemäße und möglicherweise innovative Technik besäße. Dass dies nicht der Fall sein muss, beweist Nintendo von Generation zu Generation aufs Neue. Doch auch bei der Nintendo Switch, früher noch als NX bekannt, munkelt man, was Nintendos Hybrid-Konsole unter der Haube hat. Dank der nun veröffentlichten Informationen, bleibt die Gerüchteküche aber erstmal wieder kalt.

      Heute nämlich verkündete Nintendo die genauen Spezifikationen der Nintendo Switch-Plattform. Kein Rätselraten mehr, jetzt reden wir über harte Fakten. Was Nintendo uns über die am 3. März erscheinende Videospielkonsole mitteilt, listen wir euch im Folgenden auf:

      Größe102 mm x 239 mm x 13,9 mm (mit angeschlossenen Joy-Con)
      Hinweis: 28,4 mm an der dicksten Stelle, von der Spitze der Control Sticks zu den Z-Tasten.
      GewichtCa. 297 g
      (Mit angeschlossenen Joy-Con: 398 g)
      BildschirmKapazitiver Touchscreen / 6,2-Zoll-LCD / Auflösung: 1280 x 720
      CPU/GPUAngepasster NVIDIA Tegra-Prozessor
      Systemspeicher32 GB
      Hinweis: Ein Teil des internen Speicherplatzes ist für das Betriebssystem reserviert.
      KommunikationsfunktionenWLAN (IEEE 802.11 a/b/g/n/ac konform) / Bluetooth 4.1 (nur im TV-Modus – eine kabelgebundene LAN-Verbindung ist durch kommerziell verfügbare, kabelgebundene LAN-Adapter möglich)
      Video-OutputMaximale Auflösung: 1920 x 1080, 60 fps
      Hinweis: Output via HDMI-Kabel im TV-Modus. Im Tisch-Modus und Handheld-Modus ist die maximale Auflösung 1280 x 720, was der Bildschirmauflösung entspricht.
      Audio-OutputLineares PCM 5.1
      Hinweis: Output über HDMI-Kabel im TV-Modus.
      LautsprecherStereo
      USB-AnschlussUSB Type-C
      Zum Laden des Akkus oder zum Verbinden mit der Nintendo Switch-Station.
      Kopfhörer- /MikrofonanschlussStereo-Output
      KartenschlitzNur für Nintendo Switch-Softwarekarten.
      microSD Card-SteckplatzKompatibel mit Speicherkarten vom Typ microSD, microSDHC und microSDXC.
      Hinweis: Um microSDXC-Speicherkarten zu verwenden, muss über das Internet ein Update vorgenommen werden.
      SensorenBeschleunigungssensor / Gyrosensor / Helligkeitssensor
      BetriebsumgebungTemperatur: 5 - 35°C / Feuchtigkeit: 20 - 80 %
      Interner AkkuLithium-Ionen-Akku / Akkukapazität: 4310 mAh
      Hinweis: Der interne Akku kann nicht entfernt werden. Es ist geplant, über unseren Nintendo Service einen kostenpflichtigen Service zum Austausch von Akkus anzubieten.
      AkkulaufzeitDie Akkulaufzeit kann mehr als sechs Stunden betragen, hängt jedoch von der verwendeten Software und den Anwendungsbedingungen ab.
      „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ kann beispielsweise mit einer Akkuladung etwa drei Stunden lang gespielt werden.
      LadezeitCa. 3 Stunden
      Hinweis: So lange dauert es, die Konsole aufzuladen, während sie sich im Standby-Modus befindet.



      Außerdem bietet Nintendo einen guten Überblick über alle möglichen Funktionen der Nintendo Switch. Wenn ihr also erfahren wollt, wann, wo und mit wem ihr spielen könnt, besucht doch die offizielle Webseite.

      Quelle: Nintendo
    • Ach verdammter Mist! Schon wieder LPCM 5.1 Sound... Was soll denn der Mist?!? Da könnt ich Nintendo schon wieder ordentlich für durchschütteln! :cursing: :thumbdown:

      Und dann noch nur einsatzbar bei 5-35 Grad Celsius. Wieso? Alle Bauteile geben einen Einsatzbereich unter 0 Grad Celsius her im Sommer heizt sich die Bude schon mal schnell auf mehr als 35 Grad Celsius auf...
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins
    • Oha das Tablet an sich ist kaum größer als der 3DS-XL zusammengeklapt! Ich bin immernoch erstaunt, dass sie eine HD-Konsole, die irgendwo zwischen Wii U und X1 liegt für den Preis in die Form gepresst bekommen haben. Und Leute beschweren sich über den Launchpreis. ?(
      Playing Super Mario Maker :boo:
      A3FA-0000-00B9-1EB6 | Led Zeppelin
      713F-0000-00D0-A279 | Spooky carpet ride
      48FF-0000-00B5-5152 | It's a shortcut, trust me!
      113B-0000-01EE-8489 | Buzzy Buzzy Grounds
      D2B4-0000-0172-42FB
      | It's Right There!
      6E58-0000-01EE-8981 |
      Metal Man (Mega Man 2)
      NNID: Blo0dFir3 / MK8, SSB4, Splatoon
    • also nix neues außer der genauen Akku Kapazität

      much impressed

      Ein Maxwell Tegra?
      Pascal Tegra?

      Bis auf die Kapazität würde nichts neues erzählt
      A corpse… should be left well alone
      I know very well. How the secrets beckon so sweetly.
      Only a honest death will cure you now.
      Liberate you, from your wild curiosity
    • @Peinigar Das Problem ist das LPCM unkomprimiert ist. Dadurch ist der Klang zwar hervorragend, man kann das Signal aber nicht über den ARC (Audio Return Channel) weiterschleifen. Man muss also alles an seine Heimkinoanlage stecken und dann das Bild an den TV weitergeben. Und genau das ist mega unkomfortabel bei meiner Panasonic-Technik. Ist also mehr ein persönliches Problem. Würden sie ein komprimiertes Format verwenden, könnte man es im ARC weiterschleifen. Aber da haben sie mal wieder an Gebühren gespart...

      Jetzt werd ich mir wohl oder übel eine Neue TV-Ausstattung zulegen...

      @BANJOKONG Keine Ahnung wo dein Problem ist. Zum Launch hat meine Familie 2 Switchs vorbestellt und wir sind auch von der Switch überzeugt. Es sind aber Feinheiten, die Nintendo hätte besser machen können. Und der Sound war ja einer von vielen Kritikpunkten bei der WiiU... Aber hey, kannst natürlich weiterhin solche geistreichen Kommentare raushauen.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mamagotchi ()

    • Das Teil ist wirklich nicht billig. Ich frage mich ernsthaft warum im Dock kein LAN Anschluss verbaut wurde. Das Ding erscheint mir mittlerweile nur da zu sein um die Illusion einer Stationären Konsole zu erzeugen. Nichts was ein HDMI Anschluss am Gerät nicht auch hätte erledigen können. Versteht mich nicht falsch, ich freue mich sehr auf die Switch, aber ich das beschleichende Gefühl nicht los abgezockt zu werden.... Nach der bitteren Wii U Ära an der ich Teil genommen habe muss frisches Geld her. Verdient mit mega überteuertem Zubehör, denn der Lieferumfang der Konsole ist sehr Bescheiden....

      Meine Nintendo Network-ID: Marcello
      [/size]Meine Playstation Network-ID: Killikmuc <-- *NEW*
      Danke fürs adden :thankyou:
    • Zitat von Saiya:

      Das Ding erscheint mir mittlerweile nur da zu sein um die Illusion einer Stationären Konsole zu erzeugen.
      Die einzigen die diese Illusion haben sitzen bei noa im Marketing.
      Jeder rational denkende Spieler sieht was es eigtl ist, ein Handheld. Der Rest inkl NoE und NoA macht sich was vor.
      A corpse… should be left well alone
      I know very well. How the secrets beckon so sweetly.
      Only a honest death will cure you now.
      Liberate you, from your wild curiosity
    • Zitat von Blo0dFir3:

      Ich bin immernoch erstaunt, dass sie eine HD-Konsole, die irgendwo zwischen Wii U und X1 liegt für den Preis in die Form gepresst bekommen haben. Und Leute beschweren sich über den Launchpreis. ?(
      Vermutlich weil sie leistungsmäßig deutlich näher an der Wii U liegt, als an der Xbox One. Vor drei, vier Jahren wäre man da noch froh drüber gewesen, aber heute ist man etwas enttäuscht, weil es Multiplattformtitel wieder sehr erschwert. Vor allem, wenn man gleichwertige will.
      Hier gehts zu meiner Spielesammlung
      (enthält nur Spiele von Nintendo Geräten)