Aller guten Dinge sind zwei mal Drei: Auch das zweite Ziel des aktuellen Globalen Spektakels wurde erreicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aller guten Dinge sind zwei mal Drei: Auch das zweite Ziel des aktuellen Globalen Spektakels wurde erreicht

      Wie wir zuvor berichtet haben, wurde das Ziel von 1 Million getauschten Pokémon des aktuellen Globalen Spektakels erreicht. Doch gibt es noch den Zusatzpreis des Freundesballs, den GAME FREAK erst springen lässt, wenn wir das Ziel ein zweites Mal erreichen, also auf 2 Millionen Tausche kommen. Und genau das haben wir geschafft! 4.000 Festival-Münzen (2.000 für die, die nicht per Global Link synchronisiert sind) und ein Freundesball ahoi!

      Wie es scheint, hat GAME FREAK das Ziel dieses Mal also richtig eingeschätzt. Viele waren zunächst skeptisch, doch schnell schlossen sich Tauschgruppen zusammen, die dieses Ziel verwirklichen konnten. Bleibt nur zu hoffen, dass wir nicht zu hoch über das Ziel hinausschießen und GAME FREAK dann im vierten Globalen Spektakel wieder etwas Utopisches verlangt.

      Wie viele Tausche habt ihr beigetragen?

      Quelle: Globales Spektakel in Pokémon Sonne und Mond

      Oh yeah! Oh Yeah! Oh Yeah! And Good Luck!
    • Ich finde immernoch, dass Pokémon für derartige Events langfristig nicht geignet ist - weil es eben auch kein langfristiges Spiel ist. Spätestens im Sommer kräht nämlich (leider) kein Hahn mehr danach. Die meisten kaufen das Game sofort, zocken es in Rekordzeit durch und dann wars das im Prinzip. Da es keine neuen Spielinhalte nach Abschluss des Games gibt (ständig neue Aufgaben, zeitlich begrenzt auftauchende Pokémon o.ä. wie es bei Online-Rollenspielen der Fall ist, landen die Module eben schnell in der Ecke.
    • Zitat von MAPtheMOP:

      Ich finde immernoch, dass Pokémon für derartige Events langfristig nicht geignet ist - weil es eben auch kein langfristiges Spiel ist. Spätestens im Sommer kräht nämlich (leider) kein Hahn mehr danach. Die meisten kaufen das Game sofort, zocken es in Rekordzeit durch und dann wars das im Prinzip. Da es keine neuen Spielinhalte nach Abschluss des Games gibt (ständig neue Aufgaben, zeitlich begrenzt auftauchende Pokémon o.ä. wie es bei Online-Rollenspielen der Fall ist, landen die Module eben schnell in der Ecke
      Das ist nicht so ganz wahr. Viele züchten sogar noch heute in ORAS und tragen kämpfe aus. Die Community ist da noch sehr aktiv. Auch in PKM S/M wird das nicht anders sein und jetzt gibt es auch mehr Anreiz.
    • Ja doch, Pokemon war, zumindest für mich, bisher immer eines der wenigen Spiele, auf die ich alle paar Wochen wieder Lust bekomme und weiter spiele. Sei es Shiny Hunting, oder sonst was.
      Viele werden auch ihren nationalen Dex (den es nur auf der Bank gibt...) nicht voll haben, da sicherlich einige neue Spieler durch GO dazu gekommen sind.
      Die Community allgemein war schon immer recht aktiv. Problem bei Sonne und Mond sind eher die verschlechterten Mechaniken, wie das Plaza oder die komische Zucht"route".