Kurios: THQ werkelte an Würfeln, die für Wii-Spiele benutzt werden können

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kurios: THQ werkelte an Würfeln, die für Wii-Spiele benutzt werden können

      Peripherie-Geräte sind immer ein umstrittenes Thema bei Videospielern. Am Anfang noch ganz witzig, legt man den exotischen Controller-Aufsatz nach ein paar Spielminuten aber doch lieber wieder beiseite und genießt das Spielvergnügen ganz herkömmlich mit Joystick und Buttons. Oder habt ihr Mario Kart Wii wirklich mit dem mitgelieferten Lenkrad-Aufsatz für die Wiimote gespielt?

      Besonders Nintendo experimentiert häufig mit diesen alternativen Spielmethoden. Denken wir doch auch mal an die Trommeln für Donkey Konga für den Nintendo GameCube oder an den Schrittzähler, der beispielsweise Pokemon HeartGold und Soulsilver beilag. Und die Nintendo Wii war sowieso kein Unbekannter im Peripherie-Bereich: Das angesprochene Lenkrad, eine Angelrute, Tennis- und Golfschläger-Aufsätze für Wii Sports sind nur einige der zahlreichen Beispiele, um das Spielvergnügen noch interaktiver zu gestalten.

      Wie das Youtube-Portal Unseen 64 nun herausfand, sollte für die Nintendo Wii noch ein weiteres Peripherie-Gerät erscheinen, das kurioser gar nicht sein kann. Denn THQ werkelte offenbar an Würfeln, die für Wii-Spiele benutzt werden konnten.

      Das Set besteht aus vier Würfeln, mit farbigen Flächen. Sensoren innerhalb des Würfels senden der Konsole ein entsprechendes Signal, wie die Würfel ausgerichtet sind bzw. welche Fläche oben ist. Zwei Spiele waren für das Gimmick in Planung: einerseits ein Mario Party-Klon mit dem Namen Fuub und andererseits ein Rätselspiel, bei dem es darum ging mit den Würfeln verschiedene Aufgaben zu erfüllen. Ähnlich wie die Bewegungssteuerung der Wiimote konnten die Würfel nämlich auch dazu genutzt werden, Objekte im Spiel zu bewegen.



      Eine weitere Idee war übrigens auch ein Guitar Hero-Ableger, bei dem die Würfel rhythmisch zur Musik geschwungen werden sollten. All das werden wir aber nie zu Gesicht bekommen, denn das Projekt wurde von THQ bereits 2011 gestrichen.
      Prototypen für die Würfel wurden allerdings schon gefertigt, die Planung war wohl schon recht fortgeschritten.

      Quelle: My Nintendo News


      Was haltet ihr von dieser Idee? Top oder Flop?
    • "Top"? "Flop"? Die Idee ist erstmal nix weiter als NETT.

      Da daraus aber nix gemacht wurde... tja weißdergeier.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Is ganz nett, aber wenn das von einem einzigen Publisher kommt, kommen auch nur von dem dann Spiele dafür. Und dann wirds wieder uninteressant, weil es nur 2-3 Spiele gibt und die eventuell uninteressant sind.

      Und wegen der Sub-Diskussion. Ich konnte MK noch nie mit Lenkrad oder der Wiimote spielen. Nichtmal ansatzweise. Das ging ausschließlich mit Controller bei mir.
    • Haha...
      Also ich hab Mario Kart Wii immer nur mit dem Wii Wheel gezockt und würde behaupten das ich damit ziemlich gut bin und wenn ich online zocke bestätigt sich das auch.
      Mario Kart 8 zock ich auch nur mit Bewegungssteuerung, und zwar mit dem Gamepad! :)
      Auf der Switch werd ich es denke ich auch nur mit Bewegungssteuerung spielen.
      Freu mich! :)