Creative Director der Slightly Mad Studios äußert sich in einem Interview kurz zu Project CARS auf der Wii U und Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Creative Director der Slightly Mad Studios äußert sich in einem Interview kurz zu Project CARS auf der Wii U und Nintendo Switch

      Die Rennsimulation „Project CARS" finanzierte sich zur Gänze mittels eines eigens gegründeten Crowdfunding-Portals und den Entwickler selbst und sollte ursprünglich auch für die Wii U erscheinen. Nach etlichen Problemen bei der Entwicklung der Wii U-Version gab das Entwicklerteam am 21. Juli 2015 bekannt, dass man die Entwicklung eingestellt habe. Im Laufe der Zeit kamen immer mehr Aussagen der Entwickler zustande, weshalb die Entwicklung der Wii U-Version genau Probleme bereitete und auch bei den Interviews zum kürzlich angekündigten Nachfolger „Project CARS 2" müssen sich die Entwickler den Fragen nach der geplanten Wii U-Version von „Project CARS" stellen und auch beantworten, ob „Project CARS 2" eventuell für Nintendo Switch erscheinen könnte.

      Während wir euch hier die passenden Aussagen aus dem Interview zu den genannten Themen präsentieren, könnt ihr euch weitere Aussagen von Andy Tudor, dem Creative Director des Spiels, in der Quelle durchlesen. Dort wird zum Beispiel über neue Fahrzeuge und Strecken sowie wichtige neue Features gesprochen.
      Ursprünglich war für Project CARS eine Wii U Version geplant, die es leider nicht geschafft hat. Wie sieht es nun mit Nintendo Switch für Project CARS 2 aus?

      Hier liegt der Vergleich zu unserer Herangehensweise in Bezug auf VR-Support sehr nahe. Die Wii U ist eine tolle Konsole, die in meiner Familie oft genutzt wird. Das Problem beim ersten Teil war, dass wir mit der Wii U Version nicht zufrieden waren. Wir hatten das Gefühl, dass die Fassung den anderen unterlegen war und entschieden uns, sie nicht zu veröffentlichen.

      Im Falle der Switch kann ich sagen, dass bislang keine Pläne bestehen, Project CARS dafür zu entwickeln.
      Quelle: Red Bull
    • Schade, aber so sehr brauche ich es jetzt auch nicht, gibt es ja auch schon zu Hauf.

      Wünsche mir mal wieder ne neue Rennspielerfahrung wie Flatout damals.

      Aber Gran Turismo Ableger gibt es ja schon seit eh und je, mir persönlich ging das von gen zu gen immer mehr in die falsche richtung. ich bin nicht so simulationsmensch, dafür gibts ja die realität, ich wünsche mir eher funracer, mit ner guten mischung aus realer grafik und fantasie.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Taneriiim ()

    • Wie war das noch bei Project Cars:

      “The Wii U is more than capable of providing the core Project CARS experience. Sure, some super-high-level graphical effects may not be possible but in comparison it also offers a unique interaction experience via the GamePad controller, with the second screen potentially becoming your track map overview, rear-view mirror, telemetry, or simply mimicking a real race car steering wheel whilst you use the gyroscope to drive.”

      Am Ende waren die Entwickler unfähig. EA hat mit Need for Speed einen beeindruckenden Openworld-Racer hinbekommen. Aber eine 08/15 Engine 1:1 auf die WiiU zu prügeln bringt halt nichts. Da muß man was wollen und Arbeit reinstecken.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      http://www.geit.de
    • Besser bedenkt bleiben als wieder große Reden zu schwingen, sonst macht man sich unterm Strich wieder keine Freunde unter Nintendokunden.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Ach ja, Slightly Mad Stuios.... 3 mal in meinem Leben hab ich schonmal ein Spiel von ihnen gekauft... Das erste war Need for Speed Shift, damit war ich zufrieden und bereue es nicht... Bei Stift 2 und Projekt Cars war der Kauf jedoch ein Fehler. Ich Depp hatte aus dem Shift 2 Dilemma nichts gelernt und ihnen dann noch für Projekt Cars wieder Geld geben... Taugen tun die Spiele beide nichts, ich hab drauß gelernt und werde wohl nie wieder ein Spiel von Slightly Mad kaufen, als Racing Sim ist Assetto Corsa zumindest auf dem PC deutlich besser...

      PS: ich schreibe das nicht weil sie die WiiU Version nicht gebracht haben, sondern eher weil sie als Entwickler nix auf die Reihe bekommen... WiiU Version von Projekt Cars war für mich nie Interessant...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Prey, GravityRush 2
      (Switch) Disgaea 5
      (3DS) Fire Emblem Shadows of Valentia
      (WiiU) Xenoblade Chronicles X

      Meist erwartet 2017:
      Splatoon 2, Xenoblade Chronicles 2, Mario Odyssee,
      Backlog reduzieren...
    • Ich sag es mal so, wenn die großen Entwicklerstudios ehrlich wären würde kein einziges Spiel auf den Markt kommen weil viele Spiele einfach nicht sehr gelungen sind und trotzdem kommen die.

      Ist trotzdem einfach schei*e dass die alle WiiU Besitzer schön vera*scht haben und ich mit vielen anderen Menschen dadurch das Vertrauen an Kickstarter verloren habe.

      Sowas kann man einfach nicht mehr vergessen, immerhin wenn ich sowas in Deutschland machen würde bekäme ich gleich eine Anzeige wegen Betrug, wenn Kickstarter aus Deutschland käme wäre das auch so. Leider hat da Amerika andere Regeln was solche Sachen angeht.
    • Ja, ihr wisst ja, die Wii U war ganz klar zu schwach und jetzt kommt ein stärkere Konsole von Nintendo und wisst ihr was, die Unterstützen wir aus No Reason auch nicht...

      Ja genau, sicher!1! Ich erwarte nichts mehr von dem Studio, sorry, aber von derem Verhalten in der Vergangenheit haben sie nicht gerade Sympathie Punkte bei mir gesammelt, im Gegenteil.
    • Zitat von Zyraxx:

      Eigentlich gehts genau so weiter wie auf der U.... Kein Project Cars, kein Final Fantasy 15, kein Tekken, kein Resident Evil, kein Mass Effect, kein Red Dead 2. Das sind alles Highlights dieses Jahres und nicht eins schaffts auf die Switch. Großartig.
      Tekken gab es auf der U,Mass Effect 3 gab es und auch nen Resident Evil gab es.
      Whatis your problem ?

      Denn man ein klein wenig darüber nachdenkt ist auch absolut ersichtlich darum es kein FF15 gibt für die Switch und der ist dass die DevKits recht spät erst zu den Entwicklern kam.
      Ich würde meinen Hintern darauf verwetten dass es das FF7 Remake aber kommt HUST☆☆Cloud amiibo☆☆HUST

      Red Dead kommt halt von jemandem der ein Problem mit Nintendo hat.
      Die einen halt so die anderen so.

      Aber die thirds so c dabei auf der Switch !
      DLCs sind die neuen Spiele !
      Was sind dann die Spiele ?
      Das bleiben Spiele denn es sind ja Spiele !
    • Ja, war doof formuliert, stimmt.
      Ich meinte einfach, dass die Spiele, die dieses Jahr systemübergreifend im Rampenlicht stehen nicht auf der Switch rauskommen. Dazu gehört halt FF15 (oder ist das von letztem Jahr? Ist auch Wurscht, Zeit für VR reinzubasteln war wohl da und laut Nintendo stellt ne einfache Portierung ja kein Problem mehr da), Tekken 7, RE 7 und Andromeda kommen auch nicht. Ich hab damit kein Problem, weil ich noch ne PS4 im Schrank hab, sehs aber trotzdem negativ.

      Das mit den verspäteten DevKits ist ja kein Hinderniss. Square schließts ja komplett aus. Sie reden ja nicht von Verspätung.

      Versteh mich nicht falsch. Ich hab auch ne Switch vorbestellt und würde hoffen, dass das Zeug darauf rauskommt, aber auch die Zeichen für FF7 stehen nicht gut. Ich denke nicht, dass das kommen wird. Die Switch hat einfach im Vergleich zu ner PS4PRO und Scorpio viel zu wenig qualm. FF7 ist seit Jahren in der Entwicklung und die Erwartung ist bei Fans riesig. Unreal Engine hin oder her. Das Spiel wird die PS4 zum Qualmen bringen, da bin ich sicher. Ne einfache Portierung zur Switch ist da nicht getan. Warum kommt Skyrim auf die Switch, obwohls Fallout 4 gibt? ... Ich sag einfach mal Performanceprobleme...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zyraxx ()