Wii say goodbye to U // Kommentar: Woran eine Konsole scheitern kann

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wii say goodbye to U // Kommentar: Woran eine Konsole scheitern kann

      Seit Donnerstag beschäftigen wir uns, wieder einmal, mit der Wii U! Nicht nur tolle Events oder andere tolle Artikel, auch viele Diskussionen rund um die Wii U. Der Podcast war nur der Anfang, mittlerweile sind unter vielen Artikeln schon hitzige Diskussionen entbrannt.

      Ehrlich gesagt traue ich mich nun gar nicht so richtig diesen Artikel zu veröffentlichen. Aber ein Türsteher muss tun, was ein Türsteher tun muss! Ich hoffe ihr diskutiert weiterhin fleißig und sachlich mit!

      Hier gelangt ihr zu meinem Kommentar!


      Viel Spaß beim Lesen!
    • Zum Marketing:


      Produktpolitische Maßnahmen:
      Hier hätte ich mir ein Redesign gewünscht, mit mehr Speicher, mehr Farben und einem schlankeren GamePad. Das Online System fand ich persönlich ok. Es ist zwar "technisch" etwas rückständiger, aber es war kostenlos. Außerdem gab es bei der Wii ein noch "rückständigeres", und trotzdem war es ein großer Erfolg. Also ich denke nicht dass es am Online System lag.


      Preispolitische Maßnahmen:
      Hier hätte ich ganz klar eine eklatante Preissenkung erwartet.


      Vertriebspolitische Maßnahmen:
      Hier war alles ok, verfügbar war sie ja :) Allerdings sollte man wirklich mehr die Preise im eShop aktuell halten. Diese weichen teilweise extrem stark ab vom Einzelhandel.


      Kommunikationspolitische Maßnahmen:
      Werbung war gut, zumindest am Ende. Nintendo of America hat immer nen guten Job gemacht. Ich denke nicht dass die Konsole schlecht kommuniziert wurde. Das Konzept des Produkts war einfach schlecht, und dafür hat sich Nintendo of America echt gut angestellt und das geschickt durchgezogen. Verkaufsförderung hätte mehr sein können, zum Beispiel mehr Verkaufsstände beim Einzelhändler, wo man die Wii U auch aktiv ausprobieren kann. In Sachen der PR hat sich Nintendo meiner Meinung nach auch zu wenig engagiert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 16 mal editiert, zuletzt von Taneriiim ()

    • Ein sehr treffender Kommentar, der auch mir einige Ansichten gezeigt hat, die ich so nicht betrachtet habe. Ich persönlich denkte, die Wii U wird in ein paar Jahren zur Kultkonsole avancieren, sie war zur falschen Zeit am falschen ort wie der/die Dreamcast. Und selbst wenn nicht hatte und habe ich unglaublich viel spaß mit Ihr und auch ein Spielerlebnis, dass mir die Konkurenz nicht geben konnte, vorallem denke ich hierbei an Mario Maker und Project Zero 5 :)
      „Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und von nichts den Wert.“
      -Oscar Wilde über die Nintendo Switch-
    • Wunderbar geschrieben, gerade da man hier wirklich nicht einfach in eine Extreme geht und damit seinen neutralen Blick verliert , sondern wirklich viele (mMn. alle logischen) Perspektiven miteinbindet und dadurch zu einem fairen Werturteil kommt!

      Hut ab, ein wirklich gelungener Kommentar !

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      Diese geile Signatur wurde von Burrim erstellt!(in 20! Minuten :O )Ich würde das nicht mal in einem Jahr schaffenxDEinmal bitte neidisch sein^^
      Ich werde bald ein Inoffizielles Smash bros Turnier erstellen!Das Mk8 Turnier führt TheThommi weiter^^
    • Zitat von Wowan14:

      An sich ist alleine schon die Aussage, dass eine Konsole versagt hat falsch. Die Konsole kann für ihren Erfolg/Misserfolg meist nichts dafür. Sondern der Herausgeber und natürlich das damit verbundene Marketing usw.
      Die Wii U hätte durchaus auch Erfolg haben können, wäre Nintendo da richtig vorgegangen.
      Die Aussage wäre falsch, wurde aber von mir nicht getroffen. Im Gegenteil. Ich frage mich WORAN diese Konsole scheiterte.
    • WOW! Sehr schöner Artikel - gut geschrieben und sachlich zusammengefasst!

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.



      Kann dir in sehr vielen Punkten leider nur Recht geben....
      vorallem Nintendos Marketing und die Thirds haben auf der WiiU total versagt...

      Die vierte Gewalt (Presse und Gaming Seiten) war leider echt ekelhaft schon im Vorfeld!

      Bei der Konsole selbst wollte Nintendo etwas viel und als es nicht so lief hat man vieles dann gelassen... ansonsten ist das ein Punkt den ich selbst nicht so schlimm find - mit der Konsole als solches bin ich zufrieden.

      Account System & 21. Jahrhundert waren auf alle Fälle Dinge die stören können.

      Fans... oje das ist ein umfangreiches Thema...
      nunja ich denke es ist kein Phänomen der WiiU sondern eher der Verbreitung des Internet.


      Ich hoffe mit der Switch kann Nintendo wieder erfolgreicher auftreten -
      einige Fehler sind ausgebügelt und den Rest kann uns nur die Zeit zeigen.
    • Nintendo fehlt auch das Image das beispielsweise Sony hat. Sonys PS5 ist jetzt schon ein Erfolgsgarant, obwohl die Konsole noch gar nicht enthüllt ist. Es ist wie mit Apple und Samsung, dessen Produkte in der Mobilbranche immer sehr gut ankommen.

      PS1, PS2, PS3 haben sich sehr gut verkauft und auch die PS4 ist schon bei fast 60 Mio, während Microsoft bei knapp 30 Mio herumkrebst. Die PS4 wird auch noch das PS3-Niveau erreichen. Switch wird dieses Niveau niemals erreichen können. Muss es aber auch nicht, da Nintendo andere Ziele verfolgt.

      Ich finde, dass Nintendo die Switch sehr gut kommuniziert hat. Die Events sind wichtig, weil die Spieler die dort waren vom Konzept überzeugen werden konnten.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      3DS-Friendscode: 0473-7757-1465
      Nintend Network ID: Dominik_AUT

      Super Mario Maker Bookmark-Profil
    • Die Leistung der Konsole ist halt nicht der Hit gewesen, wodurch thirds ja auch abgesprungen sind. Da kam die WiiU etwas zu spät, die One und Ps4 standen ja schon vor der Tür, worauf einfach ne bessere Grafik möglich ist.Das könnte nun für die Switch das selbe Problem werden. Manche meinen zwar das kommende Spiele auch auf der Switch laufen, aber da spricht wohl eher der Nintendo Fan und nicht der Realist. Klar, nen Sport Spiel wie Steep kann man wohl gut runter schrauben in der Grafik, aber richtige Grafik Blockbuster? Das halte ich für sehr naiv. Selbst wenn, dann will ich nicht wissen wie die aussehen auf der Switch.

      So bleibt einem die Switch wieder nur für Nintendo Spiele oder für exklusiv Spiele. Nur ob da dieses mal mehr bei rum kommt,das muss man mal abwarten. Allein wegen Xenoblade 2 kaufe ich sie,ganz klar, aber für den Rest?Nene, ein neues AC kann auf Switch nie so gut aussehen wie auf na Ps4. Mit Pro Patch und HDR ist das Thema dann eh durch. Wer einmal Spiele mit HDR gespielt hat, der erhofft sich das für jedes zukünftige Spiel.

      Man kann nur hoffen das auf der Switch noch einiges kommt, wirklich viele große Spiele sind ja noch nicht angekündigt. Jedenfalls kaum welche, wo die Masse ansprechen. Hoffe wirklich es läuft mit der Switch besser als mit der WiiU

      Es wird immer wieder gesagt das man keine dritte leistungsstarke Konsole auf dem Markt brauch. Das sehe ich anders.Vielleicht bin ich auch alleine mit der Meinung, kann ja sein. Sehe das so:

      Wäre die Switch jetzt nicht nen halber Handheld, sondern auf Augenhöhe mit Ps4pro + Hdr, dann könnte man sogar auf die One bzw. Ps4 als Kunde verzichten. Wenn man Nintendo Spiele mag, sowie die ganzen Spiele der thirds, ja dann wäre es doch klasse wenn man dafür nur eine Konsole benötigt. Ob Nintendo nun die Leistung für ihre eigenen Marken dann nutzt oder nicht, das könnten se ja dann machen wie se wollen. Oder wenn die Switch jetzt so ne Leistung hätte, das wäre doch genial so Grafik Blockbuster für unterwegs. Da hätte ich auch 600 Euro für die Konsole bezahlt. Da würde ich jedes third Spiel für die Switch kaufen, nur so wie es jetzt sein wird, ne, thirds kommen auf die Ps4. Da gehe ich keine Downgrades ein.
      Du suchst eine kleine XC2 Gruppe auf Facebook? Klick >Hier <
      Release Liste 2017
    • Ein guter Kommentar. Ja es ist schade, was mit der Wii U passiert ist. Nintendo hat einfach leider zu viele Fehler gemacht. Aber ich sage: Kann schon mal passieren. Jeder Mensch macht Fehler im Leben. Entscheidend ist aber, was man aus den früheren Fehlern macht bzw. lernt. Nintendo ist mit der Switch bis jetzt auf einen guten Weg. Das Konzept wirkt einfach runder und durchdachter, Marketing ist bis jetzt auch nicht schlecht. Ich wünsche Nintendo, das die Switch ein Erfolg wird. So ein tolles Konzept muss einfach von vielen gekauft werden.
    • Für mich ist die WiiU nicht gescheitert. Ich hatte immer was zu spielen und habe den kauf nie bereut.

      70 Retail und diverse Downloadtitel dafür haben den Weg zu mir gefunden. Klar hätte die Konsole länger laufen können. Hätte Nintendo nicht mitten in ihrer Lebenspanne lautstark vermeldet man arbeite bereits an NX, wäre das ganze sicherlich Versöhnlicher gewesen.

      Natürlich ist man zurück gerudert: "NX wird die WiiU und den 3DS nicht ersetzen. Es wird etwas anderes sein." Klar und die Switch ist jetzt natürlich in erster linie eine HomeConsole, damit man weiter 3DS Kram verkaufen kann.

      Es sei den es geht um OnlineChat. Dann ist die Switch ein Mobilgerät und braucht ein SmartDevice.

      Aber der Fokus liegt auf HomeConsole. Also da wo man mit zwei Kopfhörern auf dem Kopf, Handy und Konsole an der Steckdose gemütlich Spielt und chattet.

      Eine klare Linie sieht da aber anders aus.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      http://www.geit.de
    • Ich kann in vielen Punkten zustimmen. Aufgrund der gezeigten Spiele im ersten Trailer war ich mir damals auch nicht sicher ob es eine neue Konsole ist.

      Für mich hat die Wii u mit Tablett aber auch Vorteile gehabt. Youtube Videos schauen und gleichzeitig weiter Browsen. Das selbe auch bei Wii U Karaoke (das außer mir anscheinend keiner spielt...)

      ich hätte nicht gedacht das Nnintendo den Preis ewig hochhält. Zu Gamecube-Zeiten gab es das Gerät mit Spiel wie Mario Kart DD für 99 Euro neu im laden.

      So konnte man das komplette untergehen des Würfels damals verhindern, der technisch gesehen der PS2 übrigens ein gutes Stück voraus war.

      Für mich war der KO Schlag für die Wii U der grausige Third Party Support, welcher von der zu schwachen Technik herrührt.
      Dubidubidu... es ist so schön hier, dubidubidu...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lucien () aus folgendem Grund: Die Fehler vom Schreiben am Handy korrigiert

    • ich finde den Artikel sehr treffend und schön geschrieben, aber mit einer eigentlich nebensächlichen Aussage komme ich nicht klar: wieso ist der Twilight Princess Port schlecht?

      Das Video wirkt rückblickend aber wirklich so, alswäre nur das Gamepad im Vergleich zur Wii neu gewesen. Traurig.
    • Danke für den sehr schön geschriebenen Artikel :)

      Im Großen und Ganzen stimme ich dir inhaltlich zu. Das Marketing war, besonders zu Anfang, eine Lachnummer. Ich bin erst Ende 2010 wieder zum Zocker geworden, nach einer längeren Phase ohne Videospiele. Hab also ca. 10 Jahre verpasst und bin mit einer PS3 wieder eingestiegen, weil ein Freund mich von dem Gerät überzeugt hatte und so wurde Spielen wieder mein größtes Hobby :)

      Als dann die Wii U Ende 2012 kam (glaub ich jedenfalls... so in etwa), dachte ich mir erstmal "Wassn dat für'n Ding???", fand den Controller furchtbar klobig und das Spieleangebot wenig attraktiv. Erst knapp 2 Jahre später hab ich mir doch eine Wii U gekauft. Es gab dann ein paar Spiele, die mich interessierten und für 150€ hab ich sie schließlich mitgenommen (Abverkauf im MM, glücklicher Zufall, nicht geplant).

      So richtig überzeugt hatte sie mich aber auch dann erst im Laufe der Zeit. Mit Spielen wie Pikmin 3, TLoZ: Wind Waker HD, Splatoon, MK8....

      Selbst ich, der ich allen System gegenüber sehr offen bin und dem Grafik nicht so wichtig ist, hatte so meine Problemchen die Wii U zu mögen. Gerade zu Beginn hab ich auch wenig Nintendo in der Wii U gesehen. Meine Erinnerungen aus NES/SNES-Zeiten ergaben ein ganz anderes (besseres) Bild.

      Mittlerweile hab ich sie aber lieb. Hat lange gedauert und jetzt ist sie kurz vorm Exitus. Schade zwar, aber andererseits hab ich große Hoffnungen für die Switch, die konnte mich von Anfang an überzeugen und jetzt bin ich gespannt, wie sie sich entwickelt und ob sie besser angenommen wird. Würde mich freuen :)
      Rock'n'Roll Gamer seit 1986. Von C64 bis Nintendo Switch.