Das Abenteuer geht weiter – Erweiterungspass für The Legend of Zelda: Breath of the Wild angekündigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Abenteuer geht weiter – Erweiterungspass für The Legend of Zelda: Breath of the Wild angekündigt

      The Legend of Zelda: Breath of the Wild wird wohl das größte Spiel in der Historie Nintendos werden und wir als Spieler werden sicherlich viele Stunden in dieses massive Spiel investieren. Man kann so viel in diesem Spiel erleben und die Welt von Hyrule in seinem eigenen Tempo erkunden. Die vielen Dungeons bieten die nötige Herausforderung, um auch die Zelda-Kenner an ihre Grenzen zu bringen. Man könnte fast meinen, Nintendo habe hier nach so vielen Jahren ein nahezu perfektes und in sich vollkommenes Spiel erschaffen, das keine Überarbeitung mehr benötigt.

      Doch wie es scheint, will Nintendo auch nach dem Erscheinen von The Legend of the Zelda: Breath of the Wild am 3. März das Spiel mit neuem Content füllen. So werden Spieler ab jenem Tag die Möglichkeit haben, einen Erweiterungspass für 19,99 € (Wii U und Nintendo Switch) zu erwerben, welcher drei Sets an neuem Content beinhaltet:

      3. März 2017
      • Drei neue Schatztruhen werden im Großen Plateau erscheinen.
      • Eine davon enthält ein Shirt mit einem Nintendo Switch-Logo.
      • Die anderen beiden enthalten nützliche Items.
      Sommer 2017
      • Prüfungsschrein-Herausforderung
      • Höherer Schwierigkeitsgrad
      • Zusätzliche Funktionen für die spielinterne Umgebungskarte
      Winter 2017
      • Zusätzlicher Dungeon
      • Eine neue Geschichte
      • Weitere Herausforderungen
      Eine Pressemitteilung von Nintendo geht noch etwas näher auf die neuen Inhalte ein:

      Noch mehr zu entdecken in The Legend of Zelda: Breath of the Wild

      Dank Erweiterungspass warten dieses Jahr noch zusätzliche Abenteuer in den Weiten von Hyrule

      Es ist eines der umfangreichsten Spiele, die Nintendo je entwickelt hat: The Legend of Zelda: Breath of the Wild, das am 3. März gleichzeitig für die neue Konsole Nintendo Switch und für Wii U erscheint. Im Spiel unternehmen die Nintendo-Fans zunächst eine abenteuerliche Entdeckungsreise. Unzählige Stunden können sie in das Fantasy-Reich Hyrule eintauchen, um es auf eigene Faust zu erkunden und ihm allerlei Geheimnisse zu entlocken. Aber damit nicht genug: Die riesige Welt von Hyrule bietet zahllose Anknüpfungspunkte für weitere, aufregende Abenteuer. Darum wird The Legend of Zelda: Breath of the Wild der erste Haupttitel der Serie sein, für den die Fans zusätzliche Inhalte herunterladen können.

      Sobald das Spiel erschienen ist, können Spieler einen Erweiterungspass für 19,99 Euro erwerben. Er bietet ihnen im Laufe des Jahres Zugang zu zwei neuen Download-Paketen. Aber bereits direkt nach Kauf des Erweiterungspasses erscheinen drei neue Schatzkisten in der Spielregion des Großen Plateaus. Eine davon enthält ein T-Shirt mit Nintendo Switch-Logo. Serienheld Link kann es auf all seinen Abenteuern tragen und hat damit ein besonderes Outfit, das exklusiv den Nutzern eines Erweiterungspasses zur Verfügung steht. Die anderen beiden Schatztruhen werden wiederum nützliche Gegenstände enthalten.

      Das Erscheinen des ersten Pakets mit zusätzlichem Inhalt ist für diesen Sommer geplant. Es bietet eine neue Prüfungsschrein-Herausforderung, die Möglichkeit, das Hauptspiel auf einem höheren Schwierigkeitsgrad zu spielen sowie eine zusätzliche Funktionen für die spielinterne Umgebungskarte. Das zweite Paket wird noch diesen Winter zum Download bereitstehen und einen zusätzlichen Dungeon sowie eine neue Geschichte bereithalten. Der Erweiterungspass wird sowohl für die Nintendo Switch- als auch für die Wii U-Version des Spiels angeboten. Die beiden Download-Pakete können nicht separat erworben werden.

      „Die Welt von Hyrule, die wir für The Legend of Zelda: Breath of the Wild erschaffen haben, ist dermaßen groß und dynamisch, dass wir den Spielern noch mehr Erlebnisse darin bieten wollten“, sagt Eiji Aonuma, der langjährige Produzent der Kultserie. „Wir hoffen, dass unsere Fans diesen Titel mit dem Erweiterungspass noch länger spielen, noch mehr darin entdecken und noch mehr Freude daran haben werden.“

      Die neuesten Informationen zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild gibt es auf der offiziellen Nintendo-Website. Das Spiel für Nintendo Switch und Wii U wird ab 3. März sowohl im Handel als auch im Nintendo eShop erhältlich sein. Da heißt es Augen und Ohren offen halten, wenn die Wildnis von Hyrule ruft.

      In einem Video spricht Aonuma ebenfalls über den Erweiterungspass:



      Quelle: YouTube | Nintendo Homepage | Pressemitteilung
    • Das komplette Expansion Pack mit 3 neuen Schatztruhen – von mir aus. Aber beim Lesen des DLC Packs 1 vergeht mir direkt die Laune und mein ganzer Hype sinkt von 100 auf 0. Cave of Trials, Hard Mode und additional map feature. Was das auch immer für ein Feature ist, die Höhle und der Heldenmodus sind mir mittlerweile sehr wichtig und das gehört mittlerweile doch zu jedem Zelda seit Windwaker. Dann kommt das DLC Pack 2 und ich könnt noch einmal um die Erde kotzen. Zusätzliche Story, neuer Dungeon, sonst wäre es ja eh ein Witz und dann zusätzliche Herausforderungen, was das auch immer heißt. Aber neue Story… -.-
      Und ganz ehrlich, 20 € ist für das bisschen genauso teuer wie bei allen anderen auch – nicht so überteuert wie Smash Bros. Wii u/3DS,aber auch nicht so fair wie Mario Kart 8. Für den Heldenmodus und die Cave of Trials wird marginal zusätzlich Aufwand betrieben. Und dann 10€ für einen Dungeon und ich vermute, ein klein bisschen Nebenstory…(darunter stelle ich mir so ne Nebenstory vor, die bei TP dann z. B. den King Bulblin betrifft oder sowas). Das ist halt lächerlich. Bisher habe ich jeden DLC außen vorgelassen, aber als Hardcore Zelda Fan ist das echt schwer. Mein Herz blutet. (stimmt nicht, der Bloodborne DLC war sehr fair für 10€ im Sale, alle Tester lobten das Preis-Leistungs-Verhältnis sogar bei 20€).
    • Naja erst einmal abwarten wie es dann komplett aussieht. Witcher hat mit Heart of Stone und Blood&Wine ja gezeigt, dass zusätzliche Story gut sein kann. Wenn sie mit der zusätzlichen Story eine Art Majoras Mask 2.0. hineinzaubern wäre das toll :D
      „Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und von nichts den Wert.“
      -Oscar Wilde über die Nintendo Switch-
    • Ich mag sowas, so kann ich das Game erstmal so durchzocken und ein DLC bietet mir dann so gesehen nochmal die Möglichkeit es nochmal durchzuspielen aber eben nicht auf die selbe art wie vorher. :)

      Ich bin sowieso der Meinung das Nintendo ruhig öfter DLC's raus bringen könnte, um Spiele länger
      am Leben zu halten. :)
    • @megasega1
      Ja, aber das war ja im Prinzip die gleiche Höhle wie sie ohnehin schon im Game vorhanden war 2006, nur mit anderen Gegnern und ohne die Möglichkeit, sich zum Hylianer Link zu verwandeln. Das war erstens kein Aufwand und es gab schon eine Cave of Trials (ich glaube sie hieß damals sogar genauso).

      Außerdem hatte ich davon zusätzlich eine von mir sehr geliebte Wolf Link Figur. Der Rest ist quasi Bonus.
    • Stand jetzt - keine wirklich konkreten Infos über Umfang, "Vorteil", etc. habend - empfinde ich 20€ als zu happig, hoffe aber auf ein Angebot im E-shop für die Hälfte, so mich die Zusatzinhalte (und das Spiel generell ^^) überhaupt ansprechen sollten.
      "Was darf die Satire?

      Alles."
      Ignaz Wrobel alias Kurt Tucholsky

      Refugees Welcome!
      Kein Mensch ist illegal!
      "Religion ist der Streit darum, wer den größten unsichtbaren Freund hat."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WiiSwitchU ()

    • Niemand weiß, wie umfangreich die Herausforderungen und der Dungeon, noch die neue Story sein werden. Aber Hauptsache mal wieder den Schnabel aufmachen und losheulen. Bis Dato war für mich jeder DLC von Nintendo sein Geld wert.
      Sind bestimmt eh wieder die Selben, die sich bei Nintendo beschweren, aber einen Seasonpass bei Activision, Ubisoft und EA gekauft haben.
    • Ich persönlich habe null gegen Download Content bei Spielen (Forza hat da bislang am meisten gefressen würde ich mal schätzen)
      Aber hier? Da hat sich mir schon ein wenig der Magen umgedreht.

      Hero Mode nicht von Anfang an? Okay. Kann ich mit leben. Aber ihn dann hinter einer Bezahlten Wand zu verstecken? Find ich schon ein wenig frech. Man wartet gefühlte 10 Jahre drauf, und das Freischalt Feature aus Skyward Sword wird hinter ner Wand versperrt.

      Gegen die erweiterte Story habe ich Persönlich nichts wenn diese Umfangreich ist und sich lohnt.

      Mit dieser Ankündigung ist mein Hype von 100% auf rund 30% gesunken. Schade Nintendo. Naja zumindest gibt es den Pass auch für Wii U... Mit Switch Shirt... Yay.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.



      SkorpMaster - GAME DVR

      Fire Emblem Heroes - 8466364770 - Markus
      Super Mario Run - 9385 - 4368 - 7953

      Gerne Adden!
    • Mich interessiert allenfalls der dritte DLC. Aber Day-One DLCs?! Nintendo war früher mal eine positive Ausnahme unter den großen Publishern, finde ich jetzt schon sehr schade.

      Wenn mehr zum dritten DLC bekannt wird, überlege ich mir noch mal einen Kauf. Aber insgesamt 85 € (Spiel+Pass) das ist schon ein bisschen dreist. Sowas wie die Truhen und die Map-Funktion hätte schon dabei sein können.

      Vor allem wurde bekannt, dass man nichts einzeln kaufen kann. Also darf ich noch unnötig Geld für Truhen und ein T-Shirt für Link ausgeben, wenn ich die optionale Story will.

      Da danke, Nintendo. ?(
    • @megasega1 Dafür bietet dir der Wolf-Link-amiibo für 15€: ;)

      • Ein Kostüm für Mario Maker, wenn man es nicht freispielen möchte
      • Ein Kostüm für Poochy & Yoshis Wooly World
      • Den Wolf als Begleiter in BotW
      • Midna-Waffen in Hyrule Warriors und Legends
      • Einen extra Dungeon in TP HD
      • Eine wunderschöne Sammelfigur

      Kulu-Limpah!
      Tingle 4 Smash! :love: