Nintendo meldet das SNES anscheinend erneut als Marke an

  • Seit dem 11. November 2016 besteht dank des Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System die Möglichkeit alte Erinnerungen wieder aufleben zu lassen und neue Abenteuer mit Nintendos aktueller Retro-Gaming-Erfahrung zu erleben, dessen Veröffentlichung sich für Nintendo definitiv gelohnt hat. Dies belegt auch die kürzlich bekannt gewordene Information von der Marktforschungsgruppe „NPD Group", die verlauten ließ, dass sich das Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System auf Platz 3 der umsatzstärksten Konsolen des vergangenen Jahres befindet. Dies gilt zumindest für Nordamerika, wo sich die Mini-Konsole nur von der PlayStation 4 und Xbox One geschlagen geben musste und sogar vor der Wii U landete.


    Der Erfolg des Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System ist jedoch schon lange kein Geheimnis mehr und so gab es in der Vergangenheit schon vermehrt Gerüchte, ob Nintendo nicht eine Nintendo Classic Mini-Reihe starten wird und als nächstes das Super Nintendo Entertainment System eine Mini-Version erhält. Zwar können wir diese Gerüchte nicht bestätigen, euch jedoch mitteilen, dass sich Nintendo anscheinend das SNES in Europa erneut als Marke sichern ließ.


    Beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) ging am vergangenen Montag, den 13. Februar 2017, eine Markenanmeldung ein, die die Mindestanforderungen erfüllt und dementsprechend vom Amt angenommen wurde und nun darauf wartet einem Prüfer zugewiesen zu werden. Die Markenanmeldung kommt dabei ohne jeglichen Text aus, enthält dafür aber das folgende Bild, welches einen SNES-Controller darstellen dürfte. Zusätzlich sind mit den Klassen 9 und 28 die zwei Klassen für die Markenanmeldung ausgewählt, die für eine Spielekonsole üblich sind und vermuten lassen, dass es sich hierbei nicht um das Design des SNES-Controllers (im Normalfall wäre es dann unter den Geschmacksmustern gelistet, was hier nicht der Fall ist) handelt, sondern um die komplette Konsole.



    Ähnlich wie beim Sony-Patent aus dem Jahr 2015, das starke Ähnlichkeiten zur Nintendo Switch aufweist (wir berichteten), gilt auch hier, dass es sich nur um Routine handeln könnte und die Markenanmeldung für uns Außenstehende keinerlei Bedeutung hat. Lediglich die Zeit wird uns zeigen, ob hier was dran ist und bis dahin beschert uns Nintendo Switch mit Sicherheit einige Spielstunde.


    Quelle: EUIPO

  • Früher oder später kommt zu 99,9999999999999% ein SNES Mini und auch darauf wäre ich mega scharf und viele andere auch.
    Aber bitte bringt uns wenn unser Euro Design und nicht das hässliche US Design die der Controller da oben vermuten lässt.

  • SNES Mini incoming! Wenn das Teil kommt, Feier ich Weihnachten und Ostern zusammen :D Alle geilen Spiele des SNES auf Abruf :love:
    Denke aber vor Winter werden wir nichts sehen, da Nintendo erstmal die Switch an den Mann bringen muss. Wenn man aber mal betrachtet, was das NES mini für einen kleinen Hype ausgelöst hat (auch in meinem Bekanntenkreis), dann könnte man das wieder nutzen um Aufmerksamkeit zu erregen.
    Ich arbeite in einem Fitnessstudio und es war wirklich schön zu sehen, wie alle Altersgruppen sich beim Release der NES Mini wieder über das Thema Games unterhalten haben. Sind halt schon viele mit Nintendo aufgewachsen :thumbup:

    The flow of time is always cruel...
    :triforce:

  • Hmm... sicherlich Routine, dennoch etwas ominös, das gerade als Marke anzumelden. Die News weist schon ganz richtig darauhin, dass es keine Design/Geschmacksmuster-Anmeldung ist. Hier wird aber auch nicht "die komplette Konsole" geschützt, sondern genau jene Grafik, die wir da oben sehen, das ist nämlich eine Bildmarke. Marken sind ja Erkennungszeichen, also z.B. ein Logo, ein Schriftzug oder einfach der Name eines Produktes; die Warenklassen geben dann an für welche Waren die Marke verwendet werden soll.
    Daher versteh ich auch nicht so ganz was der SNES-Controller für eine Marke sein soll... aber nungut, ich unterstelle Nintendos Markenanwälten jetzt einfach mal, dass sie wissen was sie da tun und das besser überblicken können als ich am Beginn meiner Ausbildung.
    ;)

  • auch wenn ich alle Konsolen im original noch besitze, würde ich jede davon auch nochmal als mini-variante nehmen und zu meinem mini-NES stellen! immer her damit! :love:


    Ich glaube zu wissen, dass ich der Meinung bin, dass es eventuell zu 100% so hätte gewesen sein können!

  • Ich bin am SNES interessiert, aber aktuell wäre es für Nintendo keine gute Idee.
    Die NES muss sich erst mal ausverkaufen....

  • @Albert Also ich hatte bis zu diesem Jahr das Problem, dass es überall ausverkauft war. Bis heute konnte ich noch keins bei Media Markt oder Saturn finden. Nun lege ich zwar auch meine Prio auf die Switch doch, wie einige hier schon sagten SNES Mini würde weg gehen wie warme Semmel.

    Content Creator & Gamer


    Aktuelle Projekte :
    Super Mario Maker 2(Userlevel, Troll Level und Multiplayer), Kirby und das vergessene Land, Rune Factory 5, Baldo The Three Fairies, Pokemon Legenden Arceus, Nintendo Switch Sports, Nintendo Switch Online Games

  • snes mini wär ein traum :D da mein snes nicht mehr funktioniert! Ausserdem wärn da wohl (hoffentlich) die geilsten spiele drauf! Gab für das system mMn um einiges bessere games als für NES. Und NES mini hype hat sich langsam beibmir verzogen, da ich nirgends eine fand und jzt die Switch kommt.. da sind mir die 70€ dafür zu viel

    Now Playing:

    Bloodborne

    Tunic


    Most Wanted:

    Mario Strikers: Battle League Football

    Fire Emblem Warriors: Three Hopes

    Monster Hunter Rise: Sunbreak

    Xenoblade Chronicles 3

    Forspoken

    Hollow Knight: Silksong

    God of War: Ragnarök
    Bayonetta 3

    TLo Zelda: BotW 2

    Marvel's Wolverine

    Marvel's Spider-Man 2

    Metroid Prime 4

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!