Shin'en Multimedia über den Preis und den Umfang von FAST RMX

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Shin'en Multimedia über den Preis und den Umfang von FAST RMX

      Es ist nicht mehr allzu lange und die Nintendo Switch steht in unseren Wohnzimmern. Sicherlich wird sich jeder auch The Legend of Zelda: Breath of the Wild zulegen. Dennoch sind da auch noch einige andere Titel, die sich ebenfalls auf der Startrampe befinden. Eins von den Spielen ist das Rennspiel FAST RMX, welches einen „Remix“ zu dem Wii U-Titel FAST Racing NEO darstellt.

      In einem Gespräch zwischen Nintendo Life und Manfred Linzner, einem Entwickler aus dem Münchener Entwicklungsstudio Shin’en Multimedia, verriet dieser eine Menge Details zu dem Spiel. Dabei geht es um den Umfang, die Änderungen und natürlich um den Preis des am 3. März erscheinenden Titels für die Nintendo Switch.

      Shin’en Multimedia…

      … über die Entscheidung FAST auf die Nintendo Switch zu bringen.

      Die Entscheidung fiel auf einem Meeting mit Nintendo. Jeder hat realisiert, dass FAST ein idealer Titel für die Nintendo Switch wäre. Es würde die neue Technik der Konsole ausnutzen und Nintendo mochte das Wii U-Spiel sehr. Sie waren sehr glücklich über die Entscheidung, das Spiel auf die Nintendo Switch zu bringen.

      … erklärt die ersten Eindrücke über die Hardware und die Entwicklungsumgebung der Nintendo Switch.

      Zu Beginn der Entwicklung war die Hardware bereits sehr fortgeschritten und machte einen soliden Eindruck. Als das finale Dev-Kit ankam, hat es sich sehr perfekt angefühlt das Spiel auf dieser zu spielen. Von diesem Tag an war klar, dass die Nintendo Switch die Massen begeistern wird. Es hat sich sehr gut angefühlt die ganzen Kontrolloptionen der Konsole zu nutzen.
      Die Entwicklungsumgebung war sehr modern und einfach zu nutzen. FAST RMX konnte deshalb innerhalb von einem Jahr entwickelt werden.

      … über die grafischen Verbesserungen des Spiels.

      Das Spiel wird mit 60 FPS laufen können. Nicht nur die grafische Qualität wurde verbessert, sondern die Auflösung wurde zusätzlich von 720p auf 1080p verbessert. Es wurde außerdem ein neues User-Interface erstellt, welches an die Auflösung angepasst wurde. Dieses ist viel schneller als das alte System und passt wunderbar in ein Rennspiel.
      Die meisten Strecken aus der Wii U-Version wurden außerdem grafisch verbessert. Einige Lichteffekte und Spezialeffekte wurden erneuert. Außerdem werden "Dynamische HDR-Belichtung" und die "chromatische Abweichung" im Menü einstellbar sein. Die erste Funktion wird die Helligkeit so anpassen, dass es viel lebendiger wirkt. Die zweite Funktion emuliert die realen Linsen in Kameras, sodass das Spiel wesentlich realistischer ausschaut. Diese Neuerungen waren nicht in der Demo-Version auf den Switch-Events verfügbar, da die Demo-Version schon im letzten Jahr erstellt wurde.

      … über die Performance in Mehrspieler-Partien.

      Das Spiel wird in jedem Modus 60 FPS bieten. Deshalb wird die Auflösung runterskaliert und gerendert, damit immer ein Bild von 1080p und 60 FPS wiedergegeben werden kann. Damit entsteht eine gute Balance zwischen hoher Bildrate und maximaler Grafikqualität.

      … über die Anzahl von Fahrzeugen und Strecken.

      Es erwarten die Spieler 30 Strecken, jedes mit einer eigenen Welt. Es sind damit wirklich Welten gemeint, da die Strecken so einzigartig sind. Es gibt auch 15 Fahrzeuge und 10 Cups zu spielen. Selbst wenn man die Wii U-Version vorher gespielt hat, erwartet einen fast der doppelte Umfang.

      … über die Steuerungsmöglichkeiten.

      Das Spiel wird einzelne Joy-Con, Pro-Controller, das Joy-Con Grip und die Bewegungssteuerung mit jedem Controller unterstützen. Mitten im Spiel können sogar die Controller getauscht werden.

      … über die Anpassbarkeit der Steuerung.

      Die Nintendo Switch bietet sehr viele Möglichkeiten, sodass die Spieler jederzeit die Tastenkonfiguration in FAST RMX anpassen können. Man kann sogar den Boost anschalten, indem man auf den Analogstick drückt, dies scheint gut mit einzelnen Joy-Con zu funktionieren.

      … über die Implementierung von HD-Vibration.

      FAST RMX ist eines der ersten Spiele, die diese Funktion unterstützen. Die HD-Vibration gibt den Eindruck, als wäre man wirklich auf der Strecke. Man spürt beim Berühren der Fahrbahnkante, auf welcher Seite diese ist. Man kann sogar die Augen verschließen und blind fahren. Man spürt sogar, wenn man über eine Plattform springt oder von einem Boost-Streifen beschleunigt wird.

      … über den Helden-Modus.

      Der Heldenmodus ist angelehnt an die F-Zero-Spiele. In diesem Modus ist die Boost-Energie gleichzeitig die Schildenergie. Es spielt sich sehr anders, als der normale Modus. Die Boost-Felder werden wie bei F-Zero die Energie aufladen. In FAST Racing NEO war dieser Modus spät freischaltbar. In FAST RMX ist dieser bereits nach dem ersten Cup verfügbar.

      … über die Änderungen im Online-Mehrspieler.

      Es gibt wieder einen Online-Modus für bis zu 8 Spieler. Es wurde jedoch ein lokaler Mehrspieler-Modus hinzugefügt, bei dem 8 lokale Nintendo Switch-Systeme miteinander spielen können. Dazu muss aber jeder Spieler das Spiel besitzen.

      … über die Details zur Erscheinung.

      Das Spiel wird am 3. März erscheinen und für einen Preis von 19.99 € angeboten werden.

      Die letzten Worte an die Leser:

      Wir hoffen, dass jeder den Spaß mitkriegt, den die Entwicklung dieses großartigen Spiels gemacht hat.


      Frage am späten Abend: Was würden die letzten Worte eines Bokblins sein, wenn ihm Link in einem Renngleiter entgegenkommen würde?

      Quelle: Nintendo Life
    • Fürn Zwanni, geiler Preis für ein geiles Spiel...
      Ich hols mir dann auf jeden Fall auf der Switch auch wenn ich die WiiU Version +DLC's schon auf dem Flash Speicher meiner U habe...

      Wer es noch nicht hat dem kann ich es auf jeden Fall empfehlen....
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) GravityRush 2
      (Switch) Fast RMX, Blaster Master
      (Vita) Senran Kagura Shinovi Versus

      Meist erwartet 2017:
      Splatoon 2, Xenoblade Chronicles 2, Fire Emblem Warriors,
    • Zitat von Pilsch:

      Ein Hoch auf Shin'en! Zeigt Nintendo, dass das Future Racer Genre nicht tot ist!
      Ich finde es gab bisher noch kein Future/Scifi Racer der Star Wars Episode 1 Racer getoppt hat. Das Spiel war einfach der Hammer. Viele große Strecken, schnell, Fahrzeugindividualisierung (Technisch, nicht vom Aussehen) und es war halt alles dabei. Besonders das gut fande ich, dass die Strecken oft und viele Shortcuts/alternativen Routen hatte, es wirkte deshalb nicht so schlauchig.
      Switch Freundescode: SW-6524-6718-5884
      Skype: brix.boy
    • Hallooo was los mit Euch ?(

      20€ sind zuviel als Download Titel ?!
      Was habe ich verpasst ?

      Ohne das ich das Spiel kenne (Vielleicht ein Vorteil oder auch Nachteil) freue ich mich, dass es keine 49€ oder sogar mehr kostet.
      Was ist bitte daran schlimm, dass es nicht als Retail Version kommt, außer das es nicht im Schrank stehen kann?

      Andere kaufen GTA V als Download Titel für 69€...

      Spiel ist doch komplett überarbeitet mit neuen Strecken, HD Rumble und dem *F-Zero" ähnlichem Modi.

      Dazu in 1080p 60fps HDR 8 Spieler Online sowie auch Lokal.

      //
      Edit:
      Vorteil:
      • Spiel immer dabei
      • Brandneue Strecken
      • 1080p 60 FPS
      • HD Rumble
      • 8 Spieler Online / Lokal
      • Günstig

      Nachteil:
      • Kann nicht im Schrank bewundert werden
      • und wieder verkauft werden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von puLse2D ()

    • Fast kann HDR? Also kann auch die Switch HDR wiedergeben? Wenn man bedenkt, wie sehr sich Sony und Microsoft daran aufgegeilt haben, dass ihre neuen Revisionen HDR beherrschen, und Nintendo liefert es anscheinend einfach mit, ohne einen Aufriss deswegen zu machen.

      Zum Spiel: Ich schwanke immer noch zwischen Fast und Redout...

      Mit Dank an Terror-Pinguin!
    • Eigentlich sollte doch der Nintendo Account in der Lage sein zu erkennen, wenn man das Spiel bereits auf der U hatte..... Vlt. Wär hier einfach die Möglichkeit gewesen zu sagen.... “Hey, danke,dass ihr es schon auf der U hattet. 8 Euro und ihr bekommt ein Switch Upgrade. Den Multiplayer Score dürft ihr auch übernehmen“ ... aber Nein ... warum auch? ...