Reggie spricht im US-TV-Sender "Fox Business Network" über die Nintendo Switch

    • @Dirk Apitz

      Das mag alles sein, allerdings sind die mobilen Ansätze aktuell leistungstechnisch nicht annähernd da, wo so eine Verschmelzung Sinn macht. Nintendo geht zwar diesen Weg und die Zukunft wird zeigen, ob es der richtige Weg ist. Aber ich bleibe skeptisch und finde es viel zu früh in Jubel auszubrechen, wie es hier einige Leute machen. Mich hat Nintendo noch nicht überzeugt und ich bin seit 25 Jahren N-Spieler. Um nochmal auf die Konkurrenz zu sprechen zu kommen: hoffen wir, dass Sony den Zeitpunkt für eine Verschmelzung noch nicht als gekommen sieht. So kann Nintendo hier erstmal den Erfolg für sich verbuchen. Denn wenn Sony erstmal einen ähnlichen Weg wie Nintendo einschlägt und Heimkonsole und HH verschmilzt, befürchte ich, dass da was leistungsstarkes kommt, wo Nintendo nicht mithalten kann. Aber ich wette, das wird noch lange dauern. So lange ein GTA 6 nicht vernünftig in mindestens Full HD auf so einem Hybrid läuft, wird Sony erstmal weiter auf stationären Konsolen setzen.
    • Fakt ist alle Hersteller müssen wissen was sie letztendlich auf dem Markt sein wollen und ich glaube in der Zukunft wird der bestraft, der auf der Stelle bleibt. Nintendo geht in Richtung Innovation und die Verschmelzung von Handheld und Station. MS wird die Connection zum PC immer mehr vertiefen. Was wird Sony tun? Die gleiche Station mit dem ähnlichen Controller aber ne 5 statt einer 4? Hab mich vorhin mit nem Freund unterhalten der mir erzählt hat dass große Spielserien gefloppt sind und das kann auch bei 40Mio der Fall sein. Zum Glück setzt nicht jeder Hersteller nur auf Grafik und hat ein Franchise was sich gut auf der Switch macht. Ich kann mir also vorstellen dass Nintendo die letzte klassische Spielekonsole macht während Sony und MS Allrounder macht wahre Technik Bomben, die aber erst dann kommen können wenn die Technik bezahlbar geworden ist. Man liest auch oft dass die PS Pro die eigentliche PS4 ist.
    • Zitat von Flipperkugel:

      @Dirk Apitz

      Das mag alles sein, allerdings sind die mobilen Ansätze aktuell leistungstechnisch nicht annähernd da, wo so eine Verschmelzung Sinn macht. Nintendo geht zwar diesen Weg und die Zukunft wird zeigen, ob es der richtige Weg ist. Aber ich bleibe skeptisch und finde es viel zu früh in Jubel auszubrechen, wie es hier einige Leute machen. Mich hat Nintendo noch nicht überzeugt und ich bin seit 25 Jahren N-Spieler. Um nochmal auf die Konkurrenz zu sprechen zu kommen: hoffen wir, dass Sony den Zeitpunkt für eine Verschmelzung noch nicht als gekommen sieht. So kann Nintendo hier erstmal den Erfolg für sich verbuchen. Denn wenn Sony erstmal einen ähnlichen Weg wie Nintendo einschlägt und Heimkonsole und HH verschmilzt, befürchte ich, dass da was leistungsstarkes kommt, wo Nintendo nicht mithalten kann. Aber ich wette, das wird noch lange dauern. So lange ein GTA 6 nicht vernünftig in mindestens Full HD auf so einem Hybrid läuft, wird Sony erstmal weiter auf stationären Konsolen setzen.
      naja SO einfach ist das ja auch nicht.

      Die Switch ist schon eine sehr starke mobile Konsole. Da kann Sony nicht einfach mal die Hand öffnen und was "stärkeres herbeizaubern".

      Mobile Geräte haben genau 3 Probleme: Kein Strom direkt aus der Steckdose, durch den sehr kompakten Aufbau Probleme mit Wärmeentwicklung und Akkulaufzeit.

      Der Nvidia Tegra in der Switch ist mit sicherheit das high end derzeit auf dem Markt.
      Klar die Entwicklung ist dort mehr als schnell und in einem halben Jahr wird es auch wieder einen stärkeren Chipsatz geben aber so deutlich wird das nicht sein.

      Jetzt davon auszugehen dass Sony "einfach mal so" eine Vita 2 rausbringt die längere Akkulaufzeit, mehr Leistung und Kompakter ist, ist einfach nicht drinn.

      Sony hat derzeit kein wirkliches Habdheld-Konzept. Sie haben die Vita; aber die haben sie von Beginn an stiefmütterlich behandelt, sowohl von der Gamebase als auch vom supporting her. Die arme Vita war genau nach dem Start in ihrer Blütezeit und verblühte recht schnell, ich weiß das, da ich eine hatte und eine slim obendrein. Eine schöner Handheld, leider ungeliebt von seinem Hersteller. Es gab genau 1 bahnbrechendes Game darauf und das war Uncharted, danach kam nie mehr was von Sony.

      Und Microsoft ist notorisch unfähig.
      Siehe verkorkste XBOX One (nur hLb so viele Shaders wie PS4 und eine MultimediastAtion die keiner haben will)
      Siehe Fable 4 (welches Microsoft hat zerschlagen samt dem Hersteller weil es verlangte dass es F2P sein soll und letztendlich mit 60 Mille miese eingestampft hat)
      Siehe die Hololens für die es tolle Videos gibt, die das Licht der Welt aber nie erblicken wird.
      Microsoft kann nix ausser kaufen und kaputt patchen. Das war schon immer so. Wenn sie ein System totgepatched haben kaufen sie das nächste, kleben ihr Franchise drauf und patchen weiter eifrig tot bis zum nächsten.

      Von Microsoft ist kein Handheld zu erwarten. Dann eher von Aldi.
    • @H. Ray

      Der Tegra ist das, was in dieser Preisklasse möglich ist, nicht mehr und nicht weniger. Und garantiert ist Sony eifrig dabei ähnliche Projekte wie Switch zu entwickeln. Aber wie ich schon vorher schrieb macht diese Fusion von HH und Konsole für Sony zum jetzigen Zeitpunkt keinen Sinn, weil jegliche Hybrid-Lösungen im bezahlbaren Bereich nicht leistungsstark genug sind. Im Moment geht mir Nintendo zu viele Kompromisse bei der Switch ein. Die Idee ist gut, aber der Zeitpunkt zu früh. Aber vielleicht überzeugt mich Nintendo in den nächsten Monaten. Noch habe ich die Switch auf meiner Wunschliste. Aber mit Arms und Splatoon wird das nix. Solche Art Games interessieren mich Null und rechtfertigen niemals eine Investition von mindestens 400 Euro :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flipperkugel ()

    • Zitat von Flipperkugel:

      @H. Ray

      Der Tegra ist das, was in dieser Preisklasse möglich ist, nicht mehr und nicht weniger. Und garantiert ist Sony eifrig dabei ähnliche Projekte wie Switch zu entwickeln. Aber wie ich schon vorher schrieb macht diese Fusion von HH und Konsole für Sony zum jetzigen Zeitpunkt keinen Sinn, weil jegliche Hybrid-Lösungen im bezahlbaren Bereich nicht leistungsstark genug sind. Im Moment geht mir Nintendo zu viele Kompromisse bei der Switch ein. Die Idee ist gut, aber der Zeitpunkt zu früh. Aber vielleicht überzeugt mich Nintendo in den nächsten Monaten. Noch habe ich die Switch auf meiner Wunschliste. Aber mit Arms und Splatoon wird das nix. Solche Art Games interessieren mich Null und rechtfertigen niemals eine Investition von mindestens 400 Euro :)
      der Post ist komplett falsch.

      1. sind die Tegras die leistungsstärksten Tablet Chipsätze.

      2. wie soll ich das jetzt verstehen? Auf der einen Seite "...garantiert ist Sony dabei ähnliche Produkte wie switch zu entwickeln." Und gleich dahinter "...macht diese Fusion von HH und Konsole für Sony dereit keinen Sinn.."
      Du gibts Sony den ultimativen Freibrief alles richtig zu machen. Entweder sind sie eifrig dabei und sie tun was oder es macht keinen Sinn und sietun nichts. Bitte mal entscheiden denn entgegen was ich schrieb und du für Unsinn gehalten hast ist dies nun kompletter Unsinn im Kern an sich.

      3. im Moment geht "dir" Nintendo zuviele Kompromisse ein.
      Da bin ich anderer Meinung. Da die Switch durchdachter ist als XBox one und PS4 in einem (man bedenke die verhältnismäßig winzige Festplatte der Ps4, von vorn herein war jedem Klar dass se zu klein ist und zu langsam weils keine SSD ist) da hat Nintendo mit einem SD slot bis zu 2GB und deren Spielarchitektur die nicht erst 40 GB auf die Platte ziehen muss wesentlich besser abgeschnitten.
      Das kommt eben davon wenn man sich mit einer PC x86er Architektur einlässt. Laaaaaaaaadezeiten. Nur so nebenbei Konsolen sind nicht für Ladezeiten bekannt. Da gingen Ps4 und XBOX one mit den Spielern in den Bruch.
      Es ist doch total sinnfrei, dass der Pc schneller hochgefahren ist und ein Spiel gestartet hat als die Ps4, obwohl die weniger kann und schlechere Grafik liefert.

      Und 4. dass dich die Spiele Null interessieren ist ein persönlicher Wert, der sei dir natürlich gehönnt, zählt aber nicht ;)
    • @H. Ray
      Das komische ist, dass auf einer 1TB bei Sony's PS4 deutlich weniger draufpasst als auf einer 250 GB bei der PS3. Die Spiele haben inzwischen eine so große Installation, dass bei einem einzigen Spiel schon ca 50GB oder mehr futsch sind, dann noch die Updates, welche gerne auch mal über 10GB groß sind und schon ist man bei 60GB und das bei nur einem einzigen Spiel. Während auf der PS3 ca 35 Spiele Platz finden, so sind es bei der PS4 noch nichtmal 20 Spiele. Man muss entweder jedes mal umständlich löschen, die Festplatte austauschen und durch eine größere ersetzen oder externe Speichermedien nutzen. Dann muss man auch noch jede Menge Speicher frei lassen, damit das System anständig läuft, solch ein Kontingent gab es vorher nicht, da konnte der komplette freie Speicher verwendet werden.
    • Zitat von H. Ray:

      Ich find den Kerl jetzt nicht schleimiger als Stvie, Tim Cook oder irgend einen anderen CEO.
      Was soll er auch sagen, er kommt mit einem klaren Auftrag das Produkt wiederzuspiegeln in ein paar Minuten vor einem vermeidlichen Millionenpublikum. Da kann er sich nur auf die Fakten berufen und das was greifbar ist.

      Bin mir ziemlich sicher, dass die Switch die Wii sprengt, denn das Zeitalter der Heimkonsolen ist vorbei. Der spürbare Unterschied zwischen PS2 und PS4 spiegelt sich nir in der Grafik wieder. Die Spiele auf diesen Heimkonsolen sind jahrelang gleich geblieben und mittlerweile einfach mehr als ausgelutscht.
      Völlig egal wie leistungsfähig der Klotz ist, wenn das Game einen zum gähnen bringt dann ist es einfach lame.

      Genau da ist Nintendos Stärke undder Hebel ist so passend wie nie. Jetzt, mit der idealen Plattform hat Nintendo einfach diesmal die goldene Karte.

      Sie könnten 10 Millionen davon herstellen, das würde dieses Jahr niemals reichen.

      Bitte Produktion vervierfachen, wir holen uns die Wii mit ihren lächerlichen 100 Mille.
      Glaube die meisten vergessen, dass es bei Sony z.B. auch eine PS VR gibt.
      Also immer nur so zu tun, als würden die auf der Stelle stehen, halt ich für falsch.

      Ebenso sind die Spiele auch nicht mehr die selben wie vor 10 Jahren.
      Ein Resident Evil heute spielt sich ganz anders als noch auf der PS2 - mit sowie auch ohne PS VR.

      Ich seh Sony also ganz gut aufgestellt.
    • PS VR was?

      Kennt das wer?

      Also einfach nur irgendwas auf den Markt zu werfen ist kein Argument, es muss auch funktionieren.

      Und VR Brillen haben eine ähnliche Geschichte wie Smartwatches. Sie kommen und gehen und erreichen nie den durchbruch weil schwach supportet von allen Seiten.

      Sie bleiben Nischenprodukte.
    • @H. Ray

      Man kann auch Kommentare bewusst nicht verstehen wollen. Etwas entwickeln, an etwas forschen heißt doch nicht, dass sowas dann zwingend zeitnah als fertiges Produkt erscheinen muss. Deswegen habe ich geschrieben, dass Sony möglicherweise auch an etwas arbeitet, was der Swicht-Grundidee entspricht. Aber zum jetzigen Zeitpunkt wäre ein solcher Hybrid aufgrund der extremen Hardware-Limitierung für Sony sinnlos. Du tust ja so, als sitzen bei Sony nur Vollpfosten. Ich glaube wir sind uns einig, dass Sony in technologischer Hinsicht in einer anderen Liga als Nintendo spielt :) Und ob Nintendo wirklich gut aufgestellt ist, wird die Zukunft zeigen.
    • Zitat von Flipperkugel:

      @H. Ray

      Man kann auch Kommentare bewusst nicht verstehen wollen. Etwas entwickeln, an etwas forschen heißt doch nicht, dass sowas dann zwingend zeitnah als fertiges Produkt erscheinen muss. Deswegen habe ich geschrieben, dass Sony möglicherweise auch an etwas arbeitet, was der Swicht-Grundidee entspricht. Aber zum jetzigen Zeitpunkt wäre ein solcher Hybrid aufgrund der extremen Hardware-Limitierung für Sony sinnlos. Du tust ja so, als sitzen bei Sony nur Vollpfosten. Ich glaube wir sind uns einig, dass Sony in technologischer Hinsicht in einer anderen Liga als Nintendo spielt :) Und ob Nintendo wirklich gut aufgestellt ist, wird die Zukunft zeigen.
      Richtig, Nintendo spielt technologisch "Konsolentechnisch" in einer besseren Liga.

      Würde sich eher das Apple Modell anbieen. Jeder weiß, dass die Hardware in Applegeräten nicht besser ist als die der Konkurrenzmodelle von Samsung, trotzdem macht Apple mehr daraus.

      Zu behaupten dass Sony technologisch weiter ist als Nintendo ist bullshit, da alle beide auf Zulieferer zugreifen. Keiner stellt irgendwas komplett alleine her.

      Bitte bitte....
    • Zitat von Flipperkugel:

      Zitat von H. Ray:

      Zu behaupten dass Sony technologisch weiter ist als Nintendo ist bullshit, da alle beide auf Zulieferer zugreifen. Keiner stellt irgendwas komplett alleine her.

      Bitte bitte....
      Ähm.. Ok.. lassen wir es so stehen.. Es ist Deine Meinung ;)
      Die reicht aus um zu begreifen das selbst wenn es so wäre das rein garnichts zu sagen hat. Es gab eine Zeit da gab es den Atari Jaguar, der zu dieser damaligen Zeit jede Sega und Nintendo Konsole in die Tasche gesteckt hat "von der technologie her" (Sony hat zu dieser Zeit Konsolen"technisch" nicht mal in die Windeln geschissen möchte ich anmerken, sondern sowas wie Walkmen und Discmen hergestellt die auch kicht besser waren als die der Konkurrenz was womöglich daran liegt dass die Laufwerke von einem *hust* Zulieferer kamen, nebenbei, wenn man keine Ahnung hat, Zulieferer kann man googleln und machen eine große Wirtschaftliche Achse aus in DE, warum zum Teufel begreift kekner warum der neue Renult Twingo fast so aussieht wie ein Polo? "Möglicherweise" der selbe Zulieferer? Kann das sein? Neeeeein Renault baut das alles selber, ja klar!)

      Weltfremdheit kann ich nicht ausstehen sorry