Sauber abgeschnitten: Neuer Snipperclips-Trailer zeigt, was die Presse von dem quirligen Papier-Spaß hält

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sauber abgeschnitten: Neuer Snipperclips-Trailer zeigt, was die Presse von dem quirligen Papier-Spaß hält

      Multiplayer-Spaß wird bei Nintendo immer ganz groß geschrieben. Große Franchises wie Mario Kart und Super Smash Bros. sind prädestiniert dafür, seine Freunde vor dem TV zu versammeln und gemeinsam in gemütlicher Zockerrunde oder gar heißem Wettkampf Spaß zu haben. Auch Snipperclips: Zusammen schneidet man besser ab! ist einer solcher Titel, den man am liebsten gemeinsam erlebt. Zum Start der Nintendo Switch im eShop erschienen, erfreut sich der quirlige Papier-Wahnsinn dank seines kreativen Spielkonzepts und der gewitzten Darstellung großer Beliebtheit in der Nintendo-Gemeinde. Ich für meinen Teil habe mit Freunden immer einen chaotischen Kleinkrieg geführt, wer die Papier-Kameraden des anderen als erster komplett zu Konfetti verarbeitet hat. Das entspricht zwar nicht wirklich der Aufgabenstellung in den rätselreichen Missionen, die es zu bestreiten gilt, gehörig Spaß haben wir aber trotzdem an den Albernheiten, die man in dem Download-exklusiven Spiel anstellen kann.

      Nun veröffentlichte Nintendo auf Youtube einen neuen Trailer zu Snipperclips, der mit allerlei Pressestimmen gespickt ist. Viel Spaß beim Anschauen:



      Falls ihr das quirlige Papier-Abenteuer noch nicht ausprobiert habt, im Nintendo eShop der Nintendo Switch könnt ihr euch eine kostenlose Demoversion herunterladen.

      Wie gefällt euch Snipperclips?


      Quelle: Nintendo via Youtube
    • Ich hab mich richtig auf das Game gefreut, irgendwie bin ich doch enttäuscht. Ich habe nicht das Gefühl, dass ich Rätsel löse, sondern mich vielmehr durch jedes Level durchglitche. Die Steuerung ist tierisch fummelig und funktionieren tut es auch nicht immer, da die Kollissionsabfrage sehr fragwürdig ist.
      Nintendo Labo ist eben kein Dark Souls.

      tl;dr <3
    • @cedrickterrick
      Das ist aber nicht so, dass man das Gefühl hat, hier gäbe es mehrere Lösungswege, sondern durch viele Level kann man sich mega durchglitchen. Es gibt so viele Level, wo man nicht einmal schneiden muss.

      Man hätte sich zumindest vorher so drei bis vier Lösungswege überlegen können, die dann möglich sind. Gut finde ich eigentlich nur die Level, wo man wirklich was zurecht schneiden muss oder eine Form herstellen muss.

      Ganz besonders nervig und leider so gut wie gar nicht funktionierend sind die Zahnräder, die man selber drehen muss. Das ist echt jedes Mal ein Krampf besonders mit den Joy-Con. Um die Level zu meistern habe ich irgendwann mich dauerhaft einfach im Kreis gedreht, gilt auch für die Eulenlevel. Das ist aber sicherlich nicht gewollt.

      Leider kommt noch dazu, dass der Umfang relativ gering ist. Leider hat man es versäumt, alle Level für 1-4 Spieler umsetzen. Ich habe schon einige Level für 2-4 Spieler gespielt, wo sehr viele Level sich auch wunderbar für den Singleplayer geeignet hätten.

      Online ist ja leider nicht möglich.
      Nintendo Labo ist eben kein Dark Souls.

      tl;dr <3