Erwartet uns nach Yooka-Laylee ein neues Banjo-Kazooie? Playtonic-Entwickler spricht über zukünftige Spielprojekte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erwartet uns nach Yooka-Laylee ein neues Banjo-Kazooie? Playtonic-Entwickler spricht über zukünftige Spielprojekte

      Wer von euch früher einen Nintendo 64 besaß, der wird vermutlich auch Banjo-Kazooie und Donkey Kong kennen. Die beiden Charaktere sorgten immerhin für richtige Klassiker auf der Oldschool-Konsole, die mit ihrem Witz und umfangreichem Gameplay überzeugen konnten. Auch schon auf dem Super Nintendo machte der Affe mit dem Faible für knallrote Krawatten eine gute Figur. Mit Yooka-Laylee erscheint nun ein bunter 3D-Plattformer der in die Fußstapfen der glorreichen Rare-Titel treten will.

      Und das kommt nicht von ungefähr, denn der Entwickler Playtonic Games, der das farbenfrohe Chamäleon und seinen Fledermaus-Freund ins Abenteuer schickt, wurde von ehemaligen Rare-Mitarbeitern gegründet. In einem Interview mit Game Reactor wurde Andy Robinson, Writer und Communication Director bei Playtonic, über das Erscheinen der Nintendo Switch-Version befragt und ob das Studio sich vorstellen könne, Donkey Kong- oder Banjo-Kazooie-Spiele zu entwickeln.

      Yooka-Laylee wird am 11. April u.a. für Playstaion 4, Xbox One und PC erscheinen. Ein Releasedatum für eine Nintendo Switch-Version steht allerdings noch aus. Zwar könne Robinson noch keine Hinweise auf ein bestimmtes Releasedatum geben, man arbeite aber eng mit Nintendo zusammen, um das Spiel zum frühestmöglichen Zeitpunkt auf die Nintendo Switch zu bringen. Da die Mitarbeiter vor allem wegen vergangenen Rare-Projekten große Fans von Nintendo sind, sei es sehr spannend für die neue Hybridkonsole zu entwickeln.

      Da Yooka-Laylee ein geistiger Nachfolger von Rares glorreichen Titeln alter Tage und insbesondere Banjo-Kazooie ist, wurde Andy Robinson gefragt, ob Playtonic in naher Zukunft auch ein neues Banjo-Kazooie oder Donkey Kong kreieren möchte. Hierbei meinte Robinson, dass es Playtonic sehr wichtig ist, beim Entwickeln von Spielen seine eigene Freiheit und Kultur ausleben zu können. Dies sei ein wichtiger Bestandteil, um die Spiele entwickeln zu können, wie die Mitarbeiter bei Playtonic es möchten. Wenn man an einen Ableger einer bestehenden IP arbeitet, verliert man automatisch diese Freiheit. Das Studio möchte auch nach Yooka-Laylee noch an eigenen IP's arbeiten, ein nächstes Donkey Kong oder Banjo-Kazooie von den ehemaligen Rare-Entwicklern scheint damit ausgeschlossen. Das Playtonic-Universum soll in Zukunft durch verschiedene Spielgenre erweitert werden, der nächste Titel muss also auch kein 3D-Plattformer sein.


      Quelle: Nintendo Everything
    • Wollt ich auch grad schreiben, nen indirekten Nachfolger machen und von freier Entwicklung sprechen.

      Aber mein größtes Problem sind die Hauptcharakter, bei Banjo Kazooie hats sofort klick gemacht hier bei Grünechse und Rotnasen Fledermaus passiert gar nix.

      Trotzdem geb ich dem ganzen ne Chance auch wenn ich das schlimmste erwarte. ^^
    • @Splatterwolf

      Nee, macht vollkommen Sinn. Sie wollten ja ein klassiches Banjo Kazooie machen, aber durch die eingeschränkte Freiheit von Rare unter Microsoft war dies so nicht möglich. Wenn sie jetzt wieder ein Banjo oder DK Spiel machen würden, müssten sie sich wieder an den vorgaben von MS oder Nintendo halten. Jetzt als Playtonic können sie machen was sie wollen.

      Denke das nächste Spiel wird ein Diddy Kong Racing "Nachfolger".
    • Nintendo würde gut daran tun die Donkey Kong IP in den Händen von Retro zu lassen, Tropical Freeze ist bei weitem besser als alle anderen Donkey Kong Country zuvor... und Donkey Kong 64 mochte ich eh noch nie.

      @Switch
      Dabei ist das Charakter Design noch das beste an Yooka Laylee :D
      Der obige User ist für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet.
    • Und wenn sie dürften oder gekonnt hätten, hätten sie ganz bestimmt einen direkten Nachfolger gemacht. Wo nehmen die sich denn Freiheit heraus, die Freiheit quasi 1:1 Banjo Kanzooie zu rippen? :rolleyes:

      Steht Nintendo mit genügend Geld vor der Tür machen sie auch ein Donkey Kong mit entsprechenden "Vorgaben".
      Nintendo Labo ist eben kein Dark Souls.

      tl;dr <3
    • Zitat von prog4m3r:

      Nintendo würde gut daran tun die Donkey Kong IP in den Händen von Retro zu lassen, Tropical Freeze ist bei weitem besser als alle anderen Donkey Kong Country zuvor... und Donkey Kong 64 mochte ich eh noch nie.
      Bloß nicht. Ich will nicht auf der Switch auch schon wieder nur billige (wenn auch nicht schlechte) 2D-Teile aller Spiele spielen. Ich will große 3D-Welten bereisen, wie zB in Donkey Kong 64, Banjo oder Conker Bad Fur Day.

      2D-Spiele und das auch gute, bekommt inzwischen so ziemlich jedes Indie-Studio hin.
    • Ich bin gespannt ob sie die zukünftigen Projekte dann auch über Crowdfounding finanzieren wollen. Vielleicht gibt es ja auch einen spirituellen Nachfolger zu Perfect Dark

      Offtopic: Diese Überschrift ist kein Clickbait...."Clickbait" wird eh viel zu inflationär benutzt. Wenn man einen Artikel schreibt und will, dass er gelesen wird, dann muss man irgendwie das interesse der Leser wecken. Das war schon immer so. Wenn ihr mir nicht glaubt geht mal in die Nächstgelegene größere Bibliothek und schaut euch im Archiv eine Zeitung von 1960 an. Die Überschrift hat ihren Bezug zum Artikel und die Frage wird darin auch beantwortet.
      „Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und von nichts den Wert.“
      -Oscar Wilde über die Nintendo Switch-
    • Die News hätte es nicht gebraucht, zumal Banjo zu Rare/MS gehört.
      Ich selber würde mir einen weiteren Banjo Teil unter der Leitung von Gregg Mayles wünschen, dafür braucht es aber nicht Playtonic.

      Mal schaun , ob Playtonic bei einem Erfolg von Yooka Laylee zusätzliche Leute einstellen für ein 2. Team, so dass in der Theorie jährlich ein Playtonic Spiel erscheinen könnte.
    • Mich muss erstmal noch
      Yooka-Laylee ansich überzeugen!
      Mein erster Eindruck war super! Schöne grüne Hügel Welt etc.
      Aber dann das Casino Level! Einfach nur hässlich.
      Jetzt bin ich hin und her gerissen! Weil nur der Humor reicht mir dann bei weitem nicht aus!
      Und das es nicht ma n Datum für die Switch Version gibt ist auch ganz schön frech!
      Ich hatte sogar damit gerechnet das es fast direkt nach release der Konsole kommt.
      Und das wo die Switch grade jetzt so gut Spiele vertragen könnt!
      Naja, ich werd wohl n Tee trinken und warten! Vllt im Angebot dann! :D
      • :block: Most Wanted Switch Games: Fzero, Metriod, Kid Ikarus, DonkeyKong und LuigisMansion! :block:
    • Zitat von Schueli:

      Zitat von prog4m3r:

      Nintendo würde gut daran tun die Donkey Kong IP in den Händen von Retro zu lassen, Tropical Freeze ist bei weitem besser als alle anderen Donkey Kong Country zuvor... und Donkey Kong 64 mochte ich eh noch nie.
      Bloß nicht. Ich will nicht auf der Switch auch schon wieder nur billige (wenn auch nicht schlechte) 2D-Teile aller Spiele spielen. Ich will große 3D-Welten bereisen, wie zB in Donkey Kong 64, Banjo oder Conker Bad Fur Day.
      2D-Spiele und das auch gute, bekommt inzwischen so ziemlich jedes Indie-Studio hin.
      Retro sollte mittlerweile ausreichend Kapazitäten für die zeitgleiche Entwicklung von zwei Spielen haben, da die Switch keinen nennenswerte mehr Leistung als die Wii U hat, halte ich es für äußerst Wahrscheinlich das neben ihrem anderen Projekt unter Nutzung der bereits aus Tropical Freeze vorhandenen Assets und Animationen auch noch ein Finale der neuen Donkey Kong Trilogie geschaffen wird. Ich persönlich habe zwar auch keine große Lust mehr auf viele weitere 2D-Hüpfer von Nintendo, aber Donkey Kong Country 6 nehme ich dann doch mit Freude ;)

      Um ein neues Mario Maker oder New Super Mario Bros. Switch werden wir wohl auch nicht herum kommen... ersteres zwar ebenfalls gerne, sofern der Editor ordentlich erweitert wird... letzteres neeee... außer Nintendo kommt endlich mit einem neuem Artstyle und neuen Ideen um die Ecke.
      Der obige User ist für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von prog4m3r ()

    • @prog4m3r

      Ja ich glaube und hoffe auch, dass Donkey Kong Country 6 erscheint. Ich tippe, dass es auf der E3 vorgestellt wird.

      Außerdem könnte ich mir gut vorstellen, dass Yooka-Laylee pünktlich zur E3 für die Switch erscheint und dort exklusive Inhalte präsentiert werden.
      Weiterhin wäre es gut möglich, dass Playtonic ein exklusives Spiel für die Switch entwickeln und dies ebenfalls auf der E3 angesprochen wird.
      Am allermeisten würde ich mir wünschen, dass Nintendo Playtonic kauft, sodass wir wie in der guten alten N64 Zeit wieder viele hochklassige exklusive (Jump & Run Adventure) Spiele bekommen. :)