Reaktion der Redaktion: Unsere Meinung nach über 6 Jahren Nintendo 3DS-Geschichte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reaktion der Redaktion: Unsere Meinung nach über 6 Jahren Nintendo 3DS-Geschichte

      Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2017 – das weiß der Großteil von euch hoffentlich – und Nintendos neue Videospielplattform ist bereits für einen Monat zu haben. Die Nintendo Switch verspricht einen Mittelweg zwischen Heimkonsole und Handheld zu finden und erlaubt einen einfachen Wechsel, einen "Switch", zwischen den beiden Spielarten. Was viele aber gar nicht mehr auf dem Schirm haben: der Nintendo 3DS lebt auch weiterhin! Die Wii U mag zwar schon abgedankt zu haben, der 3D-Handheld und seine Familie an Geräten schlägt sich verhältnismäßig immer noch gut und konnte durch das Pokémon-Franchise 2016 teils gar bessere Zahlen erreichen als in 2015. Auch dieses Jahr stehen noch einige Titel für den Nintendo 3DS an – vorbei ist es also noch nicht mit dem über 6 Jahre alten Handheld.

      Da der Nintendo 3DS letzte Woche seinen 6. europäischen Geburtstag feierte, haben sich einige aus dem ntower-Team hingesetzt und ihre Gedanken zum Handheld, der uns die letzten Jahre begleitet hat, formuliert. Welche Spiele uns am meisten überzeugen konnten und was wir sonst noch gut oder weniger gut fanden, das lest ihr in der heutigen Reaktion der Redaktion. Vorhang auf!


      Meinung von Sebastian Schewe:


      Sebastian Schewe

      Der gute, alte Nintendo 3DS. Ohne ihn hätte ich wohl viele schöne Stunden verpasst. Ich erinnere mich noch daran, wie ich ihn damals nah am Day One gekauft habe. Wir kamen aus dem Müller damit und waren dann erstmal Pizza essen, dann zu Hause wurde er erstmal eingerichtet und dann Samurai Warriors Chronicles eingelegt. Aber ich will nicht zu sehr ausschweifen, also kurz gesagt: Der Nintendo 3DS ist ein wirklich toller Handheld, der in keinem Zocker-Haushalt fehlen sollte! Wir besitzen mittlerweile 5 Exemplare: Mein original-schwarzer, der rote, den ich meiner Frau zum Geburtstag (oder eher ein paar Monate davor, damit sie ihn gleich nutzen konnte) geschenkt habe, einen Luigi-Nintendo 3DS XL, den speziellen Botschafter-New Nintendo 3DS und einen Majoras Mask-New Nintendo 3DS XL, dessen Farbe leider seitlich abblättert.


      Da ich wirklich nicht gerne Spiele außerhalb ihres Genres vergleiche, da dies, meiner Meinung nach, nicht wirklich sinnvoll ist, liste ich einfach mal 3 für mich bedeutende Titel auf, die vielleicht nicht zwangsläufig meine liebsten sind, aber bei mir hoch im Ansehen stehen.
      Kid Icarus: Uprising hat mir nicht nur sehr viel Spaß bereitet, nein, es hat auch meine Liebe zu dem Franchise entfacht, zu den Charakteren daraus und der Geschichte dahinter. Wegen diesem Spiel wurde, neben meinem Schwertkämpfer-Mii, Pit zu meinem Hauptkämpfer in Super Smash Bros..

      Dragon Quest VII: Fragmente der Vergangenheit muss einfach gelistet werden. Ich habe damals das Original gespielt und war sofort verliebt, bis heute bleibt es mein liebstes RPG, aus meiner Lieblings-RPG-Reihe. Leider fand ich ein paar der Änderungen nicht so gut, wie zum Beispiel, dass man nur Fähigkeiten der Basis-Klassen behält beim Klassenwechsel, aber dennoch: großartiges Spiel!
      Bravely Default war für mich als RPG-Fan, besonders der klassischen, rundenbasierenden, eine wahre Freude. Und man, hat mich dieses Spiel begeistert! Leider konnte der Nachfolger mich nicht ganz so begeistern, aber dennoch, diese Reihe MUSS fortgeführt werden!

      Der 3D-Effekt hat mich damals echt umgehauen, und ich finde ihn auch heute noch Klasse. Da es, im Gegensatz zum Vorgänger, kaum neue Features gibt, würde ich dieses als mein liebstes bezeichnen. Tja, und auch wenn ich diesem Gerät extrem positiv gegenüber eingestellt bin, muss ich dennoch sagen: Ich hoffe, er wird keinen Nachfolger bekommen und bald nur noch wenig Unterstützung bekommen. Warum? Wegen der Nintendo Switch, die ja ebenso Handheld wie Konsole ist. Man sollte sich auf diese konzentrieren, denn dort liegt die Zukunft, und man sollte jetzt die Trennung zwischen Konsole und Handheld gänzlich einreißen. Allerspätestens mit dem Nachfolger der Nintendo Switch.




      Meinung von Tim Czerwinski:


      Tim Czerwinski

      Allgemeine Meinung zum Nintendo 3DS


      Zunächst war ich überhaupt nicht begeistert, dass Nintendo den 3DS herausbrachte, da ich der Ansicht war, mit dem DS bereits einen Handheld dieser Familie zu besitzen und mir daher nur wegen der neuen Features keinen kaufen müsse. So hat es dann auch bis zum vergangenen Jahr gedauert, bis ich mir einen New Nintendo 3DS gekauft hatte, hauptsächlich um damit Pokémon zu spielen. Der 3D-Effekt ist teilweise ganz nett, aber bei mir in der Regel aus.

      Meine drei liebsten Nintendo 3DS-Spiele

      Die drei Spiele, die ich am meisten gespielt habe sind:

      • Pokémon Alpha Rubin
      • Animal Crossing: New Leaf
      • Monster Hunter 4 Ultimate
      Während mich Pokémon in Hinsicht auf einen bevorstehenden Kampf mit einem Kumpel motivieren konnte, so war Animal Crossing immer für einen kleinen Abstecher gut. Monster Hunter hat mich leider nicht so begeistern können, wie die Konsolenfassungen aber konnte dennoch mit einigen neuen Aspekten punkten. Monster Hunter bleibt für mich aber eine Reihe, die auf eine Heimkonsole gehört. Vielleicht erreicht uns ja hierzu ein neuer Ableger auf der Nintendo Switch.

      Mein liebstes Nintendo 3DS-Feature

      Man könnte meinen, dass das namensgebende 3D-Feature den 3DS ausmacht. Allerdings war dies für mich eher nebensächlich, wie ich eingangs schon schrieb. Was mir schon beim Nintendo DS und später auch beim New Nintendo 3DS gefiel, ist die Handlichkeit, die ein Handheld scheinbar nicht zwingend mitbringen muss *hust*Sony*hust*. So hatte ich den New Nintendo 3DS gerne auf Reisen dabei und mit dem integrierten Nintendo eShop konnte man auf das Mitführen von Cartridges verzichten. Ein Feature möchte ich an der Stelle aber noch negativ erwähnen: Das "Ich schalte mich mal eben aus, weil du den Nintendo 3DS zu stark zugeklappt hast"-Feature. So habe ich gerne mal drei Stunden seit dem letzten Speichern in den Sand gesetzt, nur weil ich irgendwie eine Erschütterung verursacht habe, die den Handheld wohl verärgert hat.

      Was erhoffe ich mir von der Zukunft

      Nintendo hat mit der Nintendo Switch aus meiner Sicht das Ende des Nintendo 3DS eingeleitet bzw. einen Nachfolger obsolet gemacht. Nintendo Switch macht so vieles richtig, das einzige, was gegebenenfalls hier ein Kritikpunkt ist, ist die Akkulaufzeit, die sich aber per Powerbank wunderbar verlängern lässt. Man hätte so auch die Möglichkeit, Spiele wie Monster Hunter auf dem Fernseher zu spielen. Somit erhoffe ich mir, dass der Support nach und nach auf die Nintendo Switch übergeht und wir keinen neuen Handheld benötigen.




      Meinung von Niels Uphaus:


      Niels Uphaus

      Allgemeine Meinung zum Nintendo 3DS


      Wie viele wissen, spiele ich lieber mit Handhelds als am Fernseher. Und der Nintendo 3DS hat wieder einmal bewiesen, dass die besten Spiele eben nicht nur auf einer Heimkonsole zu finden sind. Ich liebe meinen Nintendo 3DS. Die Modelle liegen gut in der Hand, der 3D-Effekt ist gerade auf den New-Modellen beeindruckend und auch das Schiebepad konnte mich begeistern. Doch auch das OS ist klasse: Es ist schnell, übersichtlich und bietet diverse Apps, die von Anfang an nützlich sind. Kein Wunder also, dass ich etliche Systeme der Handheld-Familie besitze. Davon sind zudem mehrere Modelle in der Lage, für euch Videos aufzuzeichnen. Ein weiterer wichtiger Grund, warum ich das System so liebe. Mit diesen Nintendo 3DS-Systemen konnte ich zusammen mit Dennis ntower tv aufbauen. Die Geräte der Nintendo 3DS-Familie sind einfach klasse. Zudem sind sie abwärtskompatibel, bieten also auch noch die Möglichkeit, alle Nintendo DS-Spiele abzuspielen. Legt man diese beiden Systeme zusammen, hat man wohl die größte und beste Auswahl an Videospielen.

      Meine Nintendo 3DS-Systeme

      Europa: Nintendo 3DS (Capture Unit), Nintendo 3DS XL, Nintendo 2DS, New Nintendo 3DS, New Nintendo 3DS XL
      Amerika: Nintendo 2DS
      Japan: Nintendo 3DS (Capture Unit), Nintendo 3DS XL, New Nintendo 3DS

      Einige meiner Lieblings-Nintendo 3DS-Spiele

      Es gibt so unglaublich viele herausragende Nintendo 3DS-Spiele, dass es mehr als schwer ist, daraus meine Lieblings-Titel auszuwählen Ich habe einfach mal meinen Aktivitätslog befragt, welche Spiele ich am längsten gespielt habe.

      1) Alle Pokémon-RPGs von GAME FREAK
      Unangefochten an der Spitze sind die Pokémon-RPGs von GAME FREAK. Pokémon X und Y haben den Sprung auf die neue Gerätegeneration erfolgreich umgesetzt. Die Titel der dritten Generation von Pokémon liegen mir besonders am Herzen, von daher habe ich mich umso mehr auf Omega Rubin und Alpha Saphir gefreut. Pokémon Sonne und Mond haben hingegen vieles gewagt und sind dadurch zu den bisher wohl besten Pokémon-Spielen geworden.

      2) Animal Crossing: New Leaf
      Dann gibt es da noch Animal Crossing: New Leaf. Ich will mich kurzfassen. Es ist ohne Frage das beste Animal Crossing und ich kann es kaum erwarten, den nächsten richtigen Hauptteil mit diesen und weiteren Neuerungen zu spielen.

      3) Xenoblade Chronicles 3D
      Eines meiner absoluten Lieblings-Spiele, plattform- und genreübergreifend ist Xenoblade Chronicles. Und wie ich eingangs erwähnt habe, spiele ich lieber auf einem Handheld. Daher ist Xenoblade Chronicles 3D für mich die definitive Version des RPG-Meisterwerks. Immer wenn ich zurück nach Bionis und Mechonis will, ist es der New Nintendo 3DS XL, den ich dafür starte. Es gibt noch so viel mehr Spiele, die es verdient hätten, hier aufgelistet zu werden, doch damit der Text nicht zu umfangreich wird, belasse ich es bei diesen drei Titeln.

      Meine Lieblings-Nintendo 3DS-Features

      Der größere obere Bildschirm im Vergleich zum Nintendo DS ist ohne Frage eines der besten "Features" des Nintendo 3DS. Auch das Schiebepad mag ich sehr gerne. Exklusiv beim New Nintendo 3DS muss auch der Super-Stabile 3D-Effekt angesprochen werden, der richtig fantastisch ist. Das ultimative Killer-Feature sind aber natürlich die vielen fantastischen Spiele.

      Meine Hoffnungen für die Zukunft der Nintendo-Handhelds

      Ich bin mir noch unschlüssig, wie ihr mir die Zukunft der Nintendo-Handhelds vorstelle. Natürlich hat die Nintendo Switch viele Eigenschaften eines Handheld, doch es fühlt sich noch nicht "richtig" an. Sie ist mehr eine Konsole, die man auch mobil spielen kann als vielmehr ein klassischer Handheld mit klassischen Handheld-Spielen. Ich hätte kein Problem damit, wenn Nintendo in einigen Monaten/Jahren einen richtigen Nintendo 3DS-Nachfolger ankündigen würde, auch wenn ich die Chancen für ziemlich gering halte, wenn Nintendos Hybrid-System Erfolg haben wird. Wie auch immer die Zukunft aussehen wird: Solange die Pokémon-Spiele von GAME FREAK darauf erscheinen, ist hoffentlich alles gut.




      Meinung von Dirk Apitz:


      Dirk Apitz

      Allgemeine Meinung zum Nintendo 3DS


      Ich selber besitze nur einen Nintendo 2DS, kenne aber durch Freunde auch den Nintendo 3DS. Grundsätzlich habe ich den Nintendo 2DS nur wegen Pokémon gekauft und die restliche Software mitgenommen, auch dank des Humble Bundles. Das Gerät selbst sagte mir aber noch nie so zu und mein heutiger Eindruck bestätigt sich. Besonders der Nintendo 2DS ist richtig billig verarbeitet, klappert und das Handling fand ich auch nie so toll. Auch war ich nie Fan vom Schiebepad, was ich sehr ungern nutzte und auf Dauer meinem Daumen eher Schmerzen zufügte. Auch empfand ich viele Features sinnlos oder nicht gut umgesetzt. Auf dem Nintendo 3DS war der 3D-Effekt für mich immer sehr verwaschen und habe Bilder oft doppelt gesehen, davon abgesehen, dass ich 3D eh nicht so besonders finde und der Handheld gegen Ende dieses Feature kaum noch nutzte. AR ist toll und ich Fan davon, aber bis auf die beigelegte Software auch eher unbrauchbar. Über die schwache Kamera verliere ich dagegen mal lieber kein Wort. Auch der Touchscreen machte mir nicht so viel Freude, da er Finger kaum erkannte und ich eher zum Stift greifen musste, was ich mehr als hasse und auch eher das Display zerkratzte. Das Menü selbst war auch sehr träge und ich empfand das Betriebssystem sehr unübersichtlich.

      Meine Top 3 Nintendo 3DS-Spiele

      1. Pokémon Mond
      2. Pokémon Omega Rubin
      3. Mario Party: Star Rush

      Was die Hardware angeht, konnte mich der Handheld also kaum überzeugen, dafür aber mit der Software. Denn die ist sehr stark, auch wenn ich vieles gar nicht hatte. Ich habe mich in meiner Top 3 bewusst für Mario Party: Star Rush entschieden, da es das beste Mario Party seit über 10 Jahren für mich ist und die Funktion, kein zweites Modul für den Mehrspielermodus zu benötigen, finde ich einfach großartig. Dann wären da natürlich eben die zwei Pokémon-Teile die ich selbst gespielt habe und wofür dieser Handheld überhaupt von mir gekauft wurde.

      Mein liebstes Nintendo 3DS-Feature

      Ich würde gern AR schreiben aber leider wurde das kaum ausgenutzt. So ist mein liebstes Feature wohl trotz aller Kritik der Touchscreen. Wenn es darum geht diverse Dinge einzugeben, im Browser oder eshop zu scrollen oder im Spielmenü sich zurecht zu finden, dann kann ich auf den Touchscreen kaum noch verzichten.

      Was erhoffe ich mir von der Zukunft

      Ehrlich gesagt nicht viel. Man merkt schon, dass ich von der Hardware selbst kein so großer Freund bin und ich mit dem Handheld selbst nicht so viel Freude dran habe. Zudem finde ich viele Spiele, die jetzt erscheinen, ziemlich verschenkt. Ich kann das Display mit der schlechten Auflösung einfach nicht mehr sehen. Auch wenn besonders Nintendo wirklich grafisch alles aus dem Kleinen rausholt und man teilweise immer wieder über die Grafikleistung staunt, so ist das alles nicht mehr wirklich zeitgemäß und viele Spielperlen sollte man sich vielleicht für die Nintendo Switch aufheben. Ich für meinen Teil habe mit dem Nintendo 2DS/3DS abgeschlossen und werde mir keine Spiele mehr dafür kaufen.

      Hört sich alles doch eher negativ an. Im Grunde war der Nintendo 2DS/3DS nur eine Möglichkeit für mich Pokémon zu zocken, ansonsten hätte ich das Gerät wohl nie gekauft, auch wenn ich dafür viele Perlen verpasst hätte. Denn das Softwareangebot kann man nicht bemängeln.




      Meinung von David Pettau:


      David Pettau

      Was ich allgemein zum Nintendo 3DS denke


      Eines muss ich generell festhalten: Ich bin nicht der größte Handheld-Fan. Das liegt vor allem daran, dass ich fast ausschließlich daheim spiele – unterwegs zu spielen kommt für mich eigentlich nicht infrage, da ich mich, wenn ich spiele, voll und ganz darauf einlassen will. Wenn ich also zuhause auf meinem Handheld spiele, dann tu ich das meist wenige Schritte von meinem großen TV entfernt, während ich meinen Augen den Mini-Bildschirm des Handheld zumute. Dennoch mag ich meinen originalen Nintendo 3DS sehr – blende ich sämtliche Nostalgie aus, würde ich sogar so weit gehen zu sagen, dass er der beste Nintendo-Handheld überhaupt ist. Das liegt natürlich vor allem an der riesigen Softwareauswahl, die qualitativ zu großen Teilen überzeugt. Zwar hatte die Plattform einen mehr als holprigen Start, doch gibt es mittlerweile unzählige gute Spiele mit einem abwechslungsreichen Spektrum an Genres.

      Meine drei liebsten Nintendo 3DS Spiele

      1. The Legend of Zelda: A Link Between Worlds
      2. Mario & Luigi: Dream Team Bros.
      3. Super Smash Bros. for Nintendo 3DS

      Zelda hat mich damals völlig unerwartet getroffen – ich hatte kaum Erwartungen an das Spiel und mein Interesse hielt sich im Vorfeld stark in Grenzen. Gekauft hab ich es zum Erscheinen natürlich trotzdem (Zelda und so) – und es hat mich mit seiner Genialität weggeblasen. Dream Team Bros. ist mittlerweile mein liebster Teil der ulkigen Mario & Luigi-Reihe, was vor allem am grandiosen Soundtrack liegt. Super Smash Bros. sollte dabei schlichtweg das Spiel sein, das ich am meisten auf dem Nintendo 3DS gespielt habe – zwar ist das Spiel der Wii U-Version in allen Punkten unterlegen, doch schleppt in die Uni natürlich niemand seine Wii U mit. Unzählige Multiplayerpartien habe ich mit diesem Spiel verbracht.

      Mein liebstes Feature des Nintendo 3DS

      Klingt vielleicht doof, doch mein liebstes Feature des Systems besteht für mich daraus, das vermeintliche Kernfeature abzuschalten. Ich bin generell kein großer Fan der vor einigen Jahren in den Himmel gehypten 3D-Technik – bei Nintendo 3DS ist deren Umsetzung aber noch um einiges schlechter, als man das vom 08/15-3D-Film gewohnt ist. Spielerischen Mehrwert bietet es obendrein nicht.

      Was ich mir von der Zukunft erhoffe

      So viel Spaß ich mit dem Nintendo 3DS auch hatte – jetzt könnte es dann auch bitte reichen. Ich will keinen klassischen Handheld mehr. Ich hoffe einfach nur, dass es einen solchen auch nichtmehr geben wird – mit der Nintendo Switch sollten eigentlich alle glücklich werden. Die Handheld-Fanatiker dürfen weiterhin auf ihren kleinen Bildschirm schauen, während sämtliche Immersion flöten geht und Spieler wie ich dürfen endlich alle Spiele auf dem großen Bildschirm genießen, wie es ihnen beliebt. Klassisches Handheld-Gaming ist in meinen Augen tot – für den Zeitvertreib unterwegs gibt es zahllose Handy-Spielchen, für wirklich aufwendige Spiele soll man sich aber bitte die Zeit und Ruhe nehmen, die sie verdienen.




      Meinung von Roman Dichter:


      Roman Dichter

      Allgemeine Meinung zum Nintendo 3DS


      Der Nintendo 3DS aus meiner Sicht eine tolle Mobil-Konsole und die erste Plattform, die mich seit dem Game Boy wieder vom Kauf eines Handheld überzeugen konnte. Er ist immer dabei, wenn ich längere Fahrten als Beifahrer unterwegs bin oder ich in größeren Städten flaniere, um durch StreetPass-Begegnungen Puzzleteile zu sammeln. Besonders für Gelegenheits- und Puzzlespiele greife ich gern zum Nintendo 3DS, den ich im Laufe der Jahre übrigens erst durch die XL- und dann durch die New-Variante ersetzt habe.

      Meine drei liebsten Nintendo 3DS-Spiele

      • Gunman Clive (Teil 1 und 2) sind tolle Jump 'n' Runs mit kreativem Grafikstil motivierenden, abwechslungsreichen Herausforderungen. Bitte mehr davon!
      • Professor Layton und die Maske der Wunder hat mich, besonders wegen der zusätzlichen Rätsel des Tages, länger fesseln können als jeder andere Nintendo 3DS-Titel!
      • My Nintendo Picross: The Legend of Zelda - Twilight Princess hat mich in die Picross-Welt eingeführt und dabei restlos begeistert!

      Mein liebstes Nintendo 3DS-Feature


      Ich bin ein bekennender 3D-Fan! Umso trauriger finde ich es, dass der Trend immer mehr abebbt. Dabei ist der 3D-Effekt in den meisten Fällen gewinnbringend und bei manchen Spielen sogar stark beeindruckend! Mein 3D-Regler ist standardmäßig voll aufgedreht und macht die Spiele erst richtig schön. Da gerät sogar die eher geringe Auflösung des Bildschirms in Vergessenheit.

      Was ich mir von der Zukunft erhoffe


      Es wird sich zeigen, ob der Nintendo 3DS wirklich noch längerfristig neben Nintendo Switch bestehen kann. Ich fänd' es jedenfalls nicht schlecht, denn bei aller Freude über den neuen Hybriden, ersetzt er noch längst nicht alles, was den Nintendo 3DS auszeichnet: 3D-Effekt, StreetPass, zwei Bildschirme, kompakte und transportfreundliche Größe, ...



      Nach 6 Jahren mit dem Nintendo 3DS: Wie steht ihr zum 3D-Handheld? Welche Systeme besitzt ihr und was sind eure Lieblingsspiele?
    • Ich mag den 3DS sehr. Das Spielelineup gefällt mir um vieles besser als noch beim alten DS. Ein geiles Teil.

      Zitat von Tim:

      Was mir schon beim Nintendo DS und später auch beim New Nintendo 3DS gefiel, ist die Handlichkeit, die ein Handheld scheinbar nicht zwingend mitbringen muss *hust*Sony*hust*.
      Ich weiß nicht welche Sony-Geräte du hast, aber sowohl die PSP als auch die Vita sind durchaus von der Hardware würdige Handhelds. Die Analogsticks der Vita sind zwar besch***eiden - selbst die Joy Con-Sticks sind besser - aber trotzdem ist die Handhabung der Vita völlig in Ordnung. ;)

      Meine Top (3)DS Spiele:

      Zelda Ocarina of Time 3D
      Zelda A Link Between Worlds
      Super Smash Bros 4 3DS
    • Meine Meinung nach über 6 Jahren.

      Wer sich auch nur ansatzweise als RPG Fan bezeichnet und kein 3DS besitzt, sollte vllt noch mal nachlesen was RPG's sind.

      Sehr schöne Konsole mit vielen tollen Spielen (auch wenn ich fast nur RPG's für NDS/3DS hab und zock, aber paar Sachen wie Zelda oder Mario Kirby Etc hab auch ich in meiner Sammlung ^^)

      Das Teil ist der beste Beweis dass Spiel Spaß Graphik immer schlägt, aber PS/XB Trolle werden das wohl nie verstehen.
    • Ich bin zwar nicht so der mobile Spieler, aber vor allem die Rollenspiele haben mich dann doch dazu bewogen, den New 3DS zu kaufen. Für mich als RPG-ler bietet er das, was ich bei der WiiU nicht bekommen habe. Der 3D-Effekt ist durchaus nett. Ich hätte es zwar nicht gedacht, aber ich habe ihn meistens an. Die Abwärtskompatibilität ist natürlich ein weiterer Pluspunkt, der nur durch einen, aber (für mich) großen Minuspunkt leider wieder ausgeglichen wird: Der Regionalsperre. So unnütz, wie die .... vom Papst.
      Ich wünsche dem (New) 3DS noch einen schönen Lebensabend mit ein paar tollen Spielen, wie auch immer die aussehen mögen. Nintendo sollte sich aber nun auf die Switch konzentrieren, damit diese die volle Unterstützung erhält. Am liebsten wäre es mir, ich bräuchte keine weitere (mobile) Nintendo-Konsole zu kaufen, aber irgend etwas sagt mir, dass der (New) 3DS vielleicht doch einen Nachfolger bekommt, was ein zweischneidiges Schwert wäre. Denn damit würde man der Switch wieder teilweise das Wasser abgraben. Andererseits ist die Switch mehr dafür gedacht, sie "auch mal mitzunehmen". Zumindest fühlt es sich derzeit so an. Ob sie sich wirklich AUCH als vollwertigen Ersatz für einen Handheld entwickelt, werden die Käufer bestimmen.
      currently zocking --->
    • Der 3DS ist ein tolles Gerät und ich habe viele klasse spiele darauf gespielt.
      Besonders begeistert hat mich die Rückkehr von kid ikarus!
      Aber auch die Mario, Pokemon und Zelda Spiele waren super.
      Von den Thirds und indies gab es auch reichlich gute Titel.
      Dann die tolle VC mit GB Klassikern.
      Von den Funktionen mochte ich zwar den 3d Effekt durchaus aber am besten fand ich das es mobil War und ich morgens im Bett spielen konnte.

      Dennoch hoffe ich das war es erstmal mit reinen Handhelds, Nintendo sollte sich auf ein Gerät konzentrieren um für ausreichend spiele sorgen zu können und das sollte die switch sein.
      Wenn die gut läuft kann man wieder über nen standalone handheld nachdenken.
      Ssssssswitch
    • Meine erste eigene Konsole war damals der Ur-Gameboy den ich damals zum 8. Geburtstag geschenkt bekommen hatte. Seitdem habe ich sämtliche Generationen der Handhelds Plattformübergreifend mitgemacht. Wahrscheinlich bin ich deshalb seitdem mehr ein Handheld als Heimkonsolenfan. Die einzigen Heimkonsolen die ich mindestens genauso gut fand wie ein Handheld, waren das SNES, die N64 und die Xbox 360. Da ich mittlerweile eine Zeitlang Zelda Brot im Handheldmodus auf der Switch gespielt habe und mittlerweile den Dockingmodus bevorzuge, weil die Handhabung im Handheldmodus nach spätestens einer Stunde zum Krampf wird, hoffe ich doch noch auf einen 3DS Nachfolger z.B. einen 4KDS. Vllt. schon in 1-2 Jahren. Verdient hätte der 3DS mittlerweile seinen Ruhestand. :)
      I am thou, thou art I...
      Thou hast acquired a new vow.

      It shall become the wings of rebellion that breaketh thy chains of captivity.

      With the birth of the Switch Persona, I have obtained the winds of blessing that shall lead to freedom and new console power...
    • Für mich ersetzt die Switch keinen klassischen und kompakten Handheld, denn dafür finde ich das Pad zu Groß und die Akkulaufzeit einfach zu gering.

      Aber viel Wichtiger ist, dass Nintendo schon seit Jahren sehr Erfolgreich Zweigleisig fährt und so auch immer passend zum jeweiligen System einzigartige Spiele und Erfahrungen entwickelt.

      Weiterhin muss man bei aller Euphorie die Aktuell bezüglich der Switch herrscht ganz klar betonen, dass die Handhelds ,Nintendo immer gerade zu den schweren Zeiten die durch eine schlecht laufenden Heimkonsole ausgelöst worden ist (Game Cube, N64), immer den Allerwertesten gerettet hat.

      Ich persönlich hoffe noch auf ein Paar schöne Jahre mit dem 3DS und natürlich auch passend dazu ein paar Kracher Spiele, bis dann 2019 einer Nachfolger erscheinen wird
    • Zitat von Tomek2000:

      Für mich ersetzt die Switch keinen klassischen und kompakten Handheld, denn dafür finde ich das Pad zu Groß und die Akkulaufzeit einfach zu gering.

      Aber viel Wichtiger ist, dass Nintendo schon seit Jahren sehr Erfolgreich Zweigleisig fährt und so auch immer passend zum jeweiligen System einzigartige Spiele und Erfahrungen entwickelt.

      Weiterhin muss man bei aller Euphorie die Aktuell bezüglich der Switch herrscht ganz klar betonen, dass die Handhelds ,Nintendo immer gerade zu den schweren Zeiten die durch eine schlecht laufenden Heimkonsole ausgelöst worden ist (Game Cube, N64), immer den Allerwertesten gerettet hat.

      Ich persönlich hoffe noch auf ein Paar schöne Jahre mit dem 3DS und natürlich auch passend dazu ein paar Kracher Spiele, bis dann 2019 einer Nachfolger erscheinen wird
      wenn ich nicht Zelda spiele sondern kleinere Titel dann hält es nicht kürzer als der ds.


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Ich finde die Handlichkeit einer klappbaren Konsole sehr schön und würde mich, auch wenn ich selten wirklich unterwegs spiele, über einen 3DS-Nachfolger freuen, gerne wieder mit Abwärtskompatibilität.

      Der 3DS selber hat mir in den zwei Jahren seit ich das erste Modell gekauft habe, sehr viel Freude gemacht und auch wenn ich ein Lieblingsspiel benennen könnte (Bravely Default), habe ich viele tolle Spiele gespielt und könnte noch mindestens genausoviele aufzählen, die ich gerne noch spielen möchte.
    • Gegen einen 3DS-Nachfolger hätte ich absolut nix einzuwenden, da eine günstige Alternative zur Switch sogar recht sinnvoll ist (bspw. für Kids), aber es sollte sich doch schon EIniges ändern.

      Zum Einen wäre ich dafür, dass man vor allen Dingen größere Games bzw. Franchises zusätzlich auch auf der Switch anbietet. Kommt also ein 2D-Zelda nur für 3DS, dann bitte direkt auch ein Port für die Switch. So würde es jedem überlassen sein, wo er diese Spiele spielt. Als Lead Plattform könnte man sogar die Switch nehmen, es gab ja durchaus einige Games, die von Wii oder WIi U auf 3DS geportet wurden, auch Fire Emblem Warriors wird es wohl für den 3DS geben.

      Zwei Handhelds mit mir rumzuschleppen fänd ich nicht gerade prickelnd, zumal man beim Wechsel zwischen diesen Handhelds immer einen riesigen Qualitätsunterschied hätte. Nach der kurzen Zeit mit der Switch merke ich schon, dass ich eigentlich keine Lust mehr habe auf dem kleinen 3DS zu spielen (wegen der Knöpfe, dem Schiebepad und der Größe, vor allen Dingen der Bildschirme).

      Problem ist halt, dass ich Spiele wie Dragon Quest VIII, das kommende Fire Emblem oder Ever Oasis super gerne spielen würde. Irgendwie nehme ich den kleinen Handheld einfach nicht mehr gerne in die Hand.

      Zudem würde man auf der Switch ja auch derzeitige Probleme lösen. Mit Mario Sports Superstars hätte man einen kleineren Titel gehabt, der auf der Switch auch funktioniert hätte und hätte somit auch mehr Titel, die derzeitige Release-Löcher stopfen würden.

      Zusätzlich wünsche ich mir auch einen gemeinsamen eShop und soweit technisch möglich sollte man sich auch die Virtual Console teilen (einmal gekauft, auf beiden Systemen spielbar), damit so ein Blödsinn wie eigentliche HandheldGames exklusiv auf der Heimkonsole gar nicht mehr vorkommt.

      Im allerbesten Fall kann man sogar es so gestalten, dass man die Cartridges in beide Systeme stecken kann, um nahtlos zu spielen.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • Allein wegen Kid Icarus Uprising sollte jeder Gamer einen haben :) Der 3D Effekt hat mich, und jeden dem ich ihn gezeigt habe, zu beginn echt geflasht! Und Ocarina of time habe ich auch das erste mal auf einem 3DS durchgespielt ( war mir als Kind auf dem N64 einfach noch zu schwierig;)) Auch Smash bros. Sieht klasse aus auf dem Gerät! Er war mit mir auch schon ziemlich unterwegs z.b in der USA wo man echt viele gleichgesinnten über Street pass getroffen hat ;) Das einzige was ich anprangern könnte ist, das der new nintendo 3DS eigentlich das Gerät hätte sein sollte das der 3DS zu Relase war!
    • ich war Anfangs nicht überzeugt vom 3Ds.
      Ich war zwar erst sehr neugierig wie der 3D-Effekt aussehen wird aber als ich ihn dann sah war ich eher etwas enttäuscht. Es war unscharf, man musste ihn total starr vor sich halten damit es mal klar wird Und das hat beim Spielen einfach gestört.
      Daher habe ich mir dann erst 2013 die rote Special Edition zu Pokemon X/Y geholt mit Pokemon Y, welches ich dann auch sehr intensiv gespielt habe durch Dv Training.
      Ab da war ich dann aber überzeugt, wegen der Software natürlich. Luigis Mansion 2 war ein kleiner Traum für mich da ich den 1. Teil gebliebt habe. Im Endeffekt war das Spiel für mich dann zwar nicht soo der Burner aber Spaß hat es aufjedenfall gemacht.

      Meine Top 5 sind:
      5. Monster Hunter Generations
      4. Fire Emblem Fates
      3. Pokemon Y
      2. The Legend of Zelda: A Link Between Worlds
      1. The Legend of Zelda: Majoras Mask 3D
    • Die Anfänge des 3DS habe ich nahezu komplett verpasst. Der alte 3D-Effekt war furchtbar und verursachte bei mir nach kurzer Zeit Kopfschmerzen. Erst der New 3DS (XL) konnte mein Interesse wecken, diesen aber liebe ich heiß und innig. Noch immer trage ich ihn mit mir herum, grad auf dem Weg zur Arbeit und zurück. Es gibt Unmengen toller Spiele und obwohl meine Cartridge-Box am platzen ist, habe ich noch lange nicht alle guten Spiele für den 3DS angeschafft. Und da ist dann ja auch noch die Kompatibilität zum DS, dessen Spielebibliothek ebenfalls noch Massen an nachzuholenden Spielen bietet.

      Für mich ist der (New) 3DS somit eine DER Nintendo-Konsolen überhaupt und ich sage das als jemand, der seit Anfang der 90er Nintendo-Produkte besitzt. Tolles Teil, das auch gern noch weiter unterstützt werden darf.
    • Ich find es interessant wie viele diesen 3D effekt benutzen, ich find ihn sehr gut hatte auch NEW 3DS XL. Aber ich hab ihn meist nach einer weile ausgestellt. An Sich ist der 3DS absolut ok, die angebote sind nicht schlecht. Aber auch Nintendo hat gemerkt das 3D OUT ist und deshalb keine funktion auf der Switch dafür ;)