Battle Princess Madelyn: Soundtrack, Gegner und zukünftige Pläne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Battle Princess Madelyn: Soundtrack, Gegner und zukünftige Pläne

      Der Action-Plattformer Battle Princess Madelyn dürfte euch durch unsere aktuellen News zum Spiel ein Begriff sein. Nicht nur aufgrund einer erfolgreich finanzierten Kickstarter-Kampagne ist das Spiel derzeit in aller Munde, auch das Konzept, dass viele der Ideen für den Titel von der Tochter eines Entwicklers von Casual Bit Games kommen, fasziniert viele Zocker. Besagter Entwickler namens Christopher Obritsch wurde vor Kurzem von der Videospielwebseite SKNR.net interviewt, wo er sich über den Schwierigkeitsgrad und den Umfang zu Battle Princess Madelyn äußerte (wir berichteten).

      Nun haben wir auch die anderen interessanten Parts des Interviews für euch übersetzt, in denen Obritsch unter anderem auf den Soundtrack und die Gegner seines neuen Projekts eingeht und ein wenig von der derzeitigen Lage von Casual Bit Games preisgibt. Fangen wir also zunächst einmal mit den Widersachern an, welche euch in Battle Princess Madelyn an den Kragen wollen:

      Das Spiel hat bereits eine Bandbreite an Feinden parat, wie Skelette mit einer varierenden Anzahl von Lebenspunkten; Schleimwesen, welche über die Decke schlurfen, bevor sie sich auf euch stürzen; Pflanzen, welche sich entfalten und auf euch schießen oder Vögel und Schnitter, welche euch in einzigartigen Mustern umfliegen. Das sind allerdings nur Beispiele für die Gefahren, welchen sich Maddi stellen muss, denn es wird auch wesentlich schlauere Gegner geben und welche, die bestimmte Attacken blocken können. Zudem gibt es umgebungsspezifische Feinde, wie Würmer, welche Maddi fressen, oder Fallen in zukünftigen Leveln.


      Außerdem äußerte sich Obritsch zum Soundtrack von Battle Princess Madelyn, welcher mit einigen Besonderheiten daherkommt:

      Wir haben zwei exzellente Musiker, welche an einem Dual-Soundtrack arbeiten: ein orchestrierter Soundtrack und einer im klassischen Arcade-Stil. Wir geben ihnen dabei wirklich die Freiheit den Soundtrack eines jeden Levels derart zu gestalten, wie sie es am besten finden. Das bedeutet, dass die Spieler wirklich zwei einzigartige Erfahrungen bekommen, abhängig davon, welchen Soundtrack sie auswählen. Und man kann diese im Spiel natürlich wechseln! Was Geräusche angeht, haben wir einen authentischen Vocoder-Effekt für die Stimme von Madelyns Charakter benutzt und spezielle Halleffekte in Höhlen und größeren Leveln eingebaut, welche die Größe der Level zeigen sollen. Die restlichen Geräusche sind sorgfältig ausgesuchte „HD“-Effekte aus der Arcade-Ära, welche jeder Attacke und jeder Interaktion ein bestimmtes Gefühl geben.


      Über seine zukünftigen Pläne verlor Obritsch folgende Worte:

      Wir haben viele Spiele, in verschiedenen Stadien des Testens und Konzepte in der Hinterhand, wenn Battle Princess Madelyn fertiggestellt ist. Da unser Hauptentwicklungsteam allerdings nur aus uns beiden besteht [Obritsch und Bigelow, Anm. der Redaktion], müssen wir uns darauf konzentrieren, bis das Spiel in den Händen aller ist, auf den PCs und den Konsolen. Das ist das Einzige, was in naher Zukunft kommen wird.


      Quelle: SKNR.net