Umfrage der Woche: Wollt ihr in nächster Zukunft ein weiteres "Open Air"-Zelda?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umfrage der Woche: Wollt ihr in nächster Zukunft ein weiteres "Open Air"-Zelda?

      Man kann es nicht anders sagen: The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist ein riesiges Spiel. Es ist allerdings nicht nur riesig, sondern auch so offen wie kein Zelda-, ach, wie kein Nintendo-Spiel jemals zuvor. Aus diesem Grund kann es Spieler geben, welche sich die Welt genauestens ansehen und dutzende Stunden damit verbringen, Krogs zu finden, Schreinquests zu meistern und NPCs bei ihren Alltagsproblemen zu helfen. Genauso gut kann es aber auch solche Spieler geben, welche die Spielmechaniken ausnutzen, um schnellstmöglich Richtung Norden zu Schloss Hyrule und schlussendlich zur Verheerung Ganon zu kommen. Das Spiel ist tatsächlich so groß, dass Nintendo praktisch ihre gesamte letzte E3-Show dem neuen Zelda-Titel gewidmet hatte. Breath of the Wild war der einzig spielbare Titel von Nintendo auf dem gesamten Messegelände.

      Ob uns dieses Jahr wieder ähnliches erwartet? Eine anspielbare Version von Super Mario Odyssey bestätigte Nintendo bereits im Januar, doch konkretere Pläne wurden bisweilen nicht mit der Öffentlichkeit geteilt. Deshalb wollten wir einmal von euch, den Lesern und fleißigen Kommentar-Schreibern, wissen, wie ihr zur diesjährigen E3 von Nintendo steht. Ist das Treehouse gebongt oder würde man mit einer reinen Live-Pressekonferenz besser dastehen? Schauen wir uns an, wie ihr entschieden habt.
      • Live-Pressekonferenz mit anschließendem Treehouse-Livestream (132) - 41%
      • Nintendo Direct / Digital Event mit anschließendem Treehouse-Livestream (82) - 25%
      • Eine Live-Pressekonferenz – einfach so wie früher! (62) - 19%
      • Mir egal, hauptsache es gibt neue Trailer und Infos! / Ich kann mich nicht entscheiden. (45) - 14%
      • Der Treehouse-Livestream würde mir wie schon letztes Jahr genügen. (1) - 0%
      Durchgesetzt hat sich die Option für eine Live-Pressekonferenz mit anschließender Treehouse Live-Übertragung. Dafür stimmten 132 der 325 Teilnehmer, was 41% der Gesamtstimmen entspricht. Nicht nur Gold, auch Silber geht an eine anschließende Treehouse-Präsentation. 82 Personen stimmten für eine Nintendo Direct-Ausgabe, beziehungsweise ein Digital Event mit anschließendem Treehouse-Livestream. Die Jungs und Mädels von Nintendo of America scheinen von Nintendos E3-Plänen nicht mehr wegzudenken zu sein. Andere 19% gaben an, die klassische Route bevorzugen zu würden und wollen eine Live-Pressekonferenz ohne weiterem Drum und Dran. Nicht zu unterschätzende 45 Stimmen gingen zudem an die Fraktion der "Ist mir egal!"-Option – hauptsache Nintendo liefert etwas Gescheites im Juni. Alle weiteren Kommentare und Stimmen könnt ihr wie immer in unserer vorherigen Umfrage nachsehen.

      Damit gehen wir zum heutigen Thema der Umfrage der Woche über, welches in der Einleitung bereits angedeutet wurde. Breath of the Wild ist noch immer von äußerster Relevanz für Nintendo – wie manche bösen Zungen behaupten, nur dadurch, dass es der einzig lohnenswerte Titel für die Nintendo Switch ist – und Producer Eiji Aonuma sowie Director Hidemaro Fujibayashi sprachen zuletzt über den Titel und auch kommende Einträge der Zelda-Reihe in einem ausführlichen Interview mit dem japanischen Famitsu-Magazin. Darin erfuhren wir etwa, dass auch zukünftige Zelda-Spiele der in Breath of the Wild eingeführten "Open Air"-Formel folgen würden. Aus manchen Fan-Kreisen hörte man infolgedessen Jubelrufe, bei anderen sah man geknickte Gesichter. Wir wollen es aber genauer wissen.

      Heute fragen wir euch also: Wollt ihr in nächster Zukunft ein weiteres "Open Air"-Zelda? Dabei könnt ihr auch sehr gerne begründen, was euch an Breath of the Wild, welches dieses System schließlich in die Serie eingeführt hat, mehr und was euch weniger gefallen hat, weshalb ihr zu eurem schlussendlichen Urteil kommt. Dazu haben wir auch repräsentative Antworten in der Umfrage parat. Wählt aus den verfügbaren die passendste aus.

      (Anmerkung: "BotW" steht für The Legend of Zelda: Breath of the Wild.)
      Wollt ihr in nächster Zukunft ein weiteres "Open Air"-Zelda? 320
      1.  
        Ja, allerdings möchte ich Verbesserungen und weitere neue Elemente im Hinblick auf BotW. (149) 47%
      2.  
        Ja, auf jeden Fall! BotW konnte mich vollends überzeugen! (65) 20%
      3.  
        Nein, ich möchte viel lieber ein klassisches Zelda im Stile von Ocarina of Time oder Twilight Princess. (48) 15%
      4.  
        Mir ist egal, was als nächstes kommt, da ich sowieso jedes Zelda kaufen und spielen werde! (30) 9%
      5.  
        Ich kann kein Urteil darüber fällen, weil ich BotW (noch) nicht gespielt habe. (13) 4%
      6.  
        Nein, da mich BotW in seiner jetzigen Form nicht begeistern konnte. (8) 3%
      7.  
        Ich habe eine andere Meinung, die ich in Form eines Kommentars näher erläutere. (7) 2%
    • Im Prinzip ja. Die Welt könnte aber auch ruhig etwas kleiner sein und dafür lieber mehr Geheimnisse /Dungeons haben. Und mehr interessante Feinde. Oder aber man lässt die Welt so groß und stellt noch weitere Fortbewegungsmittel zur Verfügung (z.B. vielleicht Adler die einen überall hinfliegen) Und ganz wichtig: Ich will im nächsten Zelda auch tauchen können!!
    • BotW ist wirklich ein grandioses Spiel, trotzdem gehen mir Dungeons und Bosse etwas ab. Die Idee mit den Schreinen ist durch aus toll, genauso wie die Titanen. Dennoch fehlt mir etwas.

      Bin mir aber sicher, dass Nintendo das schon gebacken bekommt. Mein Vertrauen hat Aonuma jedenfalls vollkommen.

      @Sssnake36 Tauchen, Angeln, Graben, Rollen (ich steh auf den Purzelbaum), Instrument spielen, mehr unterschiedliche Feinde, usw.
    • Für mich ist die Frage falsch gestellt... :-/
      Es wäre eigentlich für mich: "Ja, allerdings möchte ich Verbesserungen (und weitere neue Elemente im Hinblick auf BotW.)" (Erklärung Klammern: neue Elemente nur wenn sinnvoll bitte und nicht übertrieben) gewesen aber sicher nicht in nächster Zeit XD hab nicht mal annähernd BotW durchgespielt und das Story DLC kommt auch noch :scream:
      Aber in ein paar Jahren gerne, es fesselt mich gerade echt krass (arme Masterarbeit FeelsbadMan )
      NN-ID: Skycrumb (Switch [6926-0723-5204], WiiU)
      Steam: Sky ก้ʕ•͡ᴥ•ʔ ก็ (i7-7700K...)
    • ich finde die Haltbarkeit der Waffen sollte im nächsten Teil entweder erhöht werden oder abgeschafft werden, sie passt zum Setting von BotW, aber in einem anderen, neuen Zelda ist es vlt unpassend wer weiss... Zumindest wie bei Witcher 3 eine mögliche Reparatur Optionen wär schon was. Es lässt sich immer viel verbessern obwohl ich das Spiel so fast perfekt finde.


      NNID: Crimsmaster_3000
      Now playing:

      Octopath Traveler
      Hollow Knight
      Battle Chef Brigade
      Slime San


      Most Wanted:
      Spoiler anzeigen

      Spider Man
      Spyro Reignited Trilogy
      Shadow of the Tomb Raider
      Pokémon: Let's Go Evoli
      Super Smash Bros. Ultimate
      Fire Emblem: Three Houses
      Bayonetta 3
      Metroid Prime 4
    • Auf keinen Fall. Breath ist mit das langweiligste Zelda was ich jemals spielte. Und Nintendo hat Open World überhaupt nicht verstanden. Und ich liebe Open World Games. Keine Story, kaum Aufgaben, nur eine riesige Welt voll nichts .... oh sorry Bullshit 900 Krogs. Ne nach 5 Jahren Entwicklung habe ich etwas völlig anderes erwartet. Und das sagt jemand mit über 160 Spielzeit und 66,66 % Spielfortschritt (Stand heute).
    • "Mir ist egal, was als nächstes kommt, da ich sowieso jedes Zelda kaufen und spielen werde!"
      Manche werden nun denken "Was für ein Fanboy", aber hier meine Begründung: Zelda ist mittlerweile wirklich wohl die einzige Reihe, bei der ich jeden Teil blind kaufe, da ich jedes einzelne Spiel liebe (ausser vielleicht Zelda 4Swords Adventures) und noch nie enttäuscht wurde (egal ob Zelda 2, Zelda Spirit Tracks oder Zelda Skyward Sword). Und solange die Qualität der Zeldaspiele auch weiterhin so hoch bleibt wie die letzten 30 Jahre, wird dies auch so bleiben. Wichtig ist, dass die Zeldaspiele auch in Zukunft abwechslungsreich bleiben und uns jedes mal auf's Neue überraschen können, das ist mMn die grosse Stärke dieser Serie. Kaum ein Teil gleicht dem anderen und jeder Teil ist für sich einzigartig. Ich würde mich sehr freuen, wenn der nächste Teil wieder so unlinear sein wird wie BotW, ich bin aber auch offen für andere Herangehensweisen, solange sie auf das jeweilige Spielerlebnis perfekt zugeschnitten sind.

      SSB #hypebrigade