Wie neue Strukturen und junge Entwickler die Nintendo Switch beeinflussten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie neue Strukturen und junge Entwickler die Nintendo Switch beeinflussten

      Nach dem Tod Satoru Iwatas 2015 versuchte Nintendo sich neu zu strukturieren. Zwar hatte man mit Tatsumi Kimishima einen älteren Herrn als Nachfolger, doch blieb er und das Unternehmen weitgehend den Vorstellungen von Iwata treu. So wurden mehrere Abteilungen zusammengelegt: Die Entertainment Analysis & Development ist mit Software Planning & Development zur Entertainment Planning & Development (EPD) fusioniert und aus den Abteilungen Integrated Research & Development sowie System Development Department wurde die Platform Technology Development-Abteilung geschaffen.

      Das obige Prozedere gab Takahashi im Interview mit der Famitsu, über welches wir im Verlauf des gestrigen und heutigen Tages berichtet haben, wieder. Doch laut ihm hätte diese Neuorganisiation keinen großen Einfluss auf die Entwicklung der Nintendo Switch genommen. Yoshiaki Koizumi, Deputy Manager von EPD in Tokio, ist der General Hardware Producer der neusten Nintendo Konsole und hat zusammen mit anderen Abteilungen an der Erschaffung dieser gearbeitet. So kamen vor allem jüngere Mitarbeiter bei der Kreation zum Zuge, um das Spielgerät auszuarbeiten. Zusammen mit Kawamoto, dem General Hardware Director, welcher ebenfalls bei der EPD ist, haben sie mit jungen Hardware-Entwicklern und System-Spezialisten geredet und gemeinsam mit weiteren Personen aus der Software-Entwicklung an der Nintendo Switch gearbeitet. Die interne Unternehmensstruktur erlaubte es so zusammen zu arbeiten. Eine weitere Frage beschäftigte sich mit der Einbeziehung junger Entwickler im Prozess. Shinya Takahashi und Yoshiaki Koizumi beantworten diese wie folgt:

      Takahashi: Um das Unternehmen zu verjüngen und um sicher zu gehen, dass wir auch die Meinung jüngerer Menschen beherzigen.

      Koizumi: Es war eine gute Gelegenheit. Eine neue Plattform zu veröffentlichen ist ein gewaltiges Unterfangen und ich denke auch eine unglaubliche Erfahrung für jüngere Mitarbeiter, wenn sie daran teilhaben. Wir wollten, dass dieser Mitarbeiterstamm diese Erfahrung noch erlebt, wenn sie noch jung sind, also haben wir sie mit an Bord genommen.


      Quelle: Nintendo Everything

      Super Mario Maker: Hyrule in Ruins: 5895-0000-02EA-2B14