Nintendo über das Launch-Lineup und die Ortswahl der Nintendo Switch-Präsentation

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo über das Launch-Lineup und die Ortswahl der Nintendo Switch-Präsentation

      Wenn ich die Community hier auf ntower fragen würde, was der Grund für das Scheitern der Wii U ist, dann würden einige das schlechte Marketing nennen. Immerhin gibt es Personen, die nicht wissen, dass die Wii U der Nachfolger der Wii ist und nicht wie sie denken ein Zubehör. Deswegen forderten viele eine bessere Vermarktung der NX, welche wir nun als Nintendo Switch kennen, als diese noch nicht vorgestellt worden war.

      Nun ist die Konsole schon veröffentlicht und die Frage bleibt, ob Nintendo ihr Marketing intern überdacht hat, oder nicht. Und in dieser News nehmen wir erneut Bezug auf das Interview der Famitsu mit dem General Manager von Nintendos Entertainment Planning & Development, Shinya Takahashi, und dem General Hardware Producer der Nintendo Switch, Yoshiaki Koizumi, welches wir schon heute und gestern ein paar Mal als Grundlage nahmen. Und wie die beiden Herren selbst sagten, waren sie oft mit der Herangehensweise an das Marketing nicht einverstanden.

      So haben beide das gesamte Werbematerial überwacht und wenn es Vorschläge für die Nintendo Switch-Verpackung gab, welche die traditionellen Richtlinien befolgt hat, haben sie ihr Veto eingelegt und sie neu designen lassen. Koizumi selbst glaube nicht daran, dass Nintendo-Produkte heute noch so bekannt seien, wie sie es früher waren. Deswegen haben sie es dem Entwicklerteam klar verdeutlicht, welche Gedanken sie mit der Nintendo Switch haben und überlegt, wie man diese am besten kommunizieren kann. Man habe sich die ganze Zeit Gedanken darüber gemacht, wie man Nintendo bekannt machen könnte. Nicht nur die physische Beschaffenheit, sondern auch die Art und Weise, wie diese aufgenommen wurde, haben sie berücksichtigt, sodass die Leute wissen würden, was sie da kaufen.

      Eine weitere Frage beschäftigte sich mit dem Abhalten der Nintendo Switch-Präsentation im Januar in Japan. Takahashi sagte, dass solche Arten von Veranstaltungen in Japan eher rar sind und es auch wichtig war, die Reaktionen des japanischen Marktes zu erhalten. Natürlich seien Events in Amerika noch von Bedeutung, wo Miyamoto und Aonuma anwesend sind, aber es ist für Takahashi auch wichtig, solche Veranstaltungen an mehreren Orten stattfinden zu lassen. So konnte man Familien sehen, die ihre Kinder beim Spielen fotografierten.

      Laut Koizumi wollte man viele Menschen das Gerät vor dem Erscheinen ausprobieren lassen, da es bis zur Enthüllung geheim war und man nur intern Tests durchführen konnte. Überall auf der Welt gab es dann die Freude als Leuchten in den Augen. Diese Reaktionen wertete man daraufhin aus. Takahashi selber erwartete positives Feedback zu Zelda und Splatoon 2, vor allem in Japan und er glaube, dass ARMS auch positiv ankäme. Jedoch hatte er Sorge wegen 1-2-Switch und Snipperclips, aber ihm fiel ein Stein vom Herzen, als diese doch gut aufgenommen wurden. Als Entwickler denke man oft, dass es großartige Dinge gibt, welche aber nicht gut aufgenommen werden, so Koizumi. Es wäre ihre Aufgabe gewesen, die Sachen richtig zu vermitteln und er war dahingehend sehr besorgt.

      Koizumi und Takahashi äußerten sich des Weiteren noch zu 1-2-Switch. So haben alle Spieler, sowohl jung als auch alt, ihr bestes gegeben und sich gegenseitig angesehen, während sie die Milch nur so herausdrückten (im Bezug auf das Minispiel Milch in 1-2-Switch, wo man Kühe melken muss). Außerdem hätte man bei Revolverhelden ein sehr bitteres Gefühl, wenn man verloren hätte und Koizumi ist froh, dass diese primitive Reaktion zum Vorschein kommt, wenn man sich bei diesem Minispiel in die Augen sieht.

      In einem letzten Punkt ging es darum, warum man The Legend of Zelda: Breath of the Wild und 1-2-Switch als Launch-Spiele auswählte. Laut Takahashi gäbe es dieses Jahr noch eine ganze Menge Titel und es gibt noch viele unbekannte Spiele, an denen Nintendo gerade arbeite. Aber Nintendo hätte sich nicht auf ein Launch-Lineup fokussiert. Viel mehr wollen sie einen konstanten Fluss an Software-Titeln ermöglichen, welcher nicht nur für dieses, sondern auch für die nächsten zwei oder drei Jahre gelten soll. Dies hätten sie berücksichtigt, als sie die Launchtitel bestimmten. Es gäbe sowohl unkonventionelle Titel als auch weitere Flagschiff-Spiele, die noch erscheinen werden und deren Ankündigung noch aussteht.

      Quelle: Nintendo Everything
    • @DatoGamer1234
      Genau das Gefühl habe ich auch.

      Der Launch ist nur die erste Schlacht. Diese empfinde ich für Nintendo als gewonnen :)
      Aber im Grunde haben jetzt erst mal alle Nintendo-Jünger zugeschlagen.

      Mich zB konnte der Launch noch nicht überzeugen. Aber einen Krieg muss/kann man nicht an einem Tag gewinnen. Deshalb ist das für mich absolut i.O.

      Wenn Nintendo so weiter macht und der Spielenachschub so kommt wie ich mir das Vorstelle, dann werde auch ich nicht mehr widerstehen können :D
      -------------------------------------------------------------------------
      Frank Drebin, Spezialeinheit.
      Spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei!
    • @Frank Drebin da werden schon heftige Spiele schon Rauskommen die noch nicht Angekündigt sind, Freu mich Wieso dieses Jahr auf die E3 :D
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von blackgoku ()

    • @DatoGamer1234
      @GamingPeter

      Vergesst die Vergangenheit. Die sollen lieber mal was neues und außergewöhnliches machen :)

      Nicht immer die alten Sachen aufwärmen.

      Na gut, bei Zelda ist das noch OK.
      Mario Kart natürlich auch. Ich meine was wäre eine Konsole ohne Mario Kart.
      Aber dann reicht es.
      OK, Super Mario Odysee wird auch Hammer.
      Auch über ein neues Pikmin würde ich mich freuen.
      Aber dann bitte nur neue Sachen.
      Es sei den es kommt noch ........ ;) :D
      -------------------------------------------------------------------------
      Frank Drebin, Spezialeinheit.
      Spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei!
    • Zitat von Frank Drebin:

      @DatoGamer1234
      @GamingPeter

      Vergesst die Vergangenheit. Die sollen lieber mal was neues und außergewöhnliches machen :)

      Nicht immer die alten Sachen aufwärmen.

      Na gut, bei Zelda ist das noch OK.
      Mario Kart natürlich auch. Ich meine was wäre eine Konsole ohne Mario Kart.
      Aber dann reicht es.
      OK, Super Mario Odysee wird auch Hammer.
      Auch über ein neues Pikmin würde ich mich freuen.
      Aber dann bitte nur neue Sachen.
      Es sei den es kommt noch ........ ;) :D
      Im Prinzip stimme ich dir zu aber ein solides 3D Metroid wäre schon der Hammer, Nintendo hat in diesen Genere aktuell wenig bis gar nichts zu bieten und ich vermisse solche Spiele etwas bei Nintendo, gerade weil die Switch derzeit auch die einzigste zeitgemäße mobile Konsole darstellt, da fände ich soetwas schon recht gut... Ersatzweise wäre ich auch mit einer neun storybasierten Shooter IP sehr glücklich, gerne auch mit hack n slay Elementen und einem weiblichen Hauptcharakter das würde ich wenn sie es gut machen echt feiern :kirby_happy:
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) FarCry 5
      (Switch) Fire Emblem Warriors, Penny-Punching Princess

      Meist erwartet 2018:

      Code Vein, Pokemon Switch, Octopath Traveler, TheWorldEndsWithYou, Fire Emblem Switch
    • Zitat von Frank Drebin:

      @DatoGamer1234
      @GamingPeter

      Vergesst die Vergangenheit. Die sollen lieber mal was neues und außergewöhnliches machen :)

      Nicht immer die alten Sachen aufwärmen.

      Na gut, bei Zelda ist das noch OK.
      Mario Kart natürlich auch. Ich meine was wäre eine Konsole ohne Mario Kart.
      Aber dann reicht es.
      OK, Super Mario Odysee wird auch Hammer.
      Auch über ein neues Pikmin würde ich mich freuen.
      Aber dann bitte nur neue Sachen.
      Es sei den es kommt noch ........ ;) :D
      Gerne können neue Sachen kommen aber man sollte auch Nachfolger seiner erfolgreichen IPs bringen damit die Fans sich freuen und dann auch zur Konsole greifen. Denn ohne Nachfolger wäre es ja umsonst gewesen diese IPs überhaupt zu erschaffen ;)
      Animal Crossing Switch haben will :(
    • So langsam wünsche ich mir eine Filterfunktion, damit ich echte news von diesen "jemand war dabei und hat folgendes gesagt" News zu filtern.

      Ich will nicht wissen wer wann bei welches Entscheidung in welcher Firma auf dem Klo gehockt ist und dabei an die Farbe der Konsole gedacht hat.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      http://www.geit.de
    • Zitat von DatoGamer1234:

      @FloX99@GamingPeter@'BANJOKONG' In den letzten Jahren war es ja sehr still um Retro Studios. Gibt es irgendwelche Gerüchte dazu, was sie entwickeln? Am wahrscheinlichsten wäre ja entweder DK, METROID :* oder eine neue IP.
      Ich hoffe auf Metroid oder eine starke neue IP, aber größere Gerüchte kenn ich gerade keine.
      Donky Kong bin ich noch bedient hab tropical freeze kaum gespielt und brauche allzu schnell kein neues.. Ich mag DK aber brauche da eigentlich nur selten eine Dosis von... Villeicht kommt ja eines Tages nochmal ein 3d Donky Kong würde mich freuen, aber allzu nah am Release von Mario Odyssee hätte ich da auch nich allzu viel Motivation zu...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) FarCry 5
      (Switch) Fire Emblem Warriors, Penny-Punching Princess

      Meist erwartet 2018:

      Code Vein, Pokemon Switch, Octopath Traveler, TheWorldEndsWithYou, Fire Emblem Switch
    • Zelda als Launchtitel passt doch ideal...außer man ist kein Fan, dann braucht man aber auch keine Nintendo Konsole.
      Mit Zelda hat man länger zu tun als mit 2-3 mittelmäßigen anderen Titeln.
      Lego City (wenn es denn vernünftig läuft macht auch einiges an Zeit kaputt, bald kommt Mario
      und hoffentlich kommt Xenoblade im Herbst.
      Sieht doch klasse aus für die Switch wenn da alle 1-2 Monate ein Nintendo hochkaräter kommt, hoffentlich auch Multis, läuft!

      die E3 dies Jahr dürfte eine der spannendsten seit langem sein, Nintendo, Sony, MS... da kann man von allen was erwarten (naja MS bleibt abzuwarten ;P)
    • Zitat von JahJah192:

      Zelda als Launchtitel passt doch ideal...außer man ist kein Fan, dann braucht man aber auch keine Nintendo Konsole.
      So ein absoluter Schwachsinn. Nintendo hat viel mehr zu bieten als nur Zelda.
      Pokemon, Mario, Mario Kart, Smash Bros, Donkey King, Kirby, Yoshi, Metroid, Mario Party, Star Fox, Fire Emblem usw.

      Ich drehe es jetzt mal um und habe darin viel mehr Wahrheitsgehalt als in deiner Aussage.
      Wer sich nicht für Mario, Kirby, DK, Starfox, Metroid usw. interessiert braucht keine Nintendo Konsole ;)

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.