Laut Eurogamer soll dieses Jahr ein SNES im Miniatur-Format erscheinen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zitat von zocker-hias:

      @Johnny Blaze

      Ich sag doch garnicht das Nintendo das Handheld Biz verlässt.... Ich glaube aber das eher eine Switch Mini das übernimmt.
      Wieso sollten sie einen 3ds Nachfolger machen der technisch zwischen 3ds und Switch liegt und dafür nochmal extra Spiele entwickeln, wo die Switch auch portabel ist. Der Akku wird auch nicht unglaublich besser sein... Wieso Spiele für 2 installbases zu produzieren statt für eine große gemeinsame Userbase?
      Ich rede nicht von einem Produkt sondern von 2 Produkten die die selben Spiele benutzen. 2 Switch Versionen jeweils für unterschiedliche Zielgruppen aber eine grosse gemeinsame Installbase für 1st und 3rd Party Games!!

      Naja also erstens hattest du geschrieben das sie nur noch ein Gerät haben werden. Mit einer Switch mini wären es zwei. Und zweitens wird es mit Sicherheit niemals Switch Mini oder so heißen, weil das Merkmal woraus der Name und das Produkt resultiert (zwischen TV und Handheld Mode zu Switchen) wäre dann ja nicht mehr vorhanden. Und genau hier ist auch noch ein weiterer Punkt warum es soetwas nicht geben kann aus Unternehmerischer Sicht. ;)

      Genau, du sagst es ja schon selbst irgendwie. Wieso sollte man eine Switch mini entwickeln die genau das gleich macht nur bisschen kleiner und ebenfalls aus technologischer Sicht ne Menge Geld kostet. Das trifft doch nur genau die gleiche Zielgruppe. Hier fehltganz klar der wichtigste Aspekt für jedes Produkt und für jedes Marketing. Die Alleinstellungsmerkmale, dass andere Spielerlebniss, der 3D Modus und der Dual Screen z.B. Im Endeffekt sind es doch genau die Kunden welche mehrere Produkte einer Marke kaufen die eh schon mit ihr verbunden sind. Wieder Apple z.B. der Typische Applejaner hat den Macbook als Laptop das Iphone als Smartphone und noch nen Tablet. Aber sicher nicht nen Iphone Neo (Oder wie heißt die große Version) und ein normales gleichzeitig in Nutzung. Da fehlen die Alleinstellungsmerkmale. Bei dem typischen Nintendo Kunden / Fan läuft das genauso. So wie bei jeder anderen Starken Marke. Und einen Switch mini welche die selben Spiele 1 zu 1 abspielen können müsste, würde ja nicht viel anders oder billiger sein. Im Gegenteil sie bräuchte die gleiche Hardware und die muss noch kompakter verpackt werden, was Geld kostet. :coin: Das Dock selbst kostet fast nix. das nur ein Plasikteil mit Lüfter. :thumbsup:

      Warum haben sich die Leute hier nen DS, 3DS, New 3DS gekauft? Weil es eben den Sual Screen hat oder einen 3D Modus. Weil es neue Spielerlebnisse sind mit Nintendo Spielen. Keiner würde das kaufen
      wenn alles fast genau gleich ist.

      Du sagst :!: "Wieso Spiele für 2 installbases zu produzieren statt für eine große gemeinsame Userbase?" :!:

      Genau darum geht es doch, wie viele Nintendo Fans kaufen sich das selbe spiel 2x für jede Plattform? Fast jeder richtige Fan. Ein Port ist günstig, ein paar neue Mechaniken (Alleinstellungsmerkmale) hinzu wie z.B. 3D Modus und Dual Screen plus par Inhalte, und schon hat man wieder einen Vollpreistitel im Angebot. Es geht ja darum dem Kunden mehr zu verkaufen nicht weniger, so funktioniert das nunmal. Kein Unternehmen überlegt wie es seinen Kunden in Zukunft ein Produkt nur noch 1x statt 2x verkaufen kann. In Zukunft können sie dann halt noch schneller und günstiger portieren. :mario:

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Johnny Blaze ()

    • @MatzeAtze
      Das Problem bei den alten Konsolen ist meistens, dass diese noch über Anschlussmöglichkeiten verfügen, die modernere Fernseher nicht mehr haben und zu einem moderaten Preis finde ich das sogar ok. Ich fände es auch nicht schlecht, falls die Wii oder der Gamecube nochmal neu aufgeegt werden würden, aber eine Sache stört mich dabei. Dass man keine eigenen Spiele einlegen kann, sondern auf die Auswahl beschränkt ist, die Nintendo einem vorgibt, da fehlen noch so viele schöne Klassiker.
    • @Johnny Blaze

      Du hast mich leider nicht verstanden oder wolltest es nicht.

      Ich habe nicht behauptet das es "Switch Mini" heissen wird, das war nur um klar zu machen was ich sehe - keine eigenständigen Handheld der wieder eigene Spieleproduktionen erfordert, sondern wenn dann einen "billigeren Ableger in der selben Produktlinie" - daher rede ich auch nicht von 2 Plattformen.

      Du redest von "Alleinstellungsmerkmalen" aber der 3DS hat schon bald nach dem Release den Fokus auf das "Zugpferd 3D" verloren, weil es keinen interessiert hat und wurde mit dem 2DS beendet. Das größte Alleinstellungsmerkmal war Nintendos Spielebibliothek unterwegs spielen zu können und dabei haben doch vor allem die ganzen WiiU Ports oder parallel Entwicklungen (Smash, Mario Marker, Yoshis Wooly World, Hyrule Warriors...) gezeigt das es für Nintendo keinen Sinn mehr macht 2 Geräte unterstützen zu müssen. Man hat immer wieder gesehen das entweder die 3DS Familie oder die WiiU abwechselnd softwaremässig darunter leiden mußte.
      Das mit nem iphon und Macbook zu vergleichen ist totaler quatsch weil es grundsätzlich um ganz untertschiedliche Produkte geht.

      "Im Endeffekt sind es doch genau die Kunden welche mehrere Produkte einer Marke kaufen die eh schon mit ihr verbunden sind."
      -> Meinst du echt Nintendo macht ihre Unmsätze mit den paar Fans die beide Geräte kaufen - falsch. Sonst wäre die WiiU ja ein Erfolg gewesen.


      "Warum haben sich die Leute hier nen DS, 3DS, New 3DS gekauft? Weil es eben den Sual Screen hat oder einen 3D Modus. Weil es neue Spielerlebnisse sind mit Nintendo Spielen."
      -> Nochmal totaler Quatsch! Die Leute haben einen 3DS oder eine WiiU wegen der Games gekauft und weil es manches nur auf dem einen oder anderen Gerät gab haben sie eben ne zweite Konsole gekauft...
      Man sieht es doch ganz deutlich: WiiU Games wurden auf den 3DS portiert, weil die Verkaufszahlen auf WiiU allein zu gering waren. Hier macht Nintendo nicht das Geld mit den paar Leuten die das Spiel doppelt kaufen, sondern versucht mit der größeren Installbase des 2/3DS den Gewinn einzufahren, der bei der WiiU Version ausblieb.


      "Es geht ja darum dem Kunden mehr zu verkaufen nicht weniger, so funktioniert das nunmal. Kein Unternehmen überlegt wie es seinen Kunden in Zukunft ein Produkt nur noch 1x statt 2x verkaufen kann. In Zukunft können sie dann halt noch schneller und günstiger portieren."
      -> Glaubst du das wirklich? Nintendo hat selbst mehrfach darüber gesprochen, wie sie mit der Herausforderung der gestiegenen Produktionskosten umgehen. Statt also ein Mario Kart 9 für nen "reinen Handheld" (3DS Nachfolger) und ein Mario Kart 10 für ne Switch zu machen und bei doppelten Entwicklungskosten jeweils nur die einzelnen Userbase zu bedienen ist es aus wirtschaftlicher und unternehmerischer Sicht viel besser, wenn ich nur ein Spiel entwickle und das auf beiden Geräten einer Produktlinie zu verkaufen. Und NEIN, Nintendo macht nicht das dicke Geld mit den paar Hanseln, die MK7 Switch und MK8 WiiU kaufen.

      Nintendo wird sicherlich weiterhin den Heimkonsolen Markt und den Handheldmarkt bedienen, aber ich bin mir sicher mit einer Produktlinie - bzw. 2 Geräten die die selben Spiele nutzen. Letztendlich ist jede Hardwareentwicklung teuer und Nintendo verdient an den Spielen und kaum an den Konsolen.
      Wieso sollten sie, wenn sie jetzt schon eine mobile Hardware entwickelt haben nochmal was ganz anderes entwickeln um dann wieder in der 1st Party Spieleentwicklung ne Extrawurst zu haben.
      Bei der WiiU hat Nintendo doch gelernt, das man letztendlich einen regelmässigen 1st Party Spielefluss brauchen um ihre Konsole zu verkaufen (weil auf 3rd Party kein Verlass ist) und man hat klar gemerkt, das Nintendo alleine einfach keine 2 Plattformen ausreichend mit Spielen beliefern kann...

      Du kannst gerne anderer Meinung sein - wir können ja gespannt sehen was Nintendo machen wird...
      Aber bei allem Respekt scheinst du wenig Ahnung von Produktentwicklung und "unternehmerischen Sichtweisen" zu haben.
    • Zitat von RAPtor:

      @Flipperkugel
      Naja sollte der Erfolg der switch so weiter gehen oder steigern und zukünftige Versionen mit mehr Leistung, Features und Qualität herauskommen kann die Konkurrenz einpacken wenn sie sich nichts neues einfallen lassen.
      Ich könnte mir nur nintendo gut leben xD
      Und ein Monopol wäre fatal, es gibt keine Auswahl mehr, "Preiskriege" und und und, Nintendo könnte Schrott für 500€ anbieten, der eh von vielen blind gekauft wird. Und da Nintendo sich nach keinem richten muss, heisst es dann "friss oder stirb", entweder nimmt Nintendo die Leute dann total aus oder geht genau deswegen zugrunde...daher ist Konkurrenz gar nicht so falsch ;)

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Absolute Pflichttitel:
      Chrono Trigger
      Super Mario World
      The Legend of Zelda: A Link to the Past
      Super Soccer
      Super Tennis
      Super Street Fighter II: The New Challangers
      Super Probotector (oder Contra)
      Super Metroid
      Mario Kart
      Teenage Mutant Ninja Turtles: Turtles in Time (eines der besten Multiplayer-Beat'em Ups ever!)
      Dragon Ball Z - Legend of the Saiyajin
      Megaman
      Bomberman
      Secret of Mana
      Donkey Kong Country
      F-Zero

      Dann würde ich sie als Geschenk für Freunde in Erwägung ziehen.
      Ich selbst kann all diese wunderbaren Spiele einfach auf der Wii U genießen. :)
      :mario: New 3DS XL + A9LH + Luma3DS
      :luigi: Wii U Premium + Haxchi + USBLGX
    • Zitat von zocker-hias:

      "Warum haben sich die Leute hier nen DS, 3DS, New 3DS gekauft? Weil es eben den Sual Screen hat oder einen 3D Modus. Weil es neue Spielerlebnisse sind mit Nintendo Spielen."
      -> Nochmal totaler Quatsch! Die Leute haben einen 3DS oder eine WiiU wegen der Games gekauft und weil es manches nur auf dem einen oder anderen Gerät gab haben sie eben ne zweite Konsole gekauft...

      Aber bei allem Respekt scheinst du wenig Ahnung von Produktentwicklung und "unternehmerischen Sichtweisen" zu haben.

      Sorry aber du reimst dir das gerade so zusammen wie es passt, und es ist totaler Quatsch und widersprüchlich. Die Wii wurde allein durch ihre Bewegungssteuerung zu dem Mega Erfolg. Nintendo hat schon immer Ports für alle Plattformen gemacht, schon seit Urzeiten. Schon bei NES, Gameboy, und SNES. Sogar über 4 Plattformen hinweg, bei SNES, Gameboy, Color, und Advance wurde fleißig geportet. Und nicht, weil eine Konsole nicht erfolgreich war wie die schreibst bei der WiiU. Ich habe nämlich auch alle Ports von damals in meiner Sammlung, ganz einfach, weil ich sie ohnehin gerne sammle und sie eben auch immer wieder anders sind zu spielen. Ich glaube das ich mittlerweile eine beachtliche Sammlung habe mit Tausenden Games. Manche Nintendo Serien sogar komplett. Dazu so ziemlich alle Konsolen und Handhelds aller Hersteller die es je gab. Allein Über 20 Nintendo Handhelds in verschiedenen Versionen.


      Schade das so junge Leute wie du immer meinen sie wüssten alles besser um sich dann immer gleichzeitig durch ihre Aussagen zu disqualifizieren, ist leider nicht nur hier gang und gebe. Bzw jeder der wenigen etwas älteren User merkt das mit Sicherheit beim lesen. Genau deswegen werde ich mich hier jetzt somit auch wieder zurückziehen. Ich habe so wenig mal was geschrieben und fast immer kommt so unlogischer Quatsch, der sich die Sachen immer wieder hinreimt wie es gerade passt und sich dabei wiederspricht. So wie in deinen Posts hier z.B. Da brauch man sich echt nicht wundern, wenn man als Generation nicht mehr ernst genommen wird. Glaub mir so doof sind etwas ältere Leute nicht, die merken das beim lesen aber gut..


      Übrigens habe ich schon erfolgreich mehrere Unternehmen geründet mit vielen Dienstleistungen und hunderte Produkte auf den Markt geworfen. Mit einem Startup Accelerator helfe ich beruflich anderen sogar ihre Unternehmen zu gründen und Ideen und Träume zu realisieren, bis zum erfolgreichen Markteintritt. Und ja, leider gibt es da immer weniger junge Leute die sich realistisch, bodenständig, und respektvoll präsentieren. Ich schriebe hier nicht so einfach blabla über Dinge von denen von denen ich nur wenig Erfahrung habe, leider gibt es heute viel zu viele die selber nichts geleistet haben und meinen sie wären überall Experten und wüssten alles besser.


      In diesem Sinne, sorry für den versuch mich hier als alter Nintendo Fan mal etwas einzubinden. Aber ich glaube da bin ich unter den alten Sammlern dann doch besser aufgehoben was solche Gespräche und so weiter betrifft..
    • Zitat von Johnny Blaze:

      Zitat von zocker-hias:

      "Warum haben sich die Leute hier nen DS, 3DS, New 3DS gekauft? Weil es eben den Sual Screen hat oder einen 3D Modus. Weil es neue Spielerlebnisse sind mit Nintendo Spielen."
      -> Nochmal totaler Quatsch! Die Leute haben einen 3DS oder eine WiiU wegen der Games gekauft und weil es manches nur auf dem einen oder anderen Gerät gab haben sie eben ne zweite Konsole gekauft...

      Aber bei allem Respekt scheinst du wenig Ahnung von Produktentwicklung und "unternehmerischen Sichtweisen" zu haben.
      Sorry aber du reimst dir das gerade so zusammen wie es passt, und es ist totaler Quatsch und widersprüchlich. Die Wii wurde allein durch ihre Bewegungssteuerung zu dem Mega Erfolg. Nintendo hat schon immer Ports für alle Plattformen gemacht, schon seit Urzeiten. Schon bei NES, Gameboy, und SNES. Sogar über 4 Plattformen hinweg, bei SNES, Gameboy, Color, und Advance wurde fleißig geportet. Und nicht, weil eine Konsole nicht erfolgreich war wie die schreibst bei der WiiU. Ich habe nämlich auch alle Ports von damals in meiner Sammlung, ganz einfach, weil ich sie ohnehin gerne sammle und sie eben auch immer wieder anders sind zu spielen. Ich glaube das ich mittlerweile eine beachtliche Sammlung habe mit Tausenden Games. Manche Nintendo Serien sogar komplett. Dazu so ziemlich alle Konsolen und Handhelds aller Hersteller die es je gab. Allein Über 20 Nintendo Handhelds in verschiedenen Versionen.


      Schade das so junge Leute wie du immer meinen sie wüssten alles besser um sich dann immer gleichzeitig durch ihre Aussagen zu disqualifizieren, ist leider nicht nur hier gang und gebe. Bzw jeder der wenigen etwas älteren User merkt das mit Sicherheit beim lesen. Genau deswegen werde ich mich hier jetzt somit auch wieder zurückziehen. Ich habe so wenig mal was geschrieben und fast immer kommt so unlogischer Quatsch, der sich die Sachen immer wieder hinreimt wie es gerade passt und sich dabei wiederspricht. So wie in deinen Posts hier z.B. Da brauch man sich echt nicht wundern, wenn man als Generation nicht mehr ernst genommen wird. Glaub mir so doof sind etwas ältere Leute nicht, die merken das beim lesen aber gut..


      Sorry, aber ich muss ihm da in den meisten Punkten vollkommen Recht geben. Nintendo wird mittelfristig auch den 3DS einstellen und dass er durch einen Switch-kompatiblen Handheld ersetzt wird, ist sehr wahrscheinlich. Vor einiger Zeit (noch vor Bekanntgabe der Switch) wurde berichtet, dass Nintendo die zuvor getrennten Entwicklungsabteilungen für Handheld und Konsole vereint hat - was zu den ersten Spekulationen für eine Hybrid-Konsole geführt hat. Wahrscheinlich ist auch, dass die Switch als Hybrid den 3DS selbst ersetzt, da sie allerdings als Handheld widerum ihre Nachteile hat (Größe, Akku) halte ich eine neue Version, eine "Switch Mini" sehr wahrscheinlich.

      Es ist eher so, dass DU es hier bist, der hier "alles besser weiß" und sich groß aufspielt, weil du ja soo viel Erfahrung hast etc. - schön für dich, aber du kannst anderen auch ihre Meinung lassen, insbesondere wenn sie gut begründet ist, wie hier der Fall....

      Und ja, leider gibt es da immer weniger junge Leute die sich realistisch, bodenständig, und respektvoll präsentieren. Ich schriebe
      hier nicht so einfach blabla über Dinge von denen von denen ich nur
      wenig Erfahrung habe, leider gibt es heute viel zu viele die selber
      nichts geleistet haben und meinen sie wären überall Experten und wüssten
      alles besser.

      Andersherum wird ein Schuh draus. Die meisten Personaler schauen bei Bewerbungen meist nur darauf, wie sich jemand gibt und stellen am liebsten Luftpumpen ein, die bis auf große Töne spucken nichts drauf haben. Als bodenständiger, respektvoller Mensch wird man da ganz schnell unter den Teppich gekehrt...
      Probiert mein Mario-Maker-Level:
      Church of Satan ( 0F23-0000-0041-02DB )
    • @Johnny Blaze

      Wow du hast ja echt ein Egoproblem.

      Also ich hab bereits 1985 fleissig am VCS gezockt und will jetzt nicht alle Konsolen und Games aufzählen die ich seitdem gezockt oder gekauft habe. Geschweige denn steige ich in den "ich habe so viele Spiele" Schwanzvergleich ein, aber ich kann dich beruhigen es sind so einige.

      Wie kommst du drauf das ich so jung bin? Woher weißt du was ich denn bereits geleistet habe?
      Tut mir leid, da liegst du wie bei vielem daneben.
      Du hast schon viele Unternehmen gegründet? Sind alle erfolgreich und daher hast du nebenbei Zeit auf ntower? Und dazu noch hunderte von Produkten veröffentlicht? Nicht schlecht, da kennst du dich ja aus.

      Ich arbeite seit über 10 Jahren in der digitalen Produktentwicklung - nein leider nicht in der Spieleindustrie. Ist aber hier auch egal.

      Aber nun zum Thema - das einzige was ich sage ist:
      Nintendo braucht keine zig unterschiedlichen Geräte die alle eigene Spiele brauchen wo man jeweils neue installbases aufbauen muß etc.
      Nintendo mußte ihre Entwicklung bisher immer auf 2 Geräte aufteilen und wenn keine 3rd Parties dabei sind sieht man wie groß die Probleme sind. Daher halte ich es für wahrscheinlicher, dass sie eine Produktlinie fahren die alle die selbe Basis benutzen - hatte Iwata auch schon selber erwähnt...


      "Genau darum geht es doch, wie viele Nintendo Fans kaufen sich das selbe spiel 2x für jede Plattform? Fast jeder richtige Fan... Es geht ja darum dem Kunden mehr zu verkaufen nicht weniger..."


      NINTENDO MACHT DAS DICKE GELD MIT DER BREITEN MASSE UND NICHT MIT DEN PAAR HARDCORE-FANS (sieht man das es beid er WiiU nicht geklappt hat)

      Das Nintendo extra 2 unterschieldiche Systeme entiwckelt um Spiele zu portieren und damit bei den Hardcore Fans die sich das Spiel dann doppelt kaufen abzusahnen ist doch keine Unternehmensstrategie, das müßte sogar die auffallen. Sorry, aber das ist einfach peinlich.

      Also Nintendo ist nicht dadurch wirtschaftlich erfolgreich, das sich Leute ein Mario Maker oder Yoshis Island auf 3DS und WiiU doppelt kaufen, sondern weil sie mit dem selben Spiel sowohl Kunden bei der Installbase von 2/3DS als auch von der WiiU abgreifen.
      Wenn sie dazu nun nicht mal mehr porten würden wäre es noch leichter - so einfach ist es.