Ich geb' Gas, ich hab' Spaß: So schaltet ihr die Mercedes-Benz-Kartteile in Mario Kart 8 Deluxe frei

    • Ich geb' Gas, ich hab' Spaß: So schaltet ihr die Mercedes-Benz-Kartteile in Mario Kart 8 Deluxe frei

      Neu

      Wer hätte zur Veröffentlichung von Mario Kart 8 schon gedacht, dass der Fun-Racer ein halbes Jahr später bereits große Updates erhält, welche das Spiel deutlich erweitern? Wohl kaum einer. Für nur 12 € konnten damals die DLC-Pakete 1 und 2, welche die Streckenanzahl um die Hälfte der vorher verfügbaren Strecken vergrößerte, gekauft werden. Wie viele finden, ein fairer Preis. Und nun schreiben wir den April 2017, fast drei Jahre nach dem Release des Original-Spiels, und dürfen uns auf Mario Kart 8 Deluxe für Nintendo Switch freuen, welches alle Strecken, Fahrer und Kartteile aus dem Original mitbringt und noch dazu zahlreiche Elemente ergänzt.

      Und mit allen Kartteilen meint Nintendo auch wirklich alle Kartteile. In Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz brachte man im Jahr 2014 nämlich Kartteile basierend auf echten Mercedes-Benz-Fahrzeugen heraus. Durch den zuletzt veröffentlichten Trailer von Nintendo wussten wir auch bereits, dass diese ihr Comeback in Mario Kart 8 Deluxe feiern. Anscheinend aber sind sie nicht von Anfang an verfügbar. Wie schaltet man sie also frei?

      Mit Münzen! Obwohl bereits alle Strecken und Fahrer von Beginn an verfügbar sind, müssen einige Kartteile erst noch freigespielt werden. Dies betrifft auch die Mercedes-Benz-Modelle. Durch folgendes Video wissen wir etwa bereits, dass die typischen GLA-Reifen mit nur 60 Münzen freigeschaltet werden, während für den 300 SL Roadster bereits 750 Münzen fällig werden. Beide Kartteile seht ihr auf Toads Autobahn in Mario Kart 8 Deluxe in Action:


      Es ist anzunehmen, dass auch die weiteren Kartteile auf diesem Wege freischaltbar sind.

      Quelle: Nintendo Everything
    • Neu

      Also, dass alle Fahrer und Cups direkt freigeschaltet sind hat vielleicht seine Berechtigung...für die Leute, die es auf der Wii U gespielt haben (damit sie wieder einen direkteren Einstieg haben), aber...

      Ich als menschliches Wesen, welches auch zur Rasse der Wii U-Spieler gehört, muss sagen.....das is Scheiße. Punkt aus fertig!
    • Neu

      So einen richtigen Shop wo man alles einzeln sich selbst nach befinden alles freikaufen kann würde mir persönlich besser gefallen. Und es sollte noch eine Aufwertung wie das Diamant nach dem Gold Kart geben.

      @Dirk Apitz Gab es von Nintendo eigentlich dazu jemals ein Statement? Das war nämlich die Begründung warum ich 3 Jahre gebraucht hatte bis ich endlich den letzten Cup freigeschaltet hatte.
    • Neu

      kurze Frage: gelten auch die Münzen, die man online sammelt oder nur die bei den offline cups?

      Sorry, das muss jzt sein.Was ich mich seit fast 1 Jahr immer noch frage ist, was bedeuten die blau weißen Zahlen bei den verschiedenen Communitythreads. Die Anzahl der Aufrufe? Der Kommentare?
    • Neu

      Zitat von Luga:

      Alle Fahrer sind direkt freigeschaltet? Wie dumm ist das denn?
      Ich find es ziemlich ok. Denn letztendlich ist das Münzen-Sammeln als Methode zur Freischaltung doch eine Farce. Und der SP eh ein Witz, wenn man ihne nicht im MP spielt. Man macht ja nix anderen als Rennen abzuspulen. Und alleine ist das langweilig. Ohne Inszenierung oder Ansporn. Und extrem viel Unterschied machen die Teile und Charaktere ja alle eh nicht. Von daher war das Freischalten zwar eine gewisse Spannung, im Nachhinein hätte es aber mehr gebraucht als nur Münzen sammeln und trocken Rennen abspulen, damit der SP und das Freischalten eine sinnvolle Berechtigung gehabt hätten.
    • Neu

      @Dirk Apitz

      Auf der Wii U habe ich jeden Cup in jeder Klasse gespielt, weil ich überall die Bestwertung haben wollte... Erst, nachdem ich alle Cups im ultra langweiligen 50 und 100 ccm durchhatte, hat mir jemand gesagt, dass die Bewertungen der Cups in 150ccm für die jeweiligen darunter übernommen werden. Kotz.

      In einem neuen Mario Kart fahre ich in der Regel aber schon jeden Cup einmal im Singleplayer, um alle Strecken einmal in Ruhe zu begutachten. In Deluxe werde ich mir das aber natürlich getrost sparen.
    • Neu

      Auf den Mercedes Mist kann ich auch getrost verzichten, was hat das in einem Mario Kart verloren? Finde ich zumindest sehr unpassend.

      Ansonsten muss ich sagen das ich die Entscheidung, alle Cups bereits spielbar zu haben, sehr begrüße. Ich empfände es eher als sehr nervig, wenn ich wieder alles frei spielen müsste, da ich das auf der U schon durch habe. Das wird mich jedoch nicht davon abhalten all die Goldpokale wieder einzufahren.
    • Neu

      Zitat von Luga:

      Alle Fahrer sind direkt freigeschaltet? Wie dumm ist das denn?
      Es gibt nicht blöderes als einen Multiplayertitel und nix ist freigeschaltet.

      Da hat man 6 Freunde auf der Couch und will endlich mal 1-2-Switch spielen, und das bekiffte Spiel bietet nur 6 Spiele an. Nicht einmal der "Brettspielmodus" war da.

      Snipperclips das selbe. Erst durch das Tutorial, dann einige Zweispielermaps und dann bekommt man im Hauptmenü 3-4 Spieler überhaupt erst angeboten.

      Bei Pikmin muß man das Singleplayer Tutorial spielen, um Multiplayer spielen zu können. Wir haben 350 Stunden Pikmin Battles gespielt und müssen auf einer neuen Konsole ins Tutorial? Geht es noch?

      Mal eben das Spiel bei einem Freund einlegen ist schon mal gar nicht. Da könnte ich jedesmal kotzen. Bei Fast auf der U habe ich den DLC noch nicht einmal gesehen, weil ich nicht gut genug bin. Ich darf also mit Freunden nur auf 12 Strecken Spaß haben, weil ich gegen die CPU nie fahre?

      Es gibt tonnenweise andere Spiele die genauso scheisse sind. Leider wird das in Tests nie angesprochen.

      So ist bei MK8D alles ok. Im Partymodus schalten sich sowieso alle Teile frei. Dauert wohl nicht mal eine Party.

      Nicht jeder kann jeden Tag 8 Stunden das gleiche Spiel zur Perfektion spielen. Nicht jeder hat jeden Tag 6 Leute auf dem Sofa. Beides zusammen kommt da noch seltener vor. Das sollten die Entwickler mal adressieren. Kann doch nicht so schwer sein einen Tutorial-Skip einzubauen.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


      http://www.geit.de
    • Neu

      Zitat von Geit_de:

      Es gibt nicht blöderes als einen Multiplayertitel und nix ist freigeschaltet.
      Da hat man 6 Freunde auf der Couch und will endlich mal 1-2-Switch spielen, und das bekiffte Spiel bietet nur 6 Spiele an. Nicht einmal der "Brettspielmodus" war da.

      Snipperclips das selbe. Erst durch das Tutorial, dann einige Zweispielermaps und dann bekommt man im Hauptmenü 3-4 Spieler überhaupt erst angeboten.

      Bei Pikmin muß man das Singleplayer Tutorial spielen, um Multiplayer spielen zu können. Wir haben 350 Stunden Pikmin Battles gespielt und müssen auf einer neuen Konsole ins Tutorial? Geht es noch?

      Mal eben das Spiel bei einem Freund einlegen ist schon mal gar nicht. Da könnte ich jedesmal kotzen. Bei Fast auf der U habe ich den DLC noch nicht einmal gesehen, weil ich nicht gut genug bin. Ich darf also mit Freunden nur auf 12 Strecken Spaß haben, weil ich gegen die CPU nie fahre?

      Es gibt tonnenweise andere Spiele die genauso scheisse sind. Leider wird das in Tests nie angesprochen.

      So ist bei MK8D alles ok. Im Partymodus schalten sich sowieso alle Teile frei. Dauert wohl nicht mal eine Party.

      Nicht jeder kann jeden Tag 8 Stunden das gleiche Spiel zur Perfektion spielen. Nicht jeder hat jeden Tag 6 Leute auf dem Sofa. Beides zusammen kommt da noch seltener vor. Das sollten die Entwickler mal adressieren. Kann doch nicht so schwer sein einen Tutorial-Skip einzubauen.
      Warum soll man das in Tests ansprechen oder addressieren? Manche wollen das freischalten und manche nicht. Zwei Meinungen und zwei Vorstellungen.
    • Neu

      Zitat von Dirk Apitz:

      Zitat von Geit_de:

      Es gibt tonnenweise andere Spiele die genauso scheisse sind. Leider wird das in Tests nie angesprochen.
      Warum soll man das in Tests ansprechen oder addressieren? Manche wollen das freischalten und manche nicht. Zwei Meinungen und zwei Vorstellungen.
      Es ist ja ok, wenn man Dinge freischalten muß, aber muß das immer im SinglePlayer sein. Bei MK8 ist es ja schon herrausragend, das man es auch im Multiplayer kann.

      Es ist IMHO falsch, wenn Nintendo Spiele als Partyspiele bewirbt und dann legt man sie ein und "Äh, nee. Mach erstmal 2 Spieler und dann sehen wir weiter."

      Bei 1-2-Switch ist das ganz negativ aufgestoßen. Wir hatten keinen Bock auf Tanzen oder Zen etc. Wir wollten das Schiessen-Dingen, Murmelraten und einige andere Spiele. Gab es aber nicht. Das Spiel hat so getan als wären nur 6 Spiele dabei. Ohne einen Hinweis, ohne eine Möglichkeit.

      Wir haben dann Zelda gespielt und den Kontroller herum gereicht.

      Man muß sechsmal ein Video komplett schauen (Abbrechen geht erst beim zweiten Mal), das Spiel einmal spielen und dann ein weiteres wählen. 40 Mal das eine was wirklich spass macht reicht nicht. Danach hat man dann alle Spiele, muß aber weitere Spielen, bevor man den Multiplayer-Brettspielmodus bekommt. Und jedes mal wieder ein komplettes Video ansehen, ohne es abbrechen zu können.

      Was die Tuse in dem Switch Video wohl gemacht hätte, wenn das Spiel ganz neu gewesen wäre. Einfach auf einer Party hinstellen und spass haben sieht anders aus.

      Ein Kumpel hat sich 1-2-Switch für genau so eine Party bei mir geliehen. Ich habe ihm gleich gesagt, er könne das vergessen und solle sich zuhause mal 30 Minuten Zeit nehmen um alles einmal *alleine* freizuwarten. Hat er dann nicht gemacht und meinte es wäre nicht so doll gewesen und es wären nur wenige Spiele dabei. Die haben jeder einmal das Schiessen gemacht und dann war der Auftritt der Switch beendet.

      So macht man sich keine Freunde. Die Videos kommen bei jedem verdamten Start jedes einzelnen Spiels. Warum muß man die einmal gezwungen ansehen wenn das Spiel neu ist? Um den Käufer zu bestrafen?

      Bei SnipperClips wird man auch gleich in den Zweispielermodus geworfen. "Aber im Shop steht doch was von 4 Spieler?" "Ja, da fehlt eine Warnung. Menü und andere Modi erst nachdem die Party halb rum ist." Hinweise sucht man vergebens.

      Diese Einschränkungen fehlen in Tests, weil die beim Schreiben schon vergessen worden sind. Sorry, aber das mußte mal raus.

      Oder wußtest du das man bei Pikmin 3 nicht sofort ein BingoBattle spielen kann? Man muß die restlichen Maps freispielen, das ist auch ok, aber auf einer frischen Konsole ohne Spielstand geht es nicht. DAS ist es was mich nervt. Diese Gängelung seitens Nintendo (und anderer). Multiplayer ist immer hinter einer Hürde verbaut.

      Bei Fast auf der WiiU frage ich mich sogar ob der DLC legal ist. Bei der Scheibe ok, aber beim DLC selbst? Viele Leute kaufen den DLC und kommen nicht bis dahin, weil das Hauptspiel nicht geschafft ist. Da schließe ich mich ein. An eine Warnung im eshop kann ich mich nicht erinnern.

      Es gibt viele Spieler wie mich. Die kaufen keine Spiele mehr, weil sie schlicht "unspielbar schwer" sind. Beim Giana Sisters Spiel war bei mir Schluss. Shovel Knight sieht nett aus, aber in anbetracht der Tatsache, dass ich schon in LetsPlays sehen kann das ich nicht sehr weit spielen werde, kann ich es nicht kaufen.

      Es sind eben nicht alle 12-17 oder GamesDoneQuick-Typen und können ein Spiel bis in die Nacht üben. Wenn ich dann die Kommentare zu Spielen lese "Total scheisse, viel zu einfach." wie bei Mario 3D World, dann frage ich mich ob ich mit Stricken anfangen soll.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


      http://www.geit.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Geit_de ()