TowerCast #104: The Legend of Zelda: Breath of the Wild nüchtern betrachtet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TowerCast #104: The Legend of Zelda: Breath of the Wild nüchtern betrachtet

      The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist mittlerweile seit über einem Monat auf dem Markt für die Wii U und für die Nintendo Switch erhältlich. Es lässt sich nicht abstreiten, dass dieser Titel unglaublich wichtig für Nintendo war. Nicht nur im Bezug auf die Reihe und der neuen Struktur der The Legend of Zelda-Reihe, auch für den gesamten Launch der Nintendo Switch. Nun haben einige Redakteure das Spiel bereits durchgespielt und das Abenteuer rundum Hyrule etwas sacken lassen. Zwar ist das Spiel, ohne Frage, ein Meisterwerk jedoch schauen wir noch einmal mit einem kritischen Auge drauf, was Breath of the Wild richtig oder falsch gemacht hat. Wir wünschen euch viel Spaß mit dem TowerCast!



      DOWNLOAD (Rechtsklick und auf "Ziel speichern unter...")

      Zudem könnt ihr uns in iTunes abonnieren!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Anhören!
      ntower 2007 - unendlich

      Dennis auf Twitter

      Of course. I'm nuts.
    • Verstehe nicht wie man Tests abgeben kann ohne das Game auf Herz und Nieren getestet zu haben und nicht erst nach dem Durchspielen zu bewerten. Ich habe erst diese Woche und nach über 230 Stunden Spielzeit meinen Test geschrieben (Spielstand bei 83 % und bis auf die restlichen 200 Krogs alles im Game gefunden, gemacht und gelevelt) und mein Fazit sieht sehr sehr nüchtern aus, da BotW einfach kein großartiges Spiel geworden ist. Immerhin haben etliche Seiten im Nachhinein ihre Sichtweise abgeändert und die Different des Metascore zwischen Testergebnissen und Spielerkritiken spricht Bände. Derzeit sind 15 % zwischen den Ergebnissen was BotW zu einem eher Durchschnittlichen Spiel macht und in keinster Weise an derzeitigen Genrereferenzen rüttelt. Gut persönlich muss ich sagen das das Game auch 2 Jahre zu spät auf den Markt gekommen ist. Fertig war es ja an sich schon zu Weihnachten 2015. Aber man stelle sich vor Zelda wäre damals veröffentlicht worden. Dann hätte ich jetzt für die Switch nicht einen Kaufgrund gegeben.
    • Ich hab das Spiel auch noch nicht betrunken gespielt ;-P
      Ich vermisse einfach so richtige Dungeons! Mit zwischen Gegner, kleine und Größe Schlüssel, usw.
      Ich finde botw hat viel richtig gemacht aber hat einiges an Tradition (bewusst) abgelegt. Und das fehlt meiner Meinung nach für ein perfektes Spiel (-Gefühl)
      Die Axt im Haus erspart den Zimmermann
    • Naja das Gameplay der Game Awards 2015 spricht da aber ganz andere Bände. Sicherlich wurden die zusätzlichen 12 Monate genutzt um noch einige Dinge anzupassen. Aber grundsätzlich hätte das Game auch Ende 2015 auf den Markt kommen können. Inklusive der Visionen der Entwickler wie sie damals gedacht waren. Die Shikah Slate zum Beispiel ist das GamePad und die Karte wird nur dort angezeigt. Aber es musste ja unbedingt auf die Switch geportet werden.

      Zum Durchschnitt: ich selber habe eine 7 vergeben. Der Metascore liegt bei 82 %. Beides ist gutes Mittelmaß bis hin zu gut aber weit weg von einem sehr gut oder sogar herausragend.
    • Zitat von Belphegor:

      Fertig war es ja an sich schon zu Weihnachten 2015. Aber man stelle sich vor Zelda wäre damals veröffentlicht worden. Dann hätte ich jetzt für die Switch nicht einen Kaufgrund gegeben.
      Bei dieser Aussage stellen sich mir zwei Fragen: Hast du schon einmal ein Open World-Spiel, abgesehen von Zelda, gespielt? Kannst du etwas mit dem Begriff “Polishing“ anfangen?

      Bei aller Liebe. Zelda: Breath of the Wild merkt man jedes bisschen Arbeit an, das in den vergangenen Jahren dafür aufgebracht wurde. Selten habe ich ein derart rundes Spiel erlebt. Während meiner gesamten Spielzeit von aktuell ca. 140 Stunden hatte ich nicht einmal das Gefühl, dass gerade etwas nicht so läuft, wie es sollte. In Spielen wie Elder Scrolls, Far Cry, Assassins Creed und co kommt das allerdings im Minutentakt vor. Breath of the Wild ist an Feinschliff kaum zu übertreffen.
    • Zitat von Dirk Apitz:

      @Belphegor

      Ja dann hätte es noch mehr gelagged und das pad wäre wieder sinnlos eingebunden aber merke schon dir geht's eigentlich nur um den Port.

      Respekt aber. Für ein durchschnittliches Spiel hätte ich keine 200 Stunden gezockt.

      Metascore ist bei 96.
      Sorry habe mich um einen 1 % vertan. Liegt bei sagenhaften 83 %. Ich bin kein Fan von Testseiten da die meisten eh nur "gekauft" sind. Ehrlicher sind da wirklich die Userwertungen und die sprechen eine deutliche Sprache.

      Und ja natürlich bin ich Open World Fan. An sich seit Far Cry vor 10 Jahren bin ich dabei. Nur Nintendo hat Open World so überhaupt nicht verstanden.

      Ansonsten: ich bin 100 % Spieler und werde uch BotW so beenden. Ihc kaufen doch kein Produkt was ich nicht vollumfänglich nutze.
      Bilder
      • 01.jpg

        86,38 kB, 665×364, 22 mal angesehen
    • Zitat von Belphegor:

      ...mein Fazit sieht sehr sehr nüchtern aus, da BotW einfach kein großartiges Spiel geworden ist...
      Jedes Spiel ist Geschmackssache und die von vielen hier gefeierten Games ARMS und Splatoon2 lassen mich kalt. Aber "Breath Of The Wild" als nicht großartig zu bezeichnen ist sehr gewagt. Ich bin zwar noch lange nicht so weit im Spiel vorangekommen wie Du (aus zeitlichen Gründen), aber was ich sagen kann ist, dass für mich Zelda BOTW seit langem wieder ein grandioses Nintendo-Spiel ist, wie man es von Nintendo in der glorreichen Vergangenheit immer erwarten konnte. In den letzten Jahren war Nintendo für mich beim 3DS immer herausragend, während die letzten Wii U Games mich unglaublich enttäuscht haben (Starfox, Mario Tennis, amiibo Festival) und ich hatte schon das Gefühl, dass sie es nicht mehr können/wollen. Aber mit BotW hat sich Nintendo eindrucksvoll und mit einem Paukenschlag zurück gemeldet. Und ich hoffe, dass wir auf Switch noch einige Games sehen, bei denen sich Nintendo auf seine alten Stärken besinnt. Wenn ich an BotW etwas zu kritisieren habe, dann der extrem schnelle Verschleiß der Waffen. Aber ansonsten ist es ein perfektes Game :)
    • Naja wenn ich sehe das an sich jeder Tester heutzutage Wochen vorher von den Herstellern Muster erhält, damit man in Form von zum Beispiel Lets Plays seinen Lebensunterhalt verdienen kann, dicke Merchandising Pakete gesponsort bekommt, zu jedem Event hoffiert wird, da drängt sich schon die Frage auf, in wie fern die Hersteller einen gewissen Einfluss auf Bewertungen nehmen. Ich sehe das an so ein paar Lets Playern die in den Anfangsjahren wirklich objektive und auch kritische Bewertungen gegeben haben, nun aber alles nur noch hypen. Von Spieleseiten mal ganz abgesehen. Diesen Trend nehme ich seit ca. 15 Jahren war und betrifft natürlich nicht nur die Gamingbranche. Bin auch sehr großer Filmfan und da kann man sich auf die großen Magazine auch nicht mehr verlassen. So tickt nun mal die Welt.
    • Zitat von Belphegor:

      Naja wenn ich sehe das an sich jeder Tester heutzutage Wochen vorher von den Herstellern Muster erhält, damit man in Form von zum Beispiel Lets Plays seinen Lebensunterhalt verdienen kann, dicke Merchandising Pakete gesponsort bekommt, zu jedem Event hoffiert wird, da drängt sich schon die Frage auf, in wie fern die Hersteller einen gewissen Einfluss auf Bewertungen nehmen. Ich sehe das an so ein paar Lets Playern die in den Anfangsjahren wirklich objektive und auch kritische Bewertungen gegeben haben, nun aber alles nur noch hypen. Von Spieleseiten mal ganz abgesehen. Diesen Trend nehme ich seit ca. 15 Jahren war und betrifft natürlich nicht nur die Gamingbranche. Bin auch sehr großer Filmfan und da kann man sich auf die großen Magazine auch nicht mehr verlassen. So tickt nun mal die Welt.
      dahinter steckt bestimmt ne große Verschwörung.

      @Kaiser_G.Saw

      Und wenn ich es doch nicht einsehe?


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Ich bin etwas enttäuscht von breath of the wild was bei mir noch nie bei einem Zelda vorkam. Vom Gameplay her ist es das beste zelda keine Frage. Der soundtrack war mir zu öde und das liegt nicht daran das in der Welt kaum welche vorkommt. Im Gegenteil ich finde die Idee sehr gut. Man hatte wirklich das Gefühl mit der Welt zu verschmelzen. Es war mir aber zu wenig. Die 120 Schreine waren zu einfach. Ok ich bin zelda Veteran und bei neueinsteigern sieht das anders aus. Die Story war Ansich gut aber extrem langweilig erzählt. Es kommt immer wieder die selbe Geschichte und Video von dieser alten Karte vor. Das aonuma diesmal so stolz auf zelda ist kann ich auch nicht nachvollziehen. Bei über 50% der Videos geht es immer um das gleiche. Zelda hat ihre Kräfte immernoch nicht und verzweifelt. Das ging mir beim 3 mal auf die nerven. Ich wäre beeindruckt gewesen hätte man zelda als Partner mitnehmen können. Von Ganon will ich erst gar nicht reden. 1 Form war einfach ne fusion und die 2 Form sah zwar optisch beeindruckent aus und die Musik war richtig gut in diesem Moment aber er war zu einfach. Ein sehr gutes Spiel aber kein gutes Zelda. Wenn Sie im nächsten teil diese Physik engine mit nem größeren soundtrack ner besseren story und den alten dungeons kombinieren dann könnte es nicht nur das beste zelda sondern das beste game aller zeiten werden.
    • @Belphegor gerade auf die Userbewertungen sollte man sich nicht verlassen. Dort gibt es meistens zwei Lager: Die Fanboys und die nunja Hater. Wenn man sich mal die Kommentare der 1 Sterne Bewertungen durchließt könnte ich gegen die Wand rennen. "Grafik vor 2 Jahren, Null innovation, Switch ist schlecht, Horizon ist viel besser, das Spiel ist overrated deswegen 1 Stern, Pc/ Ps4 sind besser..... Bei den Fanboy ist es ebenso.

      Deswegen sich auf Userbewertungen zu verlassen ist das schlimmste was man machen kann! (Jedenfalls solange da jeder reinschreiben kann wer will)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NiklasN12 ()

    • @Belphegor Du findest das Spiel durchschnittlich, aber spielst es 200+ Std ? Also das wäre mir die Zeit nicht wert gewesen. Der Unterschied zischen User und Kritikerwertungen bei metacritic ist btw. so groß weil da viele troll- sowie hater-Bewertungen dabei sind, die nur 0 Punkte vergeben und selbst wenn man das Spiel nicht so gut findet sollte ne 4-5 drin sein. Die ganzen 0er verfälschen das Ergebnis enorm.

      Klingt bei dir auch ehrlich gesagt wieder nach typischer deutscher Nörgelei ^^ Also wie gesagt ich würde ein Spiel, dass ich nicht so toll finde keine 200 Stunden spielen.
    • Zitat von Kaiser_G.Saw:


      Das beste und detail genauste review was ich bisher gesehen hab.
      Wer sich die vollen 2 stunden gibt wird auch einsehen das Zelda BotW zu sehr gehyped wurde :)
      Ist wirklich ein sehr gutes Review (der Gute macht generell sehr gute Videos), mit meiner Meinung deckt sich das an vielen Stellen aber nicht. Er findet beispielsweise auch Twilight Princess am besten von allen 3D-Zeldas - in meinen Augen ist das das schlechteste.

      Edit: Oh, hab da was verwechselt. Kenne das Review bzw den Typ doch nicht :D
    • Zitat von Dirk Apitz:

      @Kaiser_G.Saw

      Und wenn ich es doch nicht einsehe?
      Dann ist es dein eigenes problem. Oder vielmehr nicht mein problem?
      Dieses Video kommt einem mit purer rationalität entgegen, mehr kann man halt nicht machen :)


      Zitat von David Pettau:

      Ist wirklich ein sehr gutes Review (der Gute macht generell sehr gute Videos), mit meiner Meinung deckt sich das an vielen Stellen aber nicht. Er findet beispielsweise auch Twilight Princess am besten von allen 3D-Zeldas - in meinen Augen ist das das schlechteste.
      Edit: Oh, hab da was verwechselt. Kenne das Review bzw den Typ doch nicht :D
      Ja, meine Meinung deckt sich auch nicht ganz mit seiner aber das ist eben geschmackssache, mich freut nur das er es objektiv angeht und nicht blind punkte ausblended oder schwächen/stärken übersieht nur um das gesamtbild zu verzerren.
      Siehe all diese klickgeilen idioten welche mit den Switch problemen aufgekreuzt sind welche mehr n lotto gewinn(verlust) als die realität wiederspiegelten. Dock Kratzer, Pixel fehler usw.
      Eh... Scharmlose Werbung?

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Kaiser_G.Saw ()