Der Sprung in die Polygon-Dimension: Welche Änderungen Sonics Charaktermodell über die Jahre durchlaufen hat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Sprung in die Polygon-Dimension: Welche Änderungen Sonics Charaktermodell über die Jahre durchlaufen hat

      Bevor Sony und Microsoft ins Konsolen-Geschäft eingestiegen sind, hatten Mario und Nintendo einen anderen Konkurrenten: Nämlich Sonic, den superschnellen blauen Igel aus dem Hause Sega. Die Rivalität zwischen den beiden Maskottchen spaltete besonders in der 16-bit Ära oft die Videospiel-Lager. Entweder man gehörte Team Sonic oder Team Mario an - also respektive Sega oder Nintendo. Mittlerweile wurde diese Konsolen-Rivalität begraben und die beiden Videospiel-Helden treten in gemeinsamen Spielen gegeneinander an, beispielsweise um den Medaillenkampf bei den Olympischen Spielen.

      Segas Aushängeschild Sonic düst bis heute in zahlreichen Titeln umher, die mal mehr mal weniger überzeugen können. Dabei hat sich seine Erscheinung seit den Pixel-Anfängen immer weiterentwickelt und durchwanderte ab und zu auch ein paar kleinere Designänderungen. Die ganze Geschichte um das dreidimensionale Aussehen des Igel-Rasers hat der Youtube-Kanal "A+Start" in einem Video zusammengefasst. Denn in ihrer Videoreihe namens "Low Poly" geben sie Einblicke in die Historie des Modellaufbaus beliebter Videospiel-Charaktere. Nachdem wir euch schon den ersten Teil über Super Mario näherbringen konnten, nahm sich "A+Start" nun dem Sega-Maskottchen Sonic an.




      Quelle: A+Start (Youtube)