Fan zaubert ein Spiel aus dem 2D-Prototypen von The Legend of Zelda: Breath of the Wild

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fan zaubert ein Spiel aus dem 2D-Prototypen von The Legend of Zelda: Breath of the Wild

      Okay, wir wissen, dass Nintendo sich mit Spielen, die von Fans kreiert wurden und auf Nintendos Marken basieren nicht gut versteht. Oftmals werden die Spiele nach deren Veröffentlichung aus dem Internet entfernt. Dennoch geben viele nicht auf und entwickeln weiterhin Fankreationen.

      Vielleicht könnt ihr euch noch an den 2D-Prototypen zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild erinnern. Dieser ähnelte sehr dem allerersten Zelda-Titel für das NES und hatte einige Mechaniken, die später in das finale Spiel eingebaut wurden. Einen Fan hat dieser Prototyp so inspiriert, dass er ein Fanspiel daraus gebastelt hat. Das Spiel mit dem Namen Breath of the NES verspricht eine interaktive Spielwelt und schöne Animationen. Bisher wurde eine Minioberwelt erschaffen, bei dem man das Gameplay erleben kann. Das Spiel kann auf dem Computer mit Maus oder Gamepad gespielt werden. Falls ihr euch für das Spiel interessiert, findet ihr den Downloadlink in der Quellenangabe. Hier findet ihr noch ein Video, welches das Spiel präsentiert. Mal sehen, wie lange das Spiel noch am Leben bleibt, oder ob Nintendo bald den Schlussstrich zieht.



      Quelle: Webseite von Breath of the NES
    • Da bimmeln doch Nintendos Alarmglocken...schnell in die Dropbox laden...

      @zocker-hias Wenn er Aufmerksamkeit haben wollte würde er so machen als hätte er es entwickelt und dann ist das Programm unbenutztbar. Leute die sowas veröffentlichen haben viel Freizeit und Spaß an sowas andererseits stimmt es auch dass manche wohl nie das mit den Urheberrecht lernen.
    • @zocker-hias Wie ich diese schwarz-weiß-Seher liebe! Es ist ein Fanprojekt und ich sehe hier, bis auf einige Monster, Namen und Protagonistenfigur, keinerlei Dinge die geklaut sind. Das ist einfach eine Omage an das Game und kein dreister Diebstahl, den der Programmierer gemacht hat. Er hat Freizeit und Know-How in das Projekt gesteckt um zu zeigen, was hätte sein können! Deine Aussage könnte ich hier auf NTower adaptieren und nun (mit deinen Worten behaupten), das der Turm alles nur von anderen Seiten klaut und neu schreibt -> Darüber mekerst du aber nicht, komisch :?:
      @Skerpla und @Autrichien und @Autrichien Ja die Alarmglocken werden läuten, weil es hier aber um das Namenspatent gehen wird. Das Game an für sich ist ja so erst mal okay, wobei Nintendo eine Unterlassungsklage anstreben wird. Einen Namen hat er sich definitv aber gemacht.
      @kindra_riegel Ja AM2R hätte so gut werden können, die Beta war schon richtig gut ;(
      Hoffen wir mal, dass bald mal wieder ein Metroid rauskommt. Ich freue mich ja mittlerweile schon über jeden Port ;(
    • Was hier wieder so einige von sich lassen.. unglaublich.
      Deutsche sind heutzutage fast genauso behindert wie Amis. Einen Stock so tief in A...nus drin das man sich schon fast am fremdschämen ist. Alles ist entweder schwarz oder weiss oder noch schlimmer: alles was man nicht versteht oder einem suspekt ist ist sofort eine Intrige, Verschwörung, oder es waren "die"...

      Hoffentlich wird das Projekt weiter, oder sogar fertig gemacht! Finde es cool und würde es gerne mal bei nem Pizza Abend mit Kumpels durchzocken, natürlich auf nem 60'' TV mit SNES Controller :D
    • Zitat von zocker-hias:

      Ganz schön dreist. Ich hoffe Nintendo dreht dem schnell den Hahn zu! Klar sagt er das es später auch eigene Charakter nimmt aber erstmal schon klauen um bisschen Publicity zu bekommen sind würd das Game so nämlich keinen A.... interessieren.
      Dämlichster Kommentar seit Langem hier.
      Das ist ein Fan-Game, das man sich kostenlos herunter laden kann.
      Man kann es auch lassen.
      :mario: New 3DS XL + A9LH + Luma3DS
      :luigi: Wii U Premium + Haxchi + USBLGX
    • @pixelgegner
      Was ist denn mit dir los? Ich find Fan-Projekte auch super, aber diese sind nunmal nur für private Zwecke legal.
      Natürlich ist das ein blödes Rechtssystem, aber so ist die Welt nunmal. Grausam.

      Deutsche sind generell einfach gesetzestreuer und scheißen gerne Leute an die was illegales machen, wo du schon mit Klischees anfängst. :whistling:

      I've seen the future. And you didn't make the cut!
      - Owain for FE Warriors
    • @Autrichien @MetaKnightXL


      Ja vielleicht war mein Kommentar extrem – aber bewußt, denn ich finde es wird einfach ständig irgendwo alles geklaut - Leute Charactere, Grafiken etc - um sich selber zu profilieren. Egal ob das "Fan Priojekt dann nicht fertig wird oder "kostenlos" angeboten wird. Es ist geklaut!

 Und ich finde es ok, wenn Nintendo da gleich frühzeitig nen Riegel vorschiebt.

      Wenn das hier gezeigte Game weder Link, noch den Zelda Look (und die Assets) hätte und sich nicht auch noch schamlos an dem Konzept das Nintendo auf der Developer Conference gezeigt hat bedienen würde, dann würde es kein Schwein interessieren...

 Ist ja nicht mal so, des er wenigstens die Idee gehabt hätte ein Art Breath of the Wild in 2D zu machen.

      Ich versteh ja die "Fan Idee" aber wieso macht jemand der ein großer Zelda oder Metroid oder sonstwas Fan ist denn nicht ein Game das sich am Spielprinzip orientiert aber steckt die kreative Arbeit rein eine eigene IP zu entwickeln (wie z.b. Axiom Verge) ?

      Ganz einfach, weil man natürlich viel leichter gehört und gesehen wird, wenn man ein "neues 2D Zelda" , ein Metroid 5, 6, 7 oder Pokemon ABC macht. Er macht es ja auch nicht privat für sich, sondern teilt es im Netz, um sich zu profilieren - auf Kosten der kreativen Arbeit von anderen.

      Ich bin selber Designer und nicht das ich jetzt die aller größten Geschichten mache, aber ich hab es auch schon mehrmals erlebt das man Entwürfe präsentiert, die dann ein anderer Kunde schamlos kopiert.

      Ich sehe es hier mal nicht aus Sicht eines Fans sondern aus sicht eines Designers, eines Schöpfers von kreativen Werken, von "Geistigem Eigentum". Ich akzeptiere wenn sich hier viele darüber freuen, aber 






ich hab eben eine andere Meinung dazu :)

      Ich versteh auch wenn manche sich freuen darüber - ich fände es geiler wenn er eine eigene Welt mit Charakteren etc erschaffen würde...
    • @Tarik

      Also aber dein Kommentar ist ein klassiisches Eigentor! :thumbsup:
      Wenn ich etwas klaue und kostenlos anbiete ist es immer noch geklaut und das ist einfach nicht ok. Wie die Leute immer meinen sobald ich was umsonst anbiete darf ich klauen wie ich will...

      Mir geht es hier nicht um die deutsche Korrektheit die hier viele Erwähnen sondenr darum das keiner von euch die andere Seite mal ansieht. Und wenn man selber kreative Arbeiten macht sieht man wie frustrierend es ist wenn es jemand einfach klaut.
    • @zocker-hias Idioten gibt es überall. Aber die Ersteller solcher Fangames wollen in den seltensten Fällen irgendwem schaden. Damit zeigen sie ihre Wertschätzung diesem franchise gegenüber.

      Außerdem warum können sich andere Publisher und Entwickler über solche Projekte freuen? Weil sie sich dadurch geehrt fühlen. Nintendo ist hier einfach sehr engstirnig. Klar sie wollen ihre Marke schützen, aber solange sie kein Geld damit verdienen wollen kann es ihnen eigentlich egal sein. Sie erleiden dadurch ja keinen Schaden im Gegenteil. Das ist kostenlose Werbung für das franchise.

      Sonst dürfte der kleine Mark auch kein Bild von mario auf seiner Geburtstagseinladung haben, weil er ihn ja nicht selbst entworfen hat.
      :mldance: Österreicher, NintendoFanBoy, Informatiker und Eurovisionator :mldance:
    • Zitat von zocker-hias:

      @Tarik

      Also aber dein Kommentar ist ein klassiisches Eigentor! :thumbsup:
      Wenn ich etwas klaue und kostenlos anbiete ist es immer noch geklaut und das ist einfach nicht ok. Wie die Leute immer meinen sobald ich was umsonst anbiete darf ich klauen wie ich will...

      Mir geht es hier nicht um die deutsche Korrektheit die hier viele Erwähnen sondenr darum das keiner von euch die andere Seite mal ansieht. Und wenn man selber kreative Arbeiten macht sieht man wie frustrierend es ist wenn es jemand einfach klaut.
      Netter Versuch, aber du liegst leider weiterhin falsch.
      Er hat keineswegs das Spiel von Nintendo geklaut (weder den Quellcode noch eine kompilierte Version), sondern sich anhand des Materials, das in den Präsentationsvideos von Nintendo zu sehen war, inspirieren lassen und einen Nachbau von Grund auf selbst gebastelt.
      Das "Original" ist nicht mal bei Nintendo selbst erschienen, ergo ist es nicht so, als hätte er z. B. Mario Kart 8 komplett nachgebaut und dann kostenlos released.
      Folglich wird höchstens eine Sache verletzt: Der Markenname Zelda.
      Wie hier jeder zweite Kommentar schon bescheinigt, wird Nintendo diesbezüglich rasch für "Abhilfe" sorgen (auch ich bin mir da leider sicher).
      :mario: New 3DS XL + A9LH + Luma3DS
      :luigi: Wii U Premium + Haxchi + USBLGX