Gameplay von Minecraft: Nintendo Switch Edition in Video festgehalten

  • Minecraft ist eines der erfolgreichsten Videospiele aller Zeiten und das nicht ohne Grund. Die simple Prämisse, eine Welt aus Blöcken zu errichten, welche man allesamt abtragen und neu stapeln kann, ist einfach genial. Seit der ersten Version wurde der Titel um allerhand Funktionen erweitert und bietet dem Spieler nun den ultimativen virtuellen Sandkasten, in dem er seine kühnsten Architekten-Träume ausleben kann.


    Natürlich ist es für Nintendo daher wichtig, ein solches Spiel auf ihrer neuen Konsole präsentieren zu können. Und in der Tat wird Minecraft: Nintendo Switch Edition bereits am 12. Mai bei uns erscheinen. Während das Gameplay an sich für die meisten schon ein alter Hut sein dürfte, ist die Art und Weise, wie die Nintendo Switch das Spiel gestemmt bekommt, für manche von euch bestimmt interessant. Von den Qualitäten der Performance von Minecraft: Nintendo Switch Edition könnt ihr euch nun dank eines Gameplay-Videos selbst überzeugen. Das relevante Bildmaterial beginnt ab ca. 2:15.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Quelle: YouTube via Nintendo Everything

  • Auf MInecraft freue ich mich sehr. Habe damals sehr viel auf dem PC gezockt, irgendwann aber die Lust daran verloren und länger nicht mehr gespielt. Durch den Mobilitätsaspekt der Switch werde ich hier endlich wieder mal zocken. :)

  • Wenn man das jetzt so sieht, insbesondere nach dem Spielen der Portal Knights Demo auf der One, muss man schon sagen, dass es hässlich ist.


    Aber: Die Portal Knights Demo hat mich jetzt nicht so geflasht. Ja, die Aufgaben bringen etwas Orientierung ins Spiel und es sieht schön aus. Doch die erste Welt ist sehr klein und die Ladezeit extrem lang. Ich will mir gar nicht vorstellen, wie das auf der Switch wird, mit nur halb so viel RAM.


    Nö, nö, ich bleibe beim Original und werde mir die Switch Version kaufen. Allein schon die Redstone Sachen sind es wert.

  • Sieht immer noch so alt aus wie zum Erstrelease. Das die da auch kein neues Art Design bringen. Stattdessen bleiben die auf ihrer N64-Optik stehen.

  • Als langjähriger Spieler der PC-Version ist das auf jeden Fall ein Pflichtkauf. Das Spiel ist so vielseitig, für mich hauptsächlich sehr entspannend. Der Grafikstil ist sehr eigen, aber wirkt als Komposition noch immer stimmig.

  • @DaRon Und trotzdem verkaufte sich das Spiel mehr als jedes Mario-Game mit optisch besseren Texturen und vielen Polygonen! Aber ein Nicht-Minecraft-Gamer kann ja auch null vom Spiel wissen und schaut sich daher nur die Grafik an.... Es gibt nicht ohne Grund Texture-Packs!
    Das Spiel zeigt wunderbar wie lange die Langzeitmotivation anhält und dass das Gameplay zählt.
    Stattdessen wurde Minecraft immer wieder mit Spielinhalte versorgt, es hat sich extremst viel getan seit Release her! Wer Grafikgeil ist, hat bei Minecraft generell nichts verloren!

  • Darauf freu ich mich so Mega xD und dann noch mobil - überall wo ich will :* Besser geht nicht - hoffe aber auf einen fairen Download preis (leider werden es wohl nie wieder 18€ :() aber 30 sind für so ein Spiel ok ^^ will Janosch Geld für texture packs haben xD :ugly: :D

  • @DaRon Und trotzdem verkaufte sich das Spiel mehr als jedes Mario-Game mit optisch besseren Texturen und vielen Polygonen! Aber ein Nicht-Minecraft-Gamer kann ja auch null vom Spiel wissen und schaut sich daher nur die Grafik an.... Es gibt nicht ohne Grund Texture-Packs!
    Das Spiel zeigt wunderbar wie lange die Langzeitmotivation anhält und dass das Gameplay zählt.
    Stattdessen wurde Minecraft immer wieder mit Spielinhalte versorgt, es hat sich extremst viel getan seit Release her! Wer Grafikgeil ist, hat bei Minecraft generell nichts verloren!

    Oh ja...Langzeitmotivation
    Aber nach ca. 30 Tagen Spielzeit auf einem EINZIGEN Server und gefühlt 500h auf GommeHD.net hab ich jetzt wirklich die Schnauze voll ^^
    So ganz nebenbei find ichs auch schrecklich, was daraus geworden ist... (Toll, und ich habs auch noch 500h lang unterstützt :P)

  • @Plattenbeau Naja, gerade weil man die PC Version schon ohne ende gespielt hat und diverse andere Sandbox Games auch, kann man die Switch Version ruhig weglassen. Zumahl ich mich so sehr an die Shader gewöhnt habe, dass ich das "alte" Minecraft nicht mehr sehen kann x) Aber das ist auch mein Fehler

    24.12.1996 - Mit dem N64 fing es an, und lässt mich bis heute nicht los :pinch:

  • @DKCFan
    Sich bessere Optik und ein ansprechendes Art Design zu wünschen hat nichts mit "grafikgeil" zu tun, weil niemand verlangt, dass es aussieht wie Uncharted 4. Das Art Design ist potthässlich und sieht aus wie 20 Jahre alt. Meine Meinung. Da gibt es weitaus hübschere Vertreter.


    Ich unterstütze das schon deshalb nicht, weil ich die ehemaligen Entwickler von Mojang für talentlos halte und sie sich auf dem One-Hit-Wonder Minecraft ausruhen ohne es zu modernisieren. Die drehen einem den gleichen Scheiß immer wieder auf jeder Plattform an, den sie vor 8 Jahren entwickelt haben.

    Einmal editiert, zuletzt von DaRon ()

  • @Endriago Irgendwann wird halt alles langweilig. Während viele Leute bei Minecraft halt 'ne langanhaltende Motivation für einige Jahre finden, schalten die meisten nach max. 2h Mario schon aus!
    Ausserdem ist es doch egal, ob man nur auf einem einzigen Server war (- ich z.B. auf Mineplex )!
    Ich wollte lediglich ausdrücken, dass man bei Minecraft keine Bombengrafik zu erwarten hat und ich verstehe nicht, warum alle was gegen das Spiel haben... Ist doch toll, dass Minecraft zeigt, man könne auch mit einem einzigen Einkauf des Spiels für mehrere Jahre Spass haben! Zockt man Spiele wie New Super Mario Bros 2, was total langweilig war, durch, kann man das Spiel auch gleich irgendwo verstauen...

  • Ich finde viele Minecraft-Texturepacks unpassend, besonders HD-Packs. Es sieht irgendwie albern aus, wenn man eine Welt aus 1m² eckigen Bauklötzen mit fotorealistischen oder weichgezeichneten Texturen verbindet. Darum sind die originalen, pixeligen Texturen ein Stilmittel, welches perfekt zu dieser Klötzchenwelt passt.

  • Wie hier über die grafik gemekert wird... das ist der stil des spiels und gehört so. Er behält sich auch konsequent im gegensatz zu anderen spielen wie hier auch genannt portal knight wo die welt eckig sind, bäume und tiere nicht. Totaler stilbruch.


    Wenn euch das spiel zu hässlich ist ladet euch texturen runter die die grafik schöner machen. Kosten auf der konsole leider 1-2€ dafür sollte es dann wohl vom tisch sein, schließlich ist das euer persönliches problem das ihr es nicht mögt. den paar duzent Millionen spieler scheint es nicht zu stören

    Meine Steam, Xbox & PSN ID: Weitenrausch

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!