Diese Nintendo-Spiele haben sich in den letzten 12 Monaten mehr als eine Million Mal verkauft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diese Nintendo-Spiele haben sich in den letzten 12 Monaten mehr als eine Million Mal verkauft

      Nintendo kann auf eine interessante Zukunft blicken. Mit vielen verkauften Einheiten der Nintendo Switch ist der Grundstein für hohe Softwareverkäufe gelegt. Doch Nintendo muss auch dementsprechend liefern, was voraussichtlich auch auf der E3-Messe im Juni zu erwarten ist. Doch blicken wir erstmal zurück, zurück auf die letzten 12 Monate und welche Spiele sich in diesem Zeitraum erfolgreich verkauft haben.

      Im Folgenden seht ihr die Liste der weltweiten Millionenverkäufe von Nintendo-Produkten im Zeitraum April 2016 bis März 2017:

      Nintendo 3DS
      • Pokémon Sonne/Mond: 15,44 Millionen
      • Super Mario Maker für Nintendo 3DS: 2,34 Millionen
      • Mario Kart 7: 1,97 Millionen (insgesamt 15,22 Millionen)
      • Pokémon Omega Rubin/Alpha Saphir: 1,90 Millionen (insgesamt 13,74 Millionen)
      • Pokémon X/Y: 1,41 Millionen (insgesamt 16,11 Millionen)
      • Kirby: Planet Robobot: 1,36 Millionen
      • New Super Mario Bros. 2: 1,03 Millionen (insgesamt 11,27 Millionen)
      Wii U
      • The Legend of Zelda: Breath of the Wild: 1,08 Millionen
      Nintendo Switch
      • The Legend of Zelda: Breath of the Wild: 2,76 Millionen
      Falls euch die gesamten Millionenverkäufe aller Plattformen, beginnend mit Nintendo DS/Wii interessieren, so könnt ihr diese hier nachlesen.

      Quelle: Nintendo
    • Wie Oft hat sich den die Switch Verkauft? bei Zelda ist Das ja Krass, fast 3 Millionen Verkaufte Einheiten. Ich zieh mein Hut vor denen! :mldance:
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!
    • Ich würd sogar davon ausgehen, dass sich Zelda über Jahre hinweg weiterverkaufen wird, ähnlich wie Twilight Princess Wii seinerzeit, was, wenn ich es richtig im Kopf hab, irgendwo zwischen 7 und 8 Millionen ist.
    • Bin gespannt ob das große "richtige" PokeMon auf der Switch erscheint. Bin selber schon lange kein Fan mehr dieser Reihe, aber man muss zugeben das Nintendo damit schon einen Erfolg verbuchen und somit einen Flop ausschließen kann... das man sowas vorher nicht schon probiert hat wundert mich. Oder hat Gamefreaks Angst vor der erschwerten Arbeit im HD Bereich (wobei ich selbst da glaube dass die meisten Fans keine Highend-Grafik erwarten/brauchen).
    • So viel Super Mario Maker 3D? Schämt euch!
      Animal Crossing hat es leider nicht mehr geschafft trotz Nintendo Selects. Für die WiiU wäre wohl noch Pokémon Tekken reingerutscht hätte es bis Februar zurückgereicht. Schade. War leider nur so ein Titel den alle zum Release kaufen und danach keiner mehr. Wie sieht es eigentlich mit FAST Racing NEO und Just Dance 2016 / 2017 aus?
      Zumindest die Unlimited Tickets konnten sich mindestens 1 Million mal sicherlich absetzen, aber DLCs gelten wohl nicht. Sonst wäre hier wohl auch was von Smash aus los.

      Jetzt fehlen nur noch die amiibo und amiibo-Karten Verkaufszahlen sowie die des Lese-und-Schreibgeräts.
    • Zitat von XenoDude:

      Pokémon ist ein Biest. Sonne/Mond hat bereits Mario Kart 7 übertroffen.

      Wie es aussieht wird Pokémon Sonne/Mond langfristig X/Y überholen.

      Ich hoffe wirklich, dass das Pokemon für die Switch ein normaler Ableger in 3D wird. Wie Col/XD bloß mit offener/größerer Welt, mehr fangbaren Pokemon und einer Pokemon Minispielsammlung. Auch eine große Anzahl an Leihteams wäre cool, damit man schnell mit seinen Freunden mal daddeln kann.

      Dieses Argument, dass Pokemon ja ein Spiel sei was für Unterwegs ist, damit man sich mit Freunden treffen/tauschen/kämpfen kann zieht einfach nicht, da wir a) Die Switch mit überall hinnehmen können b) die Kids von Heute sich nicht mehr aufm Spielplatz treffen, um Pokemon zu spielen. Und c) wir über das Internet kämpfen/tauschen können. Das letzte mal, dass ich mich mit Leuten getroffen habe um Pokemon zu spielen war zu Gen4 Zeiten.

      Und da ein großes Verkaufsargument der Switch ja "Wann, wo und mit wem du willst" ist, wäre lokaler MP mit Leihteams/Minispielen einfach perfekt.

      Die Pokemon Company ist davon nur nicht begeistert, weil es in HD gemacht werden müsste und das einfach mal sehr viel mehr Zeit/Geld/Arbeit ist, was sie investieren müssen und der Gewinn sicher ähnlich zu den Handheldversionen ist. Sprich sie machen unterm Strich weniger Gewinn.
    • Zitat von Skerpla:

      So viel Super Mario Maker 3D? Schämt euch!
      Animal Crossing hat es leider nicht mehr geschafft trotz Nintendo Selects. Für die WiiU wäre wohl noch Pokémon Tekken reingerutscht hätte es bis Februar zurückgereicht. Schade. War leider nur so ein Titel den alle zum Release kaufen und danach keiner mehr. Wie sieht es eigentlich mit FAST Racing NEO und Just Dance 2016 / 2017 aus?
      Zumindest die Unlimited Tickets konnten sich mindestens 1 Million mal sicherlich absetzen, aber DLCs gelten wohl nicht. Sonst wäre hier wohl auch was von Smash aus los.

      Jetzt fehlen nur noch die amiibo und amiibo-Karten Verkaufszahlen sowie die des Lese-und-Schreibgeräts.

      Es gibt sicher viele 3DS Kunden die keine Wii U haben, daher sollte sich hier niemand schämen müssen. Denke nur die wenigstens haben sich die 3DS Version geholt, wenn sie die WiiU Version haben/hatten.

      Pokken ging halt unter, für mich weil das Rooster halt einfach extrem klein ist und das Spiel mir irgendwie wenig Langzeitmotivation bot.

      Amiibo Karten könnten sie wesentlich mehr Verkäufe haben, wenn sie mal wieder die New Leaf Karten anbieten würden, die Kamen November raus und sind seit Ende Dezember/Anfang Januar überall ausverkauft. Ich hatte damals leider nicht genug Kohle übrig um mir mehr Booster zu kaufen und jetzt sitze ich hier mit meinen 36/50 Karten und komm da nicht mehr ran. Man könnte viele noch einzeln kaufen, aber die kosten zwischen 7 und 15 Euro. Die Booster selbst werden von Resellern ab 20 Euo angeboten. Hoffe das die bald mal nachkommen, würde nämlich gerne meine Amiibokarten Sammlung komplettieren. Da fehlen eben nur noch die 14 Wohnwagen Karten, dann hab ich alle 5 Animal Crossing Serien und die Mario Sports Serie. Dann fehlen mir glaube ich nur noch 2-3 exclusive Japankarten, die es mal in ner Zeitschrift gab.