Keine direkte Konkurrenz zur Nintendo Switch: Nintendo will die Nutzerbasis des Nintendo 3DS ausbauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Keine direkte Konkurrenz zur Nintendo Switch: Nintendo will die Nutzerbasis des Nintendo 3DS ausbauen

      Mit der Ankündigung des New Nintendo 2DS XL sind vielleicht einige aus ihren Betten gefallen. Immerhin nutzen aktuell sehr viele ihre Nintendo Switch unterwegs. Aber trotz der Nintendo Switch soll der Nintendo 3DS und dessen Gerätefamilie auch dieses Jahr nicht zu kurz kommen. In der heute morgen stattfindenden Investorenkonferenz gab Nintendo einige Informationen zum Nintendo 3DS in Aussicht.

      Der Nintendo 3DS soll, wie auch öfters schon in diversen News erwähnt, weiterhin gefördert werden. Nintendo 3DS würde als Handheld einige Unterschiede zur Nintendo Switch bieten, sodass diese im Preis und im Spielverhalten nicht direkt konkurrieren, hieß es beim Investorentreffen. So sollen beide Sparten parallel laufen. Des Weiteren sei das Ziel des Unternehmens, die Nutzerbasis des Nintendo 3DS auszubauen. Dies soll vor allem mit neuen Spielen gemacht werden.



      So sind Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia für den 19. Mai, Ever Oasis für den 23. Juni und Hey! Pikmin genauso wie das 25. Jubiläum von Kirby von Bedeutung für den Nintendo 3DS. Des Weiteren wird Nintendo auch verschiedene Spiele wie Miitopia, Monster Hunter Stories und YO-KAI WATCH 2: Knochige Gespenster und YO-KAI WATCH 2: Kräftige Seelen als Publisher vertreiben. Für Japan gibt es außerdem noch einige Spiele von Drittherstellern, die in folgender Folie dargestellt wurden:


      Des Weiteren wird Square Enix Dragon Quest XI: Sugisarishi Toki o Motomete (wie es in Japan heißt) im Land der aufgehenden Sonne am 29. Juli, also kurz nach der Einführung des New Nintendo 2DS XL, veröffentlichen. Dadurch, mit neuer, einzigartiger Software und neuer Hardware, möchte man das Momentum der Nintendo 3DS-Sparte sichern.


      Haltet ihr diesen Weg für angebracht oder sollte Nintendo ihre Ressourcen lieber konzentrieren?

      Quelle: Nintendo
    • Was ist es dann? Jeder verkaufte 2DS XL ist im schlimmsten Fall eine verkaufte Switch weniger. Weiß nicht was Nintendo damit vor hat aber gut finde ich das nicht.
      Hoffentlich steht sich Nintendo nicht selbst im Weg und blockiert damit Entwickler die eigentlich für die Switch Entwickeln könnten jetzt aber weiter 3DS/2DS Games bringen müssen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Booyaka ()

    • Nintendo möchte natürlich das die Millionen Leute die einen 3DS(2DS) haben weiter neue Spiele kaufen und gleichzeitig mit dem neuen 2DS dafür sorgen das neue Leute zugreifen weil sie wissen das es unmengen an Spielen gibt. Aber hauptsächlich möchte man sich dieses Jahr auf die Switch konzentrieren. Diese kann man natürlich nicht als Alternative zum 3DS bewerben, damit würde man sich ja selbst ins Fleisch schneiden.

      Habe mal in meine Standard Analysten Glaskugel geschaut und die hat mir (neben Nintendo is doooomend!!!, dem Untergang aller Konsolen, des PC, des Abendlandes und den Lottozahlen) folgende Zukunft offenbart: Nächstes Jahr wird es irgendeine Entwicklung beim 3DS geben. Entweder wird die Entwicklung eines Nachfolgers bestätigt oder die Entwicklung neuer Spiele von Nintendo selber wird noch weiter zurückgefahren und die Ressourcen werden für die Switch Spiele eingesetzt.

      Der 3DS ist jetzt ziemlich genau 6 Jahre alt und die Hardware hat schon merklich Probleme mit dem mitzuhalten was die Entwickler gerne machen würden. Der noch erfolgreichere DS wurde auch nach knapp 7 Jahren vom 3DS abgelöst.
    • Ohne das Risiko einzugehen die 3DS in den nächsten 1-2 Jahren aufzugeben, wird die Switch aus meiner Sicht langfristig ein Flop. Capcom (Monster Hunter) und Gamefreak (Pokemon) werden keinen Grund haben, warum sie ihre neuen Spiele der genannten Hauptreihen auf die Switch zu bringen, da sie diese kostengünstiger auf einer grösseren Nutzerbasis (3DS) weiterhin veröffentlichen können.
    • Die Switch verkauft sich auch trotz der "3DS-Konkurrenz" gut. 2,5 Millionen innerhalb von einem Monat sind verdammt gut und auch jetzt im April (obwohl Mario Kart 8D erst heute rauskommt) verkaufte sich die Switch über den Erwartungen. Ich denke, Nintendo wird schon wissen, was sie tun. Mit dem 3DS und besonders mit den 3DS Spielen lässt sich dank der hohen Nutzerbasis sehr viel Geld verdienen. Auch der 3DS ist nach wie vor sehr beliebt und lässt sich (anders als die WiiU) gut verkaufen, sowohl an Neulinge (die sich noch nicht eine Switch leisten können/wollen), als auch an 3DS-Besitzer, deren 1ter 3DS aufgrund des hohen Alters langsam den Geist aufgibt. Ich würde es mir sehr wünschen, dass der Plan aufgeht, beide Konsolen parallel laufen zu lassen und die Switch trotzdem ein Erfolg wird.
      Mein Mariomakerlevel-Bookmark-Profil (ein paar Musiklevel inklusive!)
      Mein Skyward Sword Skyloft Musiklevel: BA07-0000-00A6-90C0 :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von felix ()

    • "Der Nintendo 3DS soll, wie auch öfters schon in diversen News erwähnen (erwähnt), weiterhin gefördert werden."

      Switch und 2 bzw. 3DS unterscheiden sich schon stark voneinander, von daher ist die interne Konkurrenz auch überschaubar. Was ich aber nicht mehr sehen kann, sind die pixelige Grafik und die Logos im Stile 1997.
      *There Is A Light That Never Goes Out*

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • An sich eine gute Idee, eine (vermutlich) wesentlich günstigere Revision (in der Herstellung) zum Ende des 3DS zu veröffentlichen, da das 2017er Line-Up des 3DS ziemlich gut ist.

      Der normale 3DS/2DS ist erschreckend langsam im Vergleich zum New3DS, und um neue Kunden mit der alten Hardware nicht zu vergraulen, bietet der New2DSXL einen guten Einstieg in die Nintendo-Welt.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Seltsam wenn es keine Konkurrenz ist warum Nintendo selbst keinerlei Titel für den 3DS entwickelt, im Grunde alle kommenden Titel werden von Nicht Nintendo Studios entwickelt.

      Der GBA wurde ja auch schnell fallen gelassen obwohl man nach dem NDS Release noch den GBA Micro veröffentlicht hat. Denke das wird auch hier der Fall sein.
    • Och nee Nintendo bitte nicht, lasst den 3DS/2DS langsam auslaufen und gut ist.
      Kümmert euch doch jetzt bitte mehr um die Switch, jedes weitere 3DS-game ist ein Game weniger für die Switch, außer es kommt auf beiden Konsolen heraus.
    • Ich kann einfach nur bei vielen eurer Aussgagen den Kopf schütteln, den ich verstehe nicht was viele auf einmal gegen den 3DS haben.

      Natürlich sind jetzt viele von euch auf die neue Switch fixiert, da die Switch eine fantastische neue Heimkonsole ist, aber was hat das ganze den mit dem Nintendo 3DS zu tun?

      Nintendo hat schon immer meistens sehr Erfolgreich 2 Konsolen gleichzeitig auf dem Markt gehabt und ich hoffe für mich und viele andere die richtige Handhelds lieben, dass dieses auch weiterhin so von Nintendo gehandhabt wird.

      lieben gruss
    • MS hat zum Ende der 360 auch noch eine neue Revision, angelehnt an die One, veröffentlicht. Auch wurden einige Spiele, z.B. FH2, für beide Plattformen veröffentlicht, aber der Fokus lag deutlich auf der One.

      Bei Nintendo ist die Lage nicht ganz so eindeutig, aber vieles spricht dafür, dass die Switch im Fokus steht, und daran ändert auch eine neue Variante des 3DS nichts.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • @somii
      Von jetzt auf gleich natürlich nicht, aber so langsam könnten sie den Support aber wirklich mal zurückfahren, sonst stehen sie sich noch selbst im Weg. Die Switch ist doch schon eine Hybridkonsole, die man auch wunderbar unterwegs zocken kann, wozu den 3DS-Support immer weiter verlängern?
      Vieles deutet daraufhin, dass der 3DS weiterhin im Fokus steht und das muss sich allmählich ändern, so dass die Switch im Fokus steht. Wieso sollten die Dritthersteller auf die Switch Spiele programmieren, wenn sie günstiger die Spiele für den 3DS bringen können, der ja immer noch sehr gut supportet wird?
    • Süß wie die Switch Fanboys rumheulen.. Und ich bin hier noch vor wenigen Wochen ausgelacht worden als ich sagte, die Switch wird niemals den 3DS ersetzen, weil es einfach kein richtiger Handheld ist, viel zu klobig. Nintendo wäre dumm, den 3DS-Markt von heute auf morgen aufzugeben. Ja, im Moment läuft die Switch gut. Aber ob es dauerhaft so rund läuft steht in den Sternen. Und ob Nintendo jemals so viele Switch wie 3DS verkauft wage ich mal dezent zu bezweifeln :)