Reggie über Nintendos Produktionspläne in Bezug auf den New Nintendo 2DS XL und im Allgemeinen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reggie über Nintendos Produktionspläne in Bezug auf den New Nintendo 2DS XL und im Allgemeinen

      Seit letztem Sommer ist Nintendo sehr oft in den Medien vertreten. Beginnend mit der Vorstellung von The Legend of Zelda: Breath of the Wild über Pokémon GO, der Ankündigung des Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment Systems, der Vorstellung der Nintendo Switch und schlussendlich mit dem Erfolg dieser. Diesen Monat gab es neben der Nintendo Direct-Ausgabe vom 13. April noch die Investorenkonferenz und den Finanzbericht von Nintendo gestern.

      Und viele Magazine haben den Anlass genutzt, um in Japan Kimishima oder aber auch wie The Verge in den USA Reggie Fils-Aime, Präsident und CEO von Nintendo of America, nach einigen Dingen zu fragen. Hier ging es vor allem um die Produktion von Nintendos Produkten. So erläuterte Reggie Fils-Aime, wie Nintendo seine Produktion plant:
      Wir erstellen einen Plan und formen unsere Programme danach. Aber basierend auf dem, was wir auf dem Markt erleben, passen wir diesen an und setzen dort weiter fort.

      Dies ist natürlich für eine Betriebswirtschaft allgemein gültig, dass man die Produktion nach dem Markt richtet. Aber in der nächsten Frage ging es um die Nintendo Switch, wo Nintendo zuerst nur 2 Millionen Konsolen bereitstellen wollte, das System jedoch 2,74 Millionen Mal über die Ladentheke ging. Reggie meinte dazu folgendes:
      Als wir mit der Kommunikation mit dem Video im Oktober begannen und dann die Hands-On-Events im Januar veranstaltet haben, gab es positive Rückmeldung vom Kunden, was für Begeisterung sorgte. An diesem Punkt haben wir beschlossen, die Produktionskapazität zu verbessern.

      Und nicht nur die Nintendo Switch wird produziert, sondern der just angekündigte New Nintendo 2DS XL soll am 28. Juli bereits in den Läden stehen. Doch wirkt sich die Produktion des neusten Mitglied in der Nintendo 3DS-Familie auf andere Systeme aus? Reggie sagte dazu:
      Es ist kein direkter One-for-One-Effekt. Es gibt einige Komponenten, welche in einer Plattform genutzt werden. Der Nintendo 3DS zum Beispiel hat einige allgemeine Bauteile. Ein großartiges Beispiel: Der AC-Adapter ist der gleiche wie wenn man über den Nintendo 2DS oder den Nintendo 3DS XL redet. Es ist der gleiche. Und es gibt Dinge, die der Nintendo 3DS und die Nintendo Switch gemeinsam haben. Aber was wir versuchen, ist, unser Geschäft so zu verwalten um die besten finanziellen Ergebnisse und die größte Kundenzufriedenheit zu erzielen.

      Und zuguterletzt ging es noch um den New Nintendo 2DS XL und ob es da auch Knappheit geben wird:
      Wir schätzen, wie hoch der Bedarf ist und wenn dieser unsere Pläne übersteigt, wird Knappheit am Markt erschaffen. Wir glauben, dass wir den Bedarf an New Nintendo 2DS XL-Geräten gut geschätzt haben und sind zuversichtlich, dass der Kunde, der das Gerät am 28. Juli erwerben möchte, diesen auch erhält.

      Wir bekommen es öfter richtig hin, als nicht. Aber manchmal machen wir es falsch.

      Glaubt ihr, dass Nintendo ihre Produktion richtig verwaltet oder seid ihr wegen der Knappheit von Nintendo Switch-Konsolen besorgt?

      Quelle: The Verge

      Super Mario Maker: Hyrule in Ruins: 5895-0000-02EA-2B14
    • Ein Kleines bissjen Besorgt bin ich schon, aber Mit den Konsolen kriegen die das Schon Gebacken. ^^ Den New Nintendo 2ds XL... ich Musste ein Tag drüber Schlafen um zu Wissen ja, Das ist kein Scherz! ich Mag das Gerät. Das Design dagegen ist... Nicht so toll! :/
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!