Um der enormen Nachfrage gerecht zu werden, wurden Nintendo Switch-Konsolen im März per Flugzeug nach Europa und Nordamerika geliefert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Um der enormen Nachfrage gerecht zu werden, wurden Nintendo Switch-Konsolen im März per Flugzeug nach Europa und Nordamerika geliefert

      Für Fans bestimmter Produkte, die dem Objekt der Begierde womöglich auch schon eine geraume Zeit lang vor dem Erscheinen entgegenfiebern, gibt es wohl nichts schlimmeres als Lieferengpässe zum Start. Wohl in keiner Branche kommt dies öfter vor, als in der Gaming-Branche – vor allem Konsolenstarts großer Hersteller wie Sony, Microsoft oder eben Nintendo werden fast schon regelmäßig von Lieferengpässen überschattet. Wahrscheinlich sind unter euch Lesern sogar einige, die von dieser Problematik ein Lied singen können – zum Start der Nintendo Switch wanderte das Gerät wohl auch nicht in die Wohnzimmer von all jenen, die sich die Spieleplattform zum Start zulegen wollten.

      Für uns Konsumenten sind Lieferengpässe sehr ärgerlich – viel ärgerlicher sind diese aber logischerweise für die Hersteller selbst. Es ist selbstverständlich alles andere als lukrativ, einer sehr großen Nachfrage nicht gerecht zu werden und somit nicht die Verkaufszahlen zu erreichen, die man eigentlich hätte erreichen können. Vor allem in Nordamerika und Europa war sich Nintendo dieses Problems, in Bezug auf die Nintendo Switch, allerdings bewusst.

      Laut einem Sprecher Nintendos wurden während des Märzes Luftfahrzeuge genutzt, um die begehrten Konsolen nach Europa und Nordamerika auszuliefern. Dies ist im Vergleich zum üblichen Seeweg natürlich eine schnellere Methode, ist dafür aber auch kostspieliger. Laut einem Analysten könnte die Lieferung per Flugzeug bis zu 40 € pro Nintendo Switch-Einheit teurer ausfallen – diese Minderung des Profits nahm man bei Nintendo aber offenbar in Kauf, um die Konsolen möglichst schnell in großer Menge auszuliefern.

      Quelle: Nintendo Everything
    • Natürlich ist es von der Betrachtungsweise des Profits ärgerlich, wenn die Konsole bei der Lieferung deutlich mehr kostet. Auf der anderen Seite finde ich es schlimmer, wenn über eine sehr lange Zeit keine Konsolen zur Verfügung stehen, da die potentiellen Käufer das Interesse an der Konsole verlieren, zur Konkurrenz greifen oder überteuerte Geräte auf ebay kaufen.
    • @kaputten10
      Ein Flugzeug bietet für gewöhnlich weit weniger Platz, als ein Schiff - somit braucht man mehr Flugzeuge als Schiffe, um die gleiche Menge an Konsolen auszuliefern. Hinzu kommt, dass Flüge schlicht teurer sind als Seefahrten. Dieser Aufpreis kommt schon hin, zumindest nach meiner Überlegung.

      @billy_blob
      Natürlich zahlen sie nicht pro Konsole. Diese 40€ pro Konsole sind nur zur verdeutlichung, wie viel mehr man durchschnittlich insgesamt zahlt.
    • @Ninwed Dann erklär mir mal was sie besser macht als XBOX one und PS4? Es gibt keine Spiele für die Switch, Zelda und MK8 zählen bei mir nicht. Besitze ich für WiiU. Die portabilität interessiert mich auch nicht, würde das Ding nie mit rumschleppen, ausser vielleicht mal auf das WC. Und Apps hat sie auch keine für den Preis, was in meinen Augen das einfachste wäre.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • @billy_blob Bitte vorher nachdenken. Man kann nur eine gewisse Menge x an Nintendo Switches in ein Flugzeug laden. Dafür bezahlt man dann eine Summe y. Wenn man dann y/x rechnet hat man die Lieferkosten je Nintendo Switch. Und diese sollen laut Artikel um 40€/Switch höher ausfallen als bei einer Lieferung über den Seeweg.

      @Gebbi Wow ganze 8 Konsolen je Markt... Und wo befinden sich diese Märkte? Hast du vielleicht geschaut, als gerade eine Nachlieferung kam? Selten einen so dämlichen Kommentar gelesen. @ntower-Mods: Sorry für die Beleidigung :saint: :whistling: .
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins
    • @Gebbi Ich kann das "Die Switch hat keine Spiele" nicht mehr hören:
      - Snake Pass
      - Shovel Knight
      - Mr. Shifty
      - Puyo Tetris
      - Fast RMX
      - Blaster Master
      - Snipperclips
      - Graceful Explosion Machine
      - Wonder Boy
      Klar sind das jetzt Eshop Spiele, aber diese sind allesamt gut bis sehr gut.
      Und welche Spiele hatte den die PS4/Xbox One im ersten Jahr zu bieten? Third Party ausgenommen, den die kann ich schließlich auch auf dem PC spielen ;)
    • @Gebbi Und nur weil das bei dir der Fall ist muß es auch bei jedem anderen so sein ? Schön wenn die die Konsole nicht zu sagt ist das dein Ding, für viele anderen ist die Switch genau das was sie erwartet haben. Der erfolgreichste Konsolen Start in Nintendo's Geschichte lässt zumindest erahnen das Nintendo da viel richtig gemacht hat.
    • @kaputten10
      Vergleichst du gerade ernsthaft den privaten Import eines Produkts mit der Auslieferung einer großen Stückzahl an Produkten eines großen Unternehmens?

      Wie ich bereits sagte, nicht nur der erhöhte Preis an sich eines Flugzeugs spielt eine Rolle, zumindest in meiner Wahrnehmung. Der Ausschlaggebende Faktor ist, dass Flugzeuge weit weniger Einheiten transportieren können, als Schiffe - man zahlt also einen im Schnitt höheren Preis pro Konsole, um eine kleinere Menge auszuliefern. Da spielen sicherlich auch noch weit mehrere kleine Faktoren eine Rolle, doch das sind, nach meiner Überlegung, die wichtigsten Kostenpunkte.
    • Zitat von Gebbi:

      @Ninwed Dann erklär mir mal was sie besser macht als XBOX one und PS4? Es gibt keine Spiele für die Switch, Zelda und MK8 zählen bei mir nicht. Besitze ich für WiiU. Die portabilität interessiert mich auch nicht, würde das Ding nie mit rumschleppen, ausser vielleicht mal auf das WC. Und Apps hat sie auch keine für den Preis, was in meinen Augen das einfachste wäre.

      Mir machen jetzt mal eine kleine Zeitreise in das Jahr 2013.



      Zitat von Gebbi nur sinngemäß verändert.:

      Dann erklär mir mal was die Playstation 4 & Xbox One besser macht als die Xbox 360 und Playstation 3.
      Es gibt keine Spiele für die Xbox One & Playstation 4, Fifa 14, Battlefiled 4, Call of Duty Ghost zählen bei mir nicht. Besitze ich schon für die Playstation 3. Die bessere Grafik interessiert mich auch nicht, finde die Grafik auf der Xbox 360 & Playstation 3 schon gut genug

      Zitat von Gebbi:

      Was für eine Nachfrage? Bei mir in der nähe sind vier Läden die alle noch mindestens 8 Stück rumliegen haben. Alles nur PR-gebruppel, damit sie gekauft wird. Die Switch ist eindeutig eine Overhypede Konsole!


      Zitat von Gebbi nur sinngemäß verändert.:

      Was für Arbeitsmangel? Bei mir in der nähe gibt es vier Firmen die alle noch mindestens 8 freie Stellen haben. Alles nur Lügen, damit sie mehr verdienen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Horsti12 ()