Die letzte Oase – Zahlreiche neue Bilder und Informationen zu den Charakteren und der Story von Ever Oasis preisgegeben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die letzte Oase – Zahlreiche neue Bilder und Informationen zu den Charakteren und der Story von Ever Oasis preisgegeben

      Seit der Ankündigung von Ever Oasis auf der vergangenen E3 im letzten Jahr, war es sehr lange still um das frisch wirkende Rollenspiel. Erst mit der vergangenen Nintendo Direct-Ausgabe bekamen wir erstmals neues Bildmaterial zu Gesicht, gefolgt von einigen Infos. Die wichtigste Info dürfte das Erscheinungsdatum gewesen sein – das Spiel erscheint bereits am 23. Juni für den Nintendo 3DS. Es bleibt also noch genügend Zeit für weitere Informationen rund um das Spiel, das uns dann an diesem Tag erwartet. Am heutigen Tag wurden uns einige davon gewährt.

      In einem offiziellen Blog-Post vom Director und Producer von Ever Oasis, Koichi Ishii, gehen nun einige Informationen zu den Charakteren des Spiels und deren Hintergründe hervor. Diese wurden allesamt vom bekannten Illustrator Yoshinori Shizuma designt.



      Beginnen wir mit dem Protagonisten namens Tethu. Dieser gehört der Rasse der Seedmen an, einer Idee, die von Pflanzen inspiriert wurde. Da es in der Wüste kein Wasser gibt, ist diese Umgebung für Pflanzen mehr als rau. Ishii war allerdings davon beeindruckt, dass Samen dennoch zu einer Pflanze gedeihen können – als er darüber nachdachte, diese Pflanzen zu personifizieren, entstanden die Seedmen.

      In der Geschichte von Ever Oasis stehen die Beziehungen der Charaktere, die sich gegenseitig unterstützen, im Vordergrund. Es sollte keine Charaktere geben, die alles alleine schaffen können. Zwar hat Tethu die spezielle Fähigkeit, mächtigen Wind zu erzeugen, doch diese Attacke zeigt gegen manche Gegnertypen keine Wirkung. Es gibt sehr viele Fähigkeiten, die das Kooperieren mit Partnern voraussetzen – bei den Fähigkeiten, die man im Laufe der Levelaufstiege lernt, handelt es sich meistens um Unterstützungsfähigkeiten, anstatt um offensive Fähigkeiten. Bei der Charaktererstellung des Protagonisten kann man übrigens dessen Geschlecht, dessen Augenfarbe und dessen Hautfarbe auswählen.



      Fahren wir mit Esna, dem Wassergeist, fort. Eine Verbindung zwischen Geistern und der Welt zieht Ishii sehr gerne – und Geister sind in seinem Storyverlauf nicht wegzudenken. Ever Oasis spielt in einer Wüstenwelt namens Vistrada. Nun könnte man sich natürlich wundern, weshalb ausgerechnet dort ein Wassergeist haust, doch da es sich um ein Wüstensetting handelt, wird Wasser zu einem wichtigen Gut. Ein Ort, an dem es reichlich Wasser gibt, wird dort zu einer sehr wichtigen Örtlichkeit.

      Zwar ist Esna größer als kleine Feen, doch sie kann nur von bestimmten Personen gesehen werden. Sie kann als eine Art weitere Protagonistin, die den Protagonisten unterstützt, wahrgenommen werden – mit ihm wird sie Freud und Leid teilen. Sie steht euch als Partner dabei zur Seite, die Oase aufzubauen. Auf die Ausarbeitung Esnas wird ein großer Fokus gelegt, damit der Spieler mit ihr sympathisieren kann. Ishii hofft, dass Esna nicht nur eine gute Partnerin für den Protagonisten, sondern auch für die Spieler selbst werden wird.



      Kommen wir zuletzt zu den Penkrows, den mysteriösen Besuchern der Oase. Diese stellen sozusagen die Maskottchen von Ever Oasis dar – immer wieder besuchen sie die Oase, um im Blumengeschäft einzukaufen. Sie können nicht reden, kommunizieren aber auf andere Weise untereinander. Sie sind sehr habgierig und erwerben viele Dinge sehr spontan. Sobald der Spieler einmal eine große Oase errichtet hat, werden unzählige Penkrows vor dem Blumengeschäft Schlange stehen.

      Das Design der Penkrows entsprang einem Mix aus Eulen und Pinguinen. Dies hat den Ursprung, dass jedes Mal, wenn Ishii über ein Maskottchen nachdenkt, ein solcher Charakter das Ergebnis ist. Als er Shizuma damit beauftragte, ein solches Maskottchen zu designen, fertigte dieser eine für Ishii solch treffende Skizze an, dass das Design sofort bewilligt wurde.

      Penkrows leben in der Wüste, ihre Nester kann allerdings niemand ausfindig machen. Während einer Mondfinsternis würden sie von einem geheimen Eingang aus zur Oberfläche kommen und umherwandern, um die Existenz ihres Nestes zu verbergen. Gerüchte besagen, dass Wanderer durch die Wüste, die in der Hitze kollabieren, durch Gottes Gnade gesund und munter am nächsten Morgen wieder aufwachen würden. In Wahrheit sei es aber so, dass Penkrows die ohnmächtigen Wanderer zu ihrem Nest tragen, um sich um sie zu kümmern. Anschließend würden sie sie zu einem sicheren Schlafplatz außerhalb des Nestes bringen, wo sie am nächsten Morgen gesund und munter wieder erwachen.

      Abschließend wollen wir euch nun noch einige Konzeptskizzen zu den besprochenen Charakteren und einen bereits etwas älteren, japanischen Trailer präsentieren, der einen runden Einblick in das Spiel liefert. Die Konzeptzeichnungen zeigen sowohl Tethu, Esna und Vertreter der Penkrows, als auch andere Charaktere, die wir noch nicht kennen. Drei neue Screenshots gibt es obendrein – dort seht ihr unter anderem auch den Charaktereditor.





      Quelle: Nintendo Everything | Nintendo (1) (2)
    • Ich wollte ja eigentlich stark bleiben... Im Juni kann ich aber glaube ich schon neben
      Tekken 7 ein Spiel kaufen zur Wahl stehen Arms und Ever Oasis. Das Schockierende Ever Oasis liegt nach aktuellem Stand sogar vorne kann sich aber jederzeit ändern sofern Arms vom Umfang doch nicht so mager ausfallen sollte wie derzeit von mir Erwartet.
      Ich find das was ich von Ever Oasis alles zu sehen bekomme immer besser...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Horizon Zero Dawn
      (Switch) Fire Emblem Warriors



      Meist erwartet 2018:

      Days Gone, Pokemon Switch, Projekt Octopath Traveler, Detroit BH, TheWorldEndsWithYou, Code Vein
    • Zitat von Guybrush:

      @blither
      Darauf wirst du lange warten können. xD

      Ich habe die Hoffnung, dass das Spiel auf der E3 für die Switch angekündigt wird. Das Spiel ist augenscheinlich eine komplette Neuentwicklung, und Nintendo wäre gut beraten (gewesen), die Grafik-Assets für etwaige Nachfolger in HD zu erstellen, und somit eine Veröffentlichung auf der Switch mit wenig Aufwand zu ermöglichen.

      Aber Nintendo wäre nicht Nintendo, wenn sie das so machen würden, aber Hoffnung habe ich dennoch ;)
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Zitat von blither:

      Aber Nintendo wäre nicht Nintendo, wenn sie das so machen würden, aber Hoffnung habe ich dennoch
      Dem ist einfach nichts hinzuzufügen :troll:

      Ich finde das Spiel wahnsinnig interessant und ich liebe den Artstyle, vor allem die Characterdesigns. Eigentlich will ich aber nichtsmehr auf dem 3DS Spielen - FE Echoes werde ich beispielsweise auslassen. Für Ever Oasis mache ich vielleicht doch noch eine Ausnahme... Auf der Switch wäre das Spiel aber sofort nochmal vieeel interessanter, zumal es der Switch wirklich an guten Singleplayerspielen fehlt. Aktuell wissen wir, was wirklich große Titel dieses Jahr angeht, nur von Mario (und Xenoblade, wenns dann 2019 kommt).