Tatsumi Kimishima über den Ruhestand von Genyo Takeda

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tatsumi Kimishima über den Ruhestand von Genyo Takeda

      Für viele Fans von Nintendo ist Genyo Takeda eine der wichtigsten Persönlichkeiten in dem japanischen Konzern. Er war hauptverantworlich für den N64, den GameCube, die Wii und schließlich die Wii U, da er bis 2015 die interne Hardware-Entwicklungsabteilung geleitet hat. Nach dem Tode Iwatas wurde er jedoch zusammen mit Shigeru Miyamoto zum Representative Director des Unternehmens ernannt. Mit der Berufung von Tatsumi Kimishima zum CEO und Präsidenten von Nintendo trat er dann das Amt des Technology Fellow an.

      Während der Investorenkonferenz wurde die Frage gestellt, ob der Ruhestand von Director Genyo Takeda (wir berichteten) aufgrund seines Alters, dem Ende seiner Amtszeit oder auf einem freiwilligen Wunsch angetreten werde. Kimishima antwortete darauf, dass Takeda gerne das Feuer symbolisch an einen Nachfolger weitergeben wolle. So war er unter anderem Mentor von Ko Shiota, welcher durch Wahl ab dem 28. Juni zum neuen Director ernannt werden solle.

      Aber trotz des Ruhestandes hoffe Kimishima, dass Takeda dem Unternehmen weiterhin als Special Corporate Adviser erhalten bleibe. Sein Wissen und seine Erfahrung könnten nicht einfach von jemand anderem ersetzt werden. Man wolle sich so über die Jahre hinweg weiterentwickeln. Genyo Takeda wird zum 28. Juni 2017 seine Amtszeit auslaufen lassen.

      Quelle: Nintendo
    • Ich finde cool, dass jetzt schon feststeht, dass Ko Shiote am 28. Juni zum Director gewählt wird. :P Da hat aber jemand eine tolle Glaskugel, die würde ich auch gerne haben. ;)

      Spoiler anzeigen
      Ja, ich weiß, dass das vermutlich anders gemeint war, aber so wie es dort steht habe ich es zuerst so verstanden :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DasDodo ()