Piczle Lines DX für die Nintendo Switch angekündigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Piczle Lines DX für die Nintendo Switch angekündigt

      Für die Nintendo Switch könnten in Zukunft einige Spiele erscheinen, die schon auf dem Smartphone gut funktionierten. Immerhin besitzt die Konsole einen Touchscreen und viele Spiele können deswegen leicht portiert werden. Piczle Lines kam damals zum Beispiel auch für das Smartphone raus und ist ein Zahlen-Puzzle-Game. Entwickelt wurde das Ganze von Rainy Frog Games und die kündigten heute eine weitere Version des beliebten Spiels an.

      Diese Version erscheint für die Nintendo Switch und nennt sich zukünftig Piczle Lines DX. Das Spiel kann man mit beiden Joy-Cons spielen oder eben auch mit dem Touchscreen. Das Spiel soll es auch nach Europa schaffen, allerdings steht noch kein Datum fest. Wer einen guten Einblick in das Spiel bekommen will, sollte sich den folgenden Ankündigungstrailer anschauen.



      Quelle: My Nintendo News


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Ja genau wieso nicht gleich alel Smartphone Games auf die Switch rauftun bloß weil Touch möglich ist yay. Wenn das so weiter geht kann man genauso gut auch einfach eine Konsole für alles rausbringen. Wenn wir schon soweit gehen Handy Spiele auf Konsolen zu bringen...
      War damals undenkbar und sowieso nicht gewünscht.
    • Wir schauen mal was die Preispolitiker den Switchlern aus der Tasche ziehen wollen...
      Wenn ein KOSTENFREIES Handygame zum FESTPREIS im eShop angeboten wird, ist das einfach unverschämt...
    • Zitat von Hodrim:

      Wir schauen mal was die Preispolitiker den Switchlern aus der Tasche ziehen wollen...
      Wenn ein KOSTENFREIES Handygame zum FESTPREIS im eShop angeboten wird, ist das einfach unverschämt...
      Ah, wenn also beim Fleischer das kleine Mädchen eine Scheibe Wurst umsonst bekommt, dann ist es unverschämt generell für Wurst Geld zu nehmen?

      Wenn ich einen Jogourt produziere und 3 Euro pro Becher verlange ist es das selbe. Apple verkauft auch Rechner die teurer sind als vergleichbare Laptops. Trotzdem verkaufen sie sich, weil jemand den Wert zu schätzen weiss. Und wenn ich TicTacToe für 20 Euro in den Shop stelle, dann ist das legitim. Es ist meine Arbeit und für die kann ich Geld verlangen.

      Es ist ersteinmal ein Spiel. Es gibt keine Informationen zu den kosten, aber selbst wenn die 30 Euro dafür haben wollen, dann ist das legitim. Jeder kann ja eines der vielen Handy-Spiele nehmen. Wenn sich das Spiel verkauft, dann war der Preis auch nicht zu hoch. Verkauft es sich nicht, dann sollte man über die Preispolitik nachdenken.

      Aber generell kann jeder den Preis selbst festlegen. Puyo Puyo Tetris kostet auch 30/40 Euro und es gibt sicher etwas ähnliches kostenlos. Trotzdem scheint es sich zu verkaufen.

      Ist aber einfacher ohne etwas gesehen zu haben, ohne den Umfang zu kennen, ohne den Preis zu kennen, ohne die Features zu kennen, einfach mal zu meckern, weil es so üblich ist.

      Es gibt da einfach einen Trick. Einfach nicht kaufen und anderen ihren Spass damit lassen, denen es vielleicht das Geld wert ist.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      http://www.geit.de
    • Find ich nicht schlecht. Von mir aus können auch viele gute Match 3- Games portiert werden. Davon gibt es auch ne Menge gute auf Smartphone die meine Freundin und ich gerne spielen, mir das smartphone aber zu wenig Komfort bietet. Aber dann am besten mit eigener Sparte im eshop, sonst kriegt man wohl Plaque bei Durchsehen.
    • @E4_

      Habe keine ingame-Werbung. Anscheinend kostet das Game jetzt auch was. Ich habe es für iOS damals komplett kostenfrei geladen.
      Für iOS kosten alle Pakete etwa 3-4€. Schauen wir mal, was es im eShop kosten wird.
    • Zitat von Hodrim:

      @Geit_de

      So entstehen ebendiese Märkte - Herr Joghurt/ Wurst-Ökonom.

      Im Sinne des homo oeconomicus klingt deine Meinug nach Unternehmerperspektive als aus Konsumentensicht. Ich vertrete die andere Seite.
      Da sagt ja auch keiner etwas dagegen. Wenn dir das Spiel nicht gefällt, dann kaufst du es doch auch nicht. Wenn dir das Spiel gefällt, es aber woanders günstiger/kostenlos ist, dann besorgst du es dir doch auch woanders.

      Du kennst von dem Spiel gar nichts. Abgesehen von 20 Sekunden Bewegtbildern, die man auf 3 Sekunden zusammenfassen kann.

      Fakt ist du kannst gar keine Meinung haben, weil die Fakten nicht ausreichen. Ok, es könnte mies aussehen oder schlecht präsentiert worden sein, ist es aber nicht. Das Gesehene kann also eigentlich nur Interesse wecken oder eben nicht. Aber das ist alles und das wurde mit dem Video bezweckt.

      Ich kann hier nur Puyo Puyo Tetris einwerfen. Das Spiel wird auch belächelt und als zu teuer beschrieben. Aber hier kommt es auf die Sichtweise an. Erstens man kennt das gesammte Produkt. Man kann sich Tests dazu ansehen und die sind durch die Bank positiv. Der Umfang ist gewaltig. Die Aufmachung ist erstklassig.

      Sind die 40 Euro jetzt zu teuer oder nicht? Das kann jetzt jeder für sich entscheiden, weil er die Fakten kennt bzw.die Fakten sehr leicht ermitteln kann, zumal es auch noch eine Demo gibt. Für mich persönlich wäre es auf der WiiU zu teuer, aber auf der Switch ist es sein Geld wert, weil ich es immer und überall spielen kann. Das ist mein Grund. Andere Spieler wollen vielleicht schon nach 20 Jahren wieder ein Tetrisspiel und sagen sich der Preis ist ok, wenn ich nur alle 20 Jahre eins kaufe.

      Hier wird ein Spiel schlecht gemacht, von dem man nichts kennt. Hätte jemand "Fussball für die Switch" geschrien, wäre das fast genau die gleiche Informationsmenge gewesen. Dabei gibt es auch hier verschiedene Konzepte und Richtungen. Ist es wie Fifa? Rocket League? oder Mario Striker? Speed Ball? Ball Blazer?

      Es ist einfach traurig zu sehen, wohin seit einigen Jahren die Internet und Forenwelt führt. Ein wenig aussagekräftiges Bild und schon gibt es Reihenweise Hate-Posts und jeder weiss einen Grund mehr warum das gesehene einfach sein Geld nicht Wert ist. Umgekehrt wollt ihr aber wissen welche Spiele noch für "eure" Konsole rauskommen.

      Als Spieleentwickler würde ich euch gar nichts mehr sagen, die Spiele in den eShop stellen und Tester die Informations- und Werbearbeit machen lassen.

      Wenn so unbegründet auf Ankündigungen eingetreten wird, wie schlimm muß es dann sein, wenn wirklich mal jemand abzocken will?

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      http://www.geit.de
    • @Geit_de

      Meine Meinung resultiert daraus, dass ich das Spiel seit Monaten bereits für iOS kostenfrei erhalten habe.
      Ich kenne also das Spiel und finde es erschreckend, dass Software, welche sich auf einem System nicht ausreichend verkaufen lässt, in ein anderes implantiert wird. Das ist alles.

      Ich habe nie behauptet, dass Spiel sei schlecht. Nur finde ich den Weg sehr fraglich und sehe damit die Switch zu einem Füllsystem verkommen.
    • Zitat von Hodrim:

      @Geit_de

      Meine Meinung resultiert daraus, dass ich das Spiel seit Monaten bereits für iOS kostenfrei erhalten habe.
      Ich kenne also das Spiel und finde es erschreckend, dass Software, welche sich auf einem System nicht ausreichend verkaufen lässt, in ein anderes implantiert wird. Das ist alles.

      Ich habe nie behauptet, dass Spiel sei schlecht. Nur finde ich den Weg sehr fraglich und sehe damit die Switch zu einem Füllsystem verkommen.
      Nintendo hat immer noch seine Daumen auf dem eShop.

      Das Spiel ist übrigens auch unter iOS nicht kostenlos. Schon das kleine Plus verrät dir das es InApp käufe hat. Es taucht 4 mal auf. 3 mal für 1,09 Euro und einmal kostenlos mit einem 1,09 Euro inApp kauf.

      Unter IOS hat sich der gesammte Markt so verschoben, dass es fast keine Bezahlapps mehr gibt, weil niemand bereit ist mehr als einen Euro für Apps auszugeben, schließlich ist ein Spiel auf dem Handy ja automatisch ein "Handyspiel" ist und damit qualitativ weit unter Konsolen/PC Spielen liegt.

      Witzigerweise bezahlen die Leute auf eben diesen Konsolen 6,99 Euro und mehr für Spiele die 20 Jahre alt sind. Wenn jetzt dieses Spiel 6,99 kostet, dann will es keiner haben, aber wenn Excite Bike für 6,99 rauskommt, dann ist das voll ok. Weil Excite Bike, obwohl weniger Inhalt halt cool ist und das andere nur ein Handyspiel ist.

      Dabei hat nüchtern betrachtet jedes Handy-Spiel mehr langzeit Spieltwert, mehr Abwechslung als die alten Kamellen, die man schon x mal gekauft hat.

      Die Frage ist welche Version kommt denn auf die Switch. Eine wo alles drin ist für 15 Euro. Wäre das ok? Klar, das wäre 14 Euro teurer als die IOS Version. Gibt es vielleicht neue Modi? Kann man gegen Freude spielen? Gibt es lokalen Multiplayer? Optisch und Akustisch war das Spiel schon mal sehr ansprechend gemacht. Ich kann dir auch so ein Spiel programmieren. Dauert nur ein paar Stunden. Sieht dann zwar scheisse aus, klingt unmöglich und die Bedienung ist unausgereift. Der Punkt ist in selbst in so einem trivialen Spiel steckt so viel mehr arbeit drin, als man als Spieler sieht und wenn man nicht gerade einen Grafiker, einen Musiker und diverse Leute für Sprachausgabe zur Verfügung hat, wird es verdamt teuer oder eben schlecht.

      Warum geben die Leute nochmal 60 Euro für Mario Kart aus, wenn sie es auf der WiiU haben? Oder ist das etwas anderes, weil es kein Handy Spiel ist?

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      http://www.geit.de
    • @Geit_de

      Danke für deine Meinung. Ich respektiere alle anderen Kaufentscheidungen. Für mich besteht in der Switch die große Gefahr, dass sie zur sekundären Auslagerungskonsole für Smartdevice-Software wird.

      Vergleiche ich das Spielangebot wird mir die Zukunft bange. Jetzt kann jeder argumentieren, dass Indies auch toll sind - sehe ich auch so. Ich habe mir die Switch aber nicht als Indie-Müllhalde gekauft.