Version 1.3.0 von Fire Emblem Heroes nun für iOS und Android verfügbar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Version 1.3.0 von Fire Emblem Heroes nun für iOS und Android verfügbar

      Updates sind mittlerweile nichts Besonderes mehr. Immer wieder schleichen sich kleine oder auch mal große Fehler ein, die behoben werden wollen. Das kennt unser Programmier-Pinguin Carsten auch nur allzu gut. (Oder baut er die Fehler absichtlich ein?!) In jedem Fall sind Updates nicht nur für Fehlerbehebungen gut, sondern sie erlauben auch eine völlig neue Spielstruktur, die darauf setzt, stetig erweitert und verbessert zu werden. Mobile Games nutzen diesen Vorteil, um frisch und relevant zu bleiben. Auch Nintendo versucht dies mit ihren Smart Device-Applikationen wie Super Mario Run oder Fire Emblem Heroes.

      Für Fire Emblem Heroes steht seit gestern ein Update bereit, welches euer Spiel auf Version 1.3.0 bringen wird. Die größten Änderungen betreffen dieses Mal die Arena, ein Modus im Spiel, bei dem Spieler gegen die Teams anderer antreten. Neu hinzugekommen ist dabei ein Klassensystem, welches euch je nach Klasse, beziehungsweise je nach euren Fähigkeiten belohnt. Nicht nur gibt es in der Arena massig Heldenfedern zu ergattern, nein, auch die kostbaren Sphären sind nun Teil der Prämien, solltet ihr gut genug sein. Vorsicht aber in höheren Rängen, bei denen stets das Risiko besteht im Rang abzusteigen, solltet ihr eure Kontrahenten nicht in Schach halten können. Auch wurden der Arena neue Karten hinzugefügt, die etwa die neu eingeführten Verteidigungsarealfelder beinhalten. Befindet sich eure Einheit auf einem solchen Feld, erhält sie 30 % weniger Schaden von Gegnern basierend auf dem Verteidigungs- oder Resistenzwert eurer Einheit.

      Des Weiteren erfolgten Anpassungen im Übungsturm. Es soll Änderungen im Gegnerlevel der achten und neunten Stufe des Übungsturms geben. Auch wurden die Karten, auf denen dort gespielt wird, geändert. Eine weitere große Änderung mit diesem Update betrifft die regelmäßigen Wahlturniere. Zuvor konntet ihr bereits klar mit einer Niederlage rechnen, sobald ihr den vermeintlich weniger beliebten Charakter gewählt habt. Viele Teams lagen extremst zurück und hatten kaum eine Chance die Punkte des Gegnerteams aufzuholen. Nun wird ein Bonus für Armeen eingeführt, die im Nachteil sind. Dieser Bonus äußert sich insofern, dass eure Punkte bei einer Abstimmung verdreifacht werden, solltet ihr dem benachteiligten Team angehören. Dieser Bonus kann allerdings nur für eine bestimmte Zeit genutzt werden. Sind beide Teams gleich stark, erhält niemand einen Bonus.

      Wie man es von Updates kennt, wurden auch mit 1.3.0 einige Bugs beseitigt und Fehler ausgemerzt. In Ladevorgängen erscheinen nun auch Info-Texte, welche euch Tipps geben, wie ihr das meiste aus Fire Emblem Heroes herausholen könnt: Praktisch. Für weitere Informationen empfehlen wir euch, das Spiel doch einmal selbst zu starten und sich den detaillierten Change-Log durchzulesen.

      Quelle: Fire Emblem Heroes.