Heimspiel für Ribbon Girl: Neue Bilder zeigen Ribbon Girls Arena aus ARMS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heimspiel für Ribbon Girl: Neue Bilder zeigen Ribbon Girls Arena aus ARMS

      Bereits am 16. Juni erscheint mit ARMS der potenzielle nächste Multiplayer-Hit seitens Nintendo für die Nintendo Switch. Inzwischen wissen wir schon eine ganze Menge von dem Spiel: Wir kennen die Spielmechanik, wir kennen den gefeierten Kommentator Armadeus, wir kennen einige der verrückten Kämpfer des ARMS Grand Prix und deren Fähigkeiten. Über eine Sache haben wir bisher aber kaum etwas Spezifisches erfahren – über die Kampfarenen. Einige davon waren zwar in diversen Trailern und Gameplay-Videos zu sehen, eine direkte Erwähnung fanden diese bisher allerdings nicht. Bühne frei für Armadeus.

      Es scheint zunächst so, dass jeder Kämpfer über seine eigene Arena verfügt, die thematisch an den entsprechenden Kämpfer angelehnt ist. So kämpft Spring Man am liebsten in seiner Arena vom Ankündigungstrailer, Min Min fühlt sich in einer riesigen Ramen-Schüssel heimisch und Helix verweilt am liebsten im ARMS-Labor, wo er hergestellt wurde.

      Zwei neue Tweets unseres geliebten Kommentators präsentieren uns heute die Arena von Ribbon Girl, die wir in Trailern allerdings auch schon einmal gesehen haben. Die Kampffläche erinnert dabei an die Tanzfläche einer Disko, wo sich so manche Kämpfer sicherlich heiße Tänze liefern. Doch spielt diese Arena auch mit der Vertikalen: Der Boden ist in mehrere Plattformen unterteilt, die im Laufe des Matches in mehreren Stufen herausragen. Wie ihr dieses dynamische Element für euren Vorteil im Kampf nutzen wollt, bleibt natürlich eurer Kreativität überlassen.




      Quelle: Twitter (ARMS)