RiME: Nintendo Switch-Version wird derzeit noch optimiert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RiME: Nintendo Switch-Version wird derzeit noch optimiert

      Mit RiME bringen Tequila Works ein durchaus interessantes Puzzle-Adventure auf den Videospielmarkt, welches sich an Titeln wie Zelda: The Wind Waker, Ico und The Witness anlehnt. Als kleiner Junge müsst ihr dabei eine Insel erkunden, auf der sich allerhand antike Bauwerke zeigen, welche imposant in den Himmel ragen. Dabei begegnen euch Gegner, welche ihr austricksen müsst, da ihr keine Waffen bei euch tragt. Immer wieder trefft ihr zudem auf Rätsel, welche es zu lösen gilt.

      Der Titel wird am 26. Mai für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen, der Release der Nintendo Switch-Version ist derzeit noch nicht bekannt. Und wie es scheint, werden sich Spieler, welche RiME auf Nintendos neuer Konsole spielen möchten, noch etwas gedulden müssen. Nach einigen Tweets von Brancheninsider Kevin Carreiro vor einigen Tagen, welche besagten, dass RiME auf der Nintendo Switch derzeit noch mit massiven Framerate-Einbrüchen zu kämpfen habe, äußerten sich nun auch Tequila Works mit einem Beitrag an ihre Fangemeinde:



      Es scheint also, als dürften wir das Erscheinen von RiME auf der neuen Nintendo-Plattform erst im Herbst erwarten, da sich das Spiel derzeit noch im Optimierungsprozess befindet. Die Wahrheit von Carreiros Worten bestätigten die Entwickler indes nicht, daher sollten sie immer noch als Gerücht verstanden werden.

      Quelle: My Nintendo News, Twitter, Gamer Splash!
    • Release im Herbst ist glaube ich nicht gut für Rime auf der Switch, da kommen auch viele Spiele welche von den Leuten Rime wohl vorgezogen werden.
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) FarCry 5
      (Switch) Fire Emblem Warriors, Penny-Punching Princess

      Meist erwartet 2018:

      Days Gone, Pokemon Switch, Octopath Traveler, Detroit BH, TheWorldEndsWithYou, Code Vein
    • Zitat von Splatterwolf:

      Wird Yooka-Laylee auf Switch auch floppen?

      Ich warte auf die Switch-Version, auch wenn ich es vorher schon auf Xbox One spielen könnte.
      Glaub ich nicht erstens ist es ein Recht gutes Spiel, zweitens ist es ein Spiel welches nur wenige unbedingt zu release haben wollen, aber welches immer wieder bedenkenlos gekauft wird auch über einen längeren Zeitraum... So fühlt es sich jedenfalls an ich denke das läuft auf der Switch gut..
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) FarCry 5
      (Switch) Fire Emblem Warriors, Penny-Punching Princess

      Meist erwartet 2018:

      Days Gone, Pokemon Switch, Octopath Traveler, Detroit BH, TheWorldEndsWithYou, Code Vein
    • @air

      Die digitale Version von RiME kostet im eShop genauso viel, wie bei den anderen Konsolen/PC. Nur die Retail-Version ist 10€ teurer, dafür bekommt man dann allerdings den Soundtrack, der bei den Retails für die anderen Konsolen nicht enthalten ist. Das Spiel ist also keineswegs doppelt so teuer für die Switch ;).
    • Das Spiel wird es spätestens zwei, drei Monate nach Release für die Hälfte bei der Konkurrenz geben. Hab mir vor ca. zwei Wochen für 27€ Resident Evil 7 neu in OVP für die Xbox One (kein UK Import) gegönnt.

      Zitat von Monokuma:

      It doesn't matter how negative something is.
      Just add "lol" and it'll automatically become positive. :ugly:
      Der Pessimist ist nur ein Realist, der erkannt hat, dass der Optimist sich selbst belügt.
    • Super schade, ich vermute es liegt daran, dass die DevKits eben nicht so schnell zur Verfügung standen wie die der etablierten Konsolen. Letztlich wird es aber im Herbst nicht mehr so viele ansprechen, da es dann auf Steam und co vermutlich schon längt verramscht wird.

      (Ich würde mir so sehr "birthday the beginning" auf die Switch wünschen. Das passt perfekt....)
    • @air

      Ich kann den Punkt verstehen, würde ihn aber nicht unbedingt als gegeben ansehen. Viele Indie-Spiele, vor allem erfolgreiche, sind auf Steam im Preis sehr stabil (Stardew Valley, Rocket League, The Witness). Natürlich gibt's auf den meisten digitalen Plattformen dann irgendwann mal n Sale, wo die Spiele preiswerter angeboten werden, aber da muss man den Moment halt abpassen.