Entwickler von Superbeat: Xonic denken über Nintendo Switch-Port nach

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Entwickler von Superbeat: Xonic denken über Nintendo Switch-Port nach

      Da ich jahrelang selbst Musik gespielt habe, ist mein Rhythmusgefühl ziemlich gut. Dennoch tue ich mich oftmals schwer mit Videospielen wie Guitar Hero und Konsorten. Trotzdem spiele ich Titel wie VOEZ auch außerhalb unserer Spieletests noch gerne und lange. So gut wie manch ein Experte werde ich in diesem Leben aber wohl nicht mehr.

      Mit Superbeat: Xonic erschien im November 2015 ein interessantes Musik-/Rhythmusspiel für die PlayStation Vita. Da der Handheld jedoch nur bedingt als Erfolg bezeichnet werden kann, erscheint diesen Juni für PlayStation 4 und XBox One ein Port. Doch wie wir schon bei VOEZ sehen konnten, eignet sich diese Art Spiel hervorragend für die Nintendo Switch. Das haben wohl auch die Fans des Titels verstanden und das Unternehmen hinter Superbeat: Xonic, PM Studios, gefragt, ob das Spiel nicht auch für die Hybrid-Lösung erscheinen könnte. Die Verantwortlichen bestätigten nun in einem Interview, dass diese Möglichkeit geprüft werde. Sollte das Ergebnis positiv ausfallen, könnten wir uns jedoch auf einen 1:1-Port einstellen. Dieser dürfte dann aber auch höchstwahrscheinlich als Retail-Version angeboten werden. Anbei haben wir einen Trailer der PlayStation 4- beziehungsweise XBox One-Version für euch. Viel Spaß beim Anschauen!



      Quelle: GamingBoulevard, YouTube
      Twitter